Männchen zu Männchen

Diskutiere Männchen zu Männchen im Kaninchen Verhalten Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hi Leute, ;) ich habe ein Kaninchen (skippy) :angel:ich schätze es auf 4 Jahre es ist männlich, nun habe ich seit gestern ein zweites (Mörfy)...
Rius

Rius

Beiträge
694
Punkte Reaktionen
0
Hi Leute, ;)
ich habe ein Kaninchen (skippy) :angel:ich schätze es auf 4 Jahre es ist männlich, nun habe ich seit gestern ein zweites (Mörfy) :angel:alter unbekannt, unerwarteterweiße bekommen, leider auch ein Männchen. nun wollte ich wissen :eusa_think:eek:b und wie ich die beiden vergeselchschaften kann ich bezweifle jadoch das sie miteinander klar kommen und wollt noch gleich wissen was den eine Kastration kostete und ob es bei einem reichen würde???
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
Wibi

Wibi

Beiträge
6.663
Punkte Reaktionen
0
Ich glaube eine Kastration kostet zwischen 50-80€... Allerdings weiß ich das nicht genau-
Du müsstest beide kastrieren lassen. Ansonsten geht das mit Sicherheit schief ;)
 
N

ninchenmami

Gesperrt
Beiträge
9.640
Punkte Reaktionen
0
Also ich kenne die Preise eher so in der Gegend 30-50€.
Meine beiden kosteten je 35€!
Ich denke soviel mehr wird es nicht werden!

Ab 80€ geht schon in Richtung Weibchenkastration...
ist natürlich von TA zu TA und Region zu Region unterschiedlich!
 
Lilly_79

Lilly_79

Beiträge
8.460
Punkte Reaktionen
0
Hi Rius!

Ich würde auch zur Kastration von beiden Rammler raten, kastrierst du nicht oder nur einen, ist die Gefahr sehr, sehr groß, dass sie sich böse bekriegen.

Preislich würde ich auch von ca ~ 50 € ausgehen pro Nin.

LG Lilly
 
Rius

Rius

Beiträge
694
Punkte Reaktionen
0
skippy bekamm ich vor 3 Jahren da war er noch jung daher ist er nicht älter als 4 wann er allerdings geboren ist weis ich nicht. bei Mörfi (wurde umbenannt auf Sammy) bin ich mir allerdings nicht sicher da ich in geschenkt bekomme habe und die es auch nicht wusten.


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Rius schrieb nach 5 Stunden, 18 Minuten und 22 Sekunden:

so, nun habe ich die antwort der TA sagt es kostet pro Kaninchen 55€, ist mil leider zu teuer, schade.
nun leben sie im Sallt nebeneinander (in verschiedenen käfigen)
 
Zuletzt bearbeitet:
Wibi

Wibi

Beiträge
6.663
Punkte Reaktionen
0


so, nun habe ich die antwort der TA sagt es kostet pro Kaninchen 55€, ist mil leider zu teuer, schade.
nun leben sie im Sallt nebeneinander (in verschiedenen käfigen)
Und was machst du jetzt? Das kann man ja nicht so lassen...
Und wenn dir 110€ zu teuer sind: Was machst du wenn ein Tier krank wird?
 
D

Dawn

Guest
Du kannst die zwei nciht alleine lassen das geht nciht. 55 euro pro nichen kiegen im oreislichen Mittelfeld, frag doch nach ob dus in zwei malen zahlen kannst
 
Ronja11

Ronja11

Beiträge
1.778
Punkte Reaktionen
2
Das möchte ich auch wissen, was ist wenn ein Tier krank ist? Bin für meinem Bock im Juli mal eben 70 Euro in der Klinik los geworden, oder meiner Nachbarin ihre Zippe, hatte Abzess in der Backe, hatte sich was reingepickt, wahrscheinlich Heu, mußte operiert werden. Incl. Nachbehandlung 102 Euro? Mit so etwas kann immer passieren.
 
Pichu

Pichu

Beiträge
1.532
Punkte Reaktionen
0
Frag den Tierarzt doch mal wegen Ratenzahlung ;) wir haben unsere Katze Kastrieren lassen. das haben wir in 2 Raten aufgeteilt.
 
N

ninchenmami

Gesperrt
Beiträge
9.640
Punkte Reaktionen
0
55€, das ist Wucher...
haste nicht noch nen anderen TA?
 
H

hasiilii

Gesperrt
Beiträge
1.417
Punkte Reaktionen
0
Es gibt doch sicher noch andere Tierärzte in der Nähe. Telefoniert dich doch mal durch ;)
 
Lilly_79

Lilly_79

Beiträge
8.460
Punkte Reaktionen
0


so, nun habe ich die antwort der TA sagt es kostet pro Kaninchen 55€, ist mil leider zu teuer, schade.
nun leben sie im Sallt nebeneinander (in verschiedenen käfigen)

Was ist denn das für eine Anischt???

