Rat & Tat für Neuling

Diskutiere Rat & Tat für Neuling im Papageien Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo Überlege mir schon seit längeren ein paar Papagei vögel anzuschaffen und habe auch schon ein bissel im Internet nachgeforscht. Habe aber...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
K

kron1234

Dabei seit
06.11.2008
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo

Überlege mir schon seit längeren ein paar Papagei vögel anzuschaffen und habe auch schon ein bissel im Internet nachgeforscht. Habe aber trotzdem noch ein paar Fragen.

Habe schon gelesen das wenn man z.B. 4 Tiere
hat sie auch mal alleine lassen kann. In welchen Umfang kann das alleine sein aussehen ? Geht es da mal das man mal 1 oder 2 Tage nur sauber macht und füttert (man muß ja auch noch nebenbei arbeiten) ? Bleiben solche Tiere zahm ?

Das die Tiere nicht leise sind weiß ich und im eigenen Haus eigendlich kein Problem. Dennoch die fragen ist das ein 24 h Dauerlärm?

Da ja am Haus immer was zu tun ist. Können die Tiere Problemlos von einen Raum in einen andern Umziehen? Habe gelesen das ein Umzug eher problematisch ist.

Hoffentlich könnt ihr mir mit euren Erfahrungen helfen.
 
06.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Rat & Tat für Neuling . Dort wird jeder fündig!
Hella

Hella

Dabei seit
04.11.2008
Beiträge
544
Reaktionen
0
Hallo,
an welche Art von Papageivögel hast Du denn gedacht? Also 24 Stundenlärm ist nich zu befürchten, denn sie schlafen ja auch mal. Generell machen Vögel viel Schmutz wegen der Federn und knabbern schon mal das eine oder andere an. Hattest Du selber noch nie Kontakt zu solchen Tieren? Dann rate ich Dir erst mal einen zu suchen. Papageienvögel lieben eher ruhige, bedächtige Menschen die auch schon viel Zeit haben.Werden sonst nicht zahm. Wenn sie aber Gesellschaft haben dann sind sie ja nicht allein.
 
K

kron1234

Dabei seit
06.11.2008
Beiträge
4
Reaktionen
0
Jo hatte ich schon meine Mutter hält schon seit Jahren eine Horde Wellensittiche. Deswegen ja auch die Idee sind schon ganz witzig.

Naja ich dachte vielleicht an Graupapageien bin mir aber noch nicht so ganz sicher... bin wie gesagt ja noch am überlegen. Sollte aber schon was in der Richtung sein also keine Sittiche. Will was zum anfassen haben nur beobachten kann ich auch meine woll geflegten Spatzenberg in der Mirabelle.

Mein Probelm ist halt die Arbeit. Ich arbeite in Schichten die auch mal 12 Stunden gehen können dafür aber halt nur 4 Tage die Woche. Deswegen die Frage alleine lassen.
Gesellschaft sollten sie mir dann schon leisten wenn ich sonst zuhause bin.
 
Hella

Hella

Dabei seit
04.11.2008
Beiträge
544
Reaktionen
0
Hallo,
kenn` mich mit Graupapageien nicht so aus. Generell sind sie recht klug und haben großes Nachahmungstalent. Anfassen ist bei Vögeln ja immer so eine Sache, aber Kraulen läßt sich der ein oder andere schon gern. Also wenn Du eh mehrere halten willst, dann sehe ich da kein Problem. Sind sie nicht recht teuer? Würde wenn dann alle vom gleichen Züchter nehmen weil sie sich dann schon kennen. Dürften sie bei Dir in dem Zimmer auch herumfliegen? Wäre ja toll.
 
face1

face1

Dabei seit
03.08.2008
Beiträge
461
Reaktionen
0
hallo,
12 stunden am tag? oder in der woche? dann kannst du graue vergessen.
graupapageien brauchen mindestens 12 stunden schlaf am tag, oder besser gesagt nacht. außerdem zählen graupapageien zu den sensibelsten papageien, das heißt bei zu wenig beschäftigung, zuwendung, etc, fangen sie an sich zu rupfen.
kauf dir mal ein gutes buch (zb: Graupapageien von Lars Lepperhoff, oder Graupapageien von Dagmar Schratterer, sowie Papageienschule- alle vom ulmer verlag).
Ps: du hast ne pn!
 
