Probleme... (Essenklauen und Unsauberkeit)

Diskutiere Probleme... (Essenklauen und Unsauberkeit) im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Ich habe mal wieder ein paar Probleme mit meinen Beiden und habe mir gedacht, ich poste das hier mal, vielleicht hat jemand einen Trick, was ich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
saloiv

saloiv

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.530
Reaktionen
0
Ich habe mal wieder ein paar Probleme mit meinen Beiden und habe mir gedacht, ich poste das hier mal, vielleicht hat jemand einen Trick, was ich tun kann ;).

Mia ist von Anfang an die verfressene von Beiden, allerdings wird es jetzt immer extremer. Sie klaut sobald sich die Möglichkeit bietet das "Menschenessen"... Sie macht vor nichts halt. Selbst Kartoffeln, Sellerie und anderes frisst sie weg.
Ich denke, sie weiß genau, dass es verboten ist und vielleicht macht es ihr deshalb so viel Spaß...
:?
Sie haben ja fast rund um die Uhr Futter dastehen (weil sie ja noch klein sind), also an Nahrungsmangel liegt es nicht...

Schoko hat seit Anfang an immer mal wieder an die falschen Stellen gemacht (in Körbe, ins Papier usw.). Irgendwann hat sie dann in ein Bett gemacht. Seit dem kommt es immerwieder vor. Es liegt nicht daran, dass sie es nicht zur Toilette schafft, so weit weg steht sie nicht und ich habe auch schon eine knapp daneben aufgestellt. Letztens kam ich ins Zimmer als sie sich gerade dort hinlegen wollte. Da setzt sie sich in die Pinkelhaltung und pinkelt an die Stelle ;). Ich hab sie rausgeschmissen, sie soll sich das ja nicht angewöhnen. Sie macht das immer, wenn etwas neu ist. Jetzt stehen z.B. gerade Kaninchen in dem Zimmer (seit ein paar Tagen. Genau als sie es bemerkt hat, hat sie dort vor meinen Augen hingepinkelt). Sie macht besonders gerne dort hin, wenn sie jemand dabei beobachtet...

Jetzt weiß ich weder, wie ich an besten reagiere, noch was ich dagegen tun kann. Die Katzen sind hier echt die Könige. Alle anderen Tiere sind in Gehegen (also nicht frei), nur die Katzen dürfen rumlaufen und auch nach draußen in den Garten usw.
Sobald eine Katze herkommt, wird sie gestreichelt und jeder kümmert sich hier sofort, wenn eine Katze irgendwelche Bedürfnisse hat. Sie werden also alles andere als vernachlässigt, eher werden sie verwöhnt...
 
05.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Audrey

Audrey

Moderator
Dabei seit
13.12.2005
Beiträge
16.126
Reaktionen
50
Ach ja, zum Essenklauen kann ich nur sagen "hallo Leidensgenossin". Ferdl ist da genau so, er hat zwar nicht rund um die Uhr fressen da stehen (er ist ja auch alles andere als klein ;)), aber mein eigenes Essen ist ein echter Kampf! Tja, was mach ich... ich räume alles essbare in der Küche etc. in Schränke, und wenn ich selber was esse ist es... ungemütlich. Entweder in der Mitte im Raum stehend (ja, kommt echt vor), oder ich sperr die beiden aus... oder ich esse mit einer Hand und halte mir mit der anderen diesen Kater vom Leibe. Ja, ist Dir keine Hilfe, aber fühl Dich wenigstens verstanden ;)
 
saloiv

saloiv

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.530
Reaktionen
0
Ich verstehe vorallem nicht, was das Essenklauen bringt, denn hier gibt es weder Fleisch, noch Fisch (vegetarischer Haushalt...). Aber Mia frisst wirklich alles: Kartoffeln, Nudeln, versch. Gemüse, Soßen usw.....
 
eifelbiene

eifelbiene

Dabei seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Sind deine beiden schon kastriert? Mit einsetzender Geschlechtsreife werden manche Katzen unsauber.

