Wie lange muß man Juniorfutter geben?

Diskutiere Wie lange muß man Juniorfutter geben? im Katzen Ernährung Forum im Bereich Katzen Forum; Ich habe eine Frage. Meine beiden Kitten sind jetzt ca. 5 1/2 Monate. Wie lange muß man Juniorfutter geben? Mich würde das interessieren...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
gundiraffe

gundiraffe

Beiträge
23
Punkte Reaktionen
0
Ich habe eine Frage.

Meine beiden Kitten sind jetzt ca. 5 1/2 Monate.

Wie lange muß man Juniorfutter geben?

Mich würde das interessieren beim Trockenfutter und Naßfutter.

Wie habt Ihr das gemacht?

Ich danke euch für eure Antworten :D

Liebe Grüße Gundiraffe
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon mal einen Blick in den Leitfaden für natürliche Katzenernährung geworfen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?!
B

Blue_Angel

Guest
In der Natur bekommen Katzen kein Kittenfutter und deshalb ist es überhaupt nicht notwendig. Wichtig ist nur, das man wenigstens Mittelklassefutter gibt, also kein Supermarktfutter, einzige Ausnahme Lux oder Shah von Aldi.

Trofu, wenn überhaupt bitte nur als Leckerlie, da Katzen zu wenig trinken!
 
D

Danny67

Guest
Hallo,

wie BlueAngel ja schon schreibt ist es nicht notwendig, dass Kitten überhaupt mit Kitten-Futter ernährt werden - das ist mal wieder eine Erfindung der Industrie - es gibt ja auch keine Kitten-Mäuse in freier Natur ;)

Du kannst also gerne auf normales Nassfutter umstellen.

Wenn Du schon Trockenfutter anbietest, dann schau bitte, dass es ein hochwertiges ist, also eines, wo der Fleischanteil sehr hoch ist und in der Deklaration (auf der Verpackung) an 1. Stelle steht.

Denk bitte an 2-3 Wasserstellen in der Wohnung.
Die sollten auch nicht beim normalen Futter stehen, sondern ein bisschen verteilt an versch. Stellen.
 
Tierliebhaberin

Tierliebhaberin

Beiträge
1.855
Punkte Reaktionen
0
Genau wenn man hochwertig füttert braucht man kein Juniorfutter.Juniorfutter ist genau so ein Quatsch wie Seniorfutter.Bei hochwertiger Nahrung bekommt auch ein Kitten alle Vitamine die es braucht...
 
D

Danny67

Guest
Noch eine Idee: Du könntest auch hin und wieder ein bisschen Rohfleisch anbieten (Putenschnitzel klein schneiden oder Rindergulasch) - das ist 1. gut für die Zähne und 2. mögen die meisten Katzen Rohfleisch, das kommt ja ihrer Ernährung am nächsten.

Viele Katzen brummen auch beim Rohfleisch-Fressen wie die Bekloppten, das ist dann quasi die Warnung für jemanden nicht näher zu kommen, weil die "Beute" gerade erlegt wird ;)
 
Tierliebhaberin

Tierliebhaberin

Beiträge
1.855
Punkte Reaktionen
0
Ja das stimmt.Auch meine beiden knurren wie die bescheuerten wenn sie Rohfleisch bekommen.Naja außer Libellen und Schmetterlinge haben sie auch noch nie wirklich Beute gehabt :mrgreen:

Heute Abend gibt´s auch wieder Rohfleisch!
 
gundiraffe

gundiraffe

Beiträge
23
Punkte Reaktionen
0
Danke für eure schnellen Antworten:clap:


Also so hab ich das noch gar nicht gesehen, das es in freier Natur auch kein Kittenfutter gibt:eusa_doh:(besonder das mit den Kittenmäusen:043:)

Da bin ich wieder mal voll auf die Industrie reingefallen:eusa_wall:. Und hab mir einen :tier5: aufbinden lassen.

Das mit dem hochwertigen Trofu, Ich hab gelesen ,das das Trofu von Aldi bei Stiftung Warentest auf Platz 1 war. Was sagt Ihr dazu?

Und zum Thema trinken, meine zwei Kittys schlappern Ihren Napf ein paar mal am Tag leer so zweimal muß ich schon auffüllen. Wenn ich dann mal ein paar Stunden weg bin stell ich noch einen zweiten auf.


Liebe Grüße Gundiraffe
 
Audrey

Audrey

Moderator
Beiträge
16.412
Punkte Reaktionen
132
Und zum Thema trinken, meine zwei Kittys schlappern Ihren Napf ein paar mal am Tag leer so zweimal muß ich schon auffüllen. Wenn ich dann mal ein paar Stunden weg bin stell ich noch einen zweiten auf.

Ähm - wieviel Trockenfutter fütterst du denn?? Die trinken eindeutig zu VIEL - ja das gibt es auch! Bedenke daß die Katze eigentlich ein Wüstentier ist, das normaler Weise etwa 90 % seines Flüssigkeitsbedarfs aus der Nahrung zieht - und nicht per "trinken" zu sich nimmt!
 
Tierliebhaberin

Tierliebhaberin

Beiträge
1.855
Punkte Reaktionen
0
Ich hab gelesen ,das das Trofu von Aldi bei Stiftung Warentest auf Platz 1 war. Was sagt Ihr dazu?

In dem Aldi Futter ist wie in fast jedem anderen viel zu viel Getreide drin.Das ist der letzte Schotter ;) Meine Frage wäre nun auch,wieviel Trofu du fütterst?Wenn sie es nur mal als Leckerlie bekommen,wäre es ok.Ich verfüttere meine ganzen Proben ja auch als Leckerlie und die sind auch nicht so hochwertig.

