Mein Neuzugang

Diskutiere Mein Neuzugang im Kaninchen Verhalten Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo, heute haben wir endlich unser 2tes Zwergninchen abholen können. (Kastriertes Männchen) Habe sie zusammen in das Innengegehe gelassen das...
S

Stofftier

Beiträge
72
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

heute haben wir endlich unser 2tes Zwergninchen abholen können. (Kastriertes Männchen)

Habe sie zusammen in das Innengegehe gelassen das sie jetzt zusammen bewohnen werden.

Ich habe dieses erst am WE aufgestellt und eingerichtet. So das es auch für meine Miffi neu ist. Sie war nur einmal drinnen.

So nun zur Vergesellschaftung. Miffi hoppelt vergnügt umher und frisst. Er am Anfang auch. Dann haben die beiden sich erstmal gezofft, das das Fell flog.

Das erste Bild zeigt wie der Neue frist vor der Kabelei.

Seit dem Zoff und gejage sitzt er nur noch im Katzen/ Kaninchenklo und sitzt halt. Der schwarze Fleck hinten auf dem zweiten Bild im Klo ;)

Wie lange kann so eine Vergesellschaftung dauern. Gefressen haben sie ja schon ein bissl zusammen, aber dann haben sie ja gekabbelt.

Das er erstmal nur still dasitzt kann ich ja verstehen. Ist ja alles ganz neu für ihn.
Ich hoffe das legt sich bald.

Ich glaube sie ist die die anfängt in zu tretzen und zu jagen.

Ich hoffe mal das war nun einigermaßen verständlich.

Gruß Conny


PS.: würde es gut sein sie drausen auf der Terasse zu vergesellschaften. Da war Miffi aber auch schon ein paar mal draußen. Und abends müsste ich beide wieder reinholen.

Ach ja in ihren Käfig darf er auch rein um zu fressen, sie jagt ihn nicht raus. (habe ihn vorher sauber gemacht) Aber rein zu ihm geht sie auch nicht. Sie schaut immer nur rein.

Hm ich hab se grad mal beobachtet. Er flüchtet tatsächlich vor ihr obwohl sie nichts macht. Zumindest schaut es so aus das sie nichts macht.
 

Anhänge

  • tierforum4.jpg
    tierforum4.jpg
    69,7 KB · Aufrufe: 37
  • tierforum5.jpg
    tierforum5.jpg
    67,8 KB · Aufrufe: 42
  • #1
A

Anzeige

Guest
Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
xxCookiexx

xxCookiexx

Beiträge
124
Punkte Reaktionen
0
das klingt doch eigentlich ganz gut. solange beide fressen ist eigentlich alles ok. kleinere raufereinen mit fellfliegen ist völlig normal. man sollte erst eingreifen, wenn es zu blutigen bissverletzungen kommt. balu saß anfangs der vg auch meistens nur in der ecke. ist ja auch charakterabhängig. außerdem kennt er die neuen gerüche der wohnung ja noch nicht und für miffy ist das (bis auf das gehege) ja nicht mehr komplett neu. gib den beiden bisschen zeit und bald werden sie sich abgöttisch lieben :)
bei mir hat die vg bisschen länger gedauert, aber normalerweise dauert sie so 1-2 tage. wenns mal länger dauert,musst du dir auch keine gedanken machen, denn wir menschen mögen auch nich jeden auf anhieb.
auf die terasse würde ich die beiden jetzt nicht setzen, weil dann wieder alles neu ist und die revier- und rangordnungskämpfe dann viel länger dauern durch das ständige hin und her
 
S

Stofftier

Beiträge
72
Punkte Reaktionen
0
na dann bin ich ja mal gespannt wie das ganze weiter verläuft.

Und ich danke dir für deine schnelle Antwort. Ich werde die nächsten Tage weiter berichten ^^
 
S

Stofftier

Beiträge
72
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

ich denke die Vergesellschaftung hat geklappt.

Die beiden Zoffen nicht mehr, zumindest habe ich das nicht mehr gesehen. Kuscheln wollen sie noch nicht so wirklich miteinander. Sie gehen jetzt auch schon zusammen in den Käfig.

