Was passt?

Diskutiere Was passt? im Hundesport Forum im Bereich Hunde Forum; Hey :D, Mit meiner Jenny möchte ich jetzt auch eine Hundesportart ausüben. Ich habe aber keine Ahnung wie das Ganze läuft und mir fällt echt nix...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
J

Jenny108

Beiträge
693
Punkte Reaktionen
0
Hey :D,
Mit meiner Jenny möchte ich jetzt auch eine Hundesportart ausüben. Ich habe aber keine Ahnung wie das Ganze läuft und mir fällt echt nix für Jenny ein. Dogdancing, Flyball oder Agility kommen für und zwei nicht in Frage weil sie A sich nicht lang auf Kommandos konzentrieren will/kann (Dogdance) und B weil sie denke ich mal zu klein ist um über Hürden zu springen und wir keinen Hundeverein so in der direkten Nähe haben der sowas anbietet (Hindernisse sin ja ziemlich....teuer :(). Ich hab mal was von Obendice gehört, weiß jemand was das ist? Ich würde meine Kleine wirklich etwas mehr auslasten. Kennt ihr euch damit aus? Was würde zu einer Kleinen (siehe Thema: Jack Russel (zu klein) im Hunderassenabteil) Terrierhündin passen die nicht so gerne Springt und Badet >seufz<.
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du es schon mal mit der Clickerbox versucht? Wir haben damit tolle Erfahrungen gemacht und viel Spaß gehabt!
R

Ricalein

Beiträge
10.445
Punkte Reaktionen
0
Wie alt ist dein Hund denn jetzt?
 
dogman

dogman

Gesperrt
Beiträge
3.068
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
die altersfrage beantworten ;)
und ich denke es muss nicht immer etwas aussergewöhnliches sein. Radfahren, Jackies eignen sich auch gut Reitbegleitung usw. Du kannst einen Hund auch nur mir einem Ball auslasten wenn du es geschickt anstellst;)
 
Smartie

Smartie

Beiträge
5.403
Punkte Reaktionen
0
Der / Die kleine ist jetzt 10 Monate alt.

*Hab ich in denn einem Thema gelesen :lol:*

LG!
 
J

Jenny108

Beiträge
693
Punkte Reaktionen
0
Ja das mit den 10 Monaten stimmt, Smartie :D. Das Problem mit den Fahrradfahren klappt das nicht denn meine Kleine hasst das über alles :(. Das mit den Pferden... ja ich kann reiten und schau mich auch gerade nach einer RB um, so sicher bin ich mir noch nicht ob ich Jenny mitnehmen kann (Kommt ja auch aufs Pferd an). Inlineskating? Das hasse erhrlich gesagt ich. Bälle liebt sie! Da lässt sich bestimmt irgendetwas draus machen... . Ich habs auch schon mit einer Disk probiert aber dazu icst meine etwas.....naja zu langsam :eusa_shhh:.
Danke schon einmal für die Beiträge. Fällt euch noch was andres ein?
 
B

Briana

Gesperrt
Beiträge
3.028
Punkte Reaktionen
0
Also wenn du dich über Obedience richtig informieren willst Hier ist ein Link von Wikipedia da ist alles genaustens beschrieben, aber ich muss gleich dazusagen... das ist wirklich eine Herausforderung.

Im übrigen finde ich das Du mit einem jacky sehr wohl auch Agility machen kannst, du glaubst gar nicht was die kleinen Kerle springen können und es denen auch Spaß macht, also Agility würd ich nicht ganz außen vor stehen lassen.

Wo wohnst du denn, in jeder Gegend kann man sagen gibt es doch Hundeplätze die Agility anbieten.

Nun les dich mal bei dem Link durch... ich hab letztens eine Obedience Vorführung mir angesehen, das sieht traumhaft schön aus, erfordert aber eine absolute Mensch-Hund - Bindung ohne die geht gar nix, und absolute Konsequenz und ganz viel Geduld...

http://de.wikipedia.org/wiki/Obedience
 
J

Jenny108

Beiträge
693
Punkte Reaktionen
0
Oha, :eusa_eh: Das kann Jenny bestimmt nicht... . Sie kann sich nicht lange auf eine ruhige Sache konzentrieren. Du hast recht Brianna, demletzt habe ich mit Jenny "Wohnzimmer Agility" ausprobiert und das macht ihr total viel Spaß :D. Schätze ich werde dabei bleiben.
Das mit den Hundeschulen und dem Agility dort, ist so eine Sache. Die Hundeschule in die wir gehen bietet das nicht an, weil sie eher das "Ruhige" fördern. Unsere Trainerin sagt immer, "schnell ist der Hund von alleine, langsam nicht". Die Hundeschule vor Ort macht zwar Agility doch die haben voll die falsche Einschätzung. Wettkampf, Trainieren, Wettkampf.... Sonst gibt es in der Umgebung noch andere HS doch die sind zu weit weg. Ich würde ja hinfahre aber ich habe keinen Führerschein, meine Eltern.... .
 
