Amy erbricht zurzeit immer wieder.Was tun????

Diskutiere Amy erbricht zurzeit immer wieder.Was tun???? im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hey . Amy mein Labrador- Retriever Welpe (15W.) muss sich die letzte Zeit immermal wieder übergeben. Gerade heute auch wieder und ich weiss...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Kiki&Kevin

Kiki&Kevin

Beiträge
824
Punkte Reaktionen
0
Hey .

Amy mein Labrador- Retriever Welpe (15W.) muss sich die letzte Zeit immermal wieder übergeben.
Gerade heute auch wieder und ich weiss nicht ob das normal ist das sie braun schleim und stücke gespuckt.
Sie spuckt nicht regelmäßig aber passiert1-2 in 2 wochen .

Und da frage ich mich ob das denn normal ist??
Denn ich kenne mich damit nicht so gut aus . :eusa_think:
Hat sie villeicht Kürmer ?? obwohl sie hat ihre entwurmung schon lange gehabt und auch pünktlich bekommen.
Ich denke dadran kann es nicht liegen.. Oder??

Sollte ich damit zum TA gehen ?
Oder ist das normal .. ??

Denn dazu muss ich sagen sie frisst auch gerne Blätter die vom Baum gefallen sind.
Und knappert dran rum, ich dachte immer das es nicht schlimm wäre und das normal ist.

An ihrem Futter denke ich liegt es auch nicht sie bekommt seit sie feste nahrung isst.
Happy Dog und das verträgt sie eigendlich richtig gut .
Kein durchfall gar´nichts..

Könnt ihr mir da villeicht einen Rat geben?

Danke euch schon mal im vorraus.

Liebe Grüße

Kiiiikiiii
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon mal im Ratgeber nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
B

Briana

Gesperrt
Beiträge
3.028
Punkte Reaktionen
0
Hallo

Welpen haben ja einen noch sehr empfindlichen Magen... wenn sie draußen viel Graß frisst kann das schon sein das sie dann bricht.

Mit Blätter Fressen und so das würd ich glaub ich unterbinden, ob das so gut ist für die kleine hmmm ....

Erbricht sie nur wenn Du beobachten konntest das sie was Frißt , ich meine jetzt außer ihr Futter?
 
Kiki&Kevin

Kiki&Kevin

Beiträge
824
Punkte Reaktionen
0
Hey danke für deine schnelle mail.

Also sie erbricht nur nachts oder morgens noch nie am tag. heute wars im bad wo ich mich fertig machen wolle.. sie ist denn auch so unruhig erst dachte ich sie muss pippi und denn fängt sie an rumzujaueln kurz und denn würgt sie dann wusste ich schon bescheid und denn kurz danach erbrach sie denn..

Ich werde es ihr nun unterbinden das sie Blätter frisst.

Also Gras frisst sie noch garnicht...

Ich hoffe das es nix schlimmer ist.

Ich muss eh zum TA anfang des Monats zum untersuchen..
Denn werd ich das gleich ansprechen das mit dem erbrechen nä??
:D

ode rnicht?
 
dogman

dogman

Gesperrt
Beiträge
3.068
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
was auch immer sie frisst ausser ihr Futter kann dazu führen das sie erbricht. Labradore haben auch ein recht empfindliches Verdauungsystem. Achte einfach mal drauf, dass sie sowenig wie möglich Müll aufnimmt von unterwegs und schau ob es sich bessert.
 
Kiki&Kevin

Kiki&Kevin

Beiträge
824
Punkte Reaktionen
0
Ja danke dir ..
Hehe aber "müll" nimmt sie ja nicht auf ..sie frisst oder knabbert nur an baumblätter .
aber ich achte da jetzt mehr drauf und werde es ihr auch wegnehm wenn es wieder im mund stecken hat ..
ich hoffe das es sich bessert..

Danke ;D
 
B

Briana

Gesperrt
Beiträge
3.028
Punkte Reaktionen
0
Hoffe ich auch!
Ich würds auf alle Fälle beim TA ansprechen!

Wünsch Dir denne mal viel Glück!
solang sie ihr Futter nicht erbricht würd ich mir jetzt mal nicht so den Kopp machen, wie Dogman schon schreibt die haben noch einen empfindlichen Magen und grad im Welpenalter sowieso.
 
L

Laborbeagle

Beiträge
70
Punkte Reaktionen
0
Vielleicht handelt sich da auch um Nüchternbrechen ?
Wann bekommt sie denn ihre letzte und ihre erste Mahlzeit ?
Erbricht sie vor oder nach der ersten Mahlzeit ?

Wenn es davor ist, kannst Du ihr abends vor dem schlafen gehen ein kleines Stück Reiswaffel oder Zwieback geben, wirkt bei manchen Hunden sehr gut.

Viele Grüße Laborbeagle
 
Crissi

Crissi

Beiträge
215
Punkte Reaktionen
0
Eine weitere Möglichkeit/Frage:

Wie weit seit ihr mit der Sauberkeitserziehung?
Bei manchen sensiblen Hunden greift diese zu stark, so dass sie sich nicht mehr melden wenn sie raus müssen, sondern warten bis sie dürfen. Auch wenn ihnen dabei übel wird.

Gerade weil du schreibst, dass Amy nachts bzw. morgens erbricht stellt sich für mich die Frage: Wie lange muss sie nachts "durchhalten"?


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Crissi schrieb nach 4 Minuten und 19 Sekunden:

Was mir gerade noch dazu einfällt....

Viele Hündinnen leiden auch vor der Läufigkeit unter morgendlicher Übelkeit. Da deine Amy aber erst 15 Wochen ist wäre das doch ziemlich früh!
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Amy erbricht zurzeit immer wieder.Was tun????

Oben