Miffi will zwar aber er will nicht.

Ich hab gerade den neuen (hab noch keinen passenden Namen) gekrault, das hat ihm total gefallen. Und dann sprang Miffi plötzlich auf und quetschte sich dazwischen. Ich hab sie ganz klar auch gekrault. Hätte nie gedacht das Zwergis auch eifersüchtig sind.

Wie gesagt so richtig vertrauen scheinen sie noch nicht zueinander zu haben. Mal schauen wie das noch weiter wird. Aber er ist ja auch erst seid gestern da.

Scheinbar ist der neue ;) ein richtiger Fauler. Er liegt am liebsten im Käfig. Er kommt mir so richtig alt vor. Schaut wahrscheinlich nur so aus da er ein Löwenköpfchen ist. Wie ein Opa ;) Naja ich hoffe mal das mir die Vorbesitzer das richtige Alter gesagt haben, angeblich ein Jahr alt. Und ein großer brocken ist er ;)

Naja evtl taut er ja noch auf.

Gruß Conny
 
Jones

Jones

Beiträge
146
Punkte Reaktionen
0
Hallo Stofftier,

ich würde den Käfigoberteil abmachen. Der könnte zu einer Falle werden, weil es nur ein Ausgang gibt, außerdem ist er auch insgesamt gefährlich, da Kaninchen wenn sie darauf springen sich das Bein brechen können.

Ansonsten würde ich den beiden noch etwas Zeit geben. Sieht doch eigentlich gut aus. Wenn sie nur ankam um gestreichelt zu werden, ihn aber nicht weggejagt hat ist das doch schon fast eine geglückte Zusammenführung!

Wie groß ist denn das Gehege?

Achja... und bitte nicht auf die Terasse, die beiden können so schnell kein Winterfell mehr bilden.

lg
 
Ferushan

Ferushan

Beiträge
1.024
Punkte Reaktionen
0
Klingt doch super soweit.

Oh ja, die können ganz schön eifersüchtig werden- und das nicht nur auf ihre Artgenossen sondern auch auf Menschen ;)
Nur mein Verlobter ist als Nebenmann bei uns geduldet..

Würde auch das Gitteroberteil abmachen, da das Törchen vorn einfach zu klein ist. Wenn einer der beiden drin sitzt, dann aber der/die Chef einsteigt und der anderen sich verziehen soll, muss er auf den Chef zugehen um raus zu kommen. Das kann u. U. dann als Angriff gewertet werden. Oder einer bleibt bei einem Gerangel mit der Pfote hängen oder knallt mit dem Kopf wo gegen.. will dir keine Angst machen, aber offen ist auch viel schöner ..
Würde vielleicht den Käfig um 90° drehen. So ist die Barriere freie Fläche zum rumdüsen innerhalb des Geheges größer als die "freie" Straße die du im Moment um die Plastikschale rum hast..

Die Mümmels würde ich erst ab Mai langsam an die Außentemperaturen gewöhnen. Jetzt ist das zu spät - wie Jones schon sagte..
 
S

Stofftier

Beiträge
72
Punkte Reaktionen
0
Danke für die Antworten.

Das mit dem Käfig drehen werd ich morgen mal testen, hört sich ganz gut an.

Vorhin haben die beiden eindlich mal geschmusst und sich gegenseitig geputzt.

Und grad hat Miffi (die kleine) angefangen ihn zu rammeln. So viel ich mitbekommen habe ist das normal um den Rang zu klären. Aber sie haben sich wieder total gezofft bis wieder die Fetzen flogen.

Soll ich da einschreiten oder lieber abwarten. Also ich mein wenn es mir zu heftig erscheint, dann dazwischen gehen. Oder halt ihre Namen rufen.

So nun habe ich das Problem mit dem neuen das er überall hingepieselt und geköttelt hab. Das mit dem Kötteln is ja halb so wild aber das pieseln stört schon ein biss.

Ich hatte eine Decke unter der Toilette liegen gehabt wo sie beide auf einmal draufgemacht haben halt genau neben das klo. Nun habe ich die Decke (stinkend wie sie war) auseinander geschnitten und einen Fetzten reingelegt in die Katzentoilette. Und was soll ich sagen der *Neue* ist tatsächlich rein und hat sein geschäfft da rein gemacht.

