problem bei rattenint

Diskutiere problem bei rattenint im Ratten Vergesellschaftung Forum im Bereich Ratten Forum; hi hab ein problem hab gestern 2 rattn aufgenommen sie mit meinen 5 auf neutralen gebiet treffen lassenn und ind firsten käfig (sauber)...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
V

Vitax_Girl

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
139
Reaktionen
0
hi

hab ein problem hab gestern 2 rattn aufgenommen sie mit meinen 5 auf neutralen gebiet treffen lassenn und ind
en käfig (sauber) gerammelt.
heute lagn sie alle auf einen haufen- ich hatte angst das ddie unterste ratte erstickt! sie war eine der neuen. sie lagen alle aufeinander als wenn sie kuscheln.

sind die neuen ratten zu klein und ich darf sie nicht mit großen halten?
ie neuen sind cirka 4 monate

hab angst das ihnen was passiert beim kuscheln:|:|
 
09.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal in den Ratgeber zur Vergesellschaftung von Gerd nachgelesen? Er beantwortet dort alle wichtigen Fragen rund um das Wohlbefinden der quirligen Nager, insbesondere über die Vergesellschaftung. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
x princesz x

x princesz x

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
206
Reaktionen
0
hmmm... nein ich denke nicht das was passieren kann...
ich habe jetzt auch keine große ahnung über ratten...
geh doch mal auf www.diebrain.de ;)
 
V

Vitax_Girl

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
139
Reaktionen
0
ich kenne mich ja mit rattn aus aber die frage bereitet mir sorgen ih habe sie erstmal getrennt und heute von einer freundin (züchterin) noch 2 kleine bkommen
 
x princesz x

x princesz x

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
206
Reaktionen
0
wie lange möchtest du sie denn getrennt lassen?
 
V

Vitax_Girl

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
139
Reaktionen
0
bis sie auch größer sind
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
hmmm... nein ich denke nicht das was passieren kann...
ich habe jetzt auch keine große ahnung über ratten...
geh doch mal auf www.diebrain.de ;)
Doch, es kann etwas passieren! Bitte, wenn du schon selber sagst, daß du von Ratten keine Ahnung hast, dann poste auch nicht so etwas! Und "schau mal bei diebrain" hilft auch keinem weiter, das ist genauso sinnvoll bzw. sinnlos wie "schau mal bei google". Wenn man Links postet, dann sollten das hilfreiche Links sein, die tatsächlich zu der Seite führen, auf der auch die relevanten Infos stehen.

Vitax_Girl: Ratten trennen! SOFORT!!! Nicht weil die Kleinen erdrückt werden könnten, sondern weil es zu üblen Beisserein kommen kann. Ich hab dir in dem anderen Thread schon Infos zu richtigen Integrationen bei Ratten verlinkt, lies dir das durch und verfahre bitte danach. Ratten dürfen niemals einfach so in einem gemeinsamen Käfig "gerammelt" (was für ein Ausdruck! :?) werden, sondern müssen auf neutralem Boden über mehrere Tage, vielleicht sogar mehrere Wochen vergesellschaftet werden, ehe sie zusammenziehen können.
 
Schuttengel

Schuttengel

Registriert seit
22.05.2007
Beiträge
1.829
Reaktionen
0
ja scheinbar nicht.

Trenn die Ratten SOFORT wieder!

Sorry aber du solltest dich wirklich mal eindringlich informieren. Die Ratten können zwar jetzt kuscheln aber im nächsten Moment reißen sie sich in Stücke. Eine Inti ist sehr komplex und dauert für gewöhnlich einige Zeit.

Da Chipi dir nun schon Links zukommen hat lassen, spar ich mir das erneute Posten.
 
Robin77

Robin77

Registriert seit
25.11.2007
Beiträge
429
Reaktionen
0
Off-Topic

heute von einer freundin (züchterin) noch 2 kleine bkommen
Du scheinst irgendwie täglich von irgendwoher noch wieder neue Ratten dazuzubekommen. Wenn ich diese 2 zu den 19, die du wohl schon hast mit den 3en zusammenrechne, die du noch nehmen willst (schriebst du in einem anderen Thema), sind´s dann wohl inzwischen schon 23. Aber vielleicht bringe ich da inzwischen auch schon einiges Durcheinander bei der Zuwachsrate, die bei dir herrscht.
Ich bitte dich wirklich, mal Fotos einzustellen und zu zeigen, wie die Tiere bei dir leben (wenn alles so Prima ist, wie du sagst, wirst du damit ja kein Problem haben)...
Sorry, wenn ich bei manchen Beiträgen etwas schroff klinge, mache mir halt Gedanken um die Tiere.
 