Cosili

Cosili

Dabei seit
11.12.2005
Beiträge
4.107
Reaktionen
0
Hallo kron1234!

Schön das du dich vor der Anschaffung informierst!

4 Graue ist schon eine ganz schöne Menge, wenn es auch für die Vögel natürlich Interessanter ist wenn mehrere Artgenossen mit ihnen zusammen leben. Kannst du dir das leisten? Die Anschaffungskosten sind nicht gerade niedrig, dazu noch eine geeignete Voliere (schon ein paar Quadratmeter für 4 Papageien), laufende Kosten (Futter, Tierarzt...)...
Hast du genug Platz?
Aber auf jeden Fall schon mal super das Einzelhaltung nicht in Frage kommt! :)

Ist Freiflug gewährt wenn du nicht da bist? In einem normalen Zimmer gibt es einiges an Gefahrenquellen, um ein Zimmer 100% vogelsicher zu bekommen müsste man es so einrichten das es danach nicht mehr besonders wohnlich ist ;)
Könntest du deinen Papageien ein eigenes Vogelzimmer abteilen? Sonst ist das schwierig, du musst ihnen ja unbeaufsichtigt Freiflug gewähren wenn du so lange Schichten hast.

Für Zahmheit kann dir niemand eine Garantie geben. Das kommt immer auf den Charakter des Vogels an, und natürlich auch auf die Beschäftigung mit ihnen. Wenn du meistens nur fütterst und dann außer Haus bist, ist es natürlich schwieriger die Papageien zu zähmen als wenn du dich jeden Tag intensiv mit ihnen beschäftigst. Den Vögeln macht das nichts wenn sie zu mehreren sind, aber mit der Zahmheit kann es schwierig werden.

Die Tiere mal in einen anderen Raum zu bringen wenn etwas renoviert wird ist schon ok, aber sollte nicht zum Dauerzustand werden, die Tiere gewöhnen sich ja auch an ihre Umgebung. Und schon alleine eine Voliere die groß genug für 4 Graue ist zu bewegen, ist nichts das man mal eben alle paar Tage machen kann.

In den oben genannten Punkten unterscheidet sich die Haltung von Graupapageien nicht besonders von der von anderen Großpapageien, das trifft auf alle zu.
 
K

kron1234

Dabei seit
06.11.2008
Beiträge
4
Reaktionen
0
Anschaffungskosten sind schon überlegt, andere kaufen sich halt einen 5'er BMW für. Ne habe schon ein sicheres auskommen.

Ich arbeite ja nicht jeden Tagen 12h hab auch nur ne 38 Stunden Woche also sind es so max. 2 Tage die Woche. Darum ja auch die Frage. Freiflug sollte es Eigendlich nur geben wenn ich da bin. Dafür sollen sie aber auch einen schöne große Ecke bekommen.

Umziehen wäre nur 2 mal einmal Raus aus den Raum so für ne Woche zum renovieren und modernisieren und dann wieder zurück an die alte Position.

Da ich in so einer Art WG wohne und noch ein zweiter der sich gerne mit den Tieren beschäftigen würde und auch mal einspringen würde wenn ich in Urlaub bin. Ist das ein Problem für solche Tiere ?
 
Cosili

Cosili

Dabei seit
11.12.2005
Beiträge
4.107
Reaktionen
0
Regelmäßigen Freiflug sollten die Papageien schon bekommen. Es sind "Routinetiere" und passen sich einem geregelten Tagesablauf an. Wenn sie jetzt zb. Montags raus dürfen, Dienstags nicht und Mittwoch doch wieder, würde sie das schon durcheinanderbringen. Sie würden nicht verstehen warum sie an manchen Tagen nicht raus dürfen, und wenn du Pech hast melden sie das auch mit lautem Geschrei um sich Aufmerksamkeit zu verschaffen... Und zur artgerechten Haltung gehört täglicher Freiflug.
Alles in allem ist das also nicht so ideal.
Könnte dein Mitbewohner die Papageien nicht raus lassen wenn du nicht da bist?

