Ich brauch schnellstens eure hilfe!->weibchen streiten

Diskutiere Ich brauch schnellstens eure hilfe!->weibchen streiten im Farbmäuse Verhalten Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Ich hab mir gestern zwei Farbmäuse geholt(Zoohandlung) aber von zwei verschiedenen Geschäften. Hab sie zusammen in das Aquarium gesetzt. Am anfang...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
K

Knuddl

Registriert seit
29.10.2008
Beiträge
13
Reaktionen
0
Ich hab mir gestern zwei Farbmäuse geholt(Zoohandlung) aber von zwei verschiedenen Geschäften. Hab sie zusammen in das Aquarium gesetzt. Am anfang ging es gut doch die etwas ältere(4-6 Monate alt) hat die kleine so in den Schwanz
gebissen das sie geblutet hat. hab sie sofort auseinander getan. Grad hab ich ein Brett im Aqua das sie nichtz mehr aneinander geraten.
Da ich noch nie Mäuse hatte weiß ich nciht genau was ich machen soll. Hab nur in Büchern gelesen! Es war zu früh sie zusammen zu tun.Neue umgebung und das sie sich nciht gekannt haben. Hab sie heute zusammen in einen neutralen Karton gesetzt da ging die große wieder auf die kleine los! Was soll ich bloß machen! Die kleine hat auch ein paar nicht so schlimme Bisse am Schwanz!
Sind beides weibchen!!!
Bitte helft mir denn ich kenn mich damit nicht wirklich aus!
Danke schon mal im vorraus
 
29.10.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra geworfen? Sie ist Veterinärin und seit vielen Jahren begeistere Mäusehalterin, erklärt in diesem Ratgeber, was die flinken Nager brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Da Du sie eh aus dem Zooladen geholt hast, hätte ich sie aus ein und demselben genommen. Dort sitzen sie schon zusammen, kennen und vertragen sich in der Regel recht gut. Aber nun ist es zu spät.
Ich hoffe, die Fachleute können Dir einen guten Rat geben.
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
9.088
Reaktionen
0
Huhu,
erstmal winke winke, du kommst ja aus meiner Ecke.
Hm, das ist ja echt schade, dass die so aufeinander losgehen.
Also der erste Schritt war schon mal richtig mit dem neutralen Boden. Normalerweise sollten sie sich da erstmal beschnuppern für eine Weile. Wenn sie sich allerdings gleich jagen, ist das kein gutes Zeichen. Versuche es vielleicht heute abend nocheinmal von vorne.
Lies dir dazu bitte das Thema zur Vergesellschaftung durch, der in der Rubrik "Vergesellschaftung" oben angepinnt ist.
Von mir mal die Kurzversion.
1. Neutraler Boden: am besten geht dies in der Badewanne mit ein paar Handtüchern und nur Fressen und Trinken. Wenn auf neutralem Boden alles friedlich ist (bei deinen lieber ein paar Stunden warten), dann kommt
2. die Transportbox oder ein ähnlicher, sehr kleiner (ca. 20x30cm) Behälter. Dort etwas Streu, Futter und Wasser, aber kein Häuschen. Hier sollten die beiden mindestens 24 Stunden zusammenhocken, damit sie einen gemeinsamen Geruch entwickeln können.
3. Kleiner Teil des Käfigs: Ist hier alles friedlich und wird kräftig gekuschelt, dann können die beiden in den Käfig einziehen, wobei sie (je nach Größe) erst einmal einen kleinen Teil zur Verfügung haben sollten. Einrichtung auch erst nach und nach in den Käfig packen. Das eingestunkene Streu aus der Transportbox sollte mit in den großen Käfig.
Soweit dazu.
Was ich noch anmerken möchte: Ein Aqua ist leider nicht geeignet für Farbmäuse. Die Luftzufuhr ist dort meist zu schlecht. Kannst du mal die Maße posten, wenn nämlich die Breite und Länge größer als die Höhe ist, dürfte es eventuell gehen.
Und bitte keine Mäuse aus Zoohandlungen kaufen, gerade Weibchen sind dort oft schwanger und die Tiere stammen oft aus Massenvermehrungen. Außerdem wird auch manchmal das Geschlecht falsch bestimmt, kann genauso gut sein, dass du zwei Männchen hast oder ein Pärchen.
Falls du noch Fragen hast, dann her damit.