Lupina

Lupina

Registriert seit
09.04.2008
Beiträge
141
Reaktionen
0
ja klar :?

aber null ahnung von intis und anderem.
als ich meine damals zwei rudel das erstemal zusammen gesetzt hab im auslauf, haben sie sich auch auf anhieb super verstanden, haben sofort geschmust und gekuschelt, trotzdem hab ich dann noch zwei wochen gewartet bevor ich es gewagt hab sie zusammen in den käfig zu setzten.

BITTE informiere dich, zu liebe deiner nasen.
und schreib bitte vernünftig, uns zuliebe.
 
V

Vitax_Girl

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
139
Reaktionen
0
wisst ihr ihr klugmacher mein e rattn haben es gut!!
ich kenne leute die halten bis zu 40 ratten und andere tiere ARTGERECHT mit ZUWENDUNG und verhätscheln die nich wie ihr.
meine ratt habne viel platz und ich kenne jede meiner ratte
 
zora87

zora87

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
885
Reaktionen
0
Off-Topic
als kleine Randbemerkung: ich denke, wenn wir(ihr) Vitax_Girl immer so angehen(angeht), nimmt sie keine Ratschläge mehr an, wenn sie das überhaupt schon gemacht hat!?:eusa_eh:

Ansonsten kann ich mich nur anschließen, so eine Blitzinti kann mit hoher Wahrscheinlichkeit nach hinten losgehen.
Eine gute Inti kann Wochen oder Monate dauern.
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Niemand sagt, daß es deinen Ratten schlecht geht - aber wenn man deine Fragen so liest, fällt eben auf, daß es dir doch noch etwas an Erfahrung und Fachkenntnis mangelt. Das kann man aber ändern - einige Links zu guten Seiten hast du ja bereits bekommen, und Tips zur Haltung bekommst du hier natürlich auch.

Allerdings 40 Ratten gerecht zu werden, noch dazu mit einem Vollzeitjob (oder gar 2 Jobs, wie du schreibst) ist schlicht nicht möglich. Mit "verhätscheln" hat unsere Art der Haltung sicher auch nichts zu tun - es sei denn, du verstehst artgerechte Haltung und persönliche Beschäftigung mit den Tieren als "verhätscheln", aber dann hast du ein grundlegend anderes Verständnis von der Bedeutung dieses Wortes.
 
V

Vitax_Girl

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
139
Reaktionen
0
denkst du, artgerechte haltung und persönliche beschäftigung des tieres steht bei unseren nich an der tagesordnung????????
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.887
Reaktionen
13
Vitax Girl, wenn Du alles schon weißt, warum fragst Du dann noch?
Allmählich kommen bei mir doch so leise Zweifel auf, da kann ich Robins Beitrag nur unterschreiben...
Wir "verhätscheln" unsere Ratten nicht, sondern wir sorgen dafür, dass sie ein möglichst stress- und sorgenfreies Leben haben.
Dazu gehört, sie richtig zu integrieren, ihnen Auslauf zu gewähren und eben jedem Tier gerecht werden zu können.
Ich finde Ratten absolut toll, aber leider kann ich wegen meiner Allergie keine mehr halten. Wenn ich jedoch könnte, so würde ich nie mehr als ca. 8 Ratten halten - am liebsten in einem eigenen Zimmer... ich denke, bei mehr als 8 (oder meinetwegen auch 10) Ratten KANN man dem einzelnen Tier gar nicht mehr so gerecht werden, wie man es vielleicht gern möchte. Es gibt Leute, die haben private Notstationen mit 30 oder 40 Ratten. Natürlich werden die Ratten dort gut versorgt - aber jedem einzelnen Tier die Zuwendung zu geben, die man gern möchte - das ist dann einfach unmöglich...

