Wieviel denn nun?

Diskutiere Wieviel denn nun? im Kaninchen Ernährung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo, nachdem ich eben grade den Beitrag von Sunny123 gelesen habe, wollte ich nun mal hören, wieviel ihr euren Ninis füttert. Also ich füttere...
pats

pats

Beiträge
112
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
nachdem ich eben grade den Beitrag von Sunny123 gelesen habe, wollte ich nun mal hören, wieviel ihr euren Ninis füttert. Also ich füttere meinen morgens pro Tier einen Esslöffel Trockenfutter und abends 1 kg Frifu. Heu und Wasser haben sie rund um die Uhr. Von anderen hab ich jetzt gehört, das sie jedem Nin eine Karotte und ein Stengel Kräuter geben plus Heu.
Wieviel ist denn jetzt die richtige Menge??? Bin so unsicher.
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
GoldenHasi

GoldenHasi

Beiträge
892
Punkte Reaktionen
0
hallo pats.
Also:
Trockenfutter würde ich dir raten langsam abzusetzen,denn Trockenfutter brauchen Ninis gar nicht,auch wenns ihnen schmeckt.1.Setzt es nur Fett an u 2. tut es ihnen absolut nicht gut.Es breitet den Magen unnötig aus und könnte auch zu Essstörungen führen.Trofutter sättigt sehr und verhindert somit auch,dass Ninchen Heu und anderes essen.

Heu sollte immer den ganzen Tag+Nacht zur Verfügung stehen.Plus ein mal pro Tag Frischfutter geben: Karotten,Salat,Fenchel,Tomaten,Löwenzahn,Paprika,Kohl ecc ecc,was dir gerade so einfällt.Du kannst es anfangs wiegen.Ca 100gramm pro 1kilo Gewicht des Kaninchens.
Ich gehe mittlerweile nach Gefühl.Gebe immer verschiedene Gemüsekonstellazionen.(z.b. Salat+Fenchel+Karotte,oder Salat+Tomate+Gurke usw)

Achtung: neues Essen immer langsam verfüttern,damit sie sich daran gewöhnen können;)
 
GoldenHasi

GoldenHasi

Beiträge
892
Punkte Reaktionen
0
ich gebe meinen immer das Frischfutter alles auf einmal.Sie essen es auch nicht gleich auf.Ich gebe in der Früh Heu und Nachmittags gegen 2-3 das Frischfutter.
 
Lilly_79

Lilly_79

Beiträge
8.460
Punkte Reaktionen
0
Also meine bekommen Heu soviel sie wollen (da gehst dann schon ca 3/4 -1 kg/Tag weg), dann mehrmals täglich Gemüse u 1 x etwas Obst (zB 1 Apfel für 7 Nins), so insgesamt ca 1,5 kg würd ich mal schätzen.

Und jetzt im Winter (draußen) auch noch ein Schälchen Mais, sowie Heucobs und zB gertocknete Rotebeete, Erbsenflocken.

Ich achte immer daraf, dass sie ihre Heumenge fressen und je nach dem gibts dann mehr od etwas weniger Gmüse ect.

LG Lilly
 
pats

pats

Beiträge
112
Punkte Reaktionen
0
danke erstmal für eure antworten.
also an gemüse bekommen die bei mir wirklich alles: als grundfutter geb ich ihnen karotten und fenchel. dazu kommt paprika, broccoli, selerie, kolrabi mit blättern, pastinaken, pilze, strckrübe, rote beete, apfel und melone(im sommer) und meine lieben mandarinen total(ca eine pro woche).

das mit dem Trockenfutter versteh ich. ich frage mich jetzt nur ob ich dann noch mehr frifu kaufen muss. weil das würde ganz schön ins geld gehen. ich bezahl jetzt pro woche schon 25€. und der sack trockenfutter kostet zusätzlich 20 € und der reicht dann ca. 4-5 monate. das heu kann man in den kosten jetzt mal vernachlässigen. is ja nicht so teuer.

könnte ich das mit der futterumstellung auch im winter machen?
und wieviel kommt den bei euch zusammen an futter und kosten

pats
 
andik

andik

Beiträge
890
Punkte Reaktionen
0
Also die Futterumstellung ist auch im Winter möglich. Musst nur darauf achten, dass du es schön langsam macht, d.h. über mehrere Wochen immer weniger bis es dann gar kein TroFu mehr gibt ;)

Was für Nins hast du denn? Wie groß/schwer sind sie?
Ich finde, 1 kg ist schon sehr viel,da brauchst du auch nach der Umstellung nicht mehr füttern. Das wichtigste ist einfach mal Heu.

