Notgedrungende lange Fütterungspause?

Diskutiere Notgedrungende lange Fütterungspause? im Schlangen Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Hi, ich habe die Fütterungsintervalle bei meiner Kornnatter (ca 65-70cm) auf alle 10 Tage hochgestuft, in zwei firstTagen wäre es dann wieder so...
Z

Zöli

Registriert seit
06.07.2008
Beiträge
98
Reaktionen
0
Hi, ich habe die Fütterungsintervalle bei meiner Kornnatter (ca 65-70cm) auf alle 10 Tage hochgestuft, in zwei
Tagen wäre es dann wieder so weit. Nun beginnt aber die Häutung, was ja so ca 14 Tage dauert und das man in der Zeit nicht füttern sollte ist mir bekannt, ich weiß eine Schlange kann lange ohne fressen auskommen, aber gilt das auch für Schlangen die noch im Wachstum sind?
 
09.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon einen Blick in den Schlangenratgeber von Ludwig geworfen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?
dirkwarnecke

dirkwarnecke

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
2.140
Reaktionen
0
Hi, ich habe die Fütterungsintervalle bei meiner Kornnatter (ca 65-70cm) auf alle 10 Tage hochgestuft, in zwei Tagen wäre es dann wieder so weit. Nun beginnt aber die Häutung, was ja so ca 14 Tage dauert und das man in der Zeit nicht füttern sollte ist mir bekannt, ich weiß eine Schlange kann lange ohne fressen auskommen, aber gilt das auch für Schlangen die noch im Wachstum sind?

Normalerweise sollte deine Kornnatter das abhaben können. Wenn sie die ganze Zeit gut gefressen hat, sollte sie das durchhalten.
 
H

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
2.184
Reaktionen
0
Hi!
das man da nicht fressen darf ist eigentlich falsch, eher heist es das die Tiere dann einfach nicht fressen.
Ich würde es einfach versuchen, wenn sie das Futtertier noch annimmt ist es ok.
Wenn nicht ist es auch nicht schlimm!
 
Z

Zöli

Registriert seit
06.07.2008
Beiträge
98
Reaktionen
0
Hey, also erstmal danke für eure Antworten. Sollte man nach einer so langen Futterpause als erstes auf ein kleineres Futtertier zurückgreifen?
 
H

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
2.184
Reaktionen
0
Hi!
Nein, so lange ist das ja nicht. Wenn das Tier jetzt irgendwie Wochen lang nicht gefressen hat ist das vielleicht sinnvoll. Aber in freier Wildbahn frisst eine Kornnatter vielleicht auch alle zwei, drei Wochen. Und wenn dann je dicke Maus vorbeikommt hat die auch schlechte Karten. Das ist kein Problem.
 
Ametyst

Ametyst

Registriert seit
09.07.2008
Beiträge
74
Reaktionen
0
Hallo!

Wir haben die verfressenen Varianten zu hause - unsere futtern auch, wenn sie in der Haeutungsphase sind! :lol:

Wir bieten immer an, es ist erst einige Male vorgekommen, dass die gierigen Monster das Futter verweigert haben....

Aber wie gesagt, wenn Du nicht anbieten moechtest, dann tut es auch keinen Abbruch Deiner Kornnatter kein Futter zu geben. Das uebestehen die schon, keine Panik.

Gruss!
 
Z

Zöli

Registriert seit
06.07.2008
Beiträge
98
Reaktionen
0
Wenn man sie wärend der Häutung füttert, kommt es dann nich zu Häutungsproblemen? Ich habe da noch eine Frage, bisher habe ich angenommen das sich die Farbvariante meiner Schlange einfach nur Amelanistic (Reverse Okeetee) nennt, nun habe ich aber ein paar Bilder von sog. Fire, AmelBlood, Christmas, usw.gesehen und muss sagen sie sehen sich aber alle doch ein wenig ähnlich, woher weiß ich denn jetzt wie sich meine genau nennt?:eusa_think:
 

Anhänge

Draco

Draco

Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
3.733
Reaktionen
2
Hi!

Diese Fütterungspause ist nicht weiter schlimm und eine Häutungsphase ist innerhalb von 7-9 Tagen vorbei. Außerdem sollte deine Kornnatter ja eh zur Zeit langsam auf Winterverhältnisse umgestellt werden, in denen sie kaum mehr frisst.

Allerdings solltest du es unterlassen, in dieser Zeit zu füttern. Das hat den einfachen Grund, dass durch die Häutung viel Flüssigkeit, die sonst für die Verdauung gebraucht wird, zwischen die neue und die alte Hautschicht gelagert wird, um eine einfache und reibungslose Häutung zu gewährleisten. Wenn du nun also fütterst, wird diese Flüssigkeit wieder in die Verdauungsorgane gezogen (sonst könnte die Verdauung nur unzureichend stattfinden) - sie fehlt also bei der Häutung und in den meisten Fällen wird es dadurch zu Häutungsproblemen kommen.

ciao
André
 
H

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
2.184
Reaktionen
0
Echt? Das wusste ich garnicht, ist bei unseren ganzen Mäusefressern noch nie vorgekommen.Muss ich aber mal drauf achten!
 
Ametyst

Ametyst

Registriert seit
09.07.2008
Beiträge
74
Reaktionen
0
Hallo!

Also Haeutungsprobleme hatten wir auch noch nicht. Bis auf einmal haben wir immer komplette Haeute :eusa_think: Und da wir gelegentlich das Glueck haben die Haeutungen beobachten zu koennen, kann ich auch sagen, dass es normal ablaeuft, soll heissen sie "schlaengeln" einfach aus der Haut ohne Grosse Probleme. Wir geben allerdings auch zur Haeutungsphase etwas extra Feuchtigkeit ins Terra...

Gruss!
 
Z

Zöli

Registriert seit
06.07.2008
Beiträge
98
Reaktionen
0
Hi,
@ Draco
Meine Kornnatter ist glaube ich, noch kein Jahr alt, ich dachte in diesem alter lässt man die Überwinterung aus?

Habe mich jedenfalls entschlossen die Hätung abzuwarten.
 
Thema:

Notgedrungende lange Fütterungspause?