LG Henni
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Hallo Knuddl,
und erstmal herzlich Willkommen im Forum!

Hast Du denn Männchen geholt oder Weibchen? (edit: Jau... wer lesen kann... aber: Sind es ganz sicher Mädels?)
Wenn Du Männchen hast, dann vergiss das mit der Vergesellschaftung bitte ganz schnell, das wird garantiert in die Hose gehen.
Wenn Du Mädels hast, sehen die Chancen deutlich besser aus.
Wie Du die richtig vergesellschaftest, kannst Du hier nachlesen: https://www.tierforum.de/wiki/farbmaeuse/vergesellschaftung

Solltest Du Kerlchen haben, wäre die einzige Möglichkeit, sie kastrieren zu lassen und ihnen Mädels als Gesellschaft zu holen. Mit ganz viel Glück kannst Du Kastraten miteinander vergesellschaften, wenn sie eine Weile kastriert sind (mindestens 3 Monate, eher 6 Monate... So lange können sie natürlich nicht allein bleiben...)

Warum hast Du die Tiere denn aus verschiedenen Zooläden geholt? (Abgesehen davon, dass Zooläden nie eine gute Idee zum Tierkauf sind, aber das ist der typische Anfängerfehler, den fast jeder hier gemacht hat...)

Solltest Du ein Männlein und ein Weiblein haben, dann versuch bitte nicht mehr, die beiden zusammenzubringen... Da kann so viel schiefgehen...

LG, seven

edit: Boah, Henni war schon wieder schneller :003:
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Knuddl

Registriert seit
29.10.2008
Beiträge
13
Reaktionen
0
Henni: danke erstmal für deine antwort :) Wo kommst du denn her?Ich werde es nochmal in der Badewanne versuchen!So wie du es mir beschrieben hast!Dann geb ich hier bescheid wie es gelaufen ist!
Die Maße sind:60-30-30 ich denke das ist ok, oder?
Seven: Das ist ne gute Frage warum ich die Mäuse in 2 verschiedenen Geschäften geholt habe. Eine ist aus Ellwangen da die aber nur drei weibchen hatten und zwei davon schwanger waren hab ich nur eine geholt(wollt keine schwangere) und weil ich die nciht alleine haben wollte hab ich eine von Aalen auch geholt! Ich vermute/hoffe das es weibchen sind so haben es mir die Verkäufer gesagt ob das stimmt ist die andere Frage :(
Da ich Anfänger bin wie du schon gesagt hast wollte ich nicht gleich welche vom Züchter oder so! Erst mal schauen ob es so funktioniert!

Als ich heute mittag die twei in einen Karton gesetzt habe, haben sie sich beschnuppert dann hat die größere mit ihrem schwanz die ganze zeit auf den boden geschlagen(was heißt das?) dann haben sie sich am hinterteil beschnuppert und dann hat die größe sie gebissen.zum glück nicht so das es geblutet hat. aber sie hat die kleine auch ins fell gebissen die saß dann ganz verstört da. Nach ca. 5-10 min saßen sie beide zusammen in einer ecke.eine hat sich geputzt die andere saß nur da...dann hat es wieder angefangen...was soll mir das sagen?
Soll ich heute abend nochmal die plätze tauschen? Hab doch ein brett dazwischen gemacht!
Danke schon mal im vorraus das ihr mir helft :)
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
@Knuddl:
Die Badewanne finde ich persönlich zu groß für zwei Mäuschen. Da ist genug Platz, um sich aus dem Weg zu gehen.
Ich würde die zwei so klein wie möglich setzen - am besten eine Transportbox, höchstens 30x20cm groß, besser sogar noch kleiner - klingt zwar gemein, aber so sind sie gezwungen, sich miteinander zu beschäftigen, und mangels Platz werden sie sich (normalerweise) auch nicht kloppen...

