Beleuchtung für Leopardgeckos (Eublepharis macularius)

Diskutiere Beleuchtung für Leopardgeckos (Eublepharis macularius) im Echsen Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; hi wollt wissen welche beleuchtung man für leos braucht?,weil ich blick des net ganz:(:(:( und mit welchen kosten ich rechnen müsste? thx im...
TierFan94

TierFan94

Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
hi

wollt wissen welche beleuchtung man für leos braucht?,weil ich blick des net ganz:(:(:(

und mit welchen kosten ich rechnen müsste?

thx im voraus
lg TierFan94


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

TierFan94 schrieb nach 6 Stunden, 56 Minuten und 25 Sekunden:

weiß keiner was über die beleuchtung???
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber für Echsen von Manfred geworfen? Er hat sich viel Mühe gegeben und Wissenswertes über die Lebensweise, Pflege, Haltung und auch über die Zucht geschrieben. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
dogsoul88

dogsoul88

Beiträge
2.455
Punkte Reaktionen
0
Hey Tierfan!

Hab deinen Thread erst jetzt grade entdeckt...;)

Ich benutze für meine Leos einen ganz normalen Spotstrahler von Osram.

Je nach Jahreszeit wechsel ich zwischen 25 und 60 Watt um die Temperatur konstant zu halten.

Eine extra UV-Lampe habe ich außerhalb des Terrariums, die beim Saubermachen zum Einsatz kommt. Das ist circa alle 3-4 Tage für eine halbe Stunde. Hierbei musst du darauf achten, dass der Abstand zur Lampe groß genug ist, sodass es nicht zu heiß wird.

Ansonsten habe ich keine extra Beleuchtung im Terra angebracht.

LG
Linda
 
Patricia

Patricia

Beiträge
1.561
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

Eine extra UV-Lampe habe ich außerhalb des Terrariums

Rein interessehalber, wie kann ich mir das vorstellen? Lässt du sie dann durch die Tür scheinen oder wie machst du das? UV dringt ja nicht durch Glas.

@TierFan94:

Du könntest auch einfach noch ne Röhre (T5) reinhängen, um das ganze etwas aufzuhellen, sieht auch ein bisschen netter aus. Lass dir nicht die teuren Terrarienspots andrehen, im Baumarkt gibts die gleiche Qualität, aber billiger, da kriegste den Spot für um die 2€, dh du kannst auch locker verschiedene Wattstärken auf Vorrat kaufen und varriieren bzw erstmal ausprobieren wie du hinkommst mit der Wärme.

Was die Kosten betrifft, sind sie bei der Beleuchtung von Leopardgeckos eigentlich noch recht gering, je nach dem wie viele Spots du eben benötigst, um die nötige Wärme zu schaffen ggf + die Röhre dann noch.

Liebe Grüße
Patricia
 
dogsoul88

dogsoul88

Beiträge
2.455
Punkte Reaktionen
0
Rein interessehalber, wie kann ich mir das vorstellen? Lässt du sie dann durch die Tür scheinen oder wie machst du das? UV dringt ja nicht durch Glas.

Nein, ich lasse es nicht durch das Glas scheinen. Wenn ich das Terra vom Kot reinige, setze ich meine Leos für die Zeit in eine Transportbox.

Ich lasse den Deckel ab und stelle meine Leos unter die UV-Lampe...

LG
Linda
 
A

AndiUnicorn

Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Entschuldigung, dass ich das Thema jetz mal ganz frech ausgrabe, um meine eigene Frage beantwortet zu bekommen. Sie passt aber so gut zu diesem Thread...:uups:
Also, ich interessiere mich auch seit einiger Zeit für Leopardgeckos und bin schon fleißig am Informationen sammeln, über Notwendigkeiten und "Unnötigkeiten" (gibts das Wort überhaupt?)....
Jetz hab ich des öfteren gelesen, dass eine Beleuchtung nur um des Lichtes willen nicht unbedingt nötig ist, sofern trotzdem die nötigen Temperaturen eingehalten werden (per Heizmatte o. ä., mit Temperaturgefälle, versteht sich) und es einen für die Tiere erkennbaren Tag-Nacht-Rhythmus (helles Zimmer!) gibt. Andererseits lese ich dann aber auch vom anderen Extrem, dass es lebensnotwendig sei und man am besten 5 verschieden Lampen braucht...Was is denn nun richtig?
 
jezzy

jezzy

Beiträge
2.158
Punkte Reaktionen
0
uv lampen braucht du wirlkich nicht .nur bei farbzuchten wg farbe/intensität und es ist halt nett für das tier zum "stoffechselankubeln".
lebensnotwerndig ist es nicht unbedingt. du kannst noch infos im treat "lepardgecko???" finden dazu;)
 
Patricia

Patricia

Beiträge
1.561
Punkte Reaktionen
0
Heizmatte solltest du weglassen und nur mithilfe von Spots heizen. Helles Zimmer ist relativ, ich würde an deiner Stelle einfach eine Röhre (z.B. T5-Röhre) mit verbauen, verbraucht ja nicht viel Watt und dann kannst du auch ganz einfach nen Tages-Nacht-Rhytmus simulieren.

Alles in allem brauchen Leopardgeckos keine so aufwändige Beleuchtung wie z.B. tagaktive Wüstenbewohner, das ist ja klar. Theoretisch kann also auch auf UV verzichtet werden.
 
Thema:

Beleuchtung für Leopardgeckos (Eublepharis macularius)

Beleuchtung für Leopardgeckos (Eublepharis macularius) - Ähnliche Themen

Zwerggarnelen: Grundlagen der Haltung: Wer sich mit der Haltung von Zwerggarnelen beschäftigt, muss vieles beachten. Die wichtigsten Informationen sind hier zusammengefasst. Ausführlich...
Steckbrief: Leopardgecko: Artname und Unterarten Leopardgecko, oder Pakistanischer Fettschwanzgecko (Eublepharis macularius) Unterarten: Eublepharis macularius afghanicus...
Beleuchtung für Leopardgeckos 150x80x80: Moinsen, Da spätestens Mittwoch mein Terrarium ankommt, wollte ich jetzt mal endgültig wissen welche Beleuchtung ich für 1.3 oder 1.4...
Auszug von zuhause - Katze mitnehmen?: Hallo ihr Lieben, ich stehe momentan vor einer Gewissensentscheidung und dachte mir, ich frage mal hier nach, da ich selbst nicht die erfahrenste...
Zu welchem Hund passe ich?: Hallo, alle miteinander! :) Ich schleiche nun schon sehr lange um das Thema 'Hundehaltung' herum und habe mich nun entschieden, einen zu mir zu...
Oben