eure hilfe...

Diskutiere eure hilfe... im Kaninchen Haltung Forum im Bereich Kaninchen Forum; also ich bekomme jetzt ein ninchen dem es nicht so besonders gut ging bis jetzt es war immer firstin seinem käfig und das drausen es ist 5 jahre...
J

jessica0610

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
159
Reaktionen
0
also ich bekomme jetzt ein ninchen dem es nicht so besonders gut ging bis jetzt es war immer
in seinem käfig und das drausen es ist 5 jahre alt mir tut das so leid und da habe ich die leute gefragt ob sie es nicht weg geben wollen ich würde es nehmen...jetzt meine fragen wie alt werden kaninchen???und was kann ich ihm gutes tun??dRFV MAN DIE EIGENTLICH DRusen halten???hoffe auf viele antworten...:)
 
11.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
Babsi1990

Babsi1990

Registriert seit
23.04.2007
Beiträge
652
Reaktionen
0
Guten Abend. ;)

Schön dass du dem Kaninchen helfen möchtest.
Ist es denn ein Rammler oder eine Häsin? Falls es ein Rammler ist muss er bestimmt noch kastriert werden. Das wäre also einer der ersten Schritte, ab zum Tierarzt und das Kaninchen durchchecken lassen, wenn nötig kastrieren. Danach müsste der Herr noch sechs Wochen in Quarantäne sitzen, denn solang ist er noch zeugungsfähig.


Dann zur Haltung. Kaninchen sind sehr soziale Tiere und brauchen mindestens einen artgleichen Partner. Am besten verstehen sich Pärchen die etwa das gleiche Alter haben. Schau am besten mal im Tierheim nach, da findest du sicher ein passendes Kaninchen.

Dann brauchen die Süßen möglichst viel Platz, da sie auch gerne mal rennen. Das geht sowohl in Innen- als auch Aussenhaltung. Wenn du sie drinnen halten möchtest rechnet man mindestens 2m² pro Tier plus täglichen Auslauf in der Wohnung. Wenn du sie draußen halten möchtest sagt man mindestens 3m² pro Kaninchen. Macht bei zweien also 6m².

Ernährt wird das Ninchen im moment bestimmt auch nicht richtig!? Zu einer richtigen Ernährung gehört viel Heu, Gemüse, natürlich Wasser, Äste zum knabbern und auch mal ein Stückchen Obst zum naschen.
Im Handelsüblichen Trockenfutter sind viele schädliche Zutaten drinn, die Kaninchen gar nicht braucht. Deshalb reduziert man dieses langsam und füttert Schritt für Schritt mehr Gemüse. Das langsame umgewöhnen schont den empfindlichen Kaninchenmagen. So eine Futterumstellung darf ruhig zwei Wochen dauern.


Das war so das gröbste von meiner Seite; achso Kaninchen werden bis zu 10 Jahren alt. Ansonsten wenn noch Fragen sind, einfach stellen. Habe auf Grund der Uhrzeit wahrscheinlich sowieso noch etwas vergessen. ;)


Liebe Grüße
Babsi
 
J

jessica0610

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
159
Reaktionen
0
danke schonmal für die antwort..es ist eine häsin und ich würde sie auf dem balkon halten der komplett überdacht und wind geschützt ist da könnte sie auch rum laufen und natürlich auch in der wohnung kann ich ihr denn jetzt noch eine häsin dazu holen ich meine werden die sich vertragen??ich hatte noch nie einen hasen ich habe einen hamster und igel grins was kann ich den so an gemüse und obst füttern??ist ein stall oder ein käfig besser??sie hat jetzt kein häuschen nichts zum spielen gar nichts :-(
 
Bummelhummel

Bummelhummel

Registriert seit
13.06.2006
Beiträge
4.425
Reaktionen
0
Hallo.

Kurz von mir was, ist mir beim Lesen aufgefallen

Wenn das Kaninchen bereits draußen ist, nicht mehr rein holen, se denn du willst es den ganzen Winter bis zum Frühjahr drinnen halten, du solltest das Kaninchen im Winter nicht in die Wohnung holen, da es dem Tier sonst beim Raussetzen wieder zu kalt wird, oder der Schock von Kalt auf Warm und umgedreht zu krass werden kann, daher sei dir daher vorher klar wo du es halten möchtest. Du kannst dich im Tierheim umhören ob sie Kaninchen in Außenhaltung haben und dir dann auch bei der VG helfen, wenns keins in Außenhaltung gibt, solltest du überlegen ob es Tragbar ist, das Kaninchen den Winter über alleine draußen zu halten (was es in meinen augen nicht ist) , oder es bis zum Frühjahr rein zu nehmen und ihr einen Partner geben, und dann beide ab Frühjar auf dem Balkon leben lassen, ohne das sie rein dürfen.


