Kastrat/Weibchen VG

Diskutiere Kastrat/Weibchen VG im Farbmäuse Vergesellschaftung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo :), ich habe vor Wochen eine weiße Farbmaus gefunden, und mit nach Hause genommen. Nachdem "Stuart" kastriert war und alles gut...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
L

Lexy

Registriert seit
01.10.2008
Beiträge
22
Reaktionen
0
Hallo :),

ich habe vor Wochen eine weiße Farbmaus gefunden, und mit nach Hause genommen.
Nachdem "Stuart" kastriert war und alles gut überstanden hatte, habe ich nach den vier Wochen "Ausstinken" eine braune Farbmausdame "Nelly" (von privat) dazugeholt.
Stuart hat nach der
Kastra noch zwei, drei Tage etwas gemüffelt, seitdem riecht er aber gar nicht mehr.
Nun habe ich Nelly seit 5 Tagen im Käfig und es fängt wieder an zu "müffeln".
Meine Befürchtung ist, dass Nelly vielleicht doch ein Männchen sein könnte...??? Oder kann es andere Gründe geben, warum es nun wieder so stark riecht?? Ich säubere jeden Tag das Laufrädchen, Nelly scheint da mit Vorliebe reinzupinkeln, als Stuart allein war, war das kein Problem, er geht zum Pinkeln auf eine Ecktoilette.... (brave Maus :mrgreen:).

Ich erwäge den Gang zum Tierarzt, um zu prüfen, ob Nelly ein Weibchen ist, denn sie ist noch sehr scheu und läßt sich nicht gut einfangen und ich will sie nicht unnötig stressen...

Kann mir jemand was dazu sagen...??
DANKE!
 
07.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
9.088
Reaktionen
0
Hm, also das hört sich schon sehr danach an, dass Nelly ein Mann ist. Wie ist denn die Vergesellschaftung verlaufen? Wenn beides Männchen sind (auch wenn Stuart kastriert ist) müssten sie sich doch eigentlich ziemlich angegiftet haben.
Am besten ist wirklich du schaust mal Nelly genau an (vielleicht siehst du ja gleich was) oder bringst sie zum TA. Sicher ist sicher. Nimm dann beide Mäuse mit, dann können sie sich wenigstens "Beistehen".
Das wäre aber echt Pech wenn du nochmal einen Mann hättest, müsstest ja nochmal kastrieren lassen.
Wie "mäusekundig" kamen dir die Privatleute denn vor? Wenn sie dir ein Männchen untergejubelt haben, dann sollten sie (meiner Meinung nach) auch einen Teil der Kastrakosten bezahlen.
Falls Nelly ein Weibchen ist, weiß ich auch nicht genau wo der starke Geruch herkommen könnte. Meine vier riechen kaum.
 
L

Lexy

Registriert seit
01.10.2008
Beiträge
22
Reaktionen
0
Hallo Henni,

danke für die Antwort, war gestern beim Tierarzt, Nelly ist ein Männchen.
Der private Hobbyzüchter nimmt ihn zurück und ich bekomme ein Weibchen (hoffentlich klappt es dieses Mal!!). Stuart hat aber überhaupt keine Anstalten gemacht, dass er "Nelly" vermisst. Er hat sich ganz normal verhalten, normal gefressen, er machte mir eher den Eindruck, dass er froh ist, den "'Eindringling" wieder los zu sein.
Ich denke, dass er sich mit einem Mädchen vielleicht besser anfreundet?!
Mein Freund meint, er bräuchte gar keine Gesellschaft, denn er ist putzmunter und macht nicht den Eindruck, dass er einsam ist oder es ihm langweilig ist....aber ich denke, es ist trotzdem besser mit einer zweiten Maus.
Mir tut es zwar leid um Nelly, der kommt aber sozusagen wieder zur alten Familie zurück .... wenigstens ein Trost.
So, ich mach mich auf den Weg, das Mäuschen abzuholen, drückt mir mal die Daumen, dass alles glatt geht dieses Mal!

Schöne Grüße, auch von Stuart :mrgreen:
 
HsH-Jenny

HsH-Jenny

Registriert seit
01.10.2007
Beiträge
1.014
Reaktionen
0
Huhu,

gut das du dich von deinem Freund nicht beeinflussen lassen hast. ;)
Mäuse sind ja gesellige Tiere und Einzelhaltung wäre wirklich einfach nur Quälerei.

Also ich drück dir auf jeden Fall die Daumen, dass du diesmal ein Mädchen bekommst und das die Vergesellschaftung ohne Probleme verlaufen wird.

Wär' dreißt von dem Züchter, wenn er dir nochmal ein Männchen gibt.