Für mich hört es sich so an, als würdest Du die Tiere "sammeln"...
Bitte informiere Dich - dass Deine Mutter einen Zooladen hat, heißt ja nun nicht, dass Du Dich automatisch perfekt mit der Tierhaltung auskennst...
Und wir schreiben hier nicht, um Dich zu ärgern, sondern weil es wirklich gravierend wichtige Punkte gibt, die einfach beachtet werden müssen...

LG, seven
 
V

Vitax_Girl

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
139
Reaktionen
0
seven, du hackst.
ihr wisst doch nich ob meine rattn ihre zuwenund geniesen,
die kriegen sie jeder EINZELN.....


ich sammele doch keine tiere....

sorry, du hast langweile oder???


all meine tiere kriegen jeden tag mindestens 5 stunden auslauf,
der hund kommt 4 mal raus und allen geht es GUT.

wenn wer aus hamburg kommt- komm her und überzeug dich
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.887
Reaktionen
13
Vitax, alle "hacken" bei Dir, die nicht zu Deinen Äußerungen "Ja und Amen" sagen...
Im anderen Thread hast Du auch gleich nach Chipi geschrien, aber glaub mir, irgendwann ist die Geduld von jedem hier erschöpft...
Und Langeweile hab´ ich gewiss nicht... Du darfst Deinen Ton also gern mäßigen...
In mehreren Threads, die Du hier eröffnet hast, kamen Fragen auf - und das wohl nicht ohne Grund...
Wie gesagt - was Böses will Dir hier keiner, ich auch nicht... aber ein paar kritische Fragen muss man sich halt gefallen lassen, wenn man Blitzintis durchführt und seine Rattenzahl rapide erhöht, obwohl der Freund einerseits dagegen ist, sich andererseits aber rührend kümmert...

Im übrigen meine ich mit dem "der einzelnen Ratte gerecht werden" nicht, dass sie insgesamt zu wenig Auslauf bekommen...
Ich hab´s bei unseren drei Ratten gesehen - die konnte man noch "bekuscheln" (wohlgemerkt: freiwillig... wer nicht wollte, der wurde in Ruhe gelassen...) - aber drei Ratten passen halt auch noch in einen Ärmel... 20 Ratten passen eben nicht mehr... Und jede Ratte hat ihre eigene Persönlichkeit... die kann ich bei 3 oder 5 oder meinetwegen auch noch 8 -10 Ratten kennen lernen... aber bei 20 Ratten verliert man da einfach den Überblick...
Wir hatten mal ein 24er-Farbmausrudel... Das war zwar sehr schön anzusehen, wie sie da rumwuselten in ihrer Riesen-Voli... aber die einzelne Maus ist untergegangen... Wir mussten ganz genau schauen, ob jemand krank war - das war schwer zu erkennen bei so einem Haufen... Alle durchzuzählen wurde immer schwierig, zumal einige Mäuse halt auch die gleiche Farbe hatten...
Da haben wir beschlossen, wenn wir mal ein größeres Rattenrudel halten könnten, dass das dann zumindest übersichtlich sein müsste... soweit kam es ja leider nicht mehr...

Langer Rede kurzer Sinn: Ich will Dir nichts Böses... Aber ich habe das Gefühl, dass Du an Manches halt recht überstürzt und vielleicht auch etwas voreilig und unüberlegt rangehst, ohne über Langzeitfolgen nachzudenken...

LG, seven
 
little_bit

little_bit

Registriert seit
28.02.2008
Beiträge
319
Reaktionen
0
Also ich kann Seven nur zustimmen. Ich habe ein 10er Rudel und das ist wirklich maximale Grenze. Jede Ratten gerecht zu werden ist sehr schwierig und mit 20 stelle ich es mir schier unmöglich vor.

all meine tiere kriegen jeden tag mindestens 5 stunden auslauf,
Dachte die haben mindestens 8 Stunden?
 