LG
 
J

jessica0610

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
159
Reaktionen
0
ich habé mich jetzt mal in unseren tierheimen umgehört und hier gibt es keine kaninchen die im selben alter sind das ist das problem...ich wollte sie auf dem balkon lassen weil sie war die letzten 5 jahre immer drausen...kann ich sie denn dann auch mal in der wohnung laufen lasen wenn sie drausen lebt???
 
Suse89

Suse89

Registriert seit
19.10.2008
Beiträge
125
Reaktionen
0
du kannst dich auch auf dieser seite noch ein wenig schlauer machen: http://diebrain.de/
da das ja deine ersten erfahrungen mit nickels sind, findest du hier jede menge tips und hinweise für die haltung und alles was man sonst noch rund um die zwerge wissen muss. mir hat sie sehr geholfen, hoffe natürlich das das bei dir auch so sein wird ;)

liebe grüße, suse
 
Babsi1990

Babsi1990

Registriert seit
23.04.2007
Beiträge
652
Reaktionen
0
Hallo jessica0610,

wenn du die Nasen auf dem Balkopn halten möchtest darfst du sie im Winter nicht in die Wohnung lassen! Die Temperaturunterschiede sind leider zu groß. Im Sommer spricht nichts gegen einen Ausflug nach drinnen. ;)


Schade dass die umliegenden Tierheime im moment nichts passendes haben. Du könntest auch nach Notstationen ausschau halten. Da gibt es einige die Deutschlandweit vermitteln. Zum Beispiel http://www.kaninchenhilfe.com/de/indexp.php4

Ich sehe grade du kommst aus Koblenz!? Falls du mal Richtung Wiesbaden musst kannst du dort ins Tierheim schauen. Die haben immer sehr viele Kaninchen in allen Altersstufen. Das liegt zwar nicht grade um die Ecke, ist aber auch nicht anders als ein Kaninchen aus der Notstation kommen zu lassen.


Die angegebene Seite von Suse89 kann ich auch nur empfehlen! Dort findest du auch Futterlisten in denen du nachschauen kannst welches Gemüse verfüttert werden darf.


Liebe Grüße
Babsi
 
J

jessica0610

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
159
Reaktionen
0
vielen dank werde mich da direkt mal schlau machen :)
 
oOTaschaOo

oOTaschaOo

Registriert seit
11.01.2008
Beiträge
976
Reaktionen
0
Gegen die Haltung draußen spricht absolut nix... HAbe meine KAninchen bisher alle draußen gehalten... Wichtig ist nur ein PArtner zum Kuscheln (und auch sonst wichtig) und dass sie ein warmes Heim zum zurückziehen haben... Windgeschützt sollte es auch sein...
Und wie schon mehrfach gesagt wurde, so findet man auch viele infos auf www.diebrain.de ;)
 
saloiv

saloiv

Registriert seit
23.12.2006
Beiträge
3.530
Reaktionen
0
ich habé mich jetzt mal in unseren tierheimen umgehört und hier gibt es keine kaninchen die im selben alter sind das ist das problem...ich wollte sie auf dem balkon lassen weil sie war die letzten 5 jahre immer drausen...kann ich sie denn dann auch mal in der wohnung laufen lasen wenn sie drausen lebt???
Ich hatte das gleiche Problem :(... Sunny ist auch 5 Jahre und ist aus Einzelhaltung zu mir gekommen... Die Tierheime hatten alle nur so ca. 1-2 jährige Kaninchen...
Ich habe Anzeigen auf www.Kijiji.de und www.meinestadt.de veröffentlicht und dann hatte ich sogar drei 4 jährige Weibchen zur Auswahl... ;)
Das würde ich dir auf jeden Fall empfehlen. Allerdings vertragen sich nicht zwei Weibchen. Deshalb solltest du nach einem ähnlichalten Männchen (möglichst schon kastriert) suchen ;).
Ich würde sagen, 3 Jahre sollte es mindestens sein.
 
