Wie glücklich sein?

Diskutiere Wie glücklich sein? im Smalltalk Archiv Forum im Bereich Smalltalk; Hallo Leute, ich habe irgendwie ein großes Problem...Ich habe ein Problem damit, glücklich zu sein. Es ist nicht so, dass ich die Dinge nicht...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
die_ansche

die_ansche

Beiträge
5.227
Punkte Reaktionen
0
Hallo Leute,

ich habe irgendwie ein großes Problem...Ich habe ein Problem damit, glücklich zu sein. Es ist nicht so, dass ich die Dinge nicht schätze, ich sehe auch die positiven Aspekte in meinem Leben, aber ich kann sie einfach nicht in Freude umwandeln. Wenn ich versuche, mich über etwas zu freuen, kommt gleich ein negativer Gedanke dazu. Mal ein Bsp.:
Ich habe so liebe Kaninchen. Aber sie frieren sich draußen den Hintern ab, weil ich den Stall immer noch nicht habe.

Versteht ihr, was ich meine? Ich bin ein absoluter Schwarzseher und Pessimist, sehe immer alles negativ, aber ich will das gar nicht...Ich gebe mir so Mühe, die Sachen positiv zu sehen, ich will ein selbstbewusster, fröhlicher Optimist sein, aber ich kann es einfach nicht umsetzen! Ich habe die richtigen Gedanken, aber diese sind einfach nur und setzen das Gefühl nicht um, versteht ihr, was ich meine? Wie schafft ihr es, euer Leben positiv zu sehen, fröhlich zu sein? Mir wurde schon öfters gesagt, dass ich einen traurigen und tlw. ängstlichen Eindruck mache. Ich weiß nicht, wie ich das meinem Hirn richtig beibringen kann, sich einfach zu freuen und optimistisch zu sein...
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
B

Blue_Angel

Guest
Ich bin leider auch ein pessimistischer Mensch. Liegt aber wohl an meiner Vergangenheit.

Mein größtes Problem sind Männer. Ich glaub inzwischen nicht mehr daran, das ich jemals einen finden werde mit dem ich glücklich werden könnte.


Die einzigen Lichtblicke sind meine Tochter und meine Tiere, aber im moment auch irgendwie alles blöd. Fische krank, Katzen Hamster gefressen und Kind in Bockphase.

Manchmal funktioniere ich nur noch.

Achso, ich mach wieder Sport und geh ins Solarium, das tut auch gut, hält aber nicht wirklich lange an.



Also her mit Tipps, wie man positiv denkt!
 
D

Dawn

Guest
Die Tipps will ich auch. Mein problem ist jedesmal sobald ich mcih it meine freund bissi krache dneke ich gleich der leibt mich nciht etc
 
die_ansche

die_ansche

Beiträge
5.227
Punkte Reaktionen
0
Ja, so freudige Momente halten nicht ewig...Kurz nach unserer Hochzeit war ich auch noch in total guter Stimmung...

Nee, dass er mich nicht liebt, denke ich egtl. nie, weil er mir das zu oft beweist...Ich habe eher immer Angst, ich bin nicht gut genug, aber das Problem haben glaube ich alle mit wenig Selbstbewusstsein...
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Beiträge
18.966
Punkte Reaktionen
136
Ich hab überhaupt keine Lust mehr auf Schule... ich verbringe so wenig Zeit wie möglich mit Hausaufgaben und Lernen...

Das einzigste worauf ich mich zur Zeit freue ist, dass ich am Samstag neue Möbel bekomme...
 
die_ansche

die_ansche

Beiträge
5.227
Punkte Reaktionen
0
Ach, Schule ist doch nicht schlecht, hat man nachmittags frei...
 
D

Dawn

Guest
naja aber wennste lange drin warst, willste nie wieder schule. ich war 16 jahr inner schule gott nie wieder
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Beiträge
18.966
Punkte Reaktionen
136
naja, ich denke bei mir liegts auch daran dass ich dreimal die Woche jeweils 4 Stunden Kochen habe bzw. alle 2 Wochen "nur" zweimal die Woche...

