Meine erste eigene Katze

Diskutiere Meine erste eigene Katze im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, ich habe mich mit dem Katzenvirus angesteckt. Bei uns im Garten lebt ein Kater (wurde vor 2 Monaten von seinem Besitzer rausgeworfen) und...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Tierfan89

Tierfan89

Beiträge
197
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

ich habe mich mit dem Katzenvirus angesteckt. Bei uns im Garten lebt ein Kater (wurde vor 2 Monaten von seinem Besitzer rausgeworfen) und ihn möchte ich gerne nach Hause holen (der Besitzer wäre einverstanden konnte ihn durch ausgehängte Zettel ausfindig machen). Nun haben wir aber schon 2 Katzen (diese ziehen im Frühjahr mit meiner Schwester aus), dann haben wir noch 2 Hunde, 2 Kaninchen (diese würde ich sichern) und 2 Nymphensittiche (sie leben in einer Voliere). Wären das zu viele Tiere für eine ca. 123 qm Wohnung?

Nun zum Zubehör. Was ich alles brauche weis ich ja schon:

Kratzbaum: Reicht da einr wie dieser:
http://www.lovecats.de/product_info.php?info=p236_Kratzbaum---8217-Valencia--8217---71-cm.html

Dann Katzenklo: Reicht das:
http://www.lovecats.de/product_info...te-KATSY-DE-LUXE-Blue-Star-plus-Schaufel.html

Dann wollte ich ihm noch eine Futterbar, eine Heizungsliege und ein Kissen kaufen.
 
D

Danny67

Guest
Hallo,

nein, Dein Platz reicht sicherlich aus, das dürfte kein Problem sein.

Wie alt ist denn der Kater und warum hat ihn sein Besitzer rausgeworfen??? :evil: Was ist denn das für ein Freak?

Wenn er bei Dir unterkommen kann, dann ist es ja prima, trotz allem ist das Verhalten seines Vorbesitzers unter aller Sau.

Ist der Kater denn kastriert? Frag das bitte den Vorbesitzer. Das solltest Du nämlich als erstes machen bevor Du ihn bei Euch einziehen lässt.

Wenn er jetzt schon draussen ist, soll er wohl auch weiterhin Freigang erhalten oder?

Von dem Kratzbaum halte ich gar nichts - sorry - der ist viel zu klein, mickrig und instabil, wenn da die Katze einmal drauf hüpft, fällt das Teil um.
Am besten wäre ein Deckenspanner - schau mal unter www.petfun.de, da gibt es gute und stabile Kratzbäume für 120 EUR mit einem Vollholzstamm.
 
Audrey

Audrey

Moderator
Beiträge
16.408
Punkte Reaktionen
131
Hallo Tierfan,

also "zu viele" Tiere würde ich nicht sagen - geht ja bisher offensichtlich auch mit den beiden anderen Katzen ;)

Soll er denn dann weiter Freigang kriegen, wenn er fest bei Dir wohnt? Bei Freigängern ist meiner Meinung nach ein großer Kratzbaum nicht unbedingt nötig, da würde ich sagen "für den Anfang ok". Für eine Wohnungskatze ist der allerdings viel zu klein.

Das Klo ist meiner Meinung nach ok, aber mußt halt mal ausprobieren, ob er Haubenklos überhaupt akzeptiert, viele Katzen sind da etwas eigen...

Was Du noch brauchst ist eine Streuschaufel und Trinknäpfe :)
 
Tierfan89

Tierfan89

Beiträge
197
Punkte Reaktionen
0
@ Danny67: Der Kater ist 1-2 Jahre alt (eher 2). Er ist vor 3 Wochen kastiert worden, da wir noch mehr Katzen aus dem Garten haben kastiert lassen. Vor 3 Wochen wussten wir noch nicht wer der Besitzer ist. Habe gedacht der wäre aus dem Garten und da er vor einer Woche mal mehrere Tage weg war haben wir Zettel aufgehängt, darauf hin hat sich der Besitzer gemeldet. Dieser habe den Kater rausgeworfen weil er überall hingepinkelt hat und er keine Zeit mehr für ihn habe.

@ beide: Er soll dann leider keinen Freigang mehr bekommen, da es mir hier zu unsicher ist. Denn es ist hier ziemlich belebt, es leben hier (auf der straße) schon mehrere Katzen aber trotzdem ist mir das zu gefährlich.

