Zähmen - Welli irritiert mich!

Diskutiere Zähmen - Welli irritiert mich! im Wellensittich Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallöle, also ich habe seit kurzen meinen 1. von 2 Wellis bekommen. Coco, weiß wie eine Kokosflocke ^^ Also ich habe mir eine "Handzahm"...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Foxy

Foxy

Registriert seit
15.10.2008
Beiträge
132
Reaktionen
0
Hallöle,

also ich habe seit kurzen meinen 1. von 2 Wellis bekommen. Coco, weiß wie eine Kokosflocke ^^
Also ich habe mir eine "Handzahm" anleitung rausgesucht wo steht, dass man ganz langsam mit der flachen Hand (Handrücken nach oben) in den Käfig gehen soll und wenn der
Vogel in Panik gerät auch ganz langsam wider rausnehmen soll und erstmal zumachen und beruhigen lassen.
Gemacht hab ichs, die 1. 2x ist er rumgreflattert, ich wieder raus. Jetzt lässt er sich mittlerweile schon das Brüstchen kraulen und fliegt fast garnichmeh panisch weg (toi toi toi, nach so kurzer Zeit).

Er ist mir einmal rausgeflogen und im Zimmer rumgekurvt und da hat er sich sogar auf meine Schulter gesetzt. Nur auf die Hand möchte er nicht. Da irritiert mich er lässt sich kraulen und setzt sich auf meine Schulter. Ist das normal dass er nicht auf die Hand will. Ich lass ihm gerne alle Zeit der Welt (ist ja erst 10 Wochen) und bin ja sehr stolz dass ich in der kruzen Zeit überhaupt so weit gekommen bin.

Wie gesagt ist mein 1. Welli ;D

LG, Franzi
 
09.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Ann zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
T

Tamylein

Registriert seit
02.11.2008
Beiträge
193
Reaktionen
0
also ich kann dich sehr gut verstehen.habe selbst 6 wellis.aber ovn der art zähmen hab ich noch nie was gehört ich kenn es eigenltlich nur mit bestechen.finde es super das du dich für 2 entschieden hast.aber warum hast du nicht beide auf einmal gehollt?wegem zähmen?zähmen kannst du sie auch zu zweit.mit der hand sollte man normalerweise nicht zwingend in den käfig- dieser sollte immer ein rückzugsort für die kleinen sein.soll kein vorwurf sein nur ein kleiner tipp den fehler macht ja schliesslich jeder mal von uns.kann es sein das der züchter oder die zoohandlung wo du ihn geholt hast ihn mit der hand gefangen hat?dies könnte nähmlihc ein grund dafür sein das der kleine nicht unbedingt auf die hand kommen will.aber noch ein kleiner tipp, wenn du ihn schon am brüstchen mit nem finger streicheln kannst versuche mal ihn mit nem finger leicht sozusagen gegen das bäuchen nach oben zu heben.bei den ganz jungen klappt es gut damit sie lernen wie man sozusagen treppen läuft.

lg tamy
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
4.107
Reaktionen
0
Hallo Foxi! :)

Ich glaube du kommst weiter mit Leckerbissen (Kolbenhirse zum Beispiel). Nur die Hand hat ja keine Bedeutung für den Welli (höchstens eine negative, wenn er Angst hat). Wenn du aber einen Leckerbissen von der Hand anbietest merkt der Welli "Aha, diese Hand bringt lecker Futter, also kann sie so böse gar nicht sein".

Dein Welli hat bis jetzt schlechte Erfahrungen mit Händen gemacht. Schließlich wurde er schon mehrmals mit der Hand gefangen, mindestens einmal schon beim Züchter, und wenn du ihn aus einem Zoogeschäft hast, da auch noch einmal, außerdem musste er mit ansehen wie seine Artgenossen gefangen wurden. Da ist es doch verständlich das er der Hand nicht ganz traut!

Sich über die Brust streichen lassen und auf die Schulter zu kommen ist schon ziemlich zahm. Viele Wellis werden nicht so zutraulich. Du solltest nicht mehr länger warten und ihm so bald wie möglich einen Partner holen, alleine ist der Piepser unglücklich. Zu zweit sind Wellis sogar oft mutiger!
 