Das Schlagen mit dem Schwanz kann zwei Dinge bedeuten: Zum einen ist es ein Warnsignal an die Gruppe, dass Gefahr droht (das scheidet aber bei Dir wohl eher aus), zum anderen signalisiert es: "Achtung, komm mir nicht zu nahe, sonst gibt es Ärger" - das ist wohl das, was die Maus bei Dir sagen wollte...

Ich würde die Mäuse heute Nacht nicht mehr stören - es sei denn, Du hast Zeit, noch länger wach zu bleiben. Dann kannst Du versuchen, sie in die Transportbox zu setzen und sie noch eine Weile beobachten, ob sie friedlich bleiben. Oder Du nimmst die Transportbox mit und stellst sie neben Dein Bett, sodass Du bei Streitigkeiten wach wirst und eingreifen kannst - ist aber auch nicht so optimal, besser wäre wohl, Du verschiebst das auf morgen und gönnst den Mädels eine Nacht Ruhe...

Zur Käfiggröße: Dauerhaft ist Deine Käfiggröße leider viel zu klein. Als Übergangsstufe während der Vergesellschaftung ist das in Ordnung, aber später sollten die Mäuschen mindestens 80x50cm Grundfläche und mindestens 50, besser 80cm Höhe bekommen...
Ich habe ja schon etwas aus unserem Tier-Wiki verlinkt. Dort findest Du auch noch massig Infos über die richtige Haltung von Farbmäusen - Käfiggröße, Futter, Gesundheit etc...
Vielleicht liest Du Dich da einfach mal durch - aber natürlich darfst Du uns auch gern mit Fragen löchern ;)

LG, seven
 
S

souky

Registriert seit
29.10.2008
Beiträge
1
Reaktionen
0
hallo knuddel,ich habe schon viele farbmäuse gehalten und ich kann dir leider keine grossen hoffnungen machen, das sich deine beiden mädels jemals gut verstehen werden. du wirst sie wohl getrennt von einander halten müssen! das liegt daran, das nur mäuse aus dem eigenen rudel, sprich familie sich verstehen. das ist auch bei den wilden verwanten der farbmaus, der hausmaus, schon so. fremde werden erbahmungslos verjagt, aber im terrarium ist es der schwächeren maus nicht möglich zu fliehen, also können erbitterte kämpfe entstehen, die manchmal auch tötlich enden können!!! immer wieder zusammensetzen der mäuse bringt also nur stress für die tiere!richte beiden gertrennt von einander ein schönes "mäusereich" ein, mit viel platz (mind.50x50cm. pro maus!) ein,und mit viel streu und spiel und versteckmöglichkeiten, dann werden sich die beiden mäuschen auch alleine jede für sich wohl fühlen!!! ich höffe dir gehölfen zu haben!? liebe grüße souky ach ja,schöne grüße an die zoohandlungen,die die die tiere verkauft haben,das hätte man dir beim kauf mitteilen müssen!aber die denken ja nur ans verkaufen!!! immer das gleiche!!!!
 
K

Knuddl

Registriert seit
29.10.2008
Beiträge
13
Reaktionen
0
das ist echt nett von dir...ich werde den mädels ruhe gönnen ;-) und morgen werd ich es dann nochman versuchen ! Kannst du mir noch sagen wann ich eingreifen soll?Oft ist es nciht so übersichtlich was sie gerade machen...ich greif meistens schon dann ein wenn die kleine piepst (hab angst um sie das sie nochmals blutet) und das dauert ja auch nciht mal 3 min
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
@souky: Auch Dir herzlich Willkommen im Forum!

Leider ist das, was Du schreibst, komplett falsch, sorry!

