Kater will nicht essen dringend Tips dringend

Diskutiere Kater will nicht essen dringend Tips dringend im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; HI, mein Kater geht es garnicht gut (er) 11 Jahre will nicht mehr essen. Er war immer ein guter esser. Hat ca. 9Kilo auf die Waage gebracht. Das...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
X

xthomasx

Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
HI,

mein Kater geht es garnicht gut (er) 11 Jahre will nicht mehr essen. Er war immer ein guter esser. Hat ca. 9Kilo auf die Waage gebracht. Das ganze fing vor ca. 6mon. an. Da hat er viel getrunken ständig war seine Schale leer. Er pinkelte folglich viel. Gegessen hatte er aber gut. Dann fuhren wir zum TA und dieser hat ein Bluttest gemacht. Dieser hat ergeben, das unser Kater diabetes hat und wir mussten sein Essen umstellen. Seit Wochenede ißt er nun aber garnichts mehr. Er fällt auch schon um und ist sehr dünn. Sieht irgendwie fertig aus. Begrüßt ein nicht mehr, wenn man nach Hause kommt er liegt nur noch irgendwo auf dem Boden. Trinken tut er aber noch aber jetzt auch nicht mehr so viel. Wir waren dann beim Notarzt mit ihm. Dieser gab ihn eine Spritze und sagte wir sollen heute zu unseren TA wo wir auch waren. Dieser sagte, das es sicher die Nieren sind. Und wenn er nicht essen tut es schlecht aussehen würde. Wir dürfen nun alles geben Hauptsache er nimmt was zu sich. Wir haben ihn schon alle seine Lieblingsspeisen zubereitet aber nichts.

Wir haben nun angst, das er nichts mehr essen tut. Die folge darauf will ich nicht mal dran denken.

Hat jemand Tips? er verweigert wirklich alles.
Blut konnte ihn heute nicht abgenommen werden da er wohl zu wenig flüssigkeit hat.

Morgen sollen wir nochmal wieder kommen und da will man mal gucken ob Blut genommen werden kann.

Er muss unbedingt wieder essen deswegen: wenn jemand eine idee hat bitte raus damit.
Er ist eine Hauskatze also geht nicht da draußen!


Danke
Grüße
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
Mandy Bunny

Mandy Bunny

Beiträge
193
Punkte Reaktionen
0
Ich hab selber keine Katzen aber meine Cousine hatte schon 3 Stück. Ich hab sie eben mal angerufen sie sagte auch wenn es nicht schön klingt das es ein Magengeschwür sein könnte. :( Oder vielleicht keine Entzündung im Kieferbereich, dafür musst du aber mit ihr nochmal zum TA, der kann das ganz einfach feststellen.

Das ist jetzt nicht böse gemeint, kann es sein das deine Katze ein bisschen verwöhnt ist? Aber das ist nicht schlimm ich verwöhne mein Kaninchen auch!
Vielleicht solltest du sie mal 2 Tage hungern lassen (hört sich schlimm an, hilft aber) dann frisst sie vielleicht wieder. Wenn sie dann wirklich hunger hat frisst sie es schon.
Sieht sie denn gesund aus und hat glänzendes Fell? Dann ist es vielleicht nur vorrüber gehend! ;)
 
X

xthomasx

Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
verwöhnt?...jep eigentlich schon aber frisst trotzdem alles!


Sieht sie denn gesund aus und hat glänzendes Fell?


gesund?...nein sieht abgemagert aus und ist voll schlapp. wenn man ihn auf den Arm nimmt und wieder absetzen tut so ist er auf sein hinterbeinen ziemlich wackelig. Fell ist wie immer würde ich sagen glänzt.


hat jemand Tips zum anreden seines appetits? heute hat er beim TA ein mittel bekommen was sein Appetit anregen soll. Bis jetzt aber nichts gegessen. Hab ihn jetzt von allem ein wenig hingelegt. Er liegt ständig und mag sich nicht bewegen. als ich ihm eben sein trinken reichte also da wo er liegt hat er bißchen getrunken.


Bin dankbar über jeden Hinweis und Tips.
 
Mandy Bunny

Mandy Bunny

Beiträge
193
Punkte Reaktionen
0
Naja das ist doch schon etwas das er ein bisschen getrunken hat.
Vielleicht bruacht er noch ein bisschen Zeit bis auch das Mittel vom TA wirkt.
Kannst es ja mal mit Quark oder einen TL Sahne und Thunfisch.
Zum aufpäppeln sollterst du vielleicht mal Multivitaminpaste benutzen!

http://www.felinecrf.info/zum_fressen_motivieren.htm
 
Tierliebhaberin

Tierliebhaberin

Beiträge
1.855
Punkte Reaktionen
0
Meine Meinung ist das ihr unbedingt noch die Meinung eines zweiten TA´s einholen solltet,undzwar so schnell wie möglich!Euer TA hat die Sache ja ziemlich einfach abgetan :( Euer kleiner ist schon umgekippt und euer TA tut nix???
 