Foxy

Foxy

Registriert seit
15.10.2008
Beiträge
132
Reaktionen
0
Also den Tipp habe ich von der seite:

http://www.blog-haustiere.de/wellensittichdressur-den-vogel-handzahm-machen/

Den einen habe ich jetzt aus der Zoohandlung bekommen und den anderen der ist von privat aber der ist noch nicht alt genug der soll noch ca. 2-3 Wochen dableiben(ist erst 6 Wochen oder so). Im Zooladen da hatten die nur so zerzauste und da war ich mir nich sicher was mit denen ist. Coco war der letzte junge.

Ja stimmt danke, es ist ja auch mein 1. Wellensittich. mein Vater hatte früher mal eine Zucht aber da war nichts mit als Haustier halten und handzahm machen, die wurden als Schwarm in einer RIIIESSSEN Voliere gehalten. In der Zoohandlung haben sie ihn mit einem Netz gefangen. Aber dann hat sie ihn in die Hand genommen weil die zeigen wollte dass er gesund ist.

Muss ich mal versuchen, also wenn ich ihn am Brüstchen streichle, sieht es immer aus als schläft er gleich ein (Äuglein zu ect.) und wenn ich aber mal zu doll kraule dass er ein bisschen wackelt dann guggt er erst mit ganz großen Augen und meistens fliegt er dann erstmal ne runde durchn Käfig. Aber danke für die vielen Tipps ich versuchs mal mit einem Stück roter Hirse und den "Treppensteigen" ^^

LG, Franzi


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Foxy schrieb nach 4 Minuten und 34 Sekunden:

@ Cosili:

Stimmt daran wird die Angst bestimmt liegen. Und jenachdem wieviele Leute schon den Welli vorher fangen lassen haben und dann gesagt haben" Will doch nen anderen". Da wurd er bestimmt schon oft rausgeholt.

LG, Franzi
 
Zuletzt bearbeitet:
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
4.107
Reaktionen
0
Den Artikel finde ich ehrlich gesagt nicht so toll. Schon alleine deswegen weil kein Wort darüber verloren wird das Wellis Schwarmvögel sind und Einzelhaltung deswegen gar nicht geht.
Ein Patentrezept zum Zähmen kann es nicht geben, jeder Welli hat einen anderen Charakter. Manche bleiben trotz aller Zähmungsbemühungen ängstlich.
Und meine Wellis würden mir was husten wenn die ohne Hirse auf die Hand kommen sollten ;)

Außerhalb des Käfigs geht das Zähmen meistens besser, weil die Wellis sich da nicht bedrängt fühlen.
 
T

Tamylein

Registriert seit
02.11.2008
Beiträge
193
Reaktionen
0
ja ein teil von mir wurde auch in der zoohandlung immer mit der hand gefangen un sogar auch durch den laden getragen.habe anfangs immer ein extra futternapf nur für leckerchen reingehängt.habe dann ein stück hirse oder so reinfallen lassen bin ein stück zurück (bei ganz scheuen vielleicht erstmal aus dem zimmer) un hab gewartet bis se sich es geholt haben.wenn sie immer gleich sobald ich weiter weg oder gar aus dem zimmer war drauf gestürzt haben bin ich nen schritt näher an den käfig gegangen bis sie es sich letztendlich sogar geholt haben als ich davor stand.dann hab ich es durch die gitterstäbe gehalten un wenn sie es von dort auch genommen haben bin ich immer wieder ein stückchen näher ans türchen.mit viel gedult klappt das alles schon aber wie auch schon gesagt wurde manche wellis lassen isch nicht zähmen hängt halt alles vom charakter ab

habe hier noch nen interessanten link für die seite ist sehr hilfreich www.birds-online.de


lg tamy
 
Foxy

Foxy

Registriert seit
15.10.2008
Beiträge
132
Reaktionen
0
Aber in dem Futter was mein Coco bekommt ist ne Menge Hirse drin so viel ich weiß. Will er dann trozdem lieber Kolbenhirse bze sieht er die dann trozdem als Leckerli an?