Farbmäuse sind Rudeltiere, die dürfen unter keinen Umständen allein gehalten werden!
Unkastrierte Farbmausböcke verstehen sich nicht, die beißen sich tatsächlich unter Umständen tot. Daher müssen sie kastriert werden, dann können sie problemlos weibliche Gesellschaft bekommen. Und Farbmausböcke, die von Anfang an zusammen waren und gemeinsam kastriert werden, können auch ihr Leben lang friedlich als Kastraten-WG zusammen wohnen...

Farbmausmädels hingegen lassen sich so gut wie immer vergesellschaften. Es mag seltene Ausnahmen geben, wo sich zwei Mädels nicht riechen können, aber für die findet man dann auch immer adäquate Gesellschaft. Eine Farbmaus DARF NIE allein gehalten werden -das ist absolute Tierquälerei...
Lies mal bitte das hier: https://www.tierforum.de/t13883-keine-einzelhaltung-bei-maeusen.html
Eine Maus in Einzelhaltung fühlt sich NIE wohl. (Stell Dir vor, Du säßest auf einer einsamen Insel, keine Menschenseele außer Dir, und ansonsten nur Elefanten oder Walrösser - wie würdest Du Dich dort fühlen? Genauso geht es einer einzeln gehaltenen Maus. Der Mensch kann ihr den Artgenossen nie ersetzen, auch wenn er sich noch so gut kümmert...)

Mindestmaße sind übrigens 80x50 und nicht 50x50 - das wäre viel zu klein!

@Knuddl: Gelegentliches Fiepsen und Jagen ist normal. Beißereien sind hingegen nicht normal, und die sind für Farbmausmädels auch eher ungewöhnlich. Wie gesagt - probier´s mit dem Kleinsetzen... Wenn es da auch nicht klappt, bleibt Dir wohl nichts anderes, als den beiden andere Gesellschaft zu besorgen - aber das ist relativ unwahrscheinlich... Manchmal ist Mensch zu übervorsichtig und will zu schnell eingreifen. Also lass sie sich erstmal anzicken - nur Ineinander-Verbeißen und Herumkugeln wäre nicht ok...
Wenn sie schon beieinandergesessen haben, ohne dass was passierte, ist das schon mal ein gutes Zeichen... Sie müssen sich halt aneinander gewöhnen und die Rangordnung klären... Da kann es im Eifer des Gefechts auch schon mal zu der einen oder anderen Zwickerei kommen...
Und auch wenn die Vergesellschaftung abgeschlossen ist, kann es immer mal wieder zu Zickereien kommen - Mädels sind da halt wortwörtlich "zickig"...
Aber zwei Mäuschen - die sind aufeinander angewiesen - die werden sich zusammenraufen, da bin ich ziemlich zuversichtlich...
Wenn´s gar nicht gehen sollte (was ich aber nicht glaube), dann könnte ein Kastrat helfen - der würde Ruhe in den Zickenkrieg bringen...

So, jetzt muss ich aber selber mal ins Bettchen ;)
Gute Nacht,
seven
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
9.088
Reaktionen
0
Hallo Knuddl,
ich würde es wirklich so wie von Seven beschrieben versuchen, und die Mäuse heute abend in der Box zusammensetzen. Mäuse sind ja nachtaktiv, deshalb setze sie nur dann um, wenn sie auch wach sind. Deshalb erst abends.
Ich komme übrigens aus Giengen bei Heidenheim. Vor ein paar Wochen hätte ich dir noch einen schönen großen Käfig anbieten können, habe ihn aber leider verkauft.
Wenn du handwerklich ein bisschen begabt bist (oder jemanden kennst), kannst du den Mäusen ein schönes Heim aus Holz bauen. Kannst dazu mal in dem Thema "Käfige und Einrichtigung" stöbern, da bauen immer wieder welche und du kannst dir da Tips holen. Die Vergesellschaftung (ich schreib ab jetzt nur noch VG) dauert ja ein paar Tage. Lass sie mal noch ne Weile in der kleinen Box, dann nimm das Aqua das du hast als Zwischenstufe und vielleicht hast du den neuen Käfig dann fertig. Wenn sich deine Mädels bisher gezofft haben, würde ich die VG auch besonders langsam angehen, also lieber 2 Tage (oder anderthalb) in der kleinen Box lassen und so 3 Tage im Aqua.