16 jahre in der Schule?
 
Suru

Suru

Beiträge
9.344
Punkte Reaktionen
0
Hey,
eig seh ich alles positiv, nur manchmal, da hab ich tage, da denk ich mir ALLES schlecht....also nicht Optimist und auch kein Pessimist^^
Ich weiß leider acuh nicht, warum manche Menschen eher zum Pessimismus tendieren....
 
B

Briana

Gesperrt
Beiträge
3.028
Punkte Reaktionen
0
aber das Problem haben glaube ich alle mit wenig Selbstbewusstsein...

ich glaube darin liegt dein Problem, warum hast du denn kein Selbstbewusstsein?
Du hast doch bestimmt schon auch einiges in Deinem Leben geschafft auf das Du Stolz sein kannst oder?

Machst Du viel für Dich selbst?
Wenn nicht, dann tu das mal... Du hast doch bestimmt einen tollen Mann, und warum liebt er Dich, weil Du eigentlich so bist wie du bist oder? Wenn er es Dir ja oft beweißt dann liebt er dich doch aus tiefstem Herzen, also bist Du doch gar kein schlechter Mensch.

Wenn Du schlechte Gedanken bekommst, dann vertreib die sofort und denke an total Glückliche Momente in Deinem Leben...

und nu trittst Du dir selbst in den Hintern und baust deinen Kaninchen einen Stall und dann bist Du stolz auf Dich und freust Dich darüber das geschafft zu haben!

Du darfst nicht nur den Dingen beachtung schenken, die mal doof laufen, gib den Dingen die schön sind in Deinem Leben mehr Beachtung....

Du bist Du und darauf sei stolz!
 
Felomina

Felomina

Beiträge
1.017
Punkte Reaktionen
0
Ach, Schule ist doch nicht schlecht, hat man nachmittags frei...

Ähhh....schön wärs...nix mit frei...aber darum gehts hier ja nicht^^. Ich will mich auch mal einreihen. Ich bin auch viel zu pessimistisch...finde immer an allem was ich eig gut gemacht habe noch irgendwas schlechtes. z.B. Führerscheinprüfung...hab bestanden und mich dann abends noch geärgert,dass der Prüfer ein bisschen gemeckert hat (aber wirklich nur ein ganz kleines bisschen...sonst wär ich ja auch durchgefallen;) )
Und sowas ärgert mich dann, weil mir das die Freude versaut...obwohl ich manchmal auch echt optimistisch sein kann, in total beschissenen Situationen....manno....irgendwie bin ich komisch...:eusa_think:
lg
 
Babsi1990

Babsi1990

Beiträge
652
Punkte Reaktionen
0
Es liegt in der Natur des Menschen sich schlechte Ereignisse länger vor Augen zu halten als die guten. So lernt er fürs nächste mal. Und trotzdem ist das sehr schade. Wie man sich das abtrainieren kann würd ich auch gern wissen.

Im Grunde bin ich ein sehr positiver Mensch und nehm die meisten Probleme auf die leichte Schulter; lasse mich erst gar nicht runter ziehen. Dann bewältigt man sie meist viel leichter. Wie ich das mache, weiß ich nicht. Es hängt wahrscheinlich mit dem Temprament zusammen. Bin ein sehr ruhiger und gelassener Mensch. Aber auch wie es einem vorgelebt wird ist wichtig. Meine Mutter ist ganz genauso, kein wunder dass ich mir jenes Verhalten angeeignet habe.

