Wer möchte einen Hund?? Boxermischling

Diskutiere Wer möchte einen Hund?? Boxermischling im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, ich habe mir vor einem Monat einen Boxermischling gekauft, da ich aber noch eine 2 jährige Tochter habe, komme ich absolut nicht mehr...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
P

Pussylilly06

Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Hallo, ich habe mir vor einem Monat einen Boxermischling gekauft, da ich aber noch eine 2 jährige Tochter habe, komme ich absolut nicht mehr klar... Jetzt suche ich für den Hund ein neues Zuhause... Weiss sonst nicht mehr weiter...
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
R

Ricalein

Beiträge
10.445
Punkte Reaktionen
0
Frag doch den Züchter ob er den Welpen zurück nimmt und weiter vermittelt.
 
P

Pussylilly06

Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Habe den Hund in Polen gekauft, er tat mir dort verdammt doll leid, nur habe ich in dem Moment nicht an die Zeit danach gedacht...
 
Tyson

Tyson

Beiträge
658
Punkte Reaktionen
0
Das find ich traurig, dass man nicht an das Zusammenleben mit Kind und Hund denkt, den Hund einfach mitnimmt, und dann nochmal von seinem zu Hause losreisst. Schlimm, dass es immer noch Leute gibt, die vor dem Kauf eines Tieres nur an sich denken, und nicht an die Folgen, die es für das Tier haben kann, wenn es schon so jung von einem Besitzer zum anderen gereicht wird.

Was sind denn die Gründe, wieso du nicht mehr klar kommst, mit Hund und Kind, wenn ich fragen darf? Kommen die beiden nicht miteinander aus? Oder woran liegt es, dass der kleine Zwerg jetzt aus seinem zu Hause gerissen wird?
 
Kasimir1603

Kasimir1603

Beiträge
346
Punkte Reaktionen
0
Wende Dich doch auch an die einzelnen Nothilfen, Boxer in Not etc. Vielleicht wäre auch das örtliche Tierheim ein guter Ansprechpartner. Ggf. können die ihn mit in die Vermittlung aufnehmen und er bleibt solange bei Dir, bis er vermittelt werden kann.
 
Smartie

Smartie

Beiträge
5.403
Punkte Reaktionen
0
Das find ich traurig, dass man nicht an das Zusammenleben mit Kind und Hund denkt, den Hund einfach mitnimmt, und dann nochmal von seinem zu Hause losreisst. Schlimm, dass es immer noch Leute gibt, die vor dem Kauf eines Tieres nur an sich denken, und nicht an die Folgen, die es für das Tier haben kann, wenn es schon so jung von einem Besitzer zum anderen gereicht wird.

Du sprichst mir aus dem Mund :(!
Ich kann verstehen wenn dir der Hund Leid tat, aber trotzdem.
Ein Hund bekommt alles mit. Tiere sind keine Spielzeuge die man einfach "Kaufen" kann
und wenn's einem nicht passt, wieder umtauschen kann.

Naja, jetzt ist es auch zu spät :(

Wie alt ist den dein Kind?
 
P

Pussylilly06

Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Ich weiss nicht ob du ein kleines Kind hast, aber beides zusammen geht einfach nicht... Er beisst meine Tochter und das finde ich nicht gut... Und sonst auch, er hört nicht, ist nicht stubenrein, wie auch wenn ich nicht immer sofort springen kann... Er würde sich mit Sicherheit auch an andere Menschen gewöhnen, schließlich ist er noch klein...
 
Tyson

Tyson

Beiträge
658
Punkte Reaktionen
0
Es gibt so viele Möglichkeiten, wenn das Kind zuerst da ist, herauszufinden, ob man mit Hund und Kind klarkommen würde. Einfach einen Hund zu kaufen, und dann wieder beiseite schieben, wenn er grad nicht mehr rein passt, oder mal Probleme macht (was ganz normal ist, wenn man einen Hund bei sich einziehen lasst, dass es nicht immer einfach ist). Das eigene Kind würde man doch auch nicht einfach hergeben, wenn es mal nicht so einfach ist, wieso dann ein anderes Lebewesen?? Ich kanns einfach nicht kapieren...
 
Smartie

Smartie

Beiträge
5.403
Punkte Reaktionen
0
Ich weiss nicht ob du ein kleines Kind hast, aber beides zusammen geht einfach nicht... Er beisst meine Tochter und das finde ich nicht gut... Und sonst auch, er hört nicht, ist nicht stubenrein, wie auch wenn ich nicht immer sofort springen kann... Er würde sich mit Sicherheit auch an andere Menschen gewöhnen, schließlich ist er noch klein...

Wenn meinste denn jetzt?

Edit: Ob ein Kleinkind und ein hund zusammenpassen, tschuldigung,
aber das kann man sich doch auch vorher fragen?
 
