Ist meine Schildi krank??

Diskutiere Ist meine Schildi krank?? im Landschildkröten Forum im Bereich Schildkröten Forum; Hallo ihr! bin durch zufall auf das Forum gestoßen und hab mich sofort angemeldet damit ihr mir hoffentlich auch weiterhelfen könnt;) Und zwar...
K

Kirby01

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Hallo ihr!

bin durch zufall auf das Forum gestoßen und hab mich sofort angemeldet damit ihr mir hoffentlich auch weiterhelfen könnt;)

Und zwar gehts um meine Griechische Landschildgröte(ca.3-4 Jahre alt)
Sie lebt bei mir innen in einem Terrarium. Zu fressen bekommt sie hauptsächlich Salat, Kleeblätter, Löwenzahn oder ab und zu eine Tomate o.ä.

Auf jedenfall isst sie seit ein paar Wochen nicht mehr viel bzw gar nichts. Sonst "schling" sie das essen förmlich in sich hinein und jetzt ist sie meist den ganzen Tag am selben platz, bewegt sich kaum, frisst wenig und ich finde auch keinen Kot im Terrarium. Außerdem macht sie die letzten Tage seltsame Geräusche(aber ich vermute durch den Mund). Hört sich irgendwie so ähnlich an, wie wenn ein Mensch verschnupft wäre...;)

Ist sie womöglich krank? Oder liegt das einfach daran dass sie "bereit" für den Winterschlaf ist???

Wäre echt super wenn ihr mir weiterhelfen könntet. Vielen Dank im voraus!
Liebe Grüße
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon einen Blick in den Fester Panzer- Weiches Herz von Thorsten geworfen? Er hat jahrelange Erfahrung im Umgang mit euopäischen Schildkröten und viele Ratschläge und Hinweise aus der Praxis zusammengefasst. Besonderen Fokus legt er auf die naturnahe Haltung. Er erläutert die Gestaltung von Freigehegen und stellt geeignete bzw. weniger geeignete Futterpflanzen vor. Weitere Themen sind: optimale Ernährung, Pflege von Schlüpflingen und Jungtieren, Winterstarre, Tiergesundheit, erfolgreiche Vermehrung, Artenschutz, aber auch Irrtümern in der Schildkrötenhaltung. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Nene

Nene

Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0
Hey Kirby!

Erstmal: ab zum Tierarzt!
Die rasselnden Atemgeräusche sind kein gutes Anzeichen.
Ferndiagnosen sind recht schwierig bis unmöglich!

Hast du die Temperaturen schon langsam angefangen herunterzufahren??
Oder beleuchtest du noch genau gleich wie die letzten Wochen?

Hast du (oder besser deine Schildkröte) letztes Jahr schon einen Winterschlaf gemacht? Lebt sie im Sommer drausen und wenn ja seit wann hast du sie schon drin?

Ich weiß, das sind erstmal ganz viele Fragen...:uups:
 
M

Melkor

Gesperrt
Beiträge
277
Punkte Reaktionen
0
Hallo Kirby01,
auf jeden Fall zum Tierarzt mit Schildkrötenerfahrung. Wenn das Tier bisher nur in einem Terraium gehalten wurde, solltest du über einige Änderungen nachdenken. (Haltung in einem Freigehege mit beheiztem Frühbeet oder Gewächshaus und einer mehr monatigen Winterruhe). Tomaten gehören nicht auf den Speiseplan einer griechischen Landschildkröte. Geeignete Futterpflanzen findest du hier.
Das die Landschildkröte langsam träge und lustlos wird, liegt an der Witterung und der Jahreszeit. Die Geräusche müssen untersucht werden. Auf jeden Fall eine Fachkundigen Tierarzt aufsuchen und keinen Hunde oder Katzendoc... So lange du von einem Tierarzt kein o.K. bekommst, würde ich das Tier jetzt noch nicht einwintern (Geräusche sind im übrigen niemals ein Anzeichen dafür, dass die Schildkröte bereit ist, ihre Winterruhe zu beginnen...)
Die schreibst:"Und zwar gehts um meine Griechische Landschildgröte(ca.3-4 Jahre alt)" Wie alt ist sie denn jetzt ? Drei oder vier Jahre alt, was steht in den Papieren?
Schreibe doch bitte, was der Tierarzt gesagt hat und was du jetzt weiter unternimmst. Beschreibe doch ein wenig deine bisherige Haltung. Hauptsache ist jetzt aber, dass das Tier untersucht wird. Viel Erfolg und freundliche Grüße, Ralf (Melkor)
 
O

ossbi17

Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
ich will ja keine angst machen, aber meine schildi ist durch schlechter tierarztversorgung gestorben. also wirklich einen guten suchen.
 
