Wie am besten üben oder basteln?

Diskutiere Wie am besten üben oder basteln? im Reiterstübchen Forum im Bereich Pferde Forum; Hallo Ihr :) Pak ist ja soweit wieder genese, ich darf mit ihm wieder longieren und spazieren. Leider treffe ich unsere lieben Nachbarn nie an...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Silberfeder

Silberfeder

Gesperrt
Beiträge
3.228
Punkte Reaktionen
0
Hallo Ihr :)

Pak ist ja soweit wieder genese, ich darf mit ihm wieder longieren und spazieren. Leider treffe ich unsere lieben Nachbarn nie an, wovon Nachbar A ein riesiges Roundpen besitzt und Nachbar B "offenbar" einen kleineren Reitplatz.

Ich würde ja gerne ehe ich mit Pak ins Gelände losjuckel, ordentlich auf dem Platz reiten und im Pen Bodenarbeit machen.
Oder aber halt GHP-Übungen.
Musste gestern unter Schmerzen bemerken, dass Pak wohl offenbar die gesamten Planen und Wasserübungen vergessen hat, die wir gemacht haben, denn er erschrack vor einer Plane (an die er jeden Tag vorher auch vorbei musste) und warf seinen Kopf heftig gegen meinen im Schreckmoment *nacken reibt* :(
Zusätzlich scheint er eine perverse Panik vor Wasser zu haben.
Die Wiese, die die Tage der Offenstall für Pak, seinen 1,5 Jährigen Hengstfreund und den 4-Jährigen Isi Byalli (Gespr. Pjadli.. ich liebe Isis xD) werden soll, ist in der Senke von einem Bachlauf leicht gesumpft. Und als Pak aus 10m Entfernung dieses sieht, tanzt er nur noch.
Er geht zwar mit mir vorbei, aber wehe ich gehe näher in Richtung des Wassers :(

Ich weiß nicht, wie ich sowas ohne den Schutz einer Einzäunung üben soll.
Fließend Wasser gibt es derzeit auch nicht.. Wäre ja auch zu kalt.

Meine Idee war es, evtl. solche Potentiellen "Gefahren" an der Wiese anzubringen, sodass er das jeden Tag sieht (versch. Positionen, damit es nicht "gewohnt" wird).
Doofe Idee?
Dachte da z.B. an einen Sattelbock mit Flatterbändern einige Meter vom Zaun entfernt hinzustellen.
Oder unter Steinen eine Plane befestigen, damit sie etwas im Wind Geräusche macht?

Ich hätte sonst keine Ahnung, wie das ohne Blessuren meinerseits geübt werden kann.

Pakeno ist halt allgemein ein sehr guckiger Typ, der ohne seine Herde dank meiner vorrigen SB schnell hysterisch wird.
Würde mich auch über Bastelideen oder Übungen freuen, also Beschreibungen.
Möchte ja nichts unüberlegtes Tun :)

~geduldig wart~
Eure Silberfeder
 
Ronja11

Ronja11

Beiträge
1.778
Punkte Reaktionen
2
Das finde ich zu gefährlich, was ist, wenn er so in Panik gerät, dass er durch den Zaun geht. Fang doch im kleinen an zu üben an, erst hast Du nur einen Fetzen, gehst daran vorbei, soweit für ihn das o.k. ist, näherst Dich an immer mehr, aber step by step und nicht alles an einem Tag. Wenn das klappt, nimmst Du ein größeres Stück usw.
 
Silberfeder

Silberfeder

Gesperrt
Beiträge
3.228
Punkte Reaktionen
0
Das war ja auch meine erste Idee.
Nur ist der halt, sobald der von der Herde weg ist, sowas von hysterisch das sogar eine Katze ihn aufregt.

Diese Plane, von der ich schrieb, ist an dem Offenstall befestigt, aber leider ausgerissen, d.h. die wird so lange rappeln, bis der SB eine neue da hinmacht.
Und auch dann ist da immernoch eine Plane, die rappelt.
Und solange Pak halt so derbe Panik schiebt, wenn ich weg von seiner Herde bin, kann ich ihn und die anderen halt nicht runterbringen (...jeden einzelnd).

Durch Zäune geht er nicht mehr *räuspert* Der Unfall hat geprägt.
Der hat vorhin einen vollstopp aus dem Jagdgalopp getätigt (hatte ihn nach dem Füttern wieder auf die Wiese gestellt). Dabei ist der Zaun nur lose befestigt (--> kann kein Pferd drin hängenbleiben) und auch nur auf 50cm Höhe.
Als er am 1. Tag mit seinem Hengst-Freund rauskam hatte dieser den Zaun nicht bemerkt (die Wiese war sonst größer) und beide sind raus und sind zum Rest der Herde getappt.

Würde ja auch außerhalb üben, aber das ist mir schlicht zu gefährlich, denn wenn der da auf Panik schiebt und mit wieder den Strick aus den Händen reißt, rennt der wohl oder übel erstmal mit dem Strick rum..
Und da der Unfall ihm ja Seile und seine Longe um den Fußgewickelt hatte, denke ich, würde er bei gebaumel an den Beinen abdrehen (mag es mir garnicht vorstellen mir wird schlecht bei dem Gedanken).

PS: In meinem Kopf hat es Klick gemacht.
Du meinst Pferde auf Wiese und ich mit Fetzen dran vorbeispazieren?
Das blöde ist, ich komme derzeit nur im Dunkeln heim, also ist es schon dunkel, wenn ich zu Pak komme.
Je nach Wetterlage sind die Pferde sogar schon drin :(
(Keine Sorge, 180m² Box *gg*)
 
Ronja11

Ronja11

Beiträge
1.778
Punkte Reaktionen
2
Genau, so ähnlich, aber nicht wild schwenkend, sondern ganz normal tragen. Verstehe ich es richtig, der Zaun ist nur 50 cm hoch?
 
Silberfeder

Silberfeder

Gesperrt
Beiträge
3.228
Punkte Reaktionen
0
Ja, ist er (leider).
Wenn nicht sogar noch tiefer.
An einigen Stellen komme ich zwar nicht per "Schritt" drüber sondern würde mir den Hosenboden versengen, aber dennoch sehr niedrig.
Die Pferde respektieren und fürchten Zaun allerdings.
Egal wie sehr sie sich bisher erschracken, freiwillig ist noch kein Pferd da durch gerannt.

Muß mal schauen wegen dem Band.
Aber wie mache ich das mit dem Wasser?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Wie am besten üben oder basteln?

Wie am besten üben oder basteln? - Ähnliche Themen

Das Unten-Oben Problem und "Wie baue ich mehr Muskeln auf": Hallo ihr Lieben! Mittlerweile habe ich Pakeno ja soweit, dass ich problemfrei auf der Wiese reiten kann. Er hat zwar mal seine 5 Minuten wo er...
Oben