Hilferuf!!! Gehegeprobleme

Diskutiere Hilferuf!!! Gehegeprobleme im Kaninchenvilla Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo. mir platzt bald der Kragen und jetzt suche ich Hilfe bei euch! Letztes Jahr hat meine Rasselbande noch im abgetrennten Zimmerbereich...
julia&rasselbande

julia&rasselbande

Beiträge
468
Punkte Reaktionen
0
Hallo.
mir platzt bald der Kragen und jetzt suche ich Hilfe bei euch!
Letztes Jahr hat meine Rasselbande noch im abgetrennten Zimmerbereich gelebt. Dann kam der Hund, Nickels sind rasugezogen und leben seit ca 1 Monat wieder hier drinne.
Ich hab ihnen ein schönes Gittergehege gebaut. Erster Tag: Alle springen drüber. Nunja damit hatte ich gerechtnet. Aber seit das Baby da ist (Abby) is das Chaos los. Ich habe das Gehege oben mit Gitter vom alten gehege zugemacht. die kleine klettert in den ecken hoch und schlüpft da durch! Ich stehe ungelogen alle 10 min Nachts auf. Jetzt ists schon soweit das die anderen sich das abgucken und das anchmachen. huete nacht haben sie sich an einer giftigen Pflanze zu schaffen gemacht :evil: obwohl diese auf dem Fensterbrett stand.ich habe alles mit Panzerband zugeklebt, Bücher drauf gelegt und decken aber das juckt die nicht. die kleine macht immer wieder raus. was soll ich jetzt machen hat einer ne Idee wie ich das gehege Günstig umbauen kann?

LG
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
N

ninchenmami

Gesperrt
Beiträge
9.640
Punkte Reaktionen
0
Hast du vllt Fotos davon? Damit man sich das mal besser vorstellen kann?
 
julia&rasselbande

julia&rasselbande

Beiträge
468
Punkte Reaktionen
0
stimmt, hätt ich selber dran denken müssen. danke!

hier ist eine ecke Abbys lieblingsecke dort macht sie imemr hoch. die klettertmit den füßchen links und rechts und zeiht sich dann mit aller kraft raus habs schon zugeklebt wie man sieht aber die versuchts dann anderwo. Ich kann aber nicht alle szukleben das sieht ja aus und ausserdem bekomm ichs dann nichtmehr auf
 

Anhänge

  • SL380040.jpg
    SL380040.jpg
    82,1 KB · Aufrufe: 39
N

ninchenmami

Gesperrt
Beiträge
9.640
Punkte Reaktionen
0
Und Bücher oder Bretter hast du schon draufgelegt?
Bzw noch ein zusammenhängendes Gitterteil, was du komplett oben drauf legen könntest?
 
albero

albero

Beiträge
4.512
Punkte Reaktionen
0
Wie, die Kleine kommt da immernoch raus?? :shock: Mannmann.
Du könntest die Gitter seitlich durch glattes Holz ersetzen und die Gitter dann drüberlegen. ich denke das ist dann ausbruchsicher :D
 
Lilly_79

Lilly_79

Beiträge
8.460
Punkte Reaktionen
0
Hi Julia!

Ganz einfach, dein Gehege ist zu nieder ;) mindestens 75 Zentimeter dann kommen sie nicht mehr rüber!

LG Lilly
 
saloiv

saloiv

Gesperrt
Beiträge
3.530
Punkte Reaktionen
0
Oder das Gitter, das drüber leigt festmachen... Dann kann sie es nicht anheben ;).
 
julia&rasselbande

julia&rasselbande

Beiträge
468
Punkte Reaktionen
0
bücher und co waren alle schondrauf die scheibt die kleine mit ihren 500g (wenn überhaupt) weg. Jetzt hab ich jedes verdammte loch zugeklebt mal sehen obs heute nacht wieder scheppert.So ein kleiner kramboler. der witz is ja das die großen das nachmachen und ihr dann helfen das gitter zur seite zu schieben. die löcher an der abdeckung sind vlt grad mal 4 cm groß.

@lilly 79: das habe ich gemerkt desshalb ja die abdeckung ;) auch 75 cm schafft vorallem mein timmy locker

danke für eure antworten
 
Thema:

Hilferuf!!! Gehegeprobleme

Oben