Robin77

Robin77

Registriert seit
25.11.2007
Beiträge
429
Reaktionen
0
Off-Topic
Sorry, ich weiss gerade nicht, ob ich mich vor lachen wegschmeisen, oder die Augen verdrehen soll...
Warum stellst du Fragen, wenn du keine ernst gemeinten Antworten willst und bei Kritik gleich beleidigend wirst? Hört sich für mich an, als willst du nur hören, wie toll du bist und alles andere interessiert dich nicht.
Niemand will dir irgend etwas böses, aber du solltest auch mit eventueller Kritik leben können (und vieleicht auch mal zumindest eine Sekunde drüber nachdenken). Alles andere wirkt wirklich sehr trotzig und infantil.
Jeder hier wird sich ganz sicher bemühen, deine Fragen gerne und nach bestem Gewissen zu beantworten, aber wenn du gar keine ernsthaften Anworten willst, sondern nur "Angeben" willst, was du für eine tolle Tiermutti bist (und zwischen den Zeilen ständig durchklingt, daß du noch so einiges zu lernen hast), dann verschwendest du die Zeit und Mühe der Leute, was ich sehr unfair finde.
Sicherlich gibt sich niemand hier als der absolute Experte aus, aber durch die Summe der Leute und deren Erfahrungen kommt schon einiges an Wissen zusammen. Niemand ist unfehlbar und jeder kann sicherlich noch dazu lernen. Ich denke niemand hier reisst einen uneingeschränkten Expertenstatus an sich, aber es ist nunmal so, daß du durchs Annehmen der Kritik+Anregungen so einiges an wertvollen und nützlichen Tipps sammeln kannst.
Wenn du nicht in der Lage bist, normal mit den Leuten zu kommunizieren, die dir helfen wollen, kann man sich letztendlich nur fragen (um es mit deinen Worten zu sagen), ob es bei dir hackt ;-)
 
Q

Queen88

Registriert seit
30.07.2008
Beiträge
73
Reaktionen
0
Hi Vitax Girl,
ich hab mich ja jetzt wirklich lang zurückgehalten...
Aber irgendwann ist das Maß einfach voll, deine Beiträge sind ständig sehr widersprüchlich...
Wie Robin77 schon geschrieben hat, stell doch mal Bilder ein, wenn es den Nasen so gut geht...
Schon irgendwie komisch...
Wer weis, vielleicht hast du ja gar nicht so viele Ratten, und willst hier nur als Superhalter angesehen werden, der bzw. die alles gebacken kriegt...
Und noch was (wenn ich fragen darf) wie alt bist du eigentlich???
Bei deinen trotzigen Antworten und so wenig Kritik und Verbesserungsvorschläge wie du annimmst kann man sich das ja fast vorstellen...
Warum stellst du eigentlich noch Fragen hier im Forum, wenn die ganzen Antworten die dir alle hier schreiben sowieso nicht annimmst...
Ich kann mir das alles nicht vorstellen...
Und übrigens, und ich glaube da sind einige meiner Meinung, deine Nasen tun mir wirklich Leid.
Ich weiß, du schiest jetzt hier gleich wieder los, von wegen bei mir hackt es (wie bei "allen" anderen ja auch) aber ganz ehrlich wir sagen nur unsere Meinung (auch wenn du es nicht verträgst)
Naja ich bin ja gespannt wie das alles weiter geht und wie lang du noch auf Stur schaltest
Aber mehr kann ich jetzt echt nicht mehr sagen....
Gruß Queen88
 
zora87

zora87

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
885
Reaktionen
0
Ehrlich gesagt, weiß ich auch nicht, wie man dir Vitax_Girl noch helfen kann?
Wir wollen doch für deine Ratten nur das Beste, warum befolgst du unsere Ratschläge nicht?
Du fühlst dich bei Kritik nur angegriffen, sie ist doch dafür gut, dass du es besser machen kannst.
Wir alle haben mal angefangen mit der Rattenhaltung und mehrere oder wenigere Fehler gemacht.
Oft ist das Problem, dass Leute ihre Ratte allein halten, bei dir ist das Gegenteil der Fall.
Ich denke, was seven schreibt, dass du die Nasen sammelst, trifft den Nagel auf den Kopf.
Klar sind Ratten süß(mal nur mit einem Adjektiv beschrieben;)) und man hätte am liebsten mehrere, aber du musst ihnen auch gerecht werden, da kannst du noch so viel Geld haben.
Es ist auch schön, wenn du wenigere Nasen hast und ihnen ein schönes Leben bietest, was an erster Stelle stehen sollte!
Es kann sein, was ich glaube, dass du dich sehr schnell sehr doll überfordert fühlst, was machst du dann?(Falls du diese Vermutung abstreitest und wieder sagst, du kümmerst dich um jede Ratte gut, dann brauchst du nicht antworten, mit dieser Antwort rechne ich, sorry!)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

problem bei rattenint

problem bei rattenint - Ähnliche Themen

  • kleines (?) Problem..