Olga21

Olga21

Beiträge
916
Punkte Reaktionen
0
gesund?...nein sieht abgemagert aus und ist voll schlapp. wenn man ihn auf den Arm nimmt und wieder absetzen tut so ist er auf sein hinterbeinen ziemlich wackelig. Fell ist wie immer würde ich sagen glänzt.


Hallo Thomas,

herzlich willkommen im Forum....

Das mit der Katze tut mir echt leid... Wart ihr denn mal wieder beim TA.
Falls nicht, geh mit ihm/ihr noch mal dahin...

Mag die Katze auch kein TroFu?
Was man noch machen könte, ist der Katze ein paar Leckerlies unter das NaFu zu rühren.

wie doll hat denn die Katze abgenommen? weißt du das?


 
simone

simone

Beiträge
9.679
Punkte Reaktionen
0
Die Symtome kommen mir sehr bekannt vor :?. Bei unserem Kater war es damals ganz ähnlich. Sonst war er immer fit. Dann wollte er auch nicht mehr fressen, war matt. Bluttest ergab dann, das die Nieren und die Leber betroffen waren.
Ich drücke euch ganz doll die Daumen, das es bei eurem Kater etwas anderes ist.
Uns blieb von der Diagnose bis zum Abschied nicht mehr viel Zeit. Wir sollten unseren Kater auch verwöhnen/päppeln, damit er überhaupt etwas zu sich nimmt. Wir bekamen den Rat, Lammgehacktes zu füttern. Das hat er uns auch noch abgenommen. Man kann es roh füttern, aber auch gekocht oder angebraten.
Wichtig wäre jetzt die Blutuntersuchung. Wenn er nicht trinkt, müsste der TA Flüssigkeit zuführen.
Das hört sich alles nicht gut an. Ich würde wohl auch zu einem anderen TA gehen.
Berichte mal bitte, wie es weiter geht.
Daumen und Pfötchen sind auf jeden Fall gedrückt für das Katerchen.
 
blackcat

blackcat

Beiträge
9.717
Punkte Reaktionen
4
Hallo Thomas,

ich denke auch, ein zweiter TA könnte hilfreich sein. Allerdings ist ein TA-Besuch normalerweise auch immer eine ziemliche Belastung.
Aber vielleicht einmal telefonisch um Rat fragen oder ohne Kater vorbei schauen?
Wenn der 2. TA dann Zweifel hat kannst du ja noch immer mit dem Kater vorbei kommen.

Zum Fressen: Trockenfutter ist wegen der Nieren nicht so gut.
Was normalerweise auch sehr gerne genommen wird ist Hipp-Hühnchen oder ähnliche Babynahrung. Das ist insofern auch praktisch, weil man es vom Finger anbieten kann - was auch wesentlich lieber genommen wird.
Lammgehacktes klingt aber auch sehr vielversprechend.

Wünsche deinem Kater ganz viel Glück und Kraft!
Die Daumen sind gedrückt!

LG
by blackcat
 
blackmagic82

blackmagic82

Beiträge
4.410
Punkte Reaktionen
0
Mir kommen diese Sympthome auch sehr bekannt vor ...
ich will dir wirklich keine angst machen, aber .... unser erster kater starb an FIP ... er hatte auch nichts mehr gefressen plötzlich, beinchen knickten weg, wenn er irgendwo runtersprang usw ....
erbricht er? durchfall?
da es bei uns die feuchte form war, konnte der ta es nach bzw bei der op feststellen, da der bauchraum mit wasser gefüllt war ... erste vermutung unseres ta war darmverschluss, worauf er ihn dann op wollte ...
 
Olga21

Olga21

Beiträge
916
Punkte Reaktionen
0
Mir kommen diese Sympthome auch sehr bekannt vor ...
.... unser erster kater starb an FIP ... er hatte auch nichts mehr gefressen..

Dann kommen mir die Symptome auch bekannt vor... :( Mein Kater musste auch eingeschläfert werden, im zarten alter von 6 monaten... :(
Die Ärzte sagten zwar, man kann FIP immerwieder weg machen, aber es wird immer wieder kommen und dass Tier leidet noch mehr.... -,- schweres Herzens musste ich mich entscheiden... :(:(:(

@blackmagic82,

Erbrechen und Durchfall bei FIP?

