Ausversehen "Frettiert"

Diskutiere Ausversehen "Frettiert" im Frettchen Haltung Forum im Bereich Frettchen Forum; Muss mal was loswerden: Mein eines Frettchen ist abgehauen und in ein Rattenloch unters Gartenhaus geschlüpf.Ich such es im ganzen Garten,find...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Panthera tigris

Panthera tigris

Beiträge
201
Punkte Reaktionen
0
Muss mal was loswerden:
Mein eines Frettchen ist abgehauen und in ein Rattenloch unters Gartenhaus

geschlüpf.Ich such es im ganzen Garten,find es aber nirgendwo.

Plötzlich schießt da eine Ratte an mir vorbei.Ich bin wahnsinnig erschrocken

und wusste sofort wo es war.Warten.Und noch eine Ratte an mir vorbei ,

nach bestimmt einer halben Stunde kam dann endlich mein Stinker aus dem

Loch.Ich habs sofort geschnappt und erstmal unersucht,ob es gebissen

wurde oder irgendwelche Parasiten hat.

Meine Frage: Braucht man eine Genehmigung zum "Frettieren"?


Wollte das nur ma loswerden und ein paar Kommentare hören (mir ist grad langweilig)
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon mal im Ratgeber von Kim geschaut? Sie hat dort geschrieben, worauf bei der Auswahl und Pflege zu achten ist. Sie gibt zahlreiche Tipps rund um Behausung, Ernährung, Gesundheit und Erziehung, und erläutert, wie die Wohnung Frettchen-freundlich gestaltet wird. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
squirrel

squirrel

Beiträge
84
Punkte Reaktionen
0
Ich denke schon, dass man dafür eine Genehmigung braucht, da es ja eine Form von "Jagd" ist, und für die braucht man eine Genehmigung.
Wobei man mit einem Jagdschein wahrscheinlich für das Frettieren nicht extra nochmal einen Antrag stellen muss.
Bin allerdings auch auf dem Gebiet nicht so gut informiert, da ich selbst nicht jage.. (außer ab und zu durch die Wohnung den Fretts hinterher... ;))

Na da ist ja alles nochmal gut gegangen, wenn du das kleine Monster gleich wieder erwischt hast..
Sieht man ja auch nicht alle Tage, dass eine ganze Rattenfamilie an einem vorbeirennt.. :D

Wobei ich denke in deinem Fall - da es ein versehen und im eigenen Garten war - wirst du wohl für's Frettieren ohne Genehmigung keine Strafe bekommen ;) :D
 
Panthera tigris

Panthera tigris

Beiträge
201
Punkte Reaktionen
0
Gut,auch wenn das jetzt komisch kommt, aber mein Vater ist Jäger und ich wollte ja nur fragen,weil es "meine" Frettchen sind,ob das schlimm ist.
 
squirrel

squirrel

Beiträge
84
Punkte Reaktionen
0
ich denke nicht, dass das so schlimm ist.

Beim Thema Frettieren fällt mir ein - als wir vor einiger Zeit mit unserem Checky mal zum durchchecken beim TA waren, hat's leider ein bisschen gedauert bis wir dran waren und ich bin noch mit ihm draußen spazieren gegangen so lange.
Da kam jemand auf dem Fahrrad vorbei - ein Jäger - und hat sich den kleinen angesehen. War total hin und weg und fand das Frettchen total klasse.
Nach einiger Zeit wollte er dann wissen in welcher Ecke der Stadt wir denn wohnen und meinte, dass er sich vielleicht mal das ein oder andere Frettchen zum Frettieren ausleihen möchte... :?
Aber war schon lustig mit anzusehen, wie toll er das Tierchen fand. Hat garnichtmehr aufgehört zu erzählen, was er alles über Fretts weiß und vom Frettieren zu erzählen, weil er da wohl schonmal zugeschaut hatte...
 
Panthera tigris

Panthera tigris

Beiträge
201
Punkte Reaktionen
0
Hast du zugestimmt oder nicht?
Mein Vater hat früher selbst Frettchen gehabt und die immer zum Jagen mitgenommen.
Die waren alle son zahm,dass sie auf Zuruf immer zurückgekommen sind.
Meine Frettchen sind sozusagen die Erfüllung meines größten Wunsches,seit ich 6 Jahre alt bin und ich hatte mir nur Sorgen gemacht,dass sie gebissen wurde.
 
squirrel

squirrel

Beiträge
84
Punkte Reaktionen
0
Nein, habe ich nicht. Ich bin nicht so ein Fan vom Jagen und außerdem bin ich mir bei meinen Fritten nicht so sicher, ob die vom Frettieren freiwillig wieder kommen würden?!
Außerdem gebe ich meine Tierchen auch nicht so gerne an wildfremde Menschen...

Er hat aber auch nicht so direkt gefragt. War mehr so ein "hey, hier in Forchheim wohnt jemand, der Fretts hat, die könnte ich mal zum Frettieren brauchen. In welcher Ecke wohnt ihr denn, vielleicht seh ich euch ja mal wieder".

Also er hat nicht gleich einen Termin ausmachen wollen, wann er die Fritten haben kann ;)
 
Lilly_79

Lilly_79

Beiträge
8.460
Punkte Reaktionen
0
Off-Topic
Heißt das wirklich "Frettieren"? Klingt lustig... ich dachte beim Titel, da ist ein Frett in ner Friteuse gelandet.. (also nicht in eine die an ist)
 
frettchentina

frettchentina

Beiträge
2.468
Punkte Reaktionen
0
Off-Topic
Jupp, jagen mit Frettchen heißt wirklich und wahrhaftig frettieren. :D


Und ja, dafür braucht's einen Jagdschein. Ob man allerdings zum Ratten jagen auch einen braucht, ist die andere Frage. Fallen darf ja auch jeder Hans & Franz aufstellen - ohne Jagdschein.
 
Panthera tigris

Panthera tigris

Beiträge
201
Punkte Reaktionen
0
Mein Vater will jetzt echt mit meinen Fretts die Ratten vertreiben!Ich hab ja nix gegen Ratten,aber ihr Bau liegt dierekt unter dem Tierhaus/Gartenhaus und ich habe Angstm,dass sie Krankheiten und Parasiten übertragen.Außerdem kacken sie in mein Tierfutter!Ich bin für Lebendfallen und mein Vater für Frettchen oder Kleinkaliber(Luftgewehr).Rattengift kommt nicht in Frage,denn die Frettchen hauen öfters mal ab und wenn sie den Giftköder fressen,kann das übel aus gehen.
Hoffen wir mal,dass sich meine Familie für Lebendfalle etscheidet.Ich will nicht,dass auf unserem Grundstück absichtlich Tiere sterben!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Ausversehen "Frettiert"

Ausversehen "Frettiert" - Ähnliche Themen

Integration von Farbratten: Ratten sind sehr soziale, aber leider auch recht kurzlebige Nagetiere. Früher oder später steht jeder Halter, der nicht nach der ersten Generation...
Spaziergehen macht kaum Spaß....: Hallo, eine sehr drastische Überschrift ich weiß, aber bevor wer Schreit; ich gehe 2-3 mal am Tag mit den Hunden um die 40- 80min raus, pro...
Oben