Zu dem Umzug: wäre es nicht besser mit der Anschaffung zu warten bis das Zimmer renoviert ist?

Ich möchte dir noch gerne ein Buch empfehlen: Papageienhaltung - aber richtig von Hömmerich. Dort werden alle Großpapageienarten angesprochen, es ist locker geschrieben und dabei recht ausführlich und realistisch. Meiner Meinung nach sehr gut für Anfänger.
 
Debbo

Debbo

Dabei seit
12.06.2005
Beiträge
651
Reaktionen
0
Hey,

wenn die Tiere die Person kennen, ist das überhaupt kein Problem. Und nen Mitbewohner wird dann wohl kaum ein Fremder für sie sein. Das ginge also bestimmt in Ordnung.
Auch das mit dem mal kurz umziehen ist, denke ich, nicht so problematisch, solange es nicht grad gleich nach ihrem Einzug ist, da sollte schon mindestens ne Woche Ruhe sein. Besser wäre es natürlich, wenn du erst renovieren und dann die Tierchen holen könntest?
Beschreib doch mal deine Vorstellung von ner schönen Ecke ;)

Gruß Debbo
 
K

kron1234

Dabei seit
06.11.2008
Beiträge
4
Reaktionen
0
Der täglich Freiflug wäre kein Problem da mein Mitbewohner ehh Arbeitslos ist und aus Gesundheitlichen Gründen wahrscheinlich auch nicht mehr groß arbeiten kann. Muss man sich halt nochmal unterhalten.

Der Umzug wäre erst in 8 Jahren und dann nur 1 Mal. Dann ist die Elektrik geplant kommplett zu erneuern. Fenster und alles andere ist schon gemacht. Aber den Lärm und Dreck einer Mauernuttfräse wollte ich den nicht antun.

Meine Ecke sollte eigendlich so ca. 2x2 m werden mit voller Deckenhöhe sind so ca 2,5 m. Sollen genug Platz haben außerdem will ich mich zum saubermachen mich bewegen können. Der Raum ist ansonsten recht Groß hat zwei Fensterseiten sie sollen in der gegenüberliegende Ecke. Samit sie nicht immer Zwangssonne haben. Für die Innenausstattung wollte ich mir ein paae Äste von unseren 2 Kirchen und unsere Quitte nehmen ist ehh jedes Jahren ein Haufen Verschnitt. Nur mit den Fußboden ist noch ein Problem was habt ihr da so eigendlich.

Das Buch habe ich mal bestellt danke für den Tipp.
 
Cosili

Cosili

Dabei seit
11.12.2005
Beiträge
4.107
Reaktionen
0
Das klingt doch schon mal ganz gut! :)

Wenn dein Mitbewohner die Pflege übernehmen würde wenn du nicht da bist, ist ja für genug Zuwendung und Freiflug gesorgt.

Und du meinst das deine Lebenssituation (also in der WG mit dem papageienfreundlichen Mitbewohner ;) ) sich in den nächsten Jahren nicht groß ändern wird?

In 8 Jahren mal für ein, zwei Wochen in ein anderes Zimmer verfrachtet zu werden, werden die Papageien schon aushalten ;)
Dein erster Beitrag hörte sich halt so an als ob geplant wäre die Vögel häufiger mal umzuquartieren.

4 qm für 4 Papageien ist Mindestmaß, aber die Vögel bekommen ja auch noch Freiflug. Für 2 wäre es mit Freiflug super.
Du solltest auch die Möglichkeit haben einen Vogel oder ein Pärchen vorübergehend abzutrennen, etwa im Krankheitsfall oder bei ernsten Streitfällen - muss nicht passieren, aber wenn doch ist man froh die Möglichkeit (also einen zweiten "Notkäfig") zu haben.