Weiterhin könnte ein gesundheitliches Problem mit Nieren oder Blase dahinter stecken. Ich würde die Katze auf jeden Fall mal vom TA checken lassen. Wenn das ausgeschlossen ist, kannst du dich an die Ursachenforschung begeben.

Möglicherweise reagiert sie tatsächlich höchst sensibel auf jegliche Veränderungen, aber vorrangig sollte zunächst wirklich die gesundheitliche Seite abgeklärt werden.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Dabei seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Da setzt sie sich in die Pinkelhaltung und pinkelt an die Stelle ;). Ich hab sie rausgeschmissen, sie soll sich das ja nicht angewöhnen.
Zum Essenklauen kann ich Dir leider keine guten Ratschläge geben, ausser: alles immer gut wegräumen:mrgreen:

Aber zum Pinkeln: Deine Reaktion war leider völlig falsch!
Rausschmeissen versteht die kleine Maus nämlich überhaupt nicht und verbindet das auch nicht mit ihrem Pinkelverhalten...
Im Gegenteil: sie versteht die Welt nicht mehr.

Also jetzt mal richtig: sobald sie Anstalten macht, sich hinzuhocken oder auch wenn das Malheur schon passiert ist, dann schnappe sie Dir und trage sie unter heftigstem Gelobe!!! ins Klo!;)
Und da dann immer weiter loben!
Auch wenn sie dann gar nichts mehr macht.
Aber die Toilette muss immer mit positiven Erlebnissen verknüpft sein!
Du kannst auch ein bisschen mit dem Streu spielen, also mit der Hand drin rumscharren, das regt viele Katzen an, dasselbe zu machen und Scharren wiederum regt zum Pipimachen an;)
Und säuseln und loben, davon kann es gar nicht genug geben bei der Toilettenerziehung;)

Ich bin sicher, auch SIE lernt es irgendwann!

Viel Geduld und Durchhaltevermögen wünsche ich Euch!

P.S. Ach ja, gesundheitliche Probleme müssen natürlich ausgeschlossen sein!
 
Audrey

Audrey

Moderator
Dabei seit
13.12.2005
Beiträge
16.126
Reaktionen
50
Ich verstehe vorallem nicht, was das Essenklauen bringt, denn hier gibt es weder Fleisch, noch Fisch (vegetarischer Haushalt...). Aber Mia frisst wirklich alles: Kartoffeln, Nudeln, versch. Gemüse, Soßen usw.....
Ich bin zwar kein Vegetarier, aber Fleisch und Fisch ist noch am uninteressantesten - übelst ist es bei allem mit Käse, außerdem bei Nudeln, süßen Senf (!), Pizza, Chips..... der totale Fastfood-Junkie ;)
 
blackmagic82

blackmagic82

Dabei seit
03.06.2008
Beiträge
4.410
Reaktionen
0
die unsauberkeit habe ich ja gott sei dank durch mein neues katzenstreu im griff, allerdings hat meiner nicht überall sondern nur neben das klo gepieselt :roll:
aber bei dem klauen, ich kann ja so mit dir mitfühlen und es ist das gleiche, selbst zwiebeln werden hier geklaut und gefressen :roll:
fastfood junkie? jahaa und wenns ein cheeseburger ist, den man kurz außer acht lies, er wird geklaut ... letztens gingen sie sogar an die körner vom hamster :shock: und an salat ... ein wirklich wirksames mittel mit dem klauen, außer wirklich alles wegräumen ... habe ich leider auch noch nicht gefunden, ich kann nicht mal mehr gummibärchen auf dem tisch liegen lassen :|
 
Audrey

Audrey

Moderator
Dabei seit
13.12.2005
Beiträge
16.126
Reaktionen
50
Meine - heimliche - Theorie zum Essen klauen: Futterneid. "DIE hat was was ICH nicht hab - geht gar nicht. Also will ich auch haben!!" Genau wie das Futter im anderen Napf interessanter ist als das im eigenen - obwohl da selbstredend genau das gleiche drin ist... (und nein, ich fang wegen dieser "Erkenntnis" jetzt nicht an, Katzenfutter zu essen ;))
 
saloiv

saloiv

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.530
Reaktionen
0
Sind deine beiden schon kastriert? Mit einsetzender Geschlechtsreife werden manche Katzen unsauber.
Die sind noch nicht einmal geschlechtsreif ;)
Sie hatt das schon als Baby gemacht.

