Würmer im Futter

Diskutiere Würmer im Futter im Farbmäuse Ernährung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo ihr Lieben! Wir haben folgendes Problem: in einem Futter, das wir aus dem Zooladen hatten, waren nach einer Zeit so Würmchen. Ich hab es...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
A

alex87

Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben!

Wir haben folgendes Problem:

in einem Futter, das wir aus dem Zooladen hatten, waren nach einer Zeit so Würmchen.
Ich hab es dann direkt weggeschmissen und mir vorgenommen, das Futter für unsere 8 Süßen selbst zu mischen. Gesagt, gesagt. Das ist jetzt gut 7 Wochen her. Doch irgendwie hatten wir immer mal wieder dieser Würmer an der Wand rumkriechen. Dachte, dass die vielleicht aus altem Futter kommen, welches hinter den Schrank gefallen ist. Also, erst mal alles sauber gemacht. Gestern wollte ich ne neue Mischung fertig machen und da kommen mir aus manchen Tüten diese Würmchen entgegen...

Fragen:
Sind diese Würmer für die Kleinen gefährlich?
Ist es normal, dass diese Würmchen in Sämereien, Saaten und Getreiden vorkommen????
Und was kann man dagegen machen, wenn man sie in der Wohnung hat?

Die Würmchen sind maximal 1cm lang und haben an einem Ende nen dunklen (braunen?) Punkt. Ob vorne oder hinten weiß ich nicht...

Ich hab gestern dann erst mal alle Tüten, in denen so Fäden waren weggeschmissen und alle anderen in Plastiktüten verpackt. Wenn sie (also die Würmer) für die Mäuse schon ungiftig sind, will ich sie wenigstens nicht so in der Bude rumkriechen haben...

Kann mir jemand antworten auf meine Fragen geben?

Liebe Grüße,
Caro
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra geworfen? Sie ist Veterinärin und seit vielen Jahren begeistere Mäusehalterin, erklärt in diesem Ratgeber, was die flinken Nager brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Pichu

Pichu

Beiträge
1.532
Punkte Reaktionen
0
So was kann passieren das sind Mottenlarven. Du kannst das Futter für ca 2 Tagen Einfrieren vorher.
Ich packe meines für meinen Hamster immer in einer frisch halte Box. ( nagut in einer gut verschlossenen Haribo Dose) Bis jetzt hatte ich damit keine Probleme

ach ja ich glaube nicht das die schädlich sind, das Futter ist nur nicht mehr so toll :/
 
A

alex87

Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0
oh... Danke!
Also, das selbstgemischte Futter bewahre ich in einem gut verschlossenen Eimer auf. Aber die "Grundzutaten" sind halt in Papiertüten... Dann muss ich die wohl nach und nach einfrieren. Das sind ca 12 Tüten und unser Tiefkühlfach ist nicht gerade groß. Sollte ich die Zutaten also besser in Plastiktüten oder Dosen verstauen?
 
marylou

marylou

Beiträge
337
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
also ehrlich gesagt weiß ich nicht, ob solche Würmer giftig für Mäuse sind...Allerdings würde ich das Risiko nicht eingehen wollen und ich bin mir ziemlich sicher, dass es nicht normal ist, dass irgendwelche Würmer oder andere Parasiten im Futter sind...Das klingt für mich stark danach, dass das irgendwelche Larven von Motten o.ä.sind...Von daher würde ich das Futter direkt entsorgen, zumal die sich doch bestimmt auch noch vermehren und dann hast du überall diese würmer und später die motten *graus*
An Deiner Stelle würde ich wie gesagt als erstes das Futter wegwerfen und nochmals alles reinigen...am besten auch den Käfig, falls da auch schon irgendwelche Viecher drin sind. Dazu kannst Du z.B. ein wenig Essig-Essenz ins Putzwasser geben, das ist (so weit ich weiß und laut meinem TA) für die Mäuschen unbedenklich, solange Du nur alles wieder gut mit heißem Wasser nachspülst! Und am besten den Käfig noch gut auslüften lassen!! Falls Du in der Nähe des Futters noch andere Lebensmittel hast (Tee, Mehl o.ä.) würde ich das ehrlich gesagt auch direkt entsorgen...
Und für die Zukunft würde ich das Futter am besten immer erst einmal für ca. 48 Stunden in die Tiefkühltruhe, das sollte eigentlich alle Viecher abtöten...
Hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen und viel Glück bei der Schädlingsbekämpfung;)


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

marylou schrieb nach 2 Minuten und 17 Sekunden:

oh, pichu war schneller ;)
P.S. Luftdichte Dosen/Plastikgefäße sind definitiv besser als Papiertüten!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Pichu

Pichu

Beiträge
1.532
Punkte Reaktionen
0
ich bin mir sicher die sind unbedenklich. Aber du solltest das futter nicht in papier Tüten lagern lieber in boxen
 
O

Optimus_Prime68

Guest
Hi alex,
so wie du es beschrieben hast, tippe ich auf die Larven von Mehlmotten.
Die bekommst nicht nur übers Futter ins haus. Das Problem hat man auch zumindest in unserer Gegend ;) wenn man Körner und ähnliches offen bzw in Papiertüten Lagert.