Übrigens zum Thema Zoohandlungen:Wenn in Ellwangen zwei der drei Weibchen schwanger waren, kann deine Ellwanger Maus genauso gut schwanger sein, nur eben noch nicht so weit und deshalb nicht sichtbar. Rechne also vorsichtshalber mal damit. Sobald du merkst, dass sie dicker wird, füttere ihr zusätzliches Eiweiß (Hüttenkäse, gekochtes Ei, Quark etc.). Das nur mal als vorsorglicher Tip, ich hoffe ja für dich, dass du nochmal Glück gehabt hast. Das ist ja das Leid an den Zoohandlungen, dass sie nicht gescheit nach Geschlechtern trennen oder sogar gar nicht und die Käufer haben dann eine Mäuseflut daheim sitzen.
Soweit erstmal von mir
LG Henni
 
O

Optimus_Prime68

Guest
Hi,
mir fällt da gerade was ein. Kann es sein, das die Größere Maus aus dem Laden mit den zwei schwangeren ist?
Wenn ja kannst du jeden Vergesellschaftungsversuch abbrechen, da sie auch schwanger sein wird und zur zeit keine Fremde Maus dulden wird.
Wenn nicht, würde ich mal prüfen lassen, ob es überhaupt zwei Weibchen sind. So aggressiv reagier sonst eigentlich nur Böckchen aufeinander.

Wenn es beides Weibchen sind solltest so vorgehen wie Seven es beschrieben hat.
Jedoch nix überstürzen und sofort wenn sie 5 Minuten kuscheln in den großen Käfig umsetzen.

LG Eddy
 
marylou

marylou

Registriert seit
29.07.2008
Beiträge
337
Reaktionen
0
Hallo,
jetzt mische ich mich hier doch auch einmal ein...;)Hatte am Anfang dasselbe Problem mit meinen drei Mädels, und das obwohl ich mich genau an die VG-Regeln gehalten habe...
Habe die ganze Chose dann noch einmal wiederholt und mir und den Mäuschen für jede einzelne Vergesellschaftungs-Stufe viel Zeit gelassen...Und siehe da: Nach anfänglichen Zickereien sind die drei jetzt ein Herz und eine Seele, auch wenn meine Sasu nach wie vor ihre "fünf Minuten" hat, wie ne Wilde rumhüpft und auch schon mal die anderen Beiden jagt. Die lassen sich davon aber mittlerweile überhaupt nicht mehr beeindrucken...
Deshalb mein Rat an Dich: Befolge wirklich genau die VG-Regeln, die Du hier findest und vor allem: Überstürze nichts!Am besten ist es meiner Erfahrung nach auch, wenn Du das Käfig-Inventar (Laufrad, Häuschen, Röhren etc.) erst nach und nach in den Käfig stellst, damit es sozusagen keine "Streitobjekte" gibt! Deine beiden Mäuse und Deine Nerven werden es Dir danken, glaub mir!;)
Viel Glück und liebe Grüße!
 
K

Knuddl

Registriert seit
29.10.2008
Beiträge
13
Reaktionen
0
Henni: schade hätt des Aqua bestimmt gut brauchen können. Geh in Heidenheim auf die schule von dem her kenn ich mich da ein bisschen aus :) da ich aber ja noch gar nciht weiß wann und ob sie sich vertragen geh ich das mim zusammen bauen erst mal langsam an.