Jedenfalls gibts bei mir natürlich auch Phasen an denen ich mich selbst total runter ziehe obwohl es nicht nötig wäre. Zum einen aus Gewohnheit. Ein Beispiel: Bin eine ziemlich schlechte Verliererin. Selbst wenn ich das Kartenspiel fünf mal gewonnen habe und dann verliere, mach ich mich total fertig. Warum weiß ich mittlerweile selbst nicht mehr...
Eine Lösung wäre bestimmt, wie schon andere geschrieben haben, sich in solchen Situationen gute Dinge vor Augen zu halten. Ich rede mir bei einem verlorenen Spiel jetzt auch immer ein: Hey, ist nicht tragisch. Pech im Spiel, Glück in der Liebe. ;)

Man darf es gar nicht erst dazu kommen lassen wegen einer Kleinigkeit schlecht drauf zu sein. Leichter gesagt als getan, aber mit viel Arbeit klappt das bestimmt.
Wünsche euch allen viel Glück dabei!


Liebe Grüße
Babsi
 
schneiderlein

schneiderlein

Gesperrt
Beiträge
949
Punkte Reaktionen
0
Macht euch am bessten klar, was wirklich wichtig ist, in eurem Leben!

Mir hat das sehr geholfen. Ich denke auch immer, es wäre was passiert, wenn mein Freund sich bis abends nicht bei mir gemeldet hat oder nicht so viel redet wie sonst, etc... Bei uns kommt es noch dazu, dass wir uns nur jedes 2. WE sehen können. Wenn er wieder heim fährt weine ich jedesmal heftig und wenn wir dann abends telefonieren erst recht :?
Er sagt dann immer zu mir, ich soll mich an die schönen Momente in unserer Beziehung erinnern und nicht denken "oh Gott, wir sehen uns erst in 2 Wochen wieder! Das ist ja noch sooo lange", sondern ich soll mich freuen "in knapp 2 Wochen sind wir wieder beieinander!".
Da ist echt ein enormer Unterschied, man fühlt sich tatsächlich viel besser.

Natürlich geht das nicht von jetzt auf gleich, man muss sehr viel Geduld und Unterstützung haben.

Ich hab angefangen zu überlegen, was WIRKLICH wichtig in meinem Leben ist, Freunde, Familie, Partner!
Dann muss man sich überlegen wo man vlt falsche Prioritäten setzt.
ZB wenn man sich eine "Schein-Welt" in irgendeinem Forum und icq aufbaut. Man redet zwar immer von "Freunden und Freundschaft" und wie wichtig es doch ist, dass man dies+das+jenes im Forum macht, aber im Grunde ist das alles NICHTS. Das wirkliche Leben spielt sich auf der Straße ab, die realen und wirklichen Freunde müssen wichtiger sein und vor allem ist man in jedem Forum ersetzbar. Wenn ich mich zB reinhänge und X in einem Forum organisiere, dann ist das im Grunde überhaupt nicht wichtig, weil fast jeder andere User kann das auch organisieren und wird es vor allem auch organisieren, wenn ich es nicht mache!

Freunde treffen oder wie es so schon heißt "Sozialkontakte pflegen", das ist in einem pessimistischem Lebensstil am aller bessten.
Und sich konsequent selber berichtigen, wenn man wieder anfängt nur die negative Seite des freudigen Ereignisses für wichtig zu halten!
 
D

Dawn

Guest
@macloud: ja 10 jahre realschule, 2 jahre wirtschaftsschule und 4 jahre erziehrausbildung, und die ist die meiste zeit schulisch
 
Smartie

Smartie

Beiträge
5.403
Punkte Reaktionen
0
Das kenn ich sehr Gut :(

Beispiel; Nach jeden kleinen Stress z.B in der Schule könnte ich sofort heulen. Zuhause ist das manchmal genau so, ich bekomme bald einen Hund, habe aber angst das meine Mutter in dann nicht mag, er bissig o. aggressiv ist, sich mit keinen verträgt, obwohl ich denn Hund nichtmal "richtig" kenne, ich kann einfach nicht an die positiven Sachen denken das der Hund z.B mit allem und jeden auskommt etc etc etc ...