Allerdings muss ich sagen, dass ein Hobbyzüchter nicht die beste Anlaufstelle ist.
Aber es sind ja nicht immer Farbis im TH und dein Stuart kann ja nicht allein bleiben.
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
9.088
Reaktionen
0
Na, das kann ich mir vorstellen, dass dein Stuart "den" Nelly nicht mochte, Farbi-Kerle sind auch kastriert nicht einfach zu vergesellschaften und er wird sich sicher mehr über eine Dame freuen. Hoffe dass du auch wirklich eine bekommst.
Hmpf, mein Freund denkt genauso, leider, was glaubst du, wie wenig ihm das passt, dass meine bald zu acht sind :roll: Aber Mäusen sieht man es manchmal wirklich nicht an, wenn sie einsam sind und sprechen können sie ja nicht.
Und haste das neue Mäuschen schon geholt? Ich hätte dann auch gerne mal Bilder gelle :silence:
Gruß Henni
 
L

Lexy

Registriert seit
01.10.2008
Beiträge
22
Reaktionen
0
Juhuuu, es hat geklappt. Habe nun ein schwarzes "Mäusemädchen", Stuart und sie toben schon seit gestern Abend durch den Käfig. Hat gar nicht lange gedauert, bis sie sich vertragen haben, die Kleine ist ziemlich frech und hat sich gleich behauptet :mrgreen:. Stuart ist heute ein bisschen müde, Nelly (ich habe den Namen beibehalten, weil er mir so gut gefällt :p) hält ihn ganz schön auf Trab; wo er ist, will sie auch sein, und sie jagt ihm ab und an sein Futter ab. Sehr lustig zum Zusehen, ersetzt jeden Fernseher.
Mein Freund war ganz entsetzt, dass ich nun eine schwarze Maus gebracht habe, aber heute stand er auch schon am Käfig und hat sich über die Beiden recht amüsiert, heute gefällt sie ihm schon viel besser.
@Henni: Ich hoffe, Dein Freund gewöhnt sich an Deine Mäuschen, bei acht ist natürlich schon mehr Rambazamba... :D
Ich mache die nächsten Tage ein paar Bilder und stelle sie dann ein.
Viele Grüße von Stuart und Nelly an die anderen Mäuschen :))
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
9.088
Reaktionen
0
Ach, schwarze Mäusle sind doch süüüß... Mein Benny ist auch schwarz. Und da Stuart ja (hab ich das richtig im Kopf) weiß ist passt das doch super.
Hast du die beiden denn richtig vergesellschaftet? Man sollte sie eigentlich mindestens eine Nacht auf kleinem Raum zusammenhalten bis sie ganz dolle kuscheln und dann den Käfig erst mal "leer" lassen, damit es keine Streitpunkte gibt. Zum Glück sind aber grade Kastraten sehr friedlich, meinen habe ich mit vier Mädels ordnungsgemäß vergesellschaftet und es gab absolut null Probleme.
Joa, Fernseher braucht man da wirklich nicht mehr ;)
Naja, habe seit genau einem Jahr Mäuse und mein Freund guckt auch mal gerne, aber er regt sich immer auf, wenn ich mal am Käfig was vergrößern möchte oder mehr Mäuse haben möchte. Bloß keine Veränderungen *brummel*.
Bin ja gespannt wieviel Rambazamba die dann zu acht machen :silence:
LG Henni
 
L

Lexy

Registriert seit
01.10.2008
Beiträge
22
Reaktionen
0
Jaaaaaaaaaa, schwarze Mäusle sind süss, aber nach drei Tagen hat es wieder angefangen ganz übel zu riechen....und jeder der Beiden saß in einer Ecke. Ab und an haben sie zwar auch gekuschelt und auch mal im Häuschen zusammen geschlafen, aber größtenteils war wieder jeder für sich.
Ich dachte, soviel Pech kann man doch gar nicht haben :roll:, aber es war wieder ein Männchen, zudem wurde sie bzw. er recht bissig.
Also, dasselbe Spielchen wieder, schwarze Maus wieder zurück zum Hobbyzüchter.
Nachdem ich das Ganze nun satt hatte, bin ich gestern ins Tierheim gefahren und habe nun ein ganz süsses grau-weiß geschecktes Mäusemädchen geholt.
Der Name Nelly war mir nun auch zu negativ behaftet, denn meine Nellys waren ja dann immer Männchen, also heißt die Kleine jetzt Luna.
Mir tat nur Stuart leid, schon der dritte "Neuzugang". Habe die Vergesellschaftung aber auch langsam angehen lassen. Von gestern bis heute Nachmittag waren sie in der Transportbox, nachdem sie sich eine Stunde in einer Wanne ausgiebig beschnüffelt haben. Vorhin habe ich sie nun in den leeren Käfig umgesetzt und nun bekommen sie jeden Tag einen neuen "Einrichtungsgegenstand". Bislang läuft es gut und "Luna" muß man einfach liebhaben, so niedlich wie die aussieht!
Sobald ich dazu komme, Fotos zu machen, stelle ich welche ein.
Drückt mir die Daumen, dass alles glatt geht und Luna auch wirklich ein Mäusemädchen ist! :angel:
Ich habe daraus gelernt....falls ich mal wieder eine Maus haben möchte, gehe ich ins Tierheim. Ich war positiv überrascht, wie schön es die Kleintiere dort haben und das Personal war recht freundlich.
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
9.088
Reaktionen
0
Hallo Lexa,
na so en Pech aber auch :eusa_doh:
Zweimal ein Männchen erwischt :shock:
Jetzt stell dir mal vor, du hättest ein Weibchen gehabt *umkipp*. Dann hättest du jetzt lauter Babys.
Luna ist ein süßer Name, habe mir heute auch drei TH-Mäuse geholt und eine wird auch Luna heißen *hihi*. Meine ist aber braun.
Freue mich schon auf Bilder. Und ich drücke auch fest die Daumen, dass mit Luna alles glatt läuft. TH irren ja zum Glück selten mal.
Grüßle Henni
 