B

Brillenschlange

Beiträge
7.893
Punkte Reaktionen
0
Tomaten gehören nicht auf den Speiseplan einer griechischen Landschildkröte. Geeignete Futterpflanzen findest du hier.

Ebenso wenig wie Salat! Dahinter steckt nichts an Nährstoffen, außerdem sind die Supermarkt-Salate gespritzt, was für Schildkröten - wer hätte es gedacht - nicht gerade gesundheitsfördernd sind.

Löwenzahn, Breitwegerich etc. ist okay, solange auch diese nicht durch z.B. Abgase verschmutzt worden sind - sprich, am besten ist es, im eigenen Garten eine Unkrautstelle wachsen zu lassen.
Abzuraten ist vom Pflücken der Kräuter an Straßen, Autobahnraststätten etc.

ich will ja keine angst machen, aber meine schildi ist durch schlechter tierarztversorgung gestorben. also wirklich einen guten suchen.

Auch dies habe ich schon oft gehört.
Melkor hat ja schon die Seite oben angegeben, die auch mir vorschwebte.

Außerdem ist es günstiger, das Tier im Freilandgehege zu halten (bitte Krötensicher machen!), optimal wäre die Haltung von mehreren Schildkröten in einem Gehege.

Ansonsten schließe ich mich den anderen an, ab zum Tierarzt!

Wäre toll, wenn du berichtest, was der TA gesagt hat. ;)

LG,
die Brillenschlange
 
M

Meggy-K

Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Das gleiche problem hatten wir auch mit unserer schildkröte!
Ist ihr schnabel in dieser zeit länger/größer geworden?
Bei uns ja wir sind direkt zum tierarzt
dieser hat uns dann ein flächen mit vitamin(flüssig)gegeben
Jetzt geht es ihr besser und sie frisst auch wieder
 
Nienna88

Nienna88

Beiträge
1.207
Punkte Reaktionen
0
Schau mal aufs Datum, der Thread ist von 2009 ;)
Dann solltet ihr aber mal die Fütterung überdenken...
ein zu langer "Schnabel" kommt meist davon. Was füttert ihr denn?
 
Pewee

Pewee

Beiträge
28.757
Punkte Reaktionen
3
Huhu,

Meggy, wusste der Tierarzt denn wenigstens, warum das Tier nicht mehr gefressen hat oder hat er die Vitaminspritze auf Verdacht gegeben? Klingt mir nicht gerade nach einer adäquaten Lösung.

Ein langer Schnabel (oder Papageienschnabel) kann auch ein genetisches Problem sein, ist aber meist ein ernährungstypisches Problem. Aber auch da werden Vitaminspritzen nicht helfen, da muss man dann schon mit entsprechenden Geräten dran. Wenn der Schnabel nämlich zu lang wird, liegts ja auf der Hand, dass das Tier irgendwann nicht mehr fressen kann.
 
M

Meggy-K

Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Wir haben es zum tierarzt gebracht der hat dann gesagt sie frisst zu wenig und hat dadurch einen vitamin mangel und konnte sich kaum bewegen aber ihr geht es zum glück besser
 
W

Wuschelmonsterchen

Beiträge
2.610
Punkte Reaktionen
9
Wurde denn etwas gemacht, dass es ihr jetzt besser geht? Was frisst sie denn alles?
 
Pewee

Pewee

Beiträge
28.757
Punkte Reaktionen
3
Wurde denn vor allem herausgefunden, wieso sie so wenig frisst? Nicht, dass ihr in ein paar Wochen das Problem (verschlimmert) wieder von vorne habt :eusa_think:
 
Thema:

Ist meine Schildi krank??

Ist meine Schildi krank?? - Ähnliche Themen

erneut kranke maus gekauft?!: Hallo erstmal :) also ich habe mir vor gut 3 Monaten eine Maus kaufen wollen, und ging letztendlich im Zooladen vorbei und kaufe eine weiße Maus...
Meine Grie. Landschildkröte will nicht aufwachen!: Hallo, Ich habe eine Griechische Landschildkröte. Diese ist den ganzen Sommer im Freigehege und kommt zum Überwintern in ein Terrarium auf dem...
Oben