:(
 
julia&rasselbande

julia&rasselbande

Beiträge
468
Punkte Reaktionen
0
ich kenn das auch...

eigentlich ist momentan alles Perfekt.
Ich hab meinen traumjob und das Klima dort ist auch super. Meine Tiere sind alle top gesund. endlich habe ich meinen hund den ich mir schon so ewig gewünscht habe. Führerschein ebstanden und auch gleich ein auto geschenkt bekommen d.h. ich bin immer mobil. Mein schatzi is der beste der reist sich den A**** für mich auf wir streiten nie obwohl wir uns täglich sehen (er wohnt hier) eben alles perfekt. Doch dann rede ich mir wieder ein wie das wohl damals bei meinem freund mit anderen mädls war und schon bin cih wieder down. Lauter so kleinigkeiten
 
Sammy1988

Sammy1988

Beiträge
2.759
Punkte Reaktionen
0
So wie das Julia ^^ schon geschrieben hat, kennt das glaub ich jeder oder?? Alles läuft in der Beziehung wirklich super Gut...und dann kommt der Gedanke..wie war das bei dem Freund mit anderen Mädchen etc..daran hab ich auch schon soooo oft gedacht. Und das ist ein RIESEN Fehler..man sollte lieber daran denken wie schön alles eigentlich mit ihm ist. Aber an sowas denkt kaum einer. Ich hab auch am Anfang immer nach jedem Streit gedacht er würde mich nicht wirklich lieben..und ständig dachte ich das ich nicht gut genug für ihn wäre. Aber wenn das so wäre, wäre er bestimmt nicht mehr bei mir sondern vielleicht schon bei ner anderen. Und das sollte man sich auch immer vor Augen halten.

In der Schule auch nur Stress gehabt.. wegen den ganzen Arbeiten usw. mal ne schlechte Note oder sonst was geschrieben. Immer direkt gedacht ich würde das Schuljahr nicht schaffen und zuhause wurd natürlich geheult. Aber auch hier wieder viel zu negativ gedacht. Hinterher waren die anderen Noten wieder besser... da hätte ich mir das heulen auch sparen können und direkt einfach positiver denken sollen.

 
Audrey

Audrey

Moderator
Beiträge
16.412
Punkte Reaktionen
132
Ich bin im Grunde meines Herzens ein fröhlicher Mensch, der v.a. sehr gern lacht. Lachen ist wichtig - durch lachen lassen sich negative Gedanken schnell vertreiben.

Ich hab in all meiner Fröhlichkeit aber auch eine sehr depressive Seite, die ich aber gar nicht rauskommen lassen will. Was dagegen hilft, wenn sie mal durchdrängt? An Zeiten / Sachen denken, wo es mir ganz viel schlechter ging. Und dann schaut alles aktuell nur halb so schwarz aus. Funktioniert das bei euch nicht? Probiert es mal!
 
Pichu

Pichu

Beiträge
1.532
Punkte Reaktionen
0
Meine Probleme will kleiner haben ;)
Aber ich sag mir immer schlimmer kann es nicht mehr werden nur besser
 
die_ansche

die_ansche

Beiträge
5.227
Punkte Reaktionen
0
Dawn, ich bin auch 13 Jahre zur Schule gegangen.

@Briana: Tja, das hat auch so Gründe, die ein bisschen zurückliegen...Ich habe nicht das Gefühl, dass ich auf irgendwas stolz sein kann. Ich fand das Abi nicht besonders schwer, also nicht die Prüfungen, sondern es zu bekommen. Ansonsten, ich bin früh ausgezogen, aber ohne meinen Mann hätte ich das auch nicht gepackt.
Warum der mich liebt, kann ich eh nicht nachvollziehen.
Was soll ich denn für mich selbst machen?
Das ist auch eine Sache, die mich total traurig macht. Ich kann mich an Gefühle nicht erinnern. Von meiner Hochzeit oder meinem Heiratsantrag habe ich nur einzelne Bilder im Kopf, aber ich kann das Gefühl nicht mehr herstellen! Ich kann mich auch schlecht an alles erinnern, zum Beispiel, als mein Mann mir einen Heiratsantrag gemacht hat...Ich kann mich an keines seiner Worte mehr erinnern, und das macht mich noch viel trauriger...
Den Stall bau ich nicht selber, der wird gebaut und steht in Brandenburg und da gibt es derzeit ein paar Transportprobleme...;)
Ich schenk ihnen ja Beachtung und versuch, so oft wie möglich daran zu denken, aber ich kann sie nicht in ein glückliches Gefühl umsetzen!