Diese Larven musst entfernen wenn du sie siehst, sonst wirst sie nie los.
Für deine Mäuse besteht keine Gefahr, nur fressen die Dinger hat das wertvolle von den Körnern und das ist lästig und die Mausis haben irgendwann mehr lehre Körner als volle im Napf.

Hier hast auch mal nen Link zur Mehlmotte damit du vergleichen kanst ob sie es auch ist.

LG Eddy
 
krümel7

krümel7

Beiträge
653
Punkte Reaktionen
0
ich habe jetzt auch würmer im feutter multifit =( sehn aus wie kleine maden. Die Sind aber in einer Dose. Hm schadet den denke ich ja mal nicht oder
 
Sim

Sim

Beiträge
2.387
Punkte Reaktionen
0
Hallo

hab die lebensmittelmotten würmer auch schon im Tierfutter gehabt
hab dann einen Brief damals an Vitakraft geschickt (fütter Ich nicht mehr )
und da hab Ich dann ein Paar Wochen später ein Grosses Päckchen mit verschieden Futtersachen bekommen mit einem entschuldigungs Schreiben.

In der Natur würden die Mäuse warscheinlich nicht an diesen Leckerbissen(Würmer) verbeilaufen.
Der Tipp mit Kühlfach mach ich dann auch immer . Dann vermehren die Sich nicht bei mir.Und mein Futter ist immer in einem Glass oder einer Dose.

Grüsse Sim
 
Zuletzt bearbeitet:
krümel7

krümel7

Beiträge
653
Punkte Reaktionen
0
hm kann ich das futter jetzt noch reintuhen damit die sich nicht weiter vermehren?
sind noch nicht so viele drin. mein fressen ist ja auch in einer dose.
 
Sim

Sim

Beiträge
2.387
Punkte Reaktionen
0
ja einfach über nacht in Kühlfach
aber erst fütter wenn es wieder Zimmertemperatur hat
 
krümel7

krümel7

Beiträge
653
Punkte Reaktionen
0
ah ok ich werd mal bissel für morgen absammeln und morgen früh dann bis abends bzw nächsten morgen einfrieren.
hab jetzt auch mal ne e-mail verfasst. das ist ja ekelhaft hab das erst gestern gekauft =(
 
F

Faratinea

Beiträge
138
Punkte Reaktionen
0
mh also ich hatte das Problem noch nie udn ich finde es ziemlich eklig ehrlich gesagt, bei mir würde ich das Futter wegschmeissen, und zwar sofort einfach weil ich es auch nicht richtig finde das da larven im Futter sind.Aber okay so lange sie nicht gefährlich sind... Ich habe mein Futter in ner Tuppabox, udn hatte noch nie solche Probleme zum Glück :)
 
Hella

Hella

Beiträge
544
Punkte Reaktionen
0
Hallo
schmeiß das Futter lieber weg, denn die Lebensmittelmotten verunreinigen das Futter. Diese Motten sind schwer wieder los zu werden. Wir hatten sie mal mit Vogelfutter eingeschleppt. Also alles Eßbare in Gläser füllen und möglichst rasch aufbrauchen.
Motten die herumschwirren einfangen. Untersuche das Futter gleich beim Einkauf. Sobald irgendwo Klümpchen oder so weiße Fäden dran sind - Hände weg davon! Wir haben fast ein halbes Jahr gegen die Motte gekämpft. Sie war sogar im schwarzen Pfeffer! Viel Glück!
 
krümel7

krümel7

Beiträge
653
Punkte Reaktionen
0
ich habe nach dem ich das enddeckt hab das fressen nicht mehr aufgemacht und es so wie es war gleich in die gefriertruhe gepackt. es dürfte also keine Motte entkommen sein. ich lasse das Fressen jetzt 1 woche drin dann dürfte da nichts mehr sein und die geschlüpften motten sammele ich raus. hm und die fürmer stören denk ich nicht, da da ja eh welche drin sind.
ich hab jetzt erstmal eine mail ferfasst und abgeschickt. Das ja ekelhaft.
 