Optimus: Ja die schwarze ist von dem laden wo die 2 schwangere auch waren. Kann man das irgendwo erkennen ob die schwanger ist bzw wie lang dauert so ne schwangerschaft?

allg. Fragen:
Soll ich die zwei dann nicht immer wieder umsetzten(jede Maus dahin wo die andere war)???
Was soll ich tun wenn sie sich auch bei einer kleinen Box streiten? Die große geht immer wieder auf die kleine los!
falls die große schwanger sein sollte, was ich nciht hoffe, werden sie sich irgendwann mal verstehen!
Die große ist eher die aktive buddelt tunnel unter ihrem häuschen durch und so, die kleine sitzt meistens im Häuschen drin!

marylou:freut mich für dich das es bei dir geklappt hat, nur bei mir rennt die große nciht rum und hat ihre '5 min'. entweder sie putzt sich wenn die 2 zusammen sind, riecht ein bisschen rum oder geht auf die kleine los. oft von vorne drauf oder beisst sie dann in hinterleib oder in den schwanz!

Ich weiß nciht mehr was ich machen soll. Ich bin Anfänger und bin irgendwie voll überfordert! Denk ich mach alles falsch!
Bitte um antwort...Danke schon mal
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Huhu Knuddl!
Erstmal ganz tief durchatmen ;) Das wird schon ;)
Am Anfang ist man furchtbar nervös und hat Angst, alles Mögliche falsch zu machen. Man reagiert auf jeden Pieps, den die Mäuse machen, halbwegs panisch und denkt, wer weiß was los ist... Meist ist es jedoch zum Glück viel harmloser, als es ausschaut...

Du solltest also folgendes machen:
1) Ganz sicher gehen, dass Du wirklich ausschließlich Weibchen hast.
2) Abwarten, ob Du eine trächtige Maus hast. Die Trächtigkeit dauert ca. 21 Tage, und meist kann man erst ca. 3-5 Tage vor der Geburt erkennen, ob die Maus trächtig ist - sie wird dann "birnenförmig", d. h., sie bekommt hinten links und rechts ungleichmäßige Beulen und sieht halt von oben aus wie eine Birne...

3) Ist keine trächtig: Die beiden so vergesellschaften, wie es im Tier-Wiki steht (hatte ich Dir ja schon verlinkt).
Ist wer trächtig: Verstärkt Eiweiß füttern, Nistmaterial zur Verfügung stellen (unbedruckte/unparfumierte Taschentuch-/Küchenpapierschnipsel), Nest in Ruhe lassen, bis die Babies von allein rauskommen (12-16 Tage nach der Geburt), am 28. Tag Babies nach Geschlechtern trennen. Und dann Mama und Töchter mit dem anderen Mädel vergesellschaften.
Kastra-Geld für die Jungs sparen bzw. nach Abnehmern suchen und sich evtl. die Kastra-Kosten teilen..

Die Vergesellschaftungsmethode mit dem "Umsetzen" ist eher für Ratten oder für Rennmäuse geeignet, bei Farbmäusen macht man das eigentlich nicht, da hat sich die "Kleinsetz-Methode" eingebürgert, wo die Mäuse erst auf engem Raum sitzen und dann nach und nach mehr Platz bekommen. Die andere Methode würde evtl. auch funktionieren, aber da die eben sehr unüblich ist, gibt es da wenig Erfahrungswerte, was die Erfolgsquote betrifft...

LG, seven
 
K

Knuddl

Registriert seit
29.10.2008
Beiträge
13
Reaktionen
0
Also ich hab jetzt noch mal nachgeschaut und ich bin mir ziemlich sicher das es beides weibchen sind! die eine ist schon ein bisschen dicker hab aber immer gedacht das liegt daran das sie ein wenig älter ist! ich hab die mäuse ja erst seit 3 tagen soll ich die schwarze jetzt ganz in ruhe lassen? auch wenn ich mir nicht sicher bin ob sie schwanger ist? ich hab immer mal wieder Klopapierschnipsel rein getan, sie hat es alles mit heu zu einem "Nest" zusammen gebaut?!?! Heißt das was???
dann werd ich sie jetzt nciht mehr umsetzten.
Soll ich es trotzdem mal wieder mit dem zusammensetzten versuchen?
Darf ich auch watte(hamsterwatte) rein tun?hab irgendwo gelesen das man das nciht soll.warum?
Was soll ich mit der anderen maus machen? Auf dauer kann ich sie ja nciht alleine lassen!

hab jetzt einfach mal ein bisschen Joghurt (natur) hineingestellt, ist das ok?
Lg Knuddl
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Huhu Knuddl!
Ich roll das Feld jetzt mal von hinten auf ;)
Naturjoghurt ist prima!