Sun

Sun

Beiträge
3.770
Punkte Reaktionen
0
Psssst =)
ich mach mit meinem schatz auch agi-training(zwergpudel der irgendwie ziemlich klein ist ;) )
und er macht das super es hängt also nicht von der größe ab und teuer ist es auch nicht..
also ich kann das allen empfehlen die bewegung mit ihrem hund wollen(bzw. sollt eman ja immer haben....;))

lg
sunshine
 
Brenda

Brenda

Beiträge
358
Punkte Reaktionen
0
Ihr könntet es ja auch mal einfach mit dem Begleithund
versuchen.Da is nix mit springen oder so.
Und das ist auch für kleine Rassen geeignet:mrgreen:.

Ich hab nämlich vor 2 Wochen einen Mann kennenlernen
dürfen, der mit seiner Yorckscher-Terrier-Hündin (glaub das ist falsch geschrieben:uups:) das macht.

Das war mal zu cool. Denn man sieht so kleine Hunde doch (in meinen Augen) meist in der Position auf dem Arm rumtragen.

Die Süsse war ein knappes Jahr alt und sowas von gehorsam, hatte auch ihren Spass dabei und übt sogar Apportieren. Natürlich mit kleinen Sachen.

Aber man siehe und staune das war richtig klasse:clap::clap::clap:.

Ihr Herrchen sagte, dass sie genauso aufgeregt und voller
Vorfreude ist, wenns Richtung Hundeplatz geht, wie vorher
seine grossen Hunde.

Na denn, viel spass mit Deiner Süssen!!
 
DyingDream

DyingDream

Beiträge
12.892
Punkte Reaktionen
2
...

Hm... Ehrlich gesagt, würde ich als erstes etwas mehr Unterordnung machen.
Wenn die Grundkommandos sitzen und sich auch eine bessere Hund-Mensch-Beziehung aufgebaut hat, lassen sich auch die verschiedenen Hundesportarten viel leichter beginnen. ;)

Und mit 10 Monaten ist deine Kleine ja auch noch nicht alt. Da ist vieles auch noch spannender als sich gar lange auf etwas konzentrieren zu müssen. Viel besser sind ohnehin häufige, aber kurze Lernheiten. ;P

Mit meiner Terrier-Hündin war ich die erste Zeit immer brav auf dem Hundeplatz und bin dann beim Agility gelandet, als sie knapp 2 Jahre alt war.

Zu Hause und/oder bei Spaziergängen kannst du schon viele, viele verschiedene Kopf- und Bewegungsspiele mit deinem Hund machen und sie dadurch gut auslasten.
~§~
 
J

Jenny108

Beiträge
693
Punkte Reaktionen
0
Hmm, ja Unterordnung hört sich ziemlich gut an. :) Die Grundkommandos Sitz, Bleib, Kommen, Abbruchssignal kann sie schon ziemlich gut aber ich muss noch beim Abliegen arbeiten, beim Fuß laufen und beim Platz. Braucht sie eigentlich sonst noch Kommandos für Agility auser "Hopp" und so?
 
J

Jenny108

Beiträge
693
Punkte Reaktionen
0
Danke :), werd mich da mal umschauen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Was passt?

Was passt? - Ähnliche Themen

Welcher Hund passt zu mir?: Hallo liebe Hundefreunde, mich würde es interessieren welche Hunderasse zu mir passt, vielleicht könnt ihr mir da helfen. Welche Erfahrung mit...
Einen Hund, nur wie?!... (ist ein bisschen speziell bei mir!): Hallo, ich versuche schon lange (so ca. 4 Jahre meine Eltern um zu stimmen, und nun habe ich mir follgendes überlegt, ich habe alle argumente...
Mal in die Zukunft träumen - Ein Hund für uns?: Hallo liebes Hundeforum :039:, meine Hand beginnt schon langsam am Kinn festzuwachsen, deshalb komme ich nun auf leisen Pfoten zu euch und...
Patenbericht Pepsi / Tacka (Der erste gemeinsame Tag - und 29.05.10): So... Dann will ich mal wieder (versuchen) einen -kurzen- Bericht zu den beiden abzugeben. ;) -- Pepsi Mit 11 Wochen holten wir Pepsi dann ab...
Oben