hauen sich die köpfe ein

Diskutiere hauen sich die köpfe ein im Farbmäuse Vergesellschaftung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; ich hatte ja neulich schonmal beobachtet das eine maus die chefin spielen muss. (ebend zur vorgeschichte: ich habe eine gruppe farbimädels 11...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
A

Achilles

Registriert seit
22.03.2008
Beiträge
230
Reaktionen
0
ich hatte ja neulich schonmal beobachtet das eine maus die chefin spielen muss. (ebend zur vorgeschichte: ich habe eine gruppe farbimädels 11 stück um genau
zu sein. eine hat vor kurzem angefangen die chefin zu spielen doch nichts gravierendes ist passiert) nun habe ich mir heute mal genau miene mädels angesehen und festgestellt das fast jede maus kleinere bisswunden am hintern hat :( 2 der mädels (geschwister) sind total brutal und jagen alles was ihnen begegnet. die anderen leiden total drunter.
was sind nun die optionen?
trennen? ist die lösung die nur bleibt wenn alle stricke reißen.
mehr versteckmöglichkeiten?
neu vergesellschaften?
hilfe :(
lg
 
09.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra geworfen? Sie ist Veterinärin und seit vielen Jahren begeistere Mäusehalterin, erklärt in diesem Ratgeber, was die flinken Nager brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.599
Reaktionen
0
Also, wenn deine Gruppe so zickig ist, würde ich dir zu einer kleinen Gruppe Kastraten raten, das befriedet die Truppe auch ein wenig. Das ist aber längerfristig eine Möglichkeit, weiß ja auch nicht, ob du noch Platz hast bei 11 Mädels ;).
Meine Leilani hat wohl vorher auch recht unter der "Chefin" Buffy gelitten und seit sie mit Benny zusammenwohnen, beschützt er sie und sie ist auch richtig aufgeweckt.

Du kannst sie ja mal eine Nacht lang in einen kleineren Käfig packen, wenn du hast, also um die Mäuse einander wieder näher zu bringen.

LG Henni
 
A

Achilles

Registriert seit
22.03.2008
Beiträge
230
Reaktionen
0
ja ich habe einen kleinen vg käfig.... doch kommen sie ja gerade erst aus dem kleinen käfig ^^ also vor knapp 1 1/2 monaten. aber das werde ich wohl erst nochmal versuchen.

und kastraten helfen da wirklich?
so langsam wirds aber leider etwas knapp....
für noch 3 weitere wird es ohne anbau etwas eng....
eigentlich sollten es nur 10 sein.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Ich würde mich Hennis Vorschlag anschließen.
Kastraten können oft helfen, etwas Ruhe in eine Zickentruppe zu bringen (es sei denn, sie sind selber ziemliche Schissbuxen ;) )
Und ganz ehrlich - ich denke, solange die Mindestmaße des Käfigs stimmen - also die Mindestgrundfläche vorhanden ist, dann verkraften es die Mäuse auch, wenn es 2-3 Tiere mehr sind... (Natürlich sollte man das nicht auf die Spitze treiben bzw. auf längere Dauer so lassen... aber gerade bei Mäusen dezimiert sich die Zahl ja leider doch recht schnell...)
Daher: Lieber 14 friedliche Mäuse auf etwas zu wenig Platz (wohlgemerkt: Die Grundfläche ist trotzdem sehr wichtig!), als 11 zerstrittene oder tyrannisierte Mäuse...

LG, seven
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.599
Reaktionen
0
Hihi, Seven, von Schissbuxen hab ich jetzt noch nie gehört :mrgreen:
Und Achilles: Pack sie ruhig noch mal ne Nacht in den kleinen Käfig, das schadet ihnen auch nicht wirklich was und sie können wieder ein bisschen ihren Gruppengeruch entwickeln. Vielleicht reichen ja auch zwei Kastraten, sollten dann vielleicht auch besonders ruhige sein (mein Benny wär ja so einer, aber den kriegste leider nicht :p).
Du kannst dich ja mal umschauen, vielleicht hast du ja Glück und findest welche.
Daumen sind gedrückt!
 