Ich hoffe das funktioniert. Aber er hängt so an mir ich muss jetzt schon aufpassen das er mir nicht folgt.

Danke für eure Antworten

LG Christina
 
D

Danny67

Guest
@ beide: Er soll dann leider keinen Freigang mehr bekommen, da es mir hier zu unsicher ist. Denn es ist hier ziemlich belebt, es leben hier (auf der straße) schon mehrere Katzen aber trotzdem ist mir das zu gefährlich

Oha :shock: - dann sehe ich aber Probleme auf Dich zukommen, Du kannst nicht einfach einen Kater der zwei Jahre draussen gelebt hat, jetzt in die Wohnung verbannen.......

Zudem vermute ich, dass das Markier-Problem weiter bestehen bleiben könnte, da er viel zu spät kastriert wurde.
Sein ehemaliger Halter ist ein ***** :evil:
 
Tierfan89

Tierfan89

Beiträge
197
Punkte Reaktionen
0
Er lebt nicht seit 2 Jahren draußen sondern seit 2 Monaten

Er hat ja nicht markiert sondern nur überall hingepisst weil das Katzenklo nie sauber war.

Also ich habe den Vorbesitzer dazu befragt:
Ich: Wissen sie den wiso er überall hingepinkelt hat?
VB: Ich schätze mal weil meine Frau das Katzenklo nie sauber machte und ich mir dazu zu fein war. Jetzt wo meine Frau weg ist habe ich keine Zeit mehr für die Katze und er musste weg.
 
Audrey

Audrey

Moderator
Beiträge
16.408
Punkte Reaktionen
131
VB: Ich schätze mal weil meine Frau das Katzenklo nie sauber machte und ich mir dazu zu fein war. Jetzt wo meine Frau weg ist habe ich keine Zeit mehr für die Katze und er musste weg.

:evil: :evil: :evil: ohne Worte, dazu fällt mir echt absolut nichts mehr ein!!

Aber letztlich war es ja ein Segen für das Katerchen - jetzt bekommt er ein schönes zu Hause mit sauberem Klo :) Find ich echt toll von Dir/euch!!

Ach ja, bei seiner Vorgeschichte würde ich anfangs mind. 2 Klos aufstellen - sicher ist sicher!
 
Tierfan89

Tierfan89

Beiträge
197
Punkte Reaktionen
0
Okay wir haben glaube ich sogar noch eins im Keller.

Aber ich werde wohl für den Anfang diesen Kratzbaum kaufen da ich nicht direkt so viel geld ausgeben kann. Aber ich werde so schnell wie möglich einen größeren Kratzbaum kaufen.
 
Ulli

Ulli

Beiträge
457
Punkte Reaktionen
0
Hallo Christina,

ich finde es super, dass du dich der Fellnase angenommen hast. Dem Vorbesitzer gehören die Levieten gelesen und ich finde es unfassbar... :evil: :093: :075: Mehr sag ich dazu nicht. ...
Ich denke, dass du alle Antworten auf deine Fragen finden wirst. Mir wurde hier auch schon sehr gut geholfen. Übrigens, also Platz hab ihr ja wirklich genug. ;) Ich würde aber auch lieber einen größeren Kratzbaum besorgen. Wenn es am Geld mangelt, dann schau doch mal bei Ebay rein. Einige Tipps findest du auch unter https://www.tierforum.de/t45357-zeigt-her-eure-kratzbaeume.html

LG Ulli
 
Gismo 1

Gismo 1

Beiträge
1.364
Punkte Reaktionen
0
Hi ,

ich kann auch nur über den Vorbesitzer den Kopf schütteln . Die hätten sich lieber ein Stofftier kaufen sollen . :evil:
Aber das ist ja nun Vergangenheit . :D
Toll das Du Ihn nehmen willst . :angel: Du könntest Ihm auch Kratzbretter (geht auch über Ecken ) zum Beispiel aus dem Fressnapf anbieten . Preis ca 12 Euro manchmal im Angebot zwischen 8 und 9 Euro . ;) Erhöhte Sitz und Liegeflächen suchen sich Katzen auch von alleine ( Fensterbänke , Tische , Sofas usw. ). Ein Kratzbaum ist natürlich super für eine Katze , aber den kann man sich auch in Ruhe ansparen wenn man genügend andere Alternativen anbietet . Pappkartons als Höhle wird auch gerne angenommen . :sm1_013:
Das Klo ist ok. Ich habe auch zwei Haubenklos , allerdings habe ich die Schwingtür weggelassen . Mochten meine nicht . :eusa_eh:
 
Tierfan89

Tierfan89

Beiträge
197
Punkte Reaktionen
0
Also danke für eure Antworten.