L

Lexy

Registriert seit
01.10.2008
Beiträge
22
Reaktionen
0
Hallo Henni,

das wäre dann der Super-GAU gewesen!
So lief es ja glücklicherweise noch glimpflich ab!
Die kleine Luna hat sogar meinen Freund begeistert, er findet sie total süss!
:sm1_013:
Jetzt hoffe ich, dass dieses Mal alles klappt!
Ich liege schon auf der Lauer wegen Fotos, aber im Moment schlafen sie....
Vielleicht heute Abend.
Viel Glück mit Deiner Truppe!! Sehr niedlich!
 
L

Lexy

Registriert seit
01.10.2008
Beiträge
22
Reaktionen
0
So, nun habe ich ein paar Bilder gemacht, durch das Aquarium ist es gar nicht so einfach, leider sind sie auch ein wenig unscharf.
Darf ich vorstellen: Stuart (weiß) und Luna
:p
 

Anhänge

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Kastrat/Weibchen VG

Kastrat/Weibchen VG - Ähnliche Themen

  • Kastraten mit Weibchen vergesellschaften?

    Kastraten mit Weibchen vergesellschaften?: Hallo, ein Tierheim in meiner Nähe hat zur Zeit drei Kastraten. Da ich wenn ich meine Tumormaus gehen lassen muss (aktuell geht es ihr noch gut)...
  • 2 kastraten und 2 weibchen geht das?

    2 kastraten und 2 weibchen geht das?: Hallo, ich möchte mir zu meinen zwei sußen Farbi mädels noch 2 neue Mäuschen dazu holen. Ich finde sehr oft kastraten die ein neues zuhause...
  • 2 Kastraten 2 Weibchen?

    2 Kastraten 2 Weibchen?: Ich wollte mal kurz fragen .... ich fahre heute ins Tierheim Leipzig und dort noch zwei Spielgefährten für meine 2 süßen Damen zu holen, jetzt...
  • Wie viele Kastraten zu Weibchen?

    Wie viele Kastraten zu Weibchen?: Huhu, ich dachte mir, ich mach dann hier mal ein eigenes Thema auf, weil doch häufig diese Frage gestellt wird! Wie viele Kastraten kann man...
  • Kastrat noch immer wild auf Weibchen?

    Kastrat noch immer wild auf Weibchen?: Hallo, ihr Mäusefreunde! Ich bin sehr neu hier, deshalb weiß ich auch nicht, ob ich so richtig hier gelandet bin ... Ich glaube, jetzt bin ich...
  • Ähnliche Themen
  • Kastraten mit Weibchen vergesellschaften?

    Kastraten mit Weibchen vergesellschaften?: Hallo, ein Tierheim in meiner Nähe hat zur Zeit drei Kastraten. Da ich wenn ich meine Tumormaus gehen lassen muss (aktuell geht es ihr noch gut)...
  • 2 kastraten und 2 weibchen geht das?

    2 kastraten und 2 weibchen geht das?: Hallo, ich möchte mir zu meinen zwei sußen Farbi mädels noch 2 neue Mäuschen dazu holen. Ich finde sehr oft kastraten die ein neues zuhause...
  • 2 Kastraten 2 Weibchen?

    2 Kastraten 2 Weibchen?: Ich wollte mal kurz fragen .... ich fahre heute ins Tierheim Leipzig und dort noch zwei Spielgefährten für meine 2 süßen Damen zu holen, jetzt...
  • Wie viele Kastraten zu Weibchen?

    Wie viele Kastraten zu Weibchen?: Huhu, ich dachte mir, ich mach dann hier mal ein eigenes Thema auf, weil doch häufig diese Frage gestellt wird! Wie viele Kastraten kann man...
  • Kastrat noch immer wild auf Weibchen?

    Kastrat noch immer wild auf Weibchen?: Hallo, ihr Mäusefreunde! Ich bin sehr neu hier, deshalb weiß ich auch nicht, ob ich so richtig hier gelandet bin ... Ich glaube, jetzt bin ich...