Weiterhin könnte ein gesundheitliches Problem mit Nieren oder Blase dahinter stecken. Ich würde die Katze auf jeden Fall mal vom TA checken lassen. Wenn das ausgeschlossen ist, kannst du dich an die Ursachenforschung begeben.
Naja, sie pinkelt immer nur an die selbe Stelle (im Bett), deshalb schließe ich das mal aus. Außerdem macht sie dass nur, wenn sich etwas verändert und wenn jemand dabei ist. Ansonsten ist sie ja stubenrein.
Ich hab die beiden schon ganz oft durchchecken lassen sogar mit Kotprobe usw. ;)

Möglicherweise reagiert sie tatsächlich höchst sensibel auf jegliche Veränderungen, aber vorrangig sollte zunächst wirklich die gesundheitliche Seite abgeklärt werden.
Das erscheind mir wahrscheinlicher... Was kann ich tun?

@ 5M´s Sie ist ja ansich stubenrein. Es ist mehr ein Trotz-Verhalten (wie bei kleinen Kindern).

Na, das Essenklauen scheind ja weit verbreitet zu sein :D
 
blackmagic82

blackmagic82

Dabei seit
03.06.2008
Beiträge
4.410
Reaktionen
0
(und nein, ich fang wegen dieser "Erkenntnis" jetzt nicht an, Katzenfutter zu essen ;))
warum eigentlich nicht? :mrgreen: letztendlich soll das tierfutter ja besser kontrolliert sein als das unsere, ein bekannter von mir hat mal "belegte" brötchen gemacht, hatte keine wurst mehr da und nahm chappy :shock: bißchen senf dazu, etwas pfeffer und salz drauf, ein gürkchen, hat ihm jeder geglaubt sei leberwurst :shock:
.oO( gott sei dank, war ich bei dieser aktion nicht dabei :mrgreen: )
 
RedEye

RedEye

Dabei seit
31.10.2008
Beiträge
17
Reaktionen
0
Hi!
Hatte am Anfang als ich meine Katzen zu mir geholt habe, auch große Probleme mit der Sauberkeit. Vor allem meine Katze, hat immer auf mein Kopfkissen gepinkelt. Ist wirklich keine schöne Überraschung wenn man abends ins Bett möchte...
Naja jedenfalls habe ich sie 2x dabei erwischt und dann "pfui" gesagt, sie geschnappt und ins Katzenklo gesetzt und dort gestreichelt.
Und sie hat echt nach 2x wiederholen, verstanden, das man das Bett wohl nicht nehmen kann. Allerdings ist sie auch keine Protestpinklerin.

Mit dem Essen klauen habe ich das so gemacht:
Wenn Katzen nicht passt, dass Artgenossen an ihr Futter gehen,fangen sie immer an zu brummeln. Mein Kater war immer so dreist und ist mir einfach auf den Teller gesprungen und hat sich dann bedient. Ich habe dann immer so einen Katzenschrei ausgestoßen. Somit hat er es nicht mit mir in Verbindung gebracht und ist abgehauen.
Er hat gelernt, wenn man an das Menschenfutter geht, gibts laute Geräusche. Inzwischen hört er aber sehr gut auf "Nein" ;)
 
saloiv

saloiv

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.530
Reaktionen
0
Ich muss agen, du hast originelle einfälle *ich lach mich gerade kaputt*... :mrgreen:

Naja, eigentlich ist mir nicht zum Lachen zumute :?. Immer wenn ich ins Zimmer gehe um die Kaninchen zu versorgen, und sie dort ist, geht sie aufs Bett und pinkelt. Und zur Krönung macht sie dann noch einen Scheißhaufen drüber (wenn ich dann wieder weg bin) :?.... Jetzt muss ich bald eine neue Matzrate kaufen... Und das ist keine billige...
 