@ Thomas,

wie geht es denn dem kater jetzt? Ich hoffe doch gut und er wird bald der alte... =)

Lg Olga
 
blackmagic82

blackmagic82

Beiträge
4.410
Punkte Reaktionen
0
Ja, bei FIP Erbrachen ( mehr oder weniger nur schleim ) furchtbarer durchfall usw ... ich kann nicht sagen wie oft ich mir damals die zig ausgedruckten seiten vom TA durchgelesen habe :(

Die Ärzte sagten zwar, man kann FIP immerwieder weg machen
:shock: öööhm? bei FIP ist eine heilung unmöglich, desweiteren keine wirklich sinnvollle impfung vorhanden. desweiteren kann man FIP nicht einfach weg machen ... man kann die sympthome bsp den darmverschluss op, aber leider nicht mehr, FIP führt schnell zum tot, wenn die krankheit erstmal ausgebrochen ist


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

blackmagic82 schrieb nach 59 Sekunden:

ich klopf mir mal n duden an den kopf, erbrechen natürlich :mrgreen:
 
Zuletzt bearbeitet:
Olga21

Olga21

Beiträge
916
Punkte Reaktionen
0
Hmm,

bei Lukas (Kater) war auch FIP ausgebrochen, aber ich kann mich nicht dran errinern dass er erbrochen hat wober Durchfall hatte er fast immer -,-
Er hat dann nix mehr gefressen und viiiiiiel geschlafen, mir ises dann aufgefallen als er so schwer zu atmen begann... Und dann als ich die Diagnosse erfahren habe, wurde er gleich eingschläfert :( Also konnte ich mich nicht mal von meinem Baby verabschieden.... :(:( das war sehr schwer für mich.... :(

Meine TÄ sagte, man kann ihn operieren und dass Wasser abpumpen aber das würde immer wieder auftreten... Gut dass ich nun ne neue TÄ habe... ;)
Die ist auch viel besser und berät mich auch und nicht wie die anderen, hauptsache Geld haben... -,-

Lg Olga
 
blackmagic82

blackmagic82

Beiträge
4.410
Punkte Reaktionen
0
Nun war ich doch etwas unsicher und habe mal in wikipedia geschaut
weiß nicht wie man das mit dem link macht :uups: daher kopier ich mal eben aus wikipedia

Eine klinisch manifeste FIP führt unweigerlich binnen weniger Wochen zum Tod, da es noch keine Behandlungsmöglichkeit gibt.da es noch keine Behandlungsmöglichkeit gibt.

Aber wie du sagst, gibt es leider viel zu viele TA denen es nicht mehr um das tier, sondern nur noch um den profit geht
 
Olga21

Olga21

Beiträge
916
Punkte Reaktionen
0
Ja,

ist doch echt schlimm, mit diesen Ärzten, ist ja wie bei uns, gehst zum Arzt hin der guckt dich nicht mal an, schreibt was auf und Tschüss....

:? Wie gesagt, ich bin froh dass ich die Ärztin nicht mehr habe....

Bei der TÄ, mein Kitten hatte was mit der Pfote, sie ihn Angeschaut, ne Tablette gegeben, 3 kleine Spritzen nicht mal geröngt und siehe da 70€ ...


Arggghhhh
 
Audrey

Audrey

Moderator
Beiträge
16.412
Punkte Reaktionen
132
Off-Topic
weiß nicht wie man das mit dem link macht :uups: daher kopier ich mal eben aus wikipedia
Markiere die Adresszeile, drücke Strg+C, dann geh in den Thread wo Du es verlinken willst und drück Strg+V... voilà ;)
 
blackmagic82

blackmagic82

Beiträge
4.410
Punkte Reaktionen
0
Off-Topic
dangööö :)
 
Ina4482

Ina4482

Beiträge
16.477
Punkte Reaktionen
1
Hast du es schon mit Tatar probiert? Meine Schwägerin hat vor 3 Wochen ein "Notfellchen" von 12 Jahren aufgenommen, die in den ersten 4 Tagen gar nicht gefressen hat, außer etwas Katzenmilch und Vitaminpaste. Mit Tatar hats dann geklappt.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Kater will nicht essen dringend Tips dringend

Kater will nicht essen dringend Tips dringend - Ähnliche Themen

Kater Leckt sich Kahl?: Guten Tag, ich wollte mal so paar Infos sammeln zu meinem Problem. Mein Kater Joszy (13) Leckt sich seit langer Zeit den Bauch Kahl, inzwischen...
Fetten Kater richtig ernähren?: Guten Tag, Ich bin neu hier. Ich habe mit meinen Kater ein Problem! Unzwar ist er zu fett. Ich war gestern mit ihm beim TA weil er sich die...
Kater mit Oxalatkristallen: Hallo liebe Katzenfreunde, Mein Kater ist 2 Jahre alt und leidet seit mittlerweile ca. 5 Wochen an einer Balsenentzündung, ausgelöst durch (wie...
Hat jemand eine Idee? Die Verzweiflung ist nah: Guten Abend, ich hätte da mal eine Frage und bin dem verzweifeln nicht weit entfernt. Vorab, zu meinem Problem. Ich habe letztes Jahr zu meinen 2...
Gute Ratschläge/Erfahrungen benötigt - Katze OP Kreuzband/Knie/Hüfte: Hallo meine Lieben, ich bräuchte ganz dringend ein offenes Ohr/gute Ratschläge/ Erfahrungsberichte von euch, da ich momentan ziemlich am...
Oben