H

_Holy_

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
hey
ich hab eine frage hoffe ihr wisst die antwort
ich habe gestern nacht 3 meerscheinbabys bekommen
muss ich die mutter und mein anderes meerschweinchen trennen???
er ist nicht der vater und ist kastriert?

sry das ich es hier rein schreib.... aber ist dringend
 
krümel7

krümel7

Beiträge
653
Punkte Reaktionen
0
nein musst du in der regel nicht soweit ich weiß aber im meerschweinchen forum wärst du besser beraten denke ich
 
HsH-Jenny

HsH-Jenny

Beiträge
1.014
Punkte Reaktionen
0
Hallo

@_Holy_: Also wie schon erwaehnt bist du im Meerschweinchen Forum richtiger.^^

Mach einfach ein neues THEMA auf, dann findest du schneller viele Tipps.

edit: Hier der Link, damit du dort auch schnell hinfindest.
https://www.tierforum.de/f71-meerschweinchen-schwangerschaft.html

Vielleicht sieht das ja auch ein Mod und ist so freundlich und macht aus deinem Beitrag extra ein Thema. :p

und zum Thema:

Ich stimme Hella 100%-ig zu.
Wir hatten die Motten zwar noch nicht, ein Glück, aber was sie schreibt überzeugt doch oder?^^

Vor allem wenn dort schon Würmer drin sind und dnan jetzt noch extra die Larven oder was auch immer hinzukommen, kann das doch auch nicht gut sein.

Zu viel tierische Nahrung ist nicht empfehlenswert. ;)

Mal seh'n wie Vitakraft auf deine Email reagieren wird.:mrgreen:
 
krümel7

krümel7

Beiträge
653
Punkte Reaktionen
0
is von multifit mal schaun was da kommt bis jetzt noch gar nichts. futter is erstmal im gefrier fach danach seh ich was da sich noch entpuckt hat wenns zu viel ist kommts weg
 
HsH-Jenny

HsH-Jenny

Beiträge
1.014
Punkte Reaktionen
0
Oh aso Multifit :eek:
Hab' was von Vitakraft gelesen und hab natürlich gleich Vitakraft geschrieben. :mrgreen::uups:
Nun ja ich finde du solltest auch ein "Entschuldigungs-Packet" bekommen. :D
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Beiträge
7.685
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
ich hatte die "niedlichen" Kleinen auch mal. Ganz ekliges Zeug, weil es unheimlich schwer ist, sie wieder loszuwerden. Ich hab mein Futter damals nur in den Kühlschrank gepackt (wochenlang), aber selbst das hat sie nicht weiter gestört. Richtig eklig wird es, wenn sie sich in dem Futter verpuppen. Na ja, wir wollen jetzt nicht ins Detail gehen. :)
Ehrlich gesagt würde ich das Futter an deiner Stelle wegschmeißen (auch wenn's ärgerlich ums Geld ist) und neues kaufen, was du SOFORT in Glas packst. Zusätzlich kontrollier am Besten die Holzgegenstände in deinem Käfig, da hatten Sie sich bei mir überall reingesetzt (infolgedessen hat es bei mir schon nen halbes Jahr gedauert bis ich sie los war, weil ich's nicht gemerkt hab). Wenn du also in kleinen Löchern/Zwischenräumen, zB bei Leitern oder so, irgendwas tierisches :) oder spinnennetzähnliches siehst, sofort weg damit.
Viel Erfolg,
kleine-liebe

P.S.: Bei mir hat es mit dem Entschuldigungspäckchen auch geklappt (war ne kleine Firma), allerdings würde ich es auf dem postalischen Weg machen, das ist offizieller und sie haben keine andere Möglichkeit dir zu antworten.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Würmer im Futter

Würmer im Futter - Ähnliche Themen

Großer Rückfall bei Zähmung. Ist der Zug jetzt abgefahren?: Hallo zusammen, Wir haben uns in der Familie am 27.11 wieder 4 Ratten geholt. Die Kleinen stammen aus sehr verantwortungsvollen Händen von einer...
Kater greift mich grundlos an: Hallo, ich bin neu hier, habe aber ähnliche Themen bereits gecheckt, konnte aber auf meine Probleme keine wirkliche Lösung finden. Meist handelt...
Vorübergehende Schneckenhaltung in der Schule: Hallo Ihr Lieben, hiermit wage ich mich mal auf mir quasi völlig unbekanntes Terrain - zwar hatten wir auf der Dachterrasse unserer alten Wohnung...
Katze frisst plötzlich nicht mehr... :(: Hallo Leute, ich habe ein Anliegen, dass mich total verzweifeln lässt. Meine Katze mittlerweile 16 jährige Katze hat am Donnerstag den 14.09...
Kleiner Zuwachs zu 2 "Alt"katzen: Hallo zusammen, ich habe ein bisschen Bauchweh bei unserer Nacht und Nebel Aktion gestern. Folgende Grundsituation: Im Dezember 2014 haben wir...
Oben