Danke für die Seite. echt super
 
T

Tamylein

Registriert seit
02.11.2008
Beiträge
193
Reaktionen
0
die kolbenhirse sieht er solang als leckerbbissen an solang er sie nicht täglich als ganze kolbe bekommt.du kann ihm aber auch grünfutter als leckerbissen geben oder apfle, birnen stücken usw.meine sind zb das erste mal durch gooliwoog auf die hand gekommen.wenn du das absolute ober leckerlie deines liebling herausgefunden hast dann gib es ihm nur aus der hand.un immer schön dran denken die leckerchen sollte es nur ab un zu geben.bei kolbenhirse heisst es das für einen welli ne viertel in der woche absolut reicht.von gooliwoog, vogelmiere oder katzengras kannst du ihm ruhig täglich anbieten

lg tamy
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
4.107
Reaktionen
0
Kolbenhirse ist eigentlich bei allen Wellis sehr beliebt, auch wenn das Grundfutter vor allem aus Hirse besteht. Es gibt ja auch verschiedene Hirsesorten, manche finden Wellis leckerer als andere. Ausserdem scheint es den Piepser auch Spaß zu machen die Kolbenhirse von der Rispe runterzuknuspern ;)
 
Foxy

Foxy

Registriert seit
15.10.2008
Beiträge
132
Reaktionen
0
Einmal hab ich ihm Hirse hingehalten da hat er die sogar angeknabbert, obwohl ich sie in der Hand hatte *lob* ^^

Aber das macht er halt nicht immer und meistens halt nicht.

Sagt mal habt ihr eventuell eine Seite wo steht, was Wellis alles fressen dürfen so an Obst, Gemüse ect.?
 
T

Tamylein

Registriert seit
02.11.2008
Beiträge
193
Reaktionen
0
Ananas
Apfel
Apfelsine
Aprikose (ohne Kern )
Aubergine
Bambus - (echter, nicht der sogenannte Glücksbambus)
Banane
Bärlauch
Basilikum
Beifuß
Berberitze
Birne
Blumenkohl
Brombeere
Brokkoli
Chicorée
Chilischote
Eisbergsalat
Elsbeere
Endiviensalat
Erbsen (grüne Erbsen und Schoten)
Erdbeere
Feldsalat
Fenchel
Feige
Feuerdorn
Gollywoog
Granatapfel
Gurke
Hagebutte (Heckenrose)
Heckenkirsche (Blättern und Früchten)
Heidelbeere (Blättern und Früchten)
Himbeere
Johannisbeere rot
Johannisbeere schwarz
Kaki, Sharonfrucht nur reife Früchte (Früchte schälen)
Kaktusfeige
Kartoffel (nur gekocht und ungesalzen)
Katzengras (ausgesäter Weizen)
Kirsche (Süßkirsche)
Kiwano (auch: Hornmelone, Afrikanische Stachelgurke)
Kiwi
Kohlrabi
Kokosnuss (nur wenig, weil sehr fetthaltig)
Kopfsalat
Kresse
Kreuzkraut
Kürbis
Liebstöckel (Maggikraut)
Liguster (nur Beeren, Blätter und Zweige giftig!)
Litschi

Mais (halb-) reif oder salzlos gekocht anbieten
Mandarine
Mango
Mangold (aus ökologischem oder eigenem Anbau
Maracuja, Passionsfrucht
Mehlbeere
Melone (Honigmelone, Wassermelone)
Mirabelle
Mispel
Möhre
Naschi
Nektarine (ohne Kern anbieten)
Papaya
Paprika
Pepperoni
Pfirsich
Pflaume
Physalis (Kapstachelbeere)
ACHTUNG! Es wachsen in vielen Gärten Physalis - auch Lampionblume genannt - die als Trockenblume genutzt wird. Diese ist giftig!
Pinienzapfen (unbehandelt)
Preiselbeere
Radieschen
Rettich
Rote Beete
Sanddorn
Schnittlauch
Schwarzdorn (Schlehe)
Schwarzwurzel
Sellerie, Staudensellerie
Spinat
Stachelbeere
Steckrübe
Sternfrucht, Karambole
Süßkartoffel (Batate) (kann auch roh angeboten werden)
Tamarillo
Thymian
Tomate
Vogelbeere/Eberesche
Weintraube
Weißdorn
Zitronenmelisse ( in Maßen reichen)
Zucchini
Zuckermais

lg tamy

ps: habe hier noch nen link zu haltung, ernährung ect http://www.vwfd.de/2/24/24.php
 
T

Tamylein

Registriert seit
02.11.2008
Beiträge
193
Reaktionen
0
Off-Topic
Tamylein, wenn du die Liste von einer anderen Seite hier reinkopiert hast, gib bitte die Quelle an, oder besser, poste einfach nur den Link. Auch Texte fallen unter das Urheberrecht!

https://www.tierforum.de/t15697-quellen-zitate-kopien-alles-das-selbe.html


sry aber habe dies nicht aus ner anderen seite kopiert.es stammt zwar aus einer anderen seite aber die liste habe ich mir schon vor längerer zeit (ca 1 jahr) aufgeschrieben, da ich da selbst noch anfängerin bei wellis war.

lg tamy
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
4.107
Reaktionen
0
Off-Topic
Dann ist ja alles klar ;)
Wenn du die Liste nicht kopiert sondern nach Informationen aus dem Internet (oder sonstwoher) selbst zusammengestellt hast, kannst du sie natürlich einfach posten. Sollte sie so auf einer anderen Webseite zu finden sein, auch wenn du sie vor längerer Zeit kopiert hast, unterliegt sie dem Urheberrecht.
 