Find ich klasse und ich bin total stolz auf ihn. Nur im Käfig da macht er Großflächig in eine ecke. Mal schauen wie ich es da hinbekomme das er da auch in die Toilette macht.

So genug geschrieben.

Gruß Conny

PS.: Das mit dem Käfigoberteil abmachen hab ich mir auch schon überlegt. Auch weil das eine super Einladung für die beiden ist auf das Fensterbrett zu hüpfen. Aber wie macht ihr das dann mit dem Saubermachen. Wenn ich sauber mache habe ich keine Aufsicht mehr über die beiden und weis nicht was sie anstellen.


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Stofftier schrieb nach 43 Minuten und 36 Sekunden:

Hallo,

so nachdem sich die beiden nun sehr oft angiften, habe ich den Käfig um 90° gedreht und habe das Oberteil (Gitter) abgemacht. Hoffe dann gibts keinen streit mehr wer nun drinnen sein darf.

Und ich hoffe das klappt trotzdem mit dem Saubermachen.

Ich mein erstmal ist ja wichtig das sich die beiden endlich verstehen
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Stofftier

Beiträge
72
Punkte Reaktionen
0
Hallo und guten Morgen,

meine kleine Miffi ist nun scheinbar die die vor dem *Neuen* angst hat. Sie verkriecht sich schon den ganzen Tag. In einem kleinem Zelt. Wenn sie mal rauskommt dann nur kurz, dann fängt er gleich an hinter ihr her zu hoppeln und sie verkriecht sich wieder.

Wie soll ich mich verhalten. Es hat doch Anfangs so super ausgesehen mit den beiden. Sie frist ja auch nichts, geschweige den trinken.

Hat jemand Tipps oder wo ich wenigstens nachlesen kann. Ich weis auch nicht unter welchem Stichwort ich im Forum suchen könnte.

Sie tut mir so wahnsinnig leid.

Ok soviel von mir.
 
Ferushan

Ferushan

Beiträge
1.024
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

mein Teebo hatte vor Paploo solche Angst bei der VG, dass er sogar in hohem Bogen gegen die Tür geflogen ist, weil er weg wollte.
Er musste auch lernen, dass Paploo ihm nichts will/wollte.
Wenn Ninis doofe Gesichter machen dann hat Paploo das gut drauf. Teils wollte er nur schnuppern und Teebo hat panisch Reißaus genommen.

Was ich dann gemacht habe - ist nicht die Super-allround-Lösung, aber da sie zwischendurch doch Sympathie gezeigt haben, hab ich mir zwischendurch beide geschnappt (mein Männe in Reichweite natürlich zum Noteingriff), hab mich in meinen Schmusesessel gefleetzt, beide Wollsocken auf den Schoß bzw. auf die Brust und gekrault.
Teebo hat sich dann merklich entspannt.
Klappte dann auch immer besser.

Zwischendurch ärgert Paploo Teebo noch immer (1 Jahr nach der VG) -teils Nachts was mir den Schlaf raubt- aber das geht dann auch wieder. 2 Minuten später kuschelnt und näseld und sich putzend zusammen.
Halt mal im Auge, ob es einen besonderen Auslöser für die plötzliche Jagerei gibt. Bei meinen Jungs dreht Paploo durch, wenn er mal weniger raus kann (Termine oder Stress) - er hat einen unheimlichen Bewegungsdrang - oder er einfach eifersüchtig ist.
Dafür revangiert sich Teebo, in dem er ihm Crainberries oder Bananenchips fast vor der Schnute wegmopst, wenn Paploo nicht schnell genug ist.

Denke bei dir wird sich das auch einpendeln. Jede VG ist anders und dauert unterschiedlich lange. Solange sie sich nicht wirklich blutig beißen würde ich das so lassen. Ist hart - ist aber OK.
 
S

Stofftier

Beiträge
72
Punkte Reaktionen
0
Hi danke für deine Antwort

also Miffi die kleine versteckt sich wie gesagt den ganzen Tag schon vor ihm frisst nix und trinkt nix.