Ich habe einen Deckenhohen Kratzbaum gefunden für 55 € er sieht sehr stabil aus.
 
Sky2501

Sky2501

Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Also ich denke vom Platz her könnte es passen. Aber du könntest probleme mit den Vöglen und dem Kninchen bekommen da Katzen so weit ich weis nätürliche Fressfeine sind. Da könnte es dir passieren die die Ständig unter Angst Leben auch bei guter sicherung des Käfigs. Ich würde dir echt davon abraten.

LG Sky
 
Tierfan89

Tierfan89

Beiträge
197
Punkte Reaktionen
0
Wir haben ja bereits zwei Katzen und die halten sich auch in dem Zimmer mit den Kaninchen auf und die Kaninchen sehen nicht so aus als ob sie da durch stress haben. Sie liegen auch wenn die Katzen am Gehege stehen oder dran vorbei laufen ganz entspannt aus dem Boden.
 
Viviana.

Viviana.

Beiträge
4.404
Punkte Reaktionen
0
Wir haben auch so einen kleinen Kratzbaum und eine Kratzmatte,aber unser Kater geht auch raus und kann da klettern.Instabil ist er wirklich,aber unserer benutz ihn meistens als Leiter und um sich morgens zu strecken,allerdings ist er auch schon mal damit umgefallen:roll:er ist aber auch ein großer Katäuser...Als er noch nicht rausdurfte war er ja noch ganz klein und da reichte der völlig aus.Wenn dein Kater dann aber nicht raus darf,ist der wirklich zu klein!Das Klo sieht ganz gut aus,du musst aber gucken,dass das Klo nicht zu klein ist,sonst geht er nämlich nicht rein.
Zu dem Vorbesitzder fällt mir auch echt nichts ein,für so etwas habe ich kein Verständnis!:evil:
LG Viviana
 
Annika-17

Annika-17

Beiträge
1.099
Punkte Reaktionen
0
@ beide: Er soll dann leider keinen Freigang mehr bekommen, da es mir hier zu unsicher ist. Denn es ist hier ziemlich belebt, es leben hier (auf der straße) schon mehrere Katzen aber trotzdem ist mir das zu gefährlich.

Ich fürchte, das wird ein Problem werden (egal wie viele und welche Kratzbäume im Haus stehen). Auch wenn der Kater "nur" 2 Monate draußen gelebt hat, so ist er doch an den Freigang gewöhnt! (Zwei Monate sind für eine Katze eine lange Zeit!) Ich finde es offen gestanden immer etwas unfair, Katzen, die das einmal kennengelernt haben, den Freigang wieder zu verwehren. Wenn sie es nie kannten - okay, dann sind sie meistens mit der Wohnungshaltung zufrieden, aber sonst...

Natürlich kannst Du es ausprobieren, wie er sich macht, wenn er wieder "eingesperrt" wird. Allerdings musst Du die Möglichkeit einbeziehen, dass er Schwierigkeiten damit haben wird und irgendwelche Probleme auftauchen können (Unsauberkeit, Aggressionsprobleme etc.). Dann müsste man nach einer neuen Lösung schauen.

Ansonsten ist es für den Kater natürlich ein Segen, dass Du Dich seiner animmst!

Viel Freude!
Annika-17
 
Tierfan89

Tierfan89

Beiträge
197
Punkte Reaktionen
0
Meine Mutter will jetzt erstmal das mein Vater an die Tür von unserem Isolierten Schuppen eine Katzenklappe anbringt. Diesen statten wir dann für die Katzen aus mit Körben und Liegeflächen, die Balken umwickeln wir mit Sisal oder Hanfseilen.

Hier aber mal ein Foto von mir und Tarzan:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Meine erste eigene Katze

Oben