Es ist dir zu teuer deine Kaninchen ARTGERECHT zu halten? Dann gibt sie lieber ab!

Die Tiere sind von dir abhänig & du bist dafür verantwortlich, dass es ihnen gut geht!

In Einzelhaltung geht es ihnen NICHT gut!

Bei solchen Aussagen werde ich immer ziemlich traurig/wütend - erst schafft man sie Tiere an, weil man sie schön findet, helfen will ect und dann ist man nicht bereit, ihnen ein artgerechtes Leben zu ermöglichen?
Ist das denn fair?

Ein Auszug aus dem Tierschutzgesetz: (http://bundesrecht.juris.de/tierschg/BJNR012770972.html#BJNR012770972BJNG000203377)

§ 2

Wer ein Tier hält, betreut oder zu betreuen hat,
1.muss das Tier seiner Art und seinen Bedürfnissen entsprechend angemessen ernähren, pflegen und verhaltensgerecht unterbringen,
2.darf die Möglichkeit des Tieres zu artgemäßer Bewegung nicht so einschränken, dass ihm Schmerzen oder vermeidbare Leiden oder Schäden zugefügt werden,
3.muss über die für eine angemessene Ernährung, Pflege und verhaltensgerechte Unterbringung des Tieres erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen.
Und noch mal 2 Auszüge aus Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Hauskaninchen):
Die Haltung eines einzelnen Kaninchens [...] ist daher streng genommen tierschutzwidrig. Für die häufig praktizierte Form der gemeinsamen Haltung eines Kaninchens und eines Meerschweinchens gilt diese Aussage ebenfalls (→ Kaninchen und andere Tiere). Bei einer reinen Käfighaltung ohne Auslauf kann das Bewegungsbedürfnis der Tiere nicht befriedigt werden. Im Allgemeinen rechnet man pro Kaninchen 2 m2 Platz und 4 Stunden Auslauf an.
Eine artgerechte Haltung von Kaninchen bedingt die gemeinsame Unterbringung von mindestens zwei dieser Tiere.
Denk mal darüber nach!

Gruß Lilly
 
Rius

Rius

Beiträge
694
Punkte Reaktionen
0
mit Skippy war ich neulich bei TA er hat eine hornhautetzündung und muss alle 2 stunden eine Salbe bekommen (30€) das ist seit donnerstag und nun lebt er so lange in meinem zimmer anstat draußen. er lebte am anfang mit anderen kaninchen die bereits verstorben sind, mit denen hatte er sich noch vertragen da er sie länger kannte. nun habe ich seit , mittwoch ungeplant ein zweites dazubekommen
(der vorbesitzer hatte es auch alleine gehalten und hatte keine lust oder so mehr) allso habe ich es mit offenen armen empfangen ich kümmere mich gut und gerne um meine Tiere den die sind mir das wichtigste, allerdings habe ich kein geld mehr da es zur impfund (kater) und Salbe (SKIPPY) draufging, meine eltern wurden es vieleicht bezahlen wenn es nicht so teuer wäre aber das ist der einzige Tierarzt(gemeinschaftzprazis) in der umgebung

ich vfinde es gemein das manche von euch mit sagen ich würde meien Tiere nicht artgerecht halten , ich tue mein bestes das sie glücklich sind und das auch ohne kastration.

ps. Skippys vorbesitzer hatte ihn verkümmern lassen und wollte in im wald aussetzen!
 
Jones

Jones

Beiträge
146
Punkte Reaktionen
0
Hallo Rius,

auf einer Art kann ich dich verstehen. Es ist wirklich sehr nett, dass du das Kaninchen aufgenommen hast, aber irgendwo muss man auch vernünftig sein. Ich habe zwar bis jetzt immer Glück gehabt und hab aus zwei sich nicht verstehenden Kaninchen zwei Gruppen gemacht, aber hätte ich nicht die Möglichkeit dazu gehabt, hätte ich eines davon abgegeben.

Und mal so gesehen, ich bin Abiturientin, ich hab keine gesunden Kaninchen und bei mir kommen auch mal Kosten wie 250 euro auf einmal für die Kaninchen auf, damit musst du auch rechnen. Bei mir werden Rammler und Häsinnen kastriert, Häsinnen kosten 110 euro bei meinem Tierarzt und d.h. für mich, ich verzichte auf mein Geburtstag, oder Weihnachtsgeschenk!

Es will dir keiner was böses wenn er sagt: Dann geb doch ein Kaninchen lieber ab. Aber schau doch mal in der Sicht eines Kaninchens. Es sitzt jetzt da, leidet unter seinen Hormomeinflüssen, sitzt neben einen Artgenossen, kann aber nicht zu ihm. Findest du das ist ein Kaninchenleben?