Audrey

Audrey

Moderator
Dabei seit
13.12.2005
Beiträge
16.126
Reaktionen
50
.... Jetzt muss ich bald eine neue Matzrate kaufen...
Um ehrlich zu sein war das ein Gedanke, den ich im Hinterkopf schon ernsthaft hatte -in der Matratze hängt der Geruch von ihrem Pipi, und wie kann man ihn DA vollständig wieder raus kriegen? Dieser Platz wird also ewig nach ihr riechen, und sie zum Drübermachen einladen?!

Off-Topic
(sorry für Fehler, ich schreib grad blind - Ferdl hat sich auf die Tastatur gelegt und jetzt ist die Schrift soooo mini daßich gar nix mehr lesen kann... *argh*
 
saloiv

saloiv

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.530
Reaktionen
0
Hm, wenn ich die Matratze mit Essigessence einreibe (an der Stelle) und hochkannt aufstelle...?
 
Yoshi

Yoshi

Dabei seit
26.05.2008
Beiträge
498
Reaktionen
0
Ich glaube, der Urin ist in die Matratze eingesogen, das bekommst du nie wieder richtig raus.
Falls es wirklich ne neue Matratze geben sollte, dann mach sicherheitshalber einen Nässeschutz 'drauf. Das ist ähnlich wie ein Spannbettlaken, eine Seite ist wasserundurchlässig beschichtet. Gibt es in jedem Bettengeschäft, auch im Dän. Bettenlager.
 
saloiv

saloiv

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.530
Reaktionen
0
Die Matzratze hat zum Glück garkein Urin abbekommen. Es wurde immer die Decke angepinkelt und so viel hat Schoko dann nicht gemacht, dass es auch noch auf die Matratze ging. Nur der Geruch denke ich, ist trotzdem da. Katzen haben ja viel empfindlichere Geruchsnerven ;).
 
Hella

Hella

Dabei seit
04.11.2008
Beiträge
544
Reaktionen
0
Hi,
kannst Du das Schlafzimmer nicht einfach zu machen? Könnte mir schon vorstellen daß das Ganze mit Dominanz zu tun hat. Eure Katzen sind ja auch die Kings. Aber das wäre mir dann doch zu viel.
Wir haben unsere beiden Racker früher nachts nicht rein gelassen, weil sie ständig das Bett als Spielplatz nahmen und uns munter über Bauch und Kopf sprangen bei den wilden Verfolungsjagden. Tagsüber war es dann auch ihr Revier.
Pinkelprobleme gab es eigentlich nur in ihren Zimmer wo die Toiletten standen, weil Tina im Stehen pinkeln wollte. So ging alles daneben. Tina markiert gern im Garten und freut sich wenn man zuschaut.
Mit dem Essen haben wir das ganz gut hingekriegt, sie saßen als sie ganz klein waren auf unserem Schoß und wir aßen. Falls sie wirklich mal auf den Tisch gingen hoben wir sie runter und das wars. Wenn wir fertig sind lassen wir nie irgendetwas am Tisch liegen und so ist das kein Thema. Ab und zu hüpfen sie noch auf den Schoß beim Essen, aber mehr wie in die Richtung schnuppern tun sie nicht.
Versuch mal: Sperr denjenigen aus der klaut und ignoriere sie ne Weile. Ist vielleicht auch ne Art Sport für Deine Mia geworden?
 
saloiv

saloiv

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.530
Reaktionen
0
Ja, das habe ich mir auch überlegt. Allerdings sind sie dann erst recht beleidigt und wenn man dann mal ausversehen die Tür offen lassen sollte, wird erstrecht dort hingemacht ;). Vor drei Tagen habe ich das ausprobiert und die Türe mehrere Stunden zugelssen. Das Erbenis war dann nicht so toll :(:
Abends habe ich die Tür offen gelassen und als ich später rein kam, lag dort ein fetter Haufen :(.....
Aber heute hat sie nicht dort hingepiselt *stolz bin*. Vielleicht hat sie sich mitlerweile mit den Ninchen abgefunden. Ich warte jetzt mal ab... ;)
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Dabei seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Was mir jetzt noch so spontan einfällt: sie pinkelt in Körbe, in Papier und ins Bett..., also alles sehr kuschelig weich....