Tyson

Tyson

Beiträge
658
Punkte Reaktionen
0
Hast du nicht vorher gewusst, dass ein kleiner Hund immer wieder raus muss, grad wenn er noch nicht stubenrein ist? Und es ist doch auch bekannt, dass kleine Hunde und kleine Kind weitaus mehr Arbeit sind, als nur eines der beiden.

Wie alt ist denn der Hund wenn ich fragen darf? Was hast du ihm denn schon gelernt, um zu behaupten, dass er nicht hört? Und wie lange warst du denn schon in einer Hundeschule um ihm zu mindest die Grundkommandos beizubringen??
 
P

Pussylilly06

Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Ein Tier ist immernoch ein Tier und kein Mensch... Du kannst hier nicht einfach meine Tochter mit einen Hund vergleichen...
 
Tyson

Tyson

Beiträge
658
Punkte Reaktionen
0
Wenn meinste denn jetzt?

All die jenigen, die sich Hunde kaufen und sie wie Spielzeuge, die man nicht mehr will, wie der anbringen, nur weil man vorher nicht drüber nachgedacht hat, was man tut - und damit oft ein Hundeleben zerstört!


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Tyson schrieb nach 51 Sekunden:

Doch vergleich ich in dem Fall sehr wohl, weil beides Lebewesen sind, die sich schnell an ihre Umgebung gewöhnen und es nicht verdient haben, beiseite geschoben zu werden, nur weil man es nicht mehr will.

Wieso antwortest du nicht mal auf unsere Fragen??
 
Zuletzt bearbeitet:
Smartie

Smartie

Beiträge
5.403
Punkte Reaktionen
0
All die jenigen, die sich Hunde kaufen und sie wie Spielzeuge, die man nicht mehr will, wie der anbringen, nur weil man vorher nicht drüber nachgedacht hat, was man tut - und damit oft ein Hundeleben zerstört!

Sorry, ich meinte Pussylilly06 :lol:

@Pussylilly06: Wie alt bist du denn? Bist du alleinerziehende Mutter, oder hast du
ein mann / Freund?
 
Kitty Baghira

Kitty Baghira

Beiträge
1.017
Punkte Reaktionen
0
meine güte eh hier ausschließlich auf der threadstellering rumgeritten wird könnte man lieber überlegen wie man helfen kann. das kind ist schließlich bereits in den brunnen gefallen. und das sie das nächste mal mehr nachdenken sollte wird ihr jetzt auch klar sein! *kopfschüttel* also kriegt euch mal wieder ein. so könnt ihr der dame auch nicht helfen. ich kann ja verstehen dass ihr euch ärgert aber es bringt niemandem etwas hier irgendwen fertig zu machen.

zum thema:
wende dich an jemanden der ahnung hat! erkundige dich wie du das beißen in den griff kriegen kannst(vll geht dein kind auch falsch mit den hund um). erkundige dich wie du ih nstubenrein kriegen kannst. solltest du an dem hund generell kein interesse mehr haben, keine hilfe finden solltest, oder es absolut nicht funktionieren sollte, such ihm ein neues zu hause. abe rnicht in irgendwelchen onlinemedien wo du nicht überprüfen kannst wo der hund hinkommt. erkundige dich im tierheim, beim tierarzt, bei bekannten, gib zeitungsanzeigen auf und achte wirklich darauf dass das tier in gute hände kommt( auch wenn du ihn loswerden willst).
 
P

Pussylilly06

Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Wo ich den Hund gekauft hatte, hatte ich noch einen Partner, also eine Hilfe... Nur der ist jetzt nicht mehr da und weiss jetzt nicht wo eure Probleme liegen, wenn ich meinen Hund in liebvolle Hände geben möchte, wo er es einfach besser hat... Meine Tochter ist 2 Jahre alt und versteht mit Sicherheit noch nicht, warum der Hund sie beisst... Er ist knapp 3 Monate alt und ich finde das es noch nicht zu spät ist ihn in eine andere Familie zu geben...
 
Smartie

Smartie

Beiträge
5.403
Punkte Reaktionen
0
Ein Tier ist immernoch ein Tier und kein Mensch... Du kannst hier nicht einfach meine Tochter mit einen Hund vergleichen...

Natürlich kann man das ;)

Beides sind Lebewesen, beide haben es verdient richtig behandelt zu werden, beide haben ein recht auf Liebe & geborgenheit!
 
Findus

Findus

Beiträge
58
Punkte Reaktionen
0
Hallo, ich habe mir vor einem Monat einen Boxermischling gekauft, da ich aber noch eine 2 jährige Tochter habe, komme ich absolut nicht mehr klar... Jetzt suche ich für den Hund ein neues Zuhause... Weiss sonst nicht mehr weiter...