Hamsterwatte hingegen ist überhaupt gar nicht prima - auch die nicht, wo extra draufsteht, dass sie unbedenklich und vollverdaulich und was fürn Quatsch noch ist...
In Hamsterwatte haben sich schon ungezählte Hamster und Mäuse Gliedmaßen abgeschnürt und mussten letztendlich eingeschläfert werden.
Taschentuch- und Küchenpapierschnipsel sind absolut ausreichend...

Übrigens bauen alle Mäuse eifrig Nester, sogar die Kerlchen - das ist also kein Anzeichen, dass eine Maus trächtig ist ;)
Und die eine Maus ist eben runder, die andere ist schlanker - das allein ist auch noch kein Zeichen für Trächtigkeit. Eine trächtige Maus wird ca. 3-5 Tage vor der Geburt wortwörtlich birnenförmig (s. o.)...

Du hast die Mäuse erst seit drei Tagen... wenn Du den Eindruck hast, dass eine schon dicker wird, dann sollte es höchstens noch 1 Woche dauern, bis Du eindeutig eine Birnenform erkennen kannst... So lange muss die andere Maus dann leider wohl ausharren - und dann eben wohl auch noch 4 weitere Wochen, bis die Babies nach Geschlechtern getrennt werden können (falls sie tatsächlich trächtig ist...)

Wenn sich die zwei nicht so massiv gestritten hätten, dann hätte ich gesagt, dass Du sie einfach nochmal vergesellschaftest, und das sofort.... Trächtigkeit hin oder her... sollte die eine Maus aber tatsächlich trächtig sein, könnte Optimus Prime Recht haben, und das hätte dann in diesem "Stadium" wohl wenig Zweck, leider...

Und für die potenziell nichtträchtige Maus jetzt eine zweite Maus zu holen, um die möglicherweise 6-7 Wochen Einzelhaft zu überbrücken - das wäre für die Maus natürlich schön, andererseits hättest Du dann noch ´ne Maus mehr... (obwohl - käme es auf die eine dann auch noch an? ;) )
Überhaupt müsstest Du Dir überlegen: Wohin mit dem Nachwuchs? Und woher evtl. noch eine weitere Maus? Zooladen scheidet ja völlig aus...

LG, seven, die jetzt dringend ins Bett muss...
 
K

Knuddl

Registriert seit
29.10.2008
Beiträge
13
Reaktionen
0
oje, so stressig hab ich mir das ganze nicht vorgestellt...ich werde mich jetzt auch ins nest werfen und drüber nachdenken :) werde dann morgen schreiben wies aussieht!
Guts nächtle und danke für die ganzen antworten, bin sehr froh darüber ;-)
Lg Knuddl
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
9.088
Reaktionen
0
Hallo,
ich habe grade überlegt, ob du nicht die kleinere Maus solange bei mir einquartieren magst. Allerdings müsste es dann gaaanz sicher ein Weibchen sein, sonst hab ich nachher drei schwangere Damen :shock:
Allerdings dann erst wenn du sicher bist, dass die andere schwanger ist und es mit der VG nichts wird. Bin grad am Hin und Herüberlegen, da du ja wirklich aus meiner Ecke bist. Dann könnte die eventuell schwangere Maus auch das ganze Aqua nutzen.
Aber ich weiß nicht, wie das wäre mit aus der Gruppe wieder rausreißen. Sie müsste dann schon in der Gruppe bleiben. Du hättest dann halt die Babys.
Ich habe leider nur noch einen Minikäfig den ich dir anbieten könnte, das wäre auch Quälerei. Der ist nur noch bei mir, weil man ihn zur VG nutzen kann und ich ihn nicht verkaufen will, weil er ja zu klein ist.
Naja, das wäre mal so ne Überlegung von mir, ich will dir jetzt nicht die Maus abschwatzen oder so, aber wenn du möchtest, kann ich sie dir gerne abnehmen. Falls du möchtest, kannst mir dann einfach ne PN schreiben.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Das wäre doch mal ein Super-Vorschlag!
(Allerdings könnte ich auch verstehen, wenn man sich von der Maus nicht mehr trennen möchte... Aber sie erst in eine neue Gruppe (Hennis) einzugliedern und dann da wieder rauszureißen, das wäre natürlich auch gar nicht gut...
Ich würde jetzt aber ohnehin erstmal abwarten, ob die Maus tatsächlich trächtig ist oder nicht (vielleicht ist die andere ja auch trächtig? ;) )