Manchmal muss man auch opfer bringen und vernünftig sein, wenn man weiß, hier kommt man nicht weiter.

Ich finde du solltest noch weitere Tierärzte in der Umgebung fragen! 55 € ist schon mächtig, vielleicht gibt es was ab 35 €. Trotzdem ist es nicht sicher, ob sich die beiden danach verstehen. Da kommt nämlich das nächste Problem. Kannst du ihnen das bieten was sie brauchen? Zwei Gleichgeschlechtliche Tiere brauchen nämlich weitaus mehr Platz als 2 qm!

lg
 
Wattebaellchen

Wattebaellchen

Beiträge
88
Punkte Reaktionen
0
Darf ich fragen, wie alt du bist?

Ich glaube dir, dass du deine beiden sehr lieb hast und versuchst, das Beste draus zu machen, aber leider ist der Versuch nicht immer ausreichend.

Die Beiden sollten auf jeden Fall kastriert werden und vergesellschaftet werden. Sprich mit deinen Eltern vielleicht mal in Ruhe drüber, vielleicht könnt ihr es euch ja auch teilen, also du bezahlst eine Kastration und deine Eltern eine.
 
Rius

Rius

Beiträge
694
Punkte Reaktionen
0
ok das wäre eine Möglichkeit das meine Eltern mir das geld als vorzeitiges
weihnachts und geburtstagtgeschenk gebenn so dass
ich sie doch noch kastrieren kann oder ich such mir nen billigeren, ich bin 17 werde jedoch am 1 januar 18 gehe aber zur schule und kann nur in den sommerferien geld verdienen (welches leider auch schon weg ist)

aber was ist wen die sich nach der kastration nicht vertragen (alles umsonst???)
 
Wattebaellchen

Wattebaellchen

Beiträge
88
Punkte Reaktionen
0
Wenn du sie richtig vergesellschaftest, auf neutralem Boden, nicht eingreifst usw. werden sie sich höchstwahrscheinlich vertragen. Wenn nicht, solltest du dir noch ein Weibchen holen, dann werden sie sich auf alle Fälle vertragen.

Oder du gibst sie dann wirklich ab, auch wenn es schwer fällt. Ich weiß, dass du dich bemühst, aber man sollte immer das Wohl der Tiere im Auge behalten.

Hoffe, du findest eine gute Lösung. :)
 
Ronja11

Ronja11

Beiträge
1.778
Punkte Reaktionen
2
Vielleicht kannst Du mit Deinen Eltern eine Art Ratenzahlung vereinbaren, monatl. z. B. etwas weniger Taschengeld, bis es abgezahlt ist?
 
Rius

Rius

Beiträge
694
Punkte Reaktionen
0
ich werde sie kastrieren lassen komme was wolle (sobalt skippy watürlich wieder gesund ist, sonst ist das dan doch zu viel für den kleinen) was ich dan noch wissen will skippy ist 4 jahre alt, wird er die narkose gut vertragen und kann das gefärlich werden , muss ich danach noch etwas beachten karantene oder so???

Und, mein skippy hat eine zahnfehlstellung muss daher immer wieder gekürzt werden er frisst kein heu, hartes brot, obst und auch kein gemüse nur fertigfutter und löwenzahn dass kann ja nicht gesund sein ich gebe ihm auch alles aber er rührt es nicht an habt ihr erfahrung mit solch einem nickel das zahnfehlstellung hat und was kann ich ihm als alternative geben das kan ja nicht seinen vitaminbedarf decken???
 
Thema:

Männchen zu Männchen

Männchen zu Männchen - Ähnliche Themen

Kanninchen jagen sich: Hallo zusammen, ich hoffe Ihr könnt mir Tipps für mein Problem geben. Ich halte schon seit vielen Jahren Kanninchen. Immer ein kastrierten...
3 Rennmäuse vergesellschaften: Hallo in die Runde, wir haben seit ca. 5 Wochen 3 mongolische Rennmäuse. Auch nach unseren Bedenken, haben sie uns gesagt eine 3er Gruppe...
Kastration von Chinchilla: Hallo, ich bin neu auf diesem Forum. Ich habe schon oft Beiträge gelesen, aber irgendwie finde ich zu meinem aktuellen Problem keinen Beitrag...
Degus hatten einen heftigen Streit..: Hallo, ich bin gerade neu hier und hoffe, dass ich Hilfe bekomme. Ich habe jetzt seit Februar 2020 Degus, die ich alle bei einer Züchterin gekauft...
Kater überfahren, was nun?: Wir, eine dreiköpfige Familie mit 11 jähriger Tochter, haben im Oktober 2019 eine junge Katzendame mit 12 Wochen bei uns einziehen lassen. Für uns...
Oben