Ich hab se vorhin aus ihrem Zelt geholt und sie gestreichelt. Sie ist dann in die Toilette, aber sobald er sich bewegt. Haut sie ab und will wieder in ihr Zelt.

Sollte ich das wegnehmen?? Er geht nicht rein.

Also denke ich schon das sie angst hat. Sie müsste doch endlich mal was fressen.

Es ist ja nicht so das er auf sie losstürmt und gleich auf sie losgeht.

Wie ja schon geschrieben hat sie ja gestern das Rammeln bei ihm angefangen. Und Heute ist sie wie ausgewechselt.

Sollte ich ihr Futter in ihr Zelt stellen. Aber dann kommt sie da ja nie mehr raus.

Man sorgen mache ich mir schon um sie. Er frist ja wie ein Scheunendrescher.

Hunger hat sie ja auch. Ich hab ihr ein kleines Fitzelchen Salat hingehalten und einen Halm Heu und der war ratz fatz weg.

Das mit dem zusammen streicheln hab ich grad versucht, aber sie hat sich nur ganz klein gemacht und hat es halt über sich ergehen lassen
 
Ferushan

Ferushan

Beiträge
1.024
Punkte Reaktionen
0
Hm, gute Frage. Bei mir war es so, dass Teebo doch imerhin noch etwas gefressen und getrunken hat.
Bist du dir sicher, dass sie gar nichts frisst und trinkt? DAS wäre dann wirklich bedenklich, da Ninis mit einem Stopfmagen kontinuiertlich essen sollten..
 
S

Stofftier

Beiträge
72
Punkte Reaktionen
0
hi,

als ich habe ihr jetzt mal genau neben ihr Zelt Futter hingestellt, also ein bissl Heu, Gemüse und Wasser.

Sie hat gleich gefressen. Und als er sich auch dazu gesellt hat blieb sie auch sitzen.

Ich denke was sie so Änstigt oder beunruhigt ist das ja ein Neuer da ist und ich auch noch das Oberteil des Käfigs abgemacht habe. Und nochdazu habe ich ihn gedreht.

Ich denke das war zu viel des guten ;)

Aber sie fressen zusammen. Evtl führt er sie ja auch noch zu dem Platz wo noch mehr Heu ist ;)

Danke euch nochmal
 
S

Stofftier

Beiträge
72
Punkte Reaktionen
0
So,

die kleine Miffi kommt nun wieder raus und hoppelt rum. Frist und trinkt wieder :)

Sie hat ihn sorag geputzt.:)

Sie hat sich sogar schon wieder richtig entspannt neben uns gelegt.



Gruß Conny
 
Ferushan

Ferushan

Beiträge
1.024
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

das ist ja wunderbar!
Freu mich, dass doch alles gut ist :D


LG
 
Thema:

Mein Neuzugang

Mein Neuzugang - Ähnliche Themen

Neu-Vergesellschaftung einer Dreier-Gruppe nach Streit: ​Hallo zusammen, mein Freund und Ich haben seit gut einem Jahr 3 weibliche Rennmäuse, die wir zusammen gekauft haben und bei denen es bisher nie...
Rangelei oder Streit? Probleme nach OP: Hallo, seit 2 Jahren haben wir unsere 3 Jungs. Sie haben einen Käfig der ca 1,8m x 45 cm ist und über 2 Etagen geht. Sie haben sich immer gut...
Zusammenführung eines Trios: Hallo liebe Katzenfreunde, ich hoffe ich habe nun alles richtig gemacht indem ich dieses Thema erstelle... Ich bin noch komplett neu hier und...
Partner vor nem Monat eingeschläfert: Hallo, Wir hatten mal 2 Katzen, jetzt ja nur noch eine wegen o.g Grund. Sie ist jetzt fast 16 Jahre alt und seit Ihr Bruder verstorben ist hat...
Vergesellschaftung Gebirgslori´s: Hallo! :) Bin neu hier und hoffe ihr habt ein paar wertvolle Tips für mein Anliegen. Ich fange mal ganz vorne an: Das Loripaar meiner Freundin...
Oben