Foxy

Foxy

Registriert seit
15.10.2008
Beiträge
132
Reaktionen
0
vielen dank tamy ^^

ich hab da grade ein problem

coco ist raus aus dem käfig und will nicht mehr rein O_O was soll ichn jetz machen?
 
T

Tamylein

Registriert seit
02.11.2008
Beiträge
193
Reaktionen
0
hatte der kleinen den schon mal freiflug?falls nicht kannst du ihm eine anflug stangen an den käfig eingang hängen und ihm kolbenhirse als anreiz in den käfig hängen/legen.oder du kannst ihn auch über nacht draussen lassen aber dann bitte nur mit einem nachtlicht falls er sich aus irgendwelchem grund erschrecken sollte un drauf losfliegt.

lg tamy
 
Foxy

Foxy

Registriert seit
15.10.2008
Beiträge
132
Reaktionen
0
Was isn eine Anflugstange bzw wo soll ich die hinhängen. ich hab nur so Stangen die man beidseitig einhängen muss und andere hab ich nicht. aber wenn der über nacht rumfliegt, da käckert der ja überall hin. also freiflug hatte er schonmal aber da hab ich mein bekannten gefragt ob er einfang kann und das mit der hand ---> doof wegen angst vor hand.
 
T

Tamylein

Registriert seit
02.11.2008
Beiträge
193
Reaktionen
0
Was isn eine Anflugstange bzw wo soll ich die hinhängen. ich hab nur so Stangen die man beidseitig einhängen muss und andere hab ich nicht. aber wenn der über nacht rumfliegt, da käckert der ja überall hin. also freiflug hatte er schonmal aber da hab ich mein bekannten gefragt ob er einfang kann und das mit der hand ---> doof wegen angst vor hand.

sind die stangen gedrächselt?(also glatt).du kannst ihm auch die hilfe geben indem du eine büroklammer unterder käfigtür von aussen so befestigst damit das türchen gerade ist und nicht nach unten hängt.somit hat der kleine eine kleine hilfe wo der eingang ist.oder du versuchst ihn auf ein stöckchen zu bekommen.beim draussen übernachten lassen auf jeden ein etwas helleres nachtlicht anlassen un schaun das du in der nähe ein licht schlater hast damit du falls er sich erschrecken sollte un losflattert du gleich das licht einschalten kannst.falls du allem nicht traust kannst du ihn auch, aber bitte nur im aller schlimmsten notfall, mit einem handtuch oder einem täscher einfangen.

lg tamy
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
4.107
Reaktionen
0
Einfach irgendeine Stange vor der Käfigtür, damit der Welli leichter wieder reinfindet ;)

Ganz praktisch sind da diese Plastikstangen die nur an einem Ende eingehängt werden. Plastikstangen sind zwar schlecht für die Füßchen, aber nur als "Eingangsstange" in den Käfig, wenn die anderen Stangen aus Naturholz sind, ist das schon ok.

Du kannst dir auch mit einer Flügelmutter und Schraube eine einseitig einhängbare Stange aus Naturholz basteln.
Besonders wenn die Wellis viel auf der Stange herumhocken, damit sie nicht so viel auf dem Plastik sitzen.

Anleitung hier: http://handicapvoliere.de/Sitzstangen.html

Einfangen solltest du ihn nicht. Wie du schon selbst sagst, das macht dem Welli nur Angst. Und so eine Jagt durchs Zimmer kann auch böse enden wenn der Welli in Panik irgendwo dagegenfliegt.

In der ersten Nacht bleiben viele Wellis draußen. Wie schon gesagt, ein Licht anlassen!
Morgend wird er von selber in den Käfig zurückkehren. Wenn er das erstmal gelernt hat, wird er es von da an immer machen. Die meisten Wellis schlafen freiwillig lieber im Käfig.