Allerdings bekommen meine hauptsächlich das Trofu von Orijen (getreidefrei + viel Fleisch) und davon bekommen sie abends auch nur ein wenig (zwischen 15-20g.)
Naja und die Probetütchen Trofu halt als Leckerlie oder Belohnung im Spiel!
Am besten ist ja gar kein Trofu,lieber ein paar Stückchen rohes Fleisch!
 
A

Antigone

Beiträge
5.244
Punkte Reaktionen
0
Hallo!
Der Wasserverbrauch würde mir auch Sorgen machen!

Der Test war leider eine große Lachnummer, es wurde nur getestet, ob Vitamine, Fett, Taurin usw. in ausreichenden Mengen drin sind. Der Fleischgehalt bekam keinerlei Beachtung, aber gerade der ist für die Katze das Wichtigste.
Wenn du dir die Deklaration vom Aldifutter anschaust, liest du an erster Stelle Getreide und das ist einfach nur ein billiger Füllstoff, den die Katze nicht gebrauchen kann.
Gutes TroFu ist z.B. Acana, Timerwolf und Orijen. Das Orijen bekommt man manchmal im Futterhaus, den Rest nur im Internet, z.B. bei www.sandras-tieroase.de Im Netz sind solche Sachen auch immer günstiger, es lohnt sich also :)
 
gundiraffe

gundiraffe

Beiträge
23
Punkte Reaktionen
0
Also morgens bekommt jede Katze eine Dose(100g) und den Rest des Tages steht Trofu immer berreit. Sie fressen das aber auch gerne.

Zwischendurch bekommen sie mal ein Löffelchen Joghurth, ein Stückchen Käse, usw. Rohfleisch hab ich ihnen auch schon mal gegeben aber nur ein Stückchen zum naschen.

Ist es schlimm wenn die beiden zu viel trinken:?:
Sie trinken beide aus einen Napf. Also kommt es ungefähr auf 1 Napf pro Katze.


Liebe Grüße Gundiraffe
 
Soraya282

Soraya282

Beiträge
2.262
Punkte Reaktionen
1
Also ich habe drei Wassernäpfe in der Wohnung verteil stehen, aber bei mir trinkt keine der beiden nen ganzen Napf leer.
Jetzt wo es kühler ist, trinken sie eher noch weniger als im Sommer.
Joy seh ich eig. nie am Wassernapf (nur am Wasserhahn) und Destiny eher selten am Napf (aber auch gern am Wasserhahn).

Aber hier gibts auch kaum TroFu, nur NaFu.
Ca. 500 bis 800g.
800g wenn Joy und Destiny nen echt megeverfressenen Tag haben
600g ist eig. der Durchschnitt.
Abends gibts dann so ne halbe Hand voll TroFu für beide zusamm, zum knabbern.

Kittenfutter gibts hier auch schon länger nicht mehr.
Joy ist auch 5 Monate alt.
Aber da eh grundsätzlich aus dem Napf des anderen oder von vornherein aus einem Napf gefressen wird machst hier kein sinn dem einen Adult- und dem anderen Kittenfutter zu geben, landet zu 80% eh im falschen Katzenbauch.
So gibts nur noch "normales" Futter und in jedem Napf das gleiche.
 
A

Antigone

Beiträge
5.244
Punkte Reaktionen
0
Also ich finde, dass schon mind 70% der Ernährung aus gutem Nassfutter bestehen sollte.
 
eifelbiene

eifelbiene

Beiträge
6.411
Punkte Reaktionen
0
Trofu wird von Katzen oftmals gerne gefressen, weil es aufgrund der Trockensubstanz geschmacksintensiver ist.

Kannst du in etwa abschätzen, wieviel Gramm Trofu sie zu sich nehmen? Wenn sie viel Trofu fressen, ist es natürlich schon gut, wenn sie den Flüssigkeitsbedarf dann tatsächlich mit Trinken decken. Da aber die Katze von Natur aus, diesen Bedarf über die Nahrung deckt, ist es etwas ungewöhnlich.
Vermehrtes Trinken kann leider auch auf Nierenerkrankungen oder Diabetes hinweisen.

Ich kann Antigone nur beipflichten, dass die Nafu-Ernährung der Katze mind. 70% betragen sollte. Vielleicht kannst du das ja mal einige Tage testen, ob sich ihr Trinkverhalten verändert, wenn du mehr Nafu anbietest. Dann brauchst du dir keine Sorgen machen und es hängt tatsächlich mit der Fütterung zusammen. Ansonsten kann ich dir nur empfehlen, das von einem TA abklären zu lassen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Wie lange muß man Juniorfutter geben?

Wie lange muß man Juniorfutter geben? - Ähnliche Themen

Katze isst seit Zahnwechsel wenig: Hallo! Meine zwei Kitten werden demnächst 5 Monate alt und die haben bereits Zahnwechsel (beiden fehlen fangzähne und habe auch einen gefunden)...
Vergesellschaftung nach Tod, möglich oder auch zu früh?: Hallo, ich und meine Frau haben uns hier angemeldet mit Fragen, welche wir uns nach dem Tod von 2 unserer Farbmäuse stellen. Wir haben diese...
Kittenprobleme: Hallo. Ich wusste nicht, was ich als Thema nehmen soll. Ich bin echt überfordert und habe so einige Probleme mit meiner Katze und den Kitten. Vor...
Meine Katze isst nur Billigfutter: Hallo meine lieben, Ich habe da ein kleines Problemchen. Meine Kitty 1 Jahr und 2 Monate isst nur Billigfutter (fit & fun nass) und von perfect...
Futtermittelunverträglichkeit aber Kater will nix anderes: Hallo, Mein Kater hat schon sehr lange eine Futtermittelunverträglichkeit (Er leckt sich am Bauch und Beine alles kahl). Bis die Tierärtze mal...
Oben