Naturäste sind prima. Aber du wirst sie wahrscheinlich öfter mal auswechseln müssen, die Papageien nagen ja auch und haben gerne mal Äste mit frischer Rinde.

Was für einen Boden hat denn die Ecke jetzt? Wenn ich das richtig verstanden habe, willst du diese Ecke mit Gitterelementen praktisch als Voliere abtrennen?
Ich finde Papier als Bodenbelag sehr praktisch. Schnell und einfach gewechselt, hygienisch und günstig.
Andere schwören auf Holzgranulat oder Hanfeinstreu. Ist ne Glaubenssache ;)
Wenn du keinen Sand als Bodengrund verwendest, musst du den Vögeln Grit in einem Napf anbieten.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Rat & Tat für Neuling

Rat & Tat für Neuling - Ähnliche Themen

  • Brauche Rat: Gelbstirnamazone / verdickte Kehle/Hals

    Brauche Rat: Gelbstirnamazone / verdickte Kehle/Hals: Hallo ich brauche bitte einmal Rat für meine 38 jährige Gelbstirnamazone. Sie hat dieses Jahr einige "Baustellen". Aspergillose / schon 5 Jahre...
  • Plötzlich Gelbstirnamazone Besitzer und brauche dringen Rat

    Plötzlich Gelbstirnamazone Besitzer und brauche dringen Rat: Hallo zusammen, ich habe vor 2 Tagen ziemlich plötzlich eine Amazone bekommen von einem Bekannten meines Kumpels, dort hatte schon etwas länger...
  • brauche rat!

    brauche rat!: heyhey! also es geht um einen graupapagei um den ich mich sorge. auf meinem weg zur arbeit ist mir der papagei aufgefallen. sein kleiner käfig(...
  • brauche wiedermal einen rat

    brauche wiedermal einen rat: HAllo Zusammen, ich habe euch schon öffter geschrieben, und habe wieder mal eine Frage. Um die ganze Geschichte ein bisschen kurz zu halten, nach...
  • Hallo, bin neu hier und brauche eueren Rat und Tipps

    Hallo, bin neu hier und brauche eueren Rat und Tipps: Hallo Ich möchte mich erst mal vorstellen, bin die Elena und bin ganz neu hier ,habe eine menge Fragen. Ich suche schon etwas länger nach...
  • Ähnliche Themen
  • Brauche Rat: Gelbstirnamazone / verdickte Kehle/Hals

    Brauche Rat: Gelbstirnamazone / verdickte Kehle/Hals: Hallo ich brauche bitte einmal Rat für meine 38 jährige Gelbstirnamazone. Sie hat dieses Jahr einige "Baustellen". Aspergillose / schon 5 Jahre...
  • Plötzlich Gelbstirnamazone Besitzer und brauche dringen Rat

    Plötzlich Gelbstirnamazone Besitzer und brauche dringen Rat: Hallo zusammen, ich habe vor 2 Tagen ziemlich plötzlich eine Amazone bekommen von einem Bekannten meines Kumpels, dort hatte schon etwas länger...
  • brauche rat!

    brauche rat!: heyhey! also es geht um einen graupapagei um den ich mich sorge. auf meinem weg zur arbeit ist mir der papagei aufgefallen. sein kleiner käfig(...
  • brauche wiedermal einen rat

    brauche wiedermal einen rat: HAllo Zusammen, ich habe euch schon öffter geschrieben, und habe wieder mal eine Frage. Um die ganze Geschichte ein bisschen kurz zu halten, nach...
  • Hallo, bin neu hier und brauche eueren Rat und Tipps

    Hallo, bin neu hier und brauche eueren Rat und Tipps: Hallo Ich möchte mich erst mal vorstellen, bin die Elena und bin ganz neu hier ,habe eine menge Fragen. Ich suche schon etwas länger nach...