Es tut mir leid für euch drei!!!
Ich kann es wirklich verstehen, wie es ist, wenn man nicht mehr weiter weiss... Hast du niemanden, der dir bei der Erziehung helfen kann? Ich meine, es gibt immer wieder Phasen bei den Kindern, wenn man nicht mehr zurecht kommt... Aber meistens lösst sich alles von alleine auf.
Doch beim Hund sollst echt aufpassen... Wenn du niemanden hast, der dich bei der Erziehung unterstützt, ist es vielleicht besser, du bist es ab.
Vielleicht findest du einem, der sich um den Hund auch kümmern kann. Ich bin davon überzeugt, dass der Hund es auch besser hat, als in Polen... Oder?
Ich wünsche euch alles Gute! Und drücke auch die Daumen für euch!!!
 
Tyson

Tyson

Beiträge
658
Punkte Reaktionen
0
meine güte eh hier ausschließlich auf der threadstellering rumgeritten wird könnte man lieber überlegen wie man helfen kann.

Wenn man so unüberlegt handelt, dann muss man auch mit solch "Vorwürfen" rechnen, wenn man sich an ein Forum wendet. Ist doch klar, dass hier nicht alle sagen "Wow, das hast du aber toll gemacht! Da wird sich dein Hund bestimmt freuen!"
 
Smartie

Smartie

Beiträge
5.403
Punkte Reaktionen
0
Nur der ist jetzt nicht mehr da und weiss jetzt nicht wo eure Probleme liegen, wenn ich meinen Hund in liebvolle Hände geben möchte, wo er es einfach besser hat...en...

Ich kann dich auch verstehen, ich kann mir auch vorstellen in welcher Lage du jetzt steckst, aber ein Hund bekommt sowas auch mit.

Er merkt auch wenn er "abgeschoben" wird.
Da bricht für ihn erstmal die Welt zusammen!
Es ist halt wie du und ich, ein lebewesen.

Hast du denn Freunde oder Verwante die momentan einen Hund möchten?

Hast du ein Foto von dem kleinen?

Du kannst ja hier mal im Forum eine Anzeige aufgeben, unzwar hier tiere suchen ein zuhause

Trotzdem tut mir der Hund wirklich leid, dass er jetzt wieder "umziehen" muss :(https://www.tierforum.de/f30-tiere-suchen-ein-zuhause.html
 
P

Pussylilly06

Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Es tut mir leid für euch drei!!!
Ich kann es wirklich verstehen, wie es ist, wenn man nicht mehr weiter weiss... Hast du niemanden, der dir bei der Erziehung helfen kann? Ich meine, es gibt immer wieder Phasen bei den Kindern, wenn man nicht mehr zurecht kommt... Aber meistens lösst sich alles von alleine auf.
Doch beim Hund sollst echt aufpassen... Wenn du niemanden hast, der dich bei der Erziehung unterstützt, ist es vielleicht besser, du bist es ab.
Vielleicht findest du einem, der sich um den Hund auch kümmern kann. Ich bin davon überzeugt, dass der Hund es auch besser hat, als in Polen... Oder?
Ich wünsche euch alles Gute! Und drücke auch die Daumen für euch!!!

Danke, wenigstens einer der mich halbwegs versteht... Ich habe niemanden der mir helfen könnte, ich hätte mir den Hund NIE gekauft wenn ich alleine gewesen wäre, also ohne Partner...Ich schaffe es aber nicht alleine!!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Wer möchte einen Hund?? Boxermischling

Wer möchte einen Hund?? Boxermischling - Ähnliche Themen

Nachberns Hund springt sohn an: Hallo, Ich bin noch ganz aufgewühlt. Der 30 kg Hund vom Nachbarn läuft immer frei rum. Er springt auf uns manchmal an, wir versuchen ihn zu...
Suche ein Zuhause für 2 Kaninchen: Hallo zusammen, ich suche ein schönes neues Zuhause für meine 2 Kaninchen. Brownie ist Männlich und Flecki, weiblich. Beide kastriert. Sie sind...
Spielen mit Hund: Heyy, Ich habe das Problem, dass mein Hund und ich noch nicht so wirklich ein gemeinsames Spiel für die Pausen im Homeoffice gefunden haben...
Zusammenführung 6 jähriger Hund mit 2 - 6 jährigen Kater: Hallo, Meine Freundin und ich stehen vor einer großen Diskussion und einem Problem. Ihr Haushalt beinhaltet einen 7 Jährigen Hund. Mein...
Erziehung Kangal: Hallo! Ich habe einen 8 Monate alten Kangal Rüden, der sich seit etwa 2,5 Monaten sehr seltsam verhält. Wir haben den Kangal mit 8 Wochen...
Oben