Vielleicht probierst Du einfach mal so einen ganz feinen Sand als Katzenstreu für sie aus...
Das könnte eventuell helfen;)
Sie mag es anscheinend weich unter den Füsschen....
 
saloiv

saloiv

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.530
Reaktionen
0
Sie macht eigentlich nur draußen (mein Katzenklo steht hier mitlerweile nur noch zum anschauen ;))...
Aber heute hat sie wieder nicht hingemacht ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Probleme... (Essenklauen und Unsauberkeit)

Probleme... (Essenklauen und Unsauberkeit) - Ähnliche Themen

  • Kastration, die Probleme danach

    Kastration, die Probleme danach: Hallo Wir haben zwei Kater, der eine Kater ist drei Jahre alt und schon seit dem 6. Monat kastriert. Der andere Kater ist zwei Jahre alt und seit...
  • Hilfeee😓 Probleme bei der Zusammenführung 2 jährige Katze und 9 jähriger Kater

    Hilfeee😓 Probleme bei der Zusammenführung 2 jährige Katze und 9 jähriger Kater: Hallo, ich habe eine Katze 2 Jahre und vor einem halben Jahr habe ich einen 9 jährigen Kater dazu geholt, und seit dem ist es ein täglicher Kampf...
  • Probleme bei Zusammenführung von Katze und Hund

    Probleme bei Zusammenführung von Katze und Hund: Hallo, wir haben eine zwei Jahre alte Katze und vorgestern haben wir uns noch einen Hund dazugeholt. Wir haben auch im Internet etwas recherchiert...
  • Kater hat Probleme beim Pinkeln

    Kater hat Probleme beim Pinkeln: Hallo, unser Kater hat seit Kurzem scheinbar größere Probleme beim Pinkeln. Er ist jetzt knappe zwei Jahre alt und ist nicht kastriert. Wir haben...
  • Piescher-Probleme / auch meine Katze pinkelt in die Wohnung

    Piescher-Probleme / auch meine Katze pinkelt in die Wohnung: Hallo, ich habe seit Ende Januar 2016 zwei Hauskatzen. Leider habe auch ich das Problem, dass eine meiner Katzen in die Wohnung pinkelt. Ich habe...
  • Ähnliche Themen
  • Kastration, die Probleme danach

    Kastration, die Probleme danach: Hallo Wir haben zwei Kater, der eine Kater ist drei Jahre alt und schon seit dem 6. Monat kastriert. Der andere Kater ist zwei Jahre alt und seit...
  • Hilfeee😓 Probleme bei der Zusammenführung 2 jährige Katze und 9 jähriger Kater

    Hilfeee😓 Probleme bei der Zusammenführung 2 jährige Katze und 9 jähriger Kater: Hallo, ich habe eine Katze 2 Jahre und vor einem halben Jahr habe ich einen 9 jährigen Kater dazu geholt, und seit dem ist es ein täglicher Kampf...
  • Probleme bei Zusammenführung von Katze und Hund

    Probleme bei Zusammenführung von Katze und Hund: Hallo, wir haben eine zwei Jahre alte Katze und vorgestern haben wir uns noch einen Hund dazugeholt. Wir haben auch im Internet etwas recherchiert...
  • Kater hat Probleme beim Pinkeln

    Kater hat Probleme beim Pinkeln: Hallo, unser Kater hat seit Kurzem scheinbar größere Probleme beim Pinkeln. Er ist jetzt knappe zwei Jahre alt und ist nicht kastriert. Wir haben...
  • Piescher-Probleme / auch meine Katze pinkelt in die Wohnung

    Piescher-Probleme / auch meine Katze pinkelt in die Wohnung: Hallo, ich habe seit Ende Januar 2016 zwei Hauskatzen. Leider habe auch ich das Problem, dass eine meiner Katzen in die Wohnung pinkelt. Ich habe...