Wenn dich die Kothäufchen stören, wie willst du es denn dann mit dem Freiflug machen? Wellis brauchen täglich mehrere Stunden Freiflug im Zimmer! Durch Vogelbäume und Spielplätze kann man die Kothäufchen zwar auf bestimmte Ecken "konzentrieren", aber stubenrein werden Wellis nicht, und ein paar Häufchen landen immer daneben.
 
Foxy

Foxy

Registriert seit
15.10.2008
Beiträge
132
Reaktionen
0
Na die sind so wie natur. ich hab ne schiebetür die nach oben aufgeht. naja ich werde mal sehen, wie ichs mache ^^ ich berichte dann morgen.

danke für die lieben und guten tipps :)

Grüße, Franzi


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Foxy schrieb nach 2 Stunden, 35 Minuten und 3 Sekunden:

ICH HABS!!!

Ich weiß jetzt wie ich ihn in den Käfig bekomme^^

Ich habe da so ein Stöckchen von Hasenlaufgitter und den hab ich gegen sein Bäuchlein gestupst und dann ist er drauf und ich konnte ihn reinsetzen <3^^

Musst ich nur kurz schreiben.

Aufn Stab geht er aba meine Hand mag er nich xD ^^ aber das ist okay ich versuch es weiter.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Zähmen - Welli irritiert mich!

Zähmen - Welli irritiert mich! - Ähnliche Themen

  • Welli erneut zähmen

    Welli erneut zähmen: Holla Amigos, ich fange einfach mal mit der Vorgeschichte an. Ich hatte 2 Wellis, Tito und Anónimo. Die zwei liebten sich über alles. Beide waren...
  • Wellensittisch zähmen. Wie?

    Wellensittisch zähmen. Wie?: Also ich hab 2 Wellis und die lassen es zu wenn ich mich neben ihnen setze (also mit einem Stuhl neben den Käfig setzen) und sie lassen es zu und...
  • Erstmal einen Welli zähmen

    Erstmal einen Welli zähmen: Abend, ;) Also ich wollte die Welli-Profis mal Fragen ob es gut wäre erst mal mein Männchen 1 Stunde (also nicht lange sonst lenkt das Weibchen...
  • Habe ein Welli-Pärchen...nicht zahm, aus versch. Herkunften

    Habe ein Welli-Pärchen...nicht zahm, aus versch. Herkunften: Hallo, ich habe seit ca. 14 Tagen mir erst einen blauen Welli-Hahn zugelegt und einen Tag später ihm ein gelbes Weibchen dazu gekauft (beide sind...
  • Habe seit heute zwei 3 mo. alte welli wie zähm ich sie am besten???!!

    Habe seit heute zwei 3 mo. alte welli wie zähm ich sie am besten???!!: HI zusammen: Bestimmt ist die Frage hier schon 100 mal gestellt worden aber es ist ja bei jedem Tier verschuieden (habe 2 männliche Wellis) und...
  • Ähnliche Themen
  • Welli erneut zähmen

    Welli erneut zähmen: Holla Amigos, ich fange einfach mal mit der Vorgeschichte an. Ich hatte 2 Wellis, Tito und Anónimo. Die zwei liebten sich über alles. Beide waren...
  • Wellensittisch zähmen. Wie?

    Wellensittisch zähmen. Wie?: Also ich hab 2 Wellis und die lassen es zu wenn ich mich neben ihnen setze (also mit einem Stuhl neben den Käfig setzen) und sie lassen es zu und...
  • Erstmal einen Welli zähmen

    Erstmal einen Welli zähmen: Abend, ;) Also ich wollte die Welli-Profis mal Fragen ob es gut wäre erst mal mein Männchen 1 Stunde (also nicht lange sonst lenkt das Weibchen...
  • Habe ein Welli-Pärchen...nicht zahm, aus versch. Herkunften

    Habe ein Welli-Pärchen...nicht zahm, aus versch. Herkunften: Hallo, ich habe seit ca. 14 Tagen mir erst einen blauen Welli-Hahn zugelegt und einen Tag später ihm ein gelbes Weibchen dazu gekauft (beide sind...
  • Habe seit heute zwei 3 mo. alte welli wie zähm ich sie am besten???!!

    Habe seit heute zwei 3 mo. alte welli wie zähm ich sie am besten???!!: HI zusammen: Bestimmt ist die Frage hier schon 100 mal gestellt worden aber es ist ja bei jedem Tier verschuieden (habe 2 männliche Wellis) und...