Ich hab zwei Ninis, da geb ich in der Woche ca. 5-10 EUR für Gemüse aus, je nach dem, was Saison hat ;)
Meine kriegen auch nicht jeden Tag so viel FriFu, je nach dem was da ist und wie ihr appettit ist. In der Natur hätten sie ja auch nicht so viel Gemüse zur Verfügung ;)
 
pats

pats

Beiträge
112
Punkte Reaktionen
0
also meine zwei mädels sind widder kaninchen. die chefin wiegt 2 kg und die andere 1,8 kg. meine beiden männer sind kleiner (Farbzwerge nehm ich mal an) und wiegen 1,6-1,8 kg. ich denke nicht, das sie zu dick sind. sie bewegen sich auch ganz normal und sind ziemlich flott unterwegs.
ich bin mir einfach nicht sicher ob es reicht, wenn ich ihnen nur frifu gebe. wenn ich es ihnen das frifu reinstelle ist es innerhalb von 1/2 stunde gefressen. dann stürzen sie sich noch auf das heu und dann ist ganz schnell alles leer.
wieso fressen die so viel:eusa_think:

danke nochmal für die antworten.
 
saloiv

saloiv

Gesperrt
Beiträge
3.530
Punkte Reaktionen
0
Das Trockenfutter wirklich absetzen, es schädigt nachhaltig die Verdauung der Kaninchen und im Alter gibt es dann jede Menge Probleme... :?
Wie andik schon schreibt, solltest du das langsam tun (jeden Tag etwas weniger füttern, so dass du irgendwann nach ca. 2-4 Wochen garnichts mehr fütterst ;)).
1kg Gemüse ist für 4 Kaninchen genug und deine Auswahl klingt auch super ;)
Allerdings solltest du die Gemüseportion auf zwei Mahlzeiten aufteilen (also morgens statt Trockenfutter dann Gemüse füttern) ;).
Wichtig ist, dass sie viel hochwertiges Heu fressen (muss immer da sein). Wenn du jetzt das Trockenfutter absetzt, musst du nicht mehr Gemüse kaufen, dann werden sie mehr Heu fressen und Heu sollte das Grundfutter bleiben ;).

- Ich fütter meinen beiden 2x am Tag reichhaltiges, vielfältiges Gemüse, Kräuter und Grünfutter (Gras usw.). (ca. eine gehäufte Hand voll - beide Hände zu einer Schale geformt).
- 1-3x die Woche gibt es etwas Obst (in kleinen Mengen)
- mehrmals die Woche gibt es frische Äste
- Rund um die Uhr gibt es hochwertiges Heu, 2x am Tag kontrolliere ich und fülle nach :D
 
V

Vans100

Gesperrt
Beiträge
104
Punkte Reaktionen
0
Bei mir gibt es:

täglich frisches Gemüse
1x pro Woche Obst
frische zweige
gras (solange es das noch gibt)
natürlich heu
laub oder frische blätter
kräuter
grünfutter

Ich füttere 2x täglich
 
oOTaschaOo

oOTaschaOo

Beiträge
976
Punkte Reaktionen
0
Ich verteile das Futter immer über den Tag... Wieviel genau weiß ich jedoch selbst nicht... mach das immer nach Gefühl...
Heu haben sie den ganzen Tag und die ganze Nacht über zu verfügung... Da ich das selbst mache, fressen die das wie blöd... schmeckt wohl besser :D
Ansonsten Gemüse, ein wenig obst, Gräser, Kräuter, Äste etc...
Gibt nie jeden Tag dasselbe...
lg
 
F

FrAnZiii

Beiträge
226
Punkte Reaktionen
0
meine ninis bekommen selten bisschen trockenfutter aber sonst 2 mal am tag in der früh und am abend immer was zum knabbern und irgendeine blätter- salat- art
 
pats

pats

Beiträge
112
Punkte Reaktionen
0
danke für die vielen antworten. hat mir sehr geholfen.
das trofu hab ich heute morgen gleich reduziert. in ein paar stunden bekommen sie dann eine kleine portion gemüse und heute abend den rest.
danke nochmal
 
Thema:

Wieviel denn nun?

Wieviel denn nun? - Ähnliche Themen

Futterfragen..: Ich bin grad ein wenig überfordert was und wie oft ich meinen Mäusen ( 11 Stück, davon 5 ausgewachsen) geben soll. Ich war im Zooladen, der...
Immer wieder Darmprobleme: Hallo zusammen :) Es ist spät und ich komme gerade aus der Tierklinik. Mein Bobo hat vom Abendessen nichts angerührt und saß nur in der Ecke. Hab...
Ernährung und Haltung Pflegeschweinchen: Hallo zusammen, nachdem ich mein Böckchen Ende Januar ganz plötzlich im Alter von 2 1/2 einschläfern lassen musste, sollte mein gleichaltriges...
Umstellung auf Winterfütterung: Hallo allerseits, ich habe meine drei Kaninchen erst dieses Jahr übernommen. Ich habe sie auf Wiese ad libitum umgestellt - das bekommen sie...
Familie Nimmersatt ... ich weiß nicht mehr recht was tun.: Hallo meine Lieben hier bin ich mal wieder :) seit nun mehr als 2 stunden durchforste ich das Forum und auch das Internet darüber wie eure...
Oben