A

Achilles

Registriert seit
22.03.2008
Beiträge
230
Reaktionen
0
also mein stall ist "nur" 120x60x60....
hatte damals mitm mauscalc gerechnet und der sagte das sei ok. nun habe ich gestern gegoogelt und der sagte mir dann das es nur für 4 mäuse reicht. aber er sagte mir auch das man auf 100x40x40 keine renner halten kann o_O
was sagt ihr zu den maßen ? finde so wie es jetzt ist ok. nur noch 3 weitere?
würde gerne eure meinung hören.
kastraten? hm ja wenn der platz dann stimmt ok.
nur wie ist der geruch bei denen? bei familie regt sich schon bei den mädels auf....
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.599
Reaktionen
0
Hm, also du hast doch Farbis, wieso gibt dir Mauscalc dann Renner an? Vielleicht hast du aus Versehen Renner angeklickt?
Hast du auch Ebenen drin? Ohne Ebenen kommen bei mir auch nur 4 Mäuse raus.
Kastraten riechen genau wie Mädels, ich finde aber, Mäuse riechen allgemein nur schwach. Musst mal an Böcken schnuppern, da haut es dich um!
Was auch noch möglich wäre, ein paar der Streithähne (bzw. -hennen) abzugeben oder gegen Kastraten "einzutauschen". Auch wenn das die blödeste Möglichkeit für dich wäre schätze ich.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
@fletcher: Es kommt drauf an, ob noch Ebenen drin sind ;)
60cm Höhe würden ja sogar eine komplette, durchgehende Ebene erlauben - oder aber, was vielleicht besser wäre, zwei versetzte Teiletagen - eine Halbetage auf ca. 25cm Höhe, die andere auf ca. 35cm Höhe... (oder eben auch drei Dritteletagen...)
Und das Ganze dann durch mauscalc gejagt, da müsste man dann doch schon auf so um die 10-11 Mäuse kommen (wenn man mal überlegt - 80x50 sind Mindestgrundfläche, hier haben wir aber schon 120x60... das ist ja schon deutlich mehr...)
Ich geh´ mal mauscalc fragen ;)

LG, seven

edit: So, mauscalc sagt:
Die angegebene Behausung hat eine Gesamtfläche von 1.44m² und ein Volumen von 432Liter.
Hier können maximal bis zu 11 Mäuse leben, besser wäre, dort nur bis zu 9 Mäuse zu halten. Natürlich dürfen es auch weniger sein, solange es mindestens zwei sind. Das Maximum sollte jedoch keinesfalls längerfristig überschritten werden!
Eingegeben hatte ich 120x60x60, dazu zwei Halbetagen à 60x60...
 
A

Achilles

Registriert seit
22.03.2008
Beiträge
230
Reaktionen
0
also wegen den rennern bei mauscalc...
ich habe interessehalber renner eingegeben, weil mir das so komisch vorkam....
also das terra hat eine styrorückwand wo 3 etagen sind. 20x10, 10x5 7x5
dann habe ich noch eine holzetage reingestellt die ist nochmal ca 25x25. sind jetzt alles nur geschätzte werte. aber noch mehr etagen wären kein problem... da würden nur ein paar klettermöglichkeiten wegfallen. habe noch einen dicken ast und dicke seile etc drin.
sollte ich vllt noch mehr schlafhäuser anbieten? also das sie sich trennen können?

oooch ist das schwer...
also noch mehr etagen rein setzen und kastraten holen?
aber wenn jetzt schon 11 das höchste ist, noch 3 dabei ?? puuuh ist das schwer...
 
P

Palmenkopf

Registriert seit
25.11.2008
Beiträge
16
Reaktionen
0
Ich brauch Hilfe.
Bei mir gehts grad drunter und drüber. Wie in einem anderen Thema schon gesagt habe ich zwei Farbmäuse von Bekannten bekommen. Die wollt ich jetzt mit meinen jetztigen zwei zusammen tun. Also hab ich mein kleineren Käfig hingerichtet wo ich die vier zusammen lassen kann. Aber leider kloppen die sich nur. Jedenfals Josey jagt die zwei neuen Mäuse durch den ganzen Käfig, die quietschen so laut das ich des durch ne geschlossene Tür hör. Inzwischen blutet die eine Maus am Rücken und bei der anderen ist die Haut am Rücken gerötet...
Franzi ist dagegen sitz da einfach nur und guckt zu.
Ich hab sie jetzt mal wieder getrennt weil die zwei Neuen voll verunsichert sind und nur in der Ecke stehen...
Is des normal kann ich die trotzdem zusammenlassen? Ich mach des zum ersten mal und bin dementsprechend auch verunsichert.

Lg
Palmenkopf
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Huhu Palmenkopf!
Du darfst die Mäuse keinesfalls einfach so zusammensetzen! Du musst sie ordnungsgemäß vergesellschaften... Wie das geht, kannst Du auch in unserem Tier-Wiki nachlesen... (https://www.tierforum.de/wiki/farbmaeuse/vergesellschaftung)
Bitte lies Dir das gründlich durch und befolge es Schritt für Schritt - dann kann eigentlich nicht mehr viel schiefgehen...

