Trauer, Stress=Nahrungsverweigerung?

Diskutiere Trauer, Stress=Nahrungsverweigerung? im Meerschweinchen Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Hallo, mein Vinnie mag gar kein Frischfutter mehr fressen!!!Nur Heu!!! Und zwar ist letzten Samstag sein Lebenspartner gestorben. Davor die Woche...
daslensche84

daslensche84

Registriert seit
03.03.2006
Beiträge
213
Reaktionen
0
Hallo,

mein Vinnie mag gar kein Frischfutter mehr fressen!!!Nur Heu!!!
Und zwar ist letzten Samstag sein Lebenspartner gestorben.
Davor die Woche war ich mit meinem verstorbenen Eddie fast täglich beim Tierarzt.Vinnie habe ich immer mitgenommen,damit er dem Eddie Beistand leisten konnte, d.h. er war auch immer mit unterwegs.
Nachdem Eddie
dann am Samstag über die Regenbogenbrücke gegangen ist, hat der Vinnie, so weit ich beurteilen konnte auch getrauert.
Er war teilnahmlos und hat sich verkrochen.
Die TA war gleich am Sonntag da, hat ihn durchgecheckt, der eine Backenzahn ist zwar etwas länger, aber es ist noch in Ordnung.
3 Tage später zog dann der Oscar zu uns ein, Oscar ist zwei Monate alt und sehr agil.
Nun hat mein Vinnie innerhalb von 9 Tagen 80gr. verloren, er wiegt jetzt 926 gr.!
Dies ist zwar in Ordnung, trotzdem mache ich mir Sorgen, er ist nicht mehr der Alte.Vielleicht fällt mir das ja auch nur jetzt auf, weil ich ihn intensiver beobachte.
Nun mag er keine Gurke, Salat, Tomaten, Fenchel, Möhren und Paprika mehr.Was ich ihm hin halte möchte er nicht.
Dies bekommt er schon seit fast 3 Jahren, vielleicht liegt es ja auch da dran.
Oder ist das einfach die Trauer, der Stress oder die Gewöhnung an seinen neuen Partner???
 
08.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Christine zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
19.394
Reaktionen
0
Hm, klingt wirklich seltsam, er verweigert das Frischfutter und Heu frisst er noch? Sicher?
Vielleicht ist auch durch den ganzen Streß und dem damit eventuell verbunden runterfahren des Immunsystem irgendeine Krankheit ausgebrochen. Ich würde ihn am Montag zum Doc bringen und komplett durchchecken lassen, wenn er bis dahein immer noch nichts frisst.
 
saloiv

saloiv

Registriert seit
23.12.2006
Beiträge
3.530
Reaktionen
0
Hast du schon ein neues Schweinchen als Partner für ihn gefunden?
Das ist sehr wichtig, weil es wirklich Schweinchen gibt, die vor Trauer sterben...
 
daslensche84

daslensche84

Registriert seit
03.03.2006
Beiträge
213
Reaktionen
0
Also, nun sind wir ganz sicher was es war:
Er hatte einen Strohhalm quer sitzen, den er nicht durch würgen und schlucken eigenständig wegbekommen hat.
Er wurde in Narkose gelegt und das Stück wurde ihm entfernt.Danach war er noch einige Zeit ganz taumelig!:eusa_eh:
Der Schlund war schon ganz gereizt und angeschwollen!
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
19.394
Reaktionen
0
Aua, der arme Kerl. Aber super, dass das Heustück jetzt weg ist :D
 
daslensche84

daslensche84

Registriert seit
03.03.2006
Beiträge
213
Reaktionen
0
Bin auch froh, Montag muss er nochmal zur Kontrolle, weil er ein starkes abschwillendes Mittel bekommen hat. Dann schaut sie sich das nochmal genauer an. Jetzt heißt es alles so klein wie möglich schnippeln.
 
Thema:

Trauer, Stress=Nahrungsverweigerung?