Diätmaßnahmen

Diskutiere Diätmaßnahmen im Ratten Ernährung Forum im Bereich Ratten Forum; Eine meiner Ratten muss abspecken. Da ich ja natürlich nich einfach drastisch weniger füttern kann, der andere muss ja auch noch essen können...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
B

buli

Registriert seit
29.09.2008
Beiträge
38
Reaktionen
0
Eine meiner Ratten muss abspecken.

Da ich ja natürlich nich einfach drastisch weniger füttern kann, der andere muss ja auch noch essen können, und der Diätkandidat ist ein ziemlicher Futterdominator :roll:
Bisher bin ich
erstmal ziemlich konsequent geworden, was das Fressen der weniger beliebten Körner angeht. Der Schlanke bekommt immer mal extra Leckerlies. Für den Dickie gibts nur Leicht-Leckerlies wie ein paar Kräuter zusätzlich zum normalen Frischfutter.

Ich würd ganz gern den Arbeitsfaktor noch erhöhen. Kann man auch das trockene Futter das sonst im Napf liegt, teilweise im Auslauf bzw. Käfig verstecken, so dass sie mehr rumwuseln müssen? Die Ratten haben einen Dauerauslauf, in den sie jederzeit rein bzw. zurück in den Käfig können so dass sie über den Tag auch genug Zeit hätten sich mit einzelnen Häufchen im Auslauf zu befassen.
 
08.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Diätmaßnahmen . Dort wird jeder fündig!
Shiria

Shiria

Registriert seit
28.10.2007
Beiträge
1.049
Reaktionen
33
Huhu!

Soweit ich weiss muss ein Teil des Futters grundsätzlich zur Verfügung stehen.
Ich habe bei meinen aber auch schon überlegt nur die Hälfte "umsonst" anzubieten und die andere Hälfte zu verstreuen, in Klorollen zu verpacken, in Zeitung einzuknüllen etc., eben so, dass sie es sich erarbeiten müssen - damit ihnen nicht langweilig wird.
Bisher mache ich es schon mit einem Teil des Frischfutetrs so, dass ich es mit Wäscheklammern aufhänge oder sonstwie "schwieriger" gestalte daran zu kommen.
War mir aber nicht sicher ob man das mit dem Trockenfutter auch darf, weil ratten ja schnell Kreislaufprobleme krigen können bei zu wenig Futter?

LG
Shiria
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Macht es doch so: die langweiligen Futterteile kommen in den Napf, die "coolen" Teile werden verteilt, verpackt, versteckt. Man darf es nur nicht gleich zu schwer machen, so daß die Ratten das nicht verstehen, wenn sie das bisher nicht kennen, also zunächst vielleicht erst mal nur in einen offenen Karton legen oder in leicht geknüllte Zeitung.
 
B

buli

Registriert seit
29.09.2008
Beiträge
38
Reaktionen
0
Ja bzw. nee *g* ich wollte das normale Grundfutter nicht 'fies und gemein' verstecken. Ich will eigentlich nur dass sie mehr machen müssen, als die Speckpopos an den Napf zu schleppen und dann nur noch das Futter inhalieren müssen ;)
Angedaht war erstmal, einen Teil im Auslauf in den Röhren zu streuen (so wie bei Hühnern^^). Diese Sache mit den Klorollen ignorieren sie völlig, solange in der Klorolle nicht etwas wirklich exorbitant geiles liegt oder sie andersrum nicht wirklich Kohldampf haben.
Bei dem Speckratterich hab ich auch zeitweise das Gefühl, dass er fresssüchtig ist oder auf Futter bezogen irrsinnige Verlustängste hat. ;) Gibbet sowas bei Ratten? Wenn ich zB Maiskörnchen habe, nimmt der andere die quasi zärtlich aus dem Finger als ob ihm bewusst ist, dass ich die Finger mag, das Speckröllchen differenziert da einfach nicht so. Es hapst erstmal, lässt zwar umgehend los, wenn es merkt dasses den Finger erwischt hat (das ist immer schmerz- und blutfrei) und schaut ganz bedröppelt. Aber es hat eine fast hysterische Art dabei....als ob ich den Finger zurückzieh, wenn es nicht schnell genug ist.
 
Shiria

Shiria

Registriert seit
28.10.2007
Beiträge
1.049
Reaktionen
33
Uh, dann war ich heute aber fies und gemein.
Da meine es schon kennen, das ich Leckerlis in Zeitung verstecke oder in Klorollen enpack habe ich es heute einfach mit den leckeren Sachen aus dem Futetr gemacht. Wobei ich aber auch einiges "nur" verstreut habe.
Das langweilige Körnerzeugs habe ich im napf gelassen.
Abends stehen imemr alle Schlange wenns neues Futetr gibt, der Blick heute war göttlich - alle stürzen sich auf den Napf - und schauen mich dann an a la "Willst du uns verar***?
Der Blick war echt göttlich :D.
Tja ihr kleinen sucht mal schön - ab heute ist arbeiten angesagt *g*.

LG
Shiria
 
coffee

coffee

Registriert seit
20.12.2008
Beiträge
9
Reaktionen
0
ich habe auch ein solches problemchen.
ich verstecke auch das "gute futter" und das langweilige körnerzeugs bekommen sie so. und dann läufts folgendermaßen:
fetti findet verstecktes ziemlich schnell. der dünnere (und auch schüchterne, sowie fast blinde) bleibt im häuschen und wartet, ob fetti was rüberbringt. das tut fetti natürlich nicht, der frissts an ort und stelle alles innerhalb von minuten weg :eusa_doh:
dann ist das gute futter weg und nur noch doofes futter da. das fressen dann eben beide.
mein problem ist echt, dass der dicke auch gleichzeitig der mutige ist und der dünnere so gut wie nie ausm haus kommt, wenn ich da bin.
jetzt hab ich fetti rausgenommen und seinen auslauf alleine genießen, damit mein dünnerer auch mal was gutes hat... aber ich schaffs zeitlich nicht wirklich jeden tag, denen getrennt auslauf zu geben zumal meine mitbewohner damit nicht einverstanden sind u ich das nur machen kann wenn die nicht da sind (mein eigenes zimmer ist leider türlos und ausserdem stehen da 3 mäusekäfige...)

hat jemand ne idee, wie ich fetti dünner bekomme?
der grund für das übergewicht sind meine mitbewohner. wenn ich von de arbeit komme, muss ich regelmäßig brötchen, käse, pizza (!!!!) bei denen rausholen u die mitbewohner zusammenscheissen, denen meine argumente aber leider am a... vorbei gehen .. deswegen will ich auch ausziehen aber das muss das schöne arbeitsamt genehmigen (meine arbeit = nicht genug verdienst fürn lebensunterhalt)

also weiss jemand was? ich wollte keinen neuen fred für auf machen, ich hoffe, es antwortet jemand...

grüßchens
coffee
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Solche Mitbewohner sind natürlich blöd... mir würde da spontan einfallen, ein kleines Vorhängeschloss an den Käfig zu machen und einfach abzuschließen, während du nicht da bist. Dann könnten sie wenigstens keine großen Pizzastücke und dergleichen mehr in den Käfig stecken.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Diätmaßnahmen