Diagnose: Leukämie! :-( was nun?

Diskutiere Diagnose: Leukämie! :-( was nun? im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Brauche dringend Rat und Hilfe von Euch!!!! Habe heute die niederschmetternde Diagnose vom TA bekommen: Leukose bei meinem 11 Jahre alten, über...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
C

carlo59

Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Brauche dringend Rat und Hilfe von Euch!!!!
Habe heute die niederschmetternde Diagnose vom TA bekommen: Leukose bei meinem 11 Jahre alten, über Alles geliebten Kater! Denke dass die meisten von Euch sich vorstellen können wie es mir ging,und geht. Der TA sprach von Einschläferung, bzw. einer evtl. Interferon Therapie.
Kann mir Bitte jemand einen Rat geben, was ich tun soll?!!!
Bin verzweifelt!!
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon mal einen Blick in Notfälle bei Katzen geworfen? Wissen schafft Vorsprung... und das ist bei der Behandlung von Notfällen von Vorteil. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
eifelbiene

eifelbiene

Beiträge
6.411
Punkte Reaktionen
0
Hallo Carlo,

oh ja, ich kann mir sehr gut vorstellen, wie es dir geht.

Wie ist die Diagnose gestellt worden?
Welche Begleitsymptome hat dein Kater?
Weißt du wie sich die Leukose auswirkt, also ob die roten oder weißen Blutkörperchen betroffen sind oder gibt es Tumorbildung?

Parallel zur TA-Behandlung würde ich dir empfehlen, einen Tierheilpraktiker aufzusuchen.
Je nachdem wie die Erkrankung gelagert ist, gibt es noch einige Behandlungsansätze aus der Naturheilkunde. Über Einschläfern würde ich nur nachdenken, wenn es wirklich nicht mehr anders geht.

Ganz wichtig ist es, möglichst Stress für den Kater zu vermeiden.

Bei meinem herzkranken Kater wurde ebenfalls Leukose diagnostiziert. Er hatte eine hochgradige Anämie, frass nichts mehr und war einfach nur platt. Ich habe mich zu einer Interferon-Therapie entschlossen. Die erste Phase hat jedoch nicht angeschlagen, da er sich zusätzlich noch eine Erkältung eingefangen hatte. Einige Zeit später wurde eine zweite Interferon-Therapie gemacht, unter der sich sein Zustand etwas verbesserte.
Leider hat Mogli es trotzdem nicht geschafft, weil sein Herz nicht mehr mitgemacht hat.

Alles Gute für deinen Kater und viel Kraft für dich.
 
B

Briana

Gesperrt
Beiträge
3.028
Punkte Reaktionen
0
och mensch tut mir echt leid für euch!

Ich hatte auch mal eine Siamkatze bei der wurde mit schon einem Jahr Leukose festgestellt, leider hat sie nur noch 5 Monate nach der Feststellung gelebt.

Ist die Leukose schon ausgebrochen? Wie Eifelbiene auch schon gefragt hat, welche Begleiterscheinunen hat er denn?

Ich drück ganz feste die Daumen, ich hab auch schon gehört, das viele Leukosekranken Katzen noch lange gelebt haben, meine Daumen sind wirklich gedrückt!

Und ich weiß auch ganz genau wie es Dir jetzt geht! *knuddels*
 
C

carlo59

Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Katze hat Leukose

Liebe Elfenbiene,
herzlichen Dank für deine Antwort, und deine tröstenden Worte. Es tut gut.Die Diagnose wurde nach einer Blutuntersuchung festgestellt. Bin mit Carlo zum TA gegangen, nachdem trotz 7tägiger Antibiotika Spritzen keine Besserung da war. Er hatte immernoch Fieber und sein Auge war weiterhin rot bzw. es wurde schlimmer. Die Linse war total trüb und die Netzhaut rot.Er hat nur noch geschlafen,nichts mehr gegessen, viel getrunken.
Werde in Erfahrung bringen wo in unserer Nähe ein Tierheilpraktiker ist. Danke für den Tipp.
Liebe Grüße
Carlo59


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

carlo59 schrieb nach 13 Minuten und 54 Sekunden:

och mensch tut mir echt leid für euch!

Ich hatte auch mal eine Siamkatze bei der wurde mit schon einem Jahr Leukose festgestellt, leider hat sie nur noch 5 Monate nach der Feststellung gelebt.

Ist die Leukose schon ausgebrochen? Wie Eifelbiene auch schon gefragt hat, welche Begleiterscheinunen hat er denn?

Ich drück ganz feste die Daumen, ich hab auch schon gehört, das viele Leukosekranken Katzen noch lange gelebt haben, meine Daumen sind wirklich gedrückt!

Und ich weiß auch ganz genau wie es Dir jetzt geht! *knuddels*
Liebe Briana,

Danke für deine aufmunternden Worte,

Es tut gut wenn man sich von anderen Leidensgenossen verstanden fühlt.
Habe bereits elfenbiene geschrieben dass die Krankheit gestern diagnostiziert wurde, ich war nicht in der Lage mit dem TA das weitere Procedere ausführlich zu besprechen. Mein Mann hat heute versucht ihn zu err.,er ist heute selber krank. Da unser Kater nur noch dahindämmert, nichts isst und das Auge ganz gerötet hat, gehe ich schon davon aus, dass die Krankheit bereits ausgebrochen ist.
Werden es evtl. sogar mit der Interferon Therapie versuchen. Bei dem Gedanken dass es ihn in unserem Leben nicht mehr gibt,schnürt sich mir die Kehle zu.!!

Ganz liebe Grüße
Carlo59
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Diagnose: Leukämie! :-( was nun?

Diagnose: Leukämie! :-( was nun? - Ähnliche Themen

Haben wir ein Pinkelproblem?: Hallo, zunächst einmal, bin ich mir nicht sicher, ob wir es hier wirklich mit Urin zu tun haben. Das klingt nun blöd, aber es riecht wirklich kaum...
Kater kacken überall hin: Guten Tag, ich hoffe ich bin hier richtig und mir wird hier geholfen und ich werde nicht belehrt oder sonst was. Verstehe sowieso nicht wieso die...
Aortenthrombose: Hallo liebe Tierfreunde, meiner Großen (Katze Lilly, 10-11 Jahre alt) wurde gestern Aortenthrombose diagnostiziert. Symptome zeigte sie am Vortag...
Katze verweigert vehement das Futter - auch angeratene Zwangsfütterung ist extrem schwierig bis unmöglich: Hallo liebe Tierfreunde, Ich bin verzweifelt und brauche dringend Hilfe! 😭 Lilly will partout nicht fressen 😢 ... Nachdem man so Krasses...
Nächtlicher Katzenterror: Hallo ihr Lieben 😊 ich bin komplett unerfahren was Foren angeht, aber angesichts meiner aktuellen Situation, möchte ich mir unbedingt Ratschläge...
Oben