Lemming bringt sich aus Verzweiflung selbst um?

Diskutiere Lemming bringt sich aus Verzweiflung selbst um? im Sonstige Haustier & Tiere Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; Hallo zusammen *winke* Mir ist da am Samstag was passiert... :roll: Samstag Nachmittag war ich meine 3 Lemminge Abholen. Schusselig wie ich bin...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
schneiderlein

schneiderlein

Gesperrt
Beiträge
949
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen *winke*

Mir ist da am Samstag was passiert... :roll:

Samstag Nachmittag war ich meine 3 Lemminge Abholen. Schusselig wie ich bin hab ich den Transportkorb vergessen :eusa_doh: Mussten die armen also in einen Karton. Ich weiß, nicht die besste Möglichkeit, aber was sollte ich machen...?

Zu Hause angekommen hab ich die 3 in ihr neues Haus gesetzt und bemerkt, dass einer nicht richtig laufen konnte. Er ist beim laufen immer auf den Rücken umgekippt und liegen geblieben.
Ich gehe davon aus, dass einer Lemminge in dem Karton ihm zu nahe kam und ihm in Panik in die Pfote gebissen hat :eusa_eh:

Ich hab mich nicht gertraut den armen, kleinen, verletzten Mümpfel im Aquarium zu lassen, gegen die anderen beiden (Mondragon und 08/15) hätte er wohl keine Chance gehabt.
Also hab ich ihn in den Transportkorb mit Heu und Einstreu gesetzt, 2 kleine Schälchen mit Wasser und Futter dazu.

Als ich dann nach einer Stunde wieder nach oben kam, steckte Mümpfel mit dem Kopf nach unten im Wassernapf :? (was an sich schon eine Kunst war, bei der Größe...).
Mein Freund hat ihn dann vorsichtig rausgenommen, aber leider war der Kleine tot :(

Man sagt ja Lemmingen im Allgemeinem nach, dass sie sich selbst umbringen, was ich allerdings nie richtig glauben wollte.

Aber, hat sich mein Mümpfel selbst ertränkt???
Weil er alleine war? Aber ich konnte ihn doch nicht bei den anderen beiden lassen mit seiner Verletzung... Mir tuts so leid um das Tier :(
Aus versehen kann er kaum da rein geraten sein, das Schälchen war sehr klein und niedrig...
 
Ronja11

Ronja11

Beiträge
1.778
Punkte Reaktionen
2
Einmal ist das ein Ammenmärchen. Dann, Dein kleiner wird so schwach gewesen sein, oder stärker verletzt als äußerlich zu sehen, das er vielleicht beim Trinkversuch zu schwach war und ertrankt, oder er ist zusammen gebrochen, tot, und ist dann im Wasser gelandet.
 
Friedas Frauchen

Friedas Frauchen

Beiträge
3.871
Punkte Reaktionen
0
Hm,wieso bist du denn nicht mit ihm zum TA gefahren?
 
A

Antigone

Beiträge
5.244
Punkte Reaktionen
0
Hallo!
Ich denke auch, dass das Tier einfach in den Napf gefallen ist und nicht mehr alleine rauskam. Natürlich wäre die erste richtige Handung der Gang zum TA gewesen!
Lemminge bringen sich nicht um, sie ziehen in großen Gruppen durch die Gegend und wenn die Vordersten vor dem Abgrund stehen, drücken die Hinteren nach und so stürzen sie in runter.
Caterina
 
schneiderlein

schneiderlein

Gesperrt
Beiträge
949
Punkte Reaktionen
0
Dass es ein Ammenmärchen ist, wusste ich auch. Aber die Situation kam mir so spanisch vor! :eusa_think: Der Napf war so niedrig, da wär auch ne Fliege wieder raus gekommen... Naja.

An Tierarzt hatten wir nicht gedacht.
 
A

Antigone

Beiträge
5.244
Punkte Reaktionen
0
Man denkt nicht an einen Tierarzt wenn ein Tier nicht richtig laufen kann???
Wann soll man denn sonst zu TA gehen wenn nicht in so einer Situation???
 
schneiderlein

schneiderlein

Gesperrt
Beiträge
949
Punkte Reaktionen
0
Wenn wir mit einem unserer Tiere zum Tierarzt gehen, dann nicht am ersten Tag der Verletzung. Wir haben bisher die Erfahrung gemacht, dass sich manch kleines "Wehwehchen" auch wieder von selbst erledigt.
Ich wollte mit dem Mümpfelchen mal abwarten, der Kleene sollte sich erstmal vom Transport erholen, hätte auch sein können, dass es dann wieder gut ist.
Aber mit dem Wassernapf hat ja kein Mensch gerechnet...
 
tierische_Engel

tierische_Engel

Beiträge
371
Punkte Reaktionen
0
Huhu,

gerade bei Kleintieren werden kleine "Wehwechen" schnell zu einer ernsthaften Erkrankung..bei Kleintieren bitte keinesfalls abwarten, sondern schnellstmöglich zu einem Tierarzt. :(

lg
Kathrin
 
Mimsel

Mimsel

Beiträge
602
Punkte Reaktionen
0
ein Tier, das beim Laufen auf den Rücken fällt, klingt für mich eher nach neurologischen Schäden als nach einer Fußverletzung.

Schade um das Tier

Lg
Marie
 
schneiderlein

schneiderlein

Gesperrt
Beiträge
949
Punkte Reaktionen
0
Neurologische Schäden? Aber diese kommen doch nicht von jetzt auf gleich, oder? Vor dem Transport gings dem kleinem Mü nämlich augenscheinlich noch gut. Da ist er noch nicht die ganze Zeit umgekippt :?

Ach Mensch, mir tuts um den Kleinen ja auch total Leid...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Lemming bringt sich aus Verzweiflung selbst um?

Lemming bringt sich aus Verzweiflung selbst um? - Ähnliche Themen

Schuldgefühle wegen Erlösung meines Katers: Hallo Zusammen, Ich stand am Sonntag (Heute vor genau einer Woche 😓) vor der schwierigen Entscheidung, meinen geliebten Kater zu erlösen. 🙏🖤 Er...
Bitte um Rat zur Neu-Vergesellschaftung nach Überfall durch Katze: Hallo, ich brauch bitte mal einen Rat von erfahrenen Rennmaushaltern. Ich bin im Februar 2021 ziemlich überraschend zu 2 weiblichen Rennmäusen...
Erfahrungen mit E.Cuniculi: Hallo zusammen, Ich habe gesehen, dass es schon einige Themen dazu gibt, deswegen hoffe ich, dass es in Ordnung ist, wenn ich nochmal eines...
Hund zum 4. Mal vom Nachbarshund angegriffen: Hallo Ihr Lieben Unsere Wohnsituation ist momentan etwas schwierig und ich würde sehr gerne eure Meinungen zu meiner Situation hören. *Vorsicht...
Frisch erblindete Katze - andere beiden Katzen fauchen: Hallo an alle! Ich warne vor: Es wird ein längerer Beitrag, weil mir das Thema wichtig ist, weil mir die Tiere wichtig sind. Bevor ich zu meiner...
Oben