LG, seven
 
P

Palmenkopf

Registriert seit
25.11.2008
Beiträge
16
Reaktionen
0
Ok, im Grunde hat ich den ersten Punkt schon richtig gemacht (weiter bin ich auch net gekommen) und die haben sich da nach 5 min schon richtig gejagt und gebissen. soll ich die beim nächsten Versuch einfach machen lassen und hoffen das des aufhört oder "zerfleischen" die sich dann. Ich mein wenn ich die dann nach der angegebenen Zeit in ne noch kleinere Box tu wirds ja nur noch schlimmer...Oder? Hmpf -.-..warum können die sich net einfach Vertragen?!:?

Lg
Palmenkopf
 
Berber21

Berber21

Registriert seit
29.08.2008
Beiträge
395
Reaktionen
0
NEIN! Nicht einfach nur abwarten!
Kleine Zickereien sind ja ganz normal, aber sobald ernsthafte Verletzungen entstehen die Mäuse sofort trennen!!!
Mache das einfach so wie es in der Tierwiki steht!
Setze sie erst auf ganz neutralem Boden zusammen! (1-2 h Badewanne oder Ähnliches, nur mit Handtüchern ausgelegt, Futter und Wasser)

Dann in eine möglichst kleine Transportbox mit Streu, Futter und Wasser, vllt ein bisschen unparfümiertes/unbedrucktes Klopapier. Auf diesem kleinen Raum gibt es nichts, wordrum sie sich streiten können und daher ist es da immer sehr friedlich (auch der Grund weswegen man unkastrierte Farbmausböcke bis zur Kastra möglichst klein halten sollte). Sie bilden da keine Reviere und können sich auch nicht aus dem Weg gehen. So bilden sie einen gemeinsamen Gruppengeruch und riechen alle "gleich".
Lass dir mit der Stufe viel Zeit! Am besten 1-2 Tage, bei deinen Streitköpfen würde ich wirklich langsam machen!

Danach kannst du sie mit Futter, Wasser und dem ungestunkenen Streu aus der TB in einen kleinen Teil vom endgültigen Käfig tun (noch nicht in den ganzen!).Wenn sie sich vertragen kannst du nach und nach den Platz erweitern und nach und nach Inventar dazugeben. Falls sie sich wieder massiv zofffen: gehe einen Schritt zurück! Dh.: das neue Inventar raus, kleiner setzen oder nochmal in die TB, je nach dem bei welchem Schritt du warst.

ich hoffe ich konnte helfen.

liebe grüße,
berber21
 
P

Palmenkopf

Registriert seit
25.11.2008
Beiträge
16
Reaktionen
0
Ok, also ich hab die jetzt 2 stunden in der Badewanne, und sobald die sich übern weg laufen beißt Josey den zwei neuen Mäuschen zwischen die Hinterbeine! ich glaub ich tu die zurück in die käfige und morgen wieder n paar stunden in die badewanne damit die sich besser an einander gewöhnen. Oder soll ich sie trotzdem in die Transportbox tun?
Lg
Palmenkopf
 
Berber21

Berber21

Registriert seit
29.08.2008
Beiträge
395
Reaktionen
0
Ich würde es - meine persönliche Meinung, wegen der oben aufgeführten Gründe - mit der TB versuchen. Was meinen die anderen?
Wie groß ist deine TB?
 
P

Palmenkopf

Registriert seit
25.11.2008
Beiträge
16
Reaktionen
0
meine TB is ca. 26x14x14...ich probiers einfachma!
lg
palmenkopf
 
P

Palmenkopf

Registriert seit
25.11.2008
Beiträge
16
Reaktionen
0
Also langsam weiß ich auch nichmehr was ich glauben soll.
Ich hatte die Mäuse gestern über zwei stunden in der Badewanne, dann haben sie sich von jetzt auf nacher überlegt das es villeicht garnich schlecht wär sich zu vertragen. Jedenfals haben sie sich dann auf einmal zusammengekuschelt und haben gepennt! Nachdem sie wieder wach waren hab ich sie in die TB und hab die TB vorsichshalber in mein Aqua gestellt. Was sehr gut war. Die haben über nacht die gesamte Box nieder gemacht. Die is komplett im Eimer...
Langsam führen die Viecher mich in die Irre :p.
Naja hauptsache vertragen sie sich nu!
Danke für die Tipps!
Lg
Palmenkopf
 
Berber21

Berber21

Registriert seit
29.08.2008
Beiträge
395
Reaktionen
0
Wie, die haben die Box nieder gemacht?
Haben die da Plastik zerfressen?
 
Chilly

Chilly

Registriert seit
18.05.2008
Beiträge
200
Reaktionen
0
Hi Palmenkopf! Deine zwei alten Mäusels sind Mädels richtig? Und die zwei Neuen?

Ich frag nur,weil in deinem Profil etwas von Mäusezucht steht!

lg Chilly
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

hauen sich die köpfe ein