@Felomina: Ich war selbst lange genug in der Schule und ich finde, man hat eindeutig mehr Freizeit...Natürlich nicht jeden Nachmittag, aber doch eindeutig mehr...Aber das ist wirklich nicht das Thema...

@Babsi: Wenn das nur Kleinigkeiten wären...

@schneiderlein: Das hat mein Mann auch früher immer gesagt und das sagt er auch heute noch, "wir sehen uns heute Abend wieder..." Aber indem Moment kann ich meine tiefe Trauer einfach kein Stück in eine andere Richtung drehen, ich kann mich einfach nicht freuen...Und fängt es auch schon wieder an: Ich habe hier keine Freunde und Schwierigkeiten, welche zu finden, meine Familie lebt über 500 km weit weg...Ich habe nur meinen Mann und das ist das Einzige (mit meinen Kaninchen), was mich noch glücklich macht.

@Smartie: Das sind auch so Träume von mir gewesen, ich glaube, das liegt auch daran, dass ich nicht mehr träume...Ich sage jetzt, du wirst nie einen Hund haben können, ihr arbeitet beide ganztags und du wirst dich auch nie selbstständig machen können, dazu fehlt dir das Geld und das Risiko ist zu hoch...

Ich habe das Problem, mich immer mit Ex-Freundinnen von ihm messen zu wollen...Die war länger mit ihm zusammen, die kann das besser...

Das ist auch noch so ein Problem, ich kann einfach nicht ohne Grund lachen! Viele sagen, ich soll doch mal öfters lächeln, aber ich brauche einfach einen Grund dafür!

Das mit dem schlechten Zeiten erinnern ist im Prinzip auch gut, habe ich aber das selbe Problem mit meiner Erinnerung!

Pichu, ich denke, das denkt jeder von sich und ich find´s immer scheiße, wenn Leute einen Wettstreit draus machen..."Mir geht es ja viel schlechter" etc. (Ist jetzt nicht auf dich bezogen). Aber ich denke, wie schlecht es einem geht, kann man nicht daran messen, wie viel Schlechtes einem widerfahren ist, sondern wie viel Gewicht das bei einem selbst hat und wie labil man ist.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Wie glücklich sein?

Wie glücklich sein? - Ähnliche Themen

Mini American shepherd als Ernsthund für 14 jährige? Bin ich zu naiv?: Hallo, ich stehe vor einer schwierigen Entscheidung und würde mich freuen ein paar erfahrene Meinungen hierzu zu hören. Zu mir: ich bin 14 und...
Versagensängste: Hallo zusammen, ich hoffe auf ein wenig Austausch und Rat... Ich bin 38, alleinstehend und wünsche mir eigentlich schon lange einen Hund. Nachdem...
Großer Rückfall bei Zähmung. Ist der Zug jetzt abgefahren?: Hallo zusammen, Wir haben uns in der Familie am 27.11 wieder 4 Ratten geholt. Die Kleinen stammen aus sehr verantwortungsvollen Händen von einer...
Katze mit "Tick" an neue Katze gewöhnen?: ....also der Titel für das Thema ist mir jetzt sehr schwer gefallen, sorry.... ich versuch es kurz zu machen: (hat nicht geklappt, tut mir Leid...
Bin völlig überfordert...: Hallo ihr Lieben... Als mittlerweile eher inaktiver alter Foren-Hase möchte ich hier ein thema aufmachen, was mir wirklich sehr sehr schwer fällt...
Oben