    kleines (?) Problem..: Hallo alle miteinander, vor zwei Tagen habe ich "versucht" eine ca. 6 Wochen alte Ratte zu meinem 6 Monatigen Rattenrudel zu integrieren. Ich...
  • Nächstes Problem: Der Käfig

    Nächstes Problem: Der Käfig: Dank dem Forum weiß ich jetzt, daß Babyrattis erst mit mindestens 10 Wochen Integriert werden sollen. Meine sind jetzt ca. 7 Wochen alt. Das war...
  • Problem beim vergesellschaften

    Problem beim vergesellschaften: Hi :angel:, ich habe seit ungefähr einem Jahr 4 weibliche Ratten. Gestern hab ich meine 5. Ratte (weibchen) gekauft, die ca. um die 8-10 Wochen...
  • Problem bei Integration von 2 Männchen...hi... hab 2 ca. 1 jahr alte böcke, beide nicht kastriert u

    Problem bei Integration von 2 Männchen...hi... hab 2 ca. 1 jahr alte böcke, beide nicht kastriert u: hi... hab 2 ca. 1 jahr alte böcke, beide nicht kastriert und hab vor ca. 2 wochen noch 2 3 monate alte böcke dazu geholt, die auch nicht...
  • Problem: 3 einzelne Böckchen

    Problem: 3 einzelne Böckchen: Moin zusammen, ich habe ein großes Problem mit meinen 3 Jungs: sie verstehen sich überhaupt nicht mehr. Einer sitzt inzwischen alleine, zwei...
  • Problem mit der Vergeselschaftung!

    Problem mit der Vergeselschaftung!: Hallo, also ich hab da mal ne frage...kann man zwei Ratten vergeselschaften die beide noch nicht handzahm sind...unszwar ist volgendes...
  • Ähnliche Themen
  • kleines (?) Problem..

    kleines (?) Problem..: Hallo alle miteinander, vor zwei Tagen habe ich "versucht" eine ca. 6 Wochen alte Ratte zu meinem 6 Monatigen Rattenrudel zu integrieren. Ich...
  • Nächstes Problem: Der Käfig

    Nächstes Problem: Der Käfig: Dank dem Forum weiß ich jetzt, daß Babyrattis erst mit mindestens 10 Wochen Integriert werden sollen. Meine sind jetzt ca. 7 Wochen alt. Das war...
  • Problem beim vergesellschaften

    Problem beim vergesellschaften: Hi :angel:, ich habe seit ungefähr einem Jahr 4 weibliche Ratten. Gestern hab ich meine 5. Ratte (weibchen) gekauft, die ca. um die 8-10 Wochen...
  • Problem bei Integration von 2 Männchen...hi... hab 2 ca. 1 jahr alte böcke, beide nicht kastriert u

    Problem bei Integration von 2 Männchen...hi... hab 2 ca. 1 jahr alte böcke, beide nicht kastriert u: hi... hab 2 ca. 1 jahr alte böcke, beide nicht kastriert und hab vor ca. 2 wochen noch 2 3 monate alte böcke dazu geholt, die auch nicht...
  • Problem: 3 einzelne Böckchen

    Problem: 3 einzelne Böckchen: Moin zusammen, ich habe ein großes Problem mit meinen 3 Jungs: sie verstehen sich überhaupt nicht mehr. Einer sitzt inzwischen alleine, zwei...
  • Problem mit der Vergeselschaftung!

    Problem mit der Vergeselschaftung!: Hallo, also ich hab da mal ne frage...kann man zwei Ratten vergeselschaften die beide noch nicht handzahm sind...unszwar ist volgendes...