LG, seven
 
K

Knuddl

Registriert seit
29.10.2008
Beiträge
13
Reaktionen
0
Seven! Hör mir auf es reicht ja schon wenn nur die eine schwanger ist oder? :)
Henni: ich werde mir es überlegen wegen deinem angebot.is schwierig denn die kleine ist mir auf jeden fall schon ans herz gewachsen. sie ist aber weiblich ganz sicher. ich hab sie jetzt nicht mehr zusammen gesetzt, soll ich das trotzdem noch machen weil ich mir ja nicht sicher bin ob die große trächtig ist???
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Ich brauch schnellstens eure hilfe!->weibchen streiten

Ich brauch schnellstens eure hilfe!->weibchen streiten - Ähnliche Themen

  • Ich brauche ganz dringend einen Rat!!!!!

    Ich brauche ganz dringend einen Rat!!!!!: Hey, ich habe mir Anfang dieser Woche zwei Fettschwanzgerbil gekauft die auch schon in der Zoohandlung zusammen gelebt haben. Mir wurde gesagt ich...
  • Brauche Hilfe!!!

    Brauche Hilfe!!!: Hallo, Ich habe mir vor 3 tagen 2 Albinosmäuse gekauft. Nun wollte ich 2 weibchen, was mir auch versichert wurde. Aber ich bin mir nicht sicher...
  • Bestimmung des Geschlechts - Brauche Hilfe

    Bestimmung des Geschlechts - Brauche Hilfe: Kann mir jemand sagen, ob meine Maus ein Männchen oder ein Weibchen ist? Die Tierärztin meinte, sie kann es (noch) nicht erkennen... . . EDIT...
  • Brauch dringend Hilfe!!!

    Brauch dringend Hilfe!!!: Ich habe 2 Mäuse gehabt(2 Männchen) Sie waren wie Brüder. Als ich den einen Abend nach hause kam lag meine eine Mäus tot im Nest wir haben erst...
  • Brauch dringend Hilfe!!! - Ähnliche Themen

  • Ich brauche ganz dringend einen Rat!!!!!

    Ich brauche ganz dringend einen Rat!!!!!: Hey, ich habe mir Anfang dieser Woche zwei Fettschwanzgerbil gekauft die auch schon in der Zoohandlung zusammen gelebt haben. Mir wurde gesagt ich...
  • Brauche Hilfe!!!

    Brauche Hilfe!!!: Hallo, Ich habe mir vor 3 tagen 2 Albinosmäuse gekauft. Nun wollte ich 2 weibchen, was mir auch versichert wurde. Aber ich bin mir nicht sicher...
  • Bestimmung des Geschlechts - Brauche Hilfe

    Bestimmung des Geschlechts - Brauche Hilfe: Kann mir jemand sagen, ob meine Maus ein Männchen oder ein Weibchen ist? Die Tierärztin meinte, sie kann es (noch) nicht erkennen... . . EDIT...
  • Brauch dringend Hilfe!!!

    Brauch dringend Hilfe!!!: Ich habe 2 Mäuse gehabt(2 Männchen) Sie waren wie Brüder. Als ich den einen Abend nach hause kam lag meine eine Mäus tot im Nest wir haben erst...