N

nini88

Registriert seit
07.09.2008
Beiträge
3.594
Reaktionen
0
Ja ich würde auch saloiv zustimmen. ich hab damals auch eine Anzeige bei kijiji.de veöffentlicht.Aber mit dem Alter war das bei mir nicht so wichtig: Ich habe für meine 4 jahre alteHäsin nur einen 1 jahre alten Rammler gefunden. Aber er ist ziemlich ruhig und deswegen verstehen die sich super.
Viel Glück:)
 
J

jessica0610

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
159
Reaktionen
0
gut dann werde ich das mal machen...allerdings habe ich bisschen angst weil die häsin sehr dominant ist auch menschen gegenüber noch sind wir keine besten freunde grins am donnerstag zieht sie zu mir dann werde ich mich erstmal um sie kümmern und tag für tag versuchen das sie zahmer wird als sie es jetzt ist...und hoffentlich finde ich in der zeit einen hasen der zu ihr passt...
 
saloiv

saloiv

Registriert seit
23.12.2006
Beiträge
3.530
Reaktionen
0
Weibchen sind oft "dominant", wenn sie unausgeglichen sind (fehlender Partner und zu wenig Platz), aber das legt sich, sobald sie geneug Platz und einen Partner hat ;). Wichtig ist, dass du die beiden auf neutralen Raum vergesellschaftest, sonst verteidigt die Häsin ihr Revier und wenn sie sowieso schon dominat ist, geht das meistens schief... Aber wnn du dich an die wichtigsten Punkte hällst, dürfte alles klappen ;).
 
N

ninchenmami

Registriert seit
12.06.2007
Beiträge
9.640
Reaktionen
0
Wenn das was saloiv sagt, auch nicht zutreffen sollte, also mehr Platz und Partner, sollte man überlegen sie mal dem TA vorzustellen, ob sie eine Gebärmutterveränderung hat ;)!
 
saloiv

saloiv

Registriert seit
23.12.2006
Beiträge
3.530
Reaktionen
0
Genau, ninchenmami, wenn es nach einpaar Wochen nicht weg geht, sollte sie kastriert werden (und auch so abgetastet werden usw.) ;).

Allerdings weiß ich aus Erfahrungswerten, dass es wirklich die Alleinstehenden Häsinen sind. Ich habe hier gerade ein Paar sitzen (16 Wochen alt), der Rammler wurde kastriert und ist jetzt natürlich in Quarantäne, das Weibchen ist nun auch sehr launisch, obwohl es vorher das netteste Häschen der Welt war :D. Das habe ich schon bestimmt 10x erlebt, dass Einzelhäsinnen dann so ein Verhalten entwickeln.
Veränderungen an der Gebärmutter drehten hingegen eher auf, wenn eine Häsin (unkastriert) mit kastrierten Rammler zusammen lebt.
Oder kennt jemand hier Kaninchen-Weibchen, die Gewärmutterveränderungen auch ohne Rammler hatten? Scheinträchtigkeit tritt ja auch nur auf, wenn ein Rammler in der Nähe ist... ;).
 
M

Mikki

Registriert seit
11.05.2008
Beiträge
1.376
Reaktionen
0
Hallo,

was auch wichtig ist, dass Du weißt, womit die kleine Wackelschnute bisher gefüttert wurde, wenn es sich rauskriegen lässt. Wenn es ungesund war, dann stelle sie nur ganz langsam auf gesundes Futter um, sonst bekommt sie arge Probleme mit ihrer Verdauung.
Wenn sie auf Balkonien gehalten werden soll, dann lass sie am Besten in der ersten Zeit nur eine Hälfte davon nutzen, dann hast Du die andere Hälfte zum Vergesellschaften noch übrig und kannst dann Beiden nach und nach den gesamten Balkon zur Verfügung stellen.

Viel Glück, dass alles klappt!

LG Mikki;)
 
J

jessica0610

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
159
Reaktionen
0
okay ich habe jetzt einen 2 jährigen hasen kastriert gefunden meint ihr das würde vom alter her irgendwie funktionieren sie ist fünf nur es ist so schwer hier einen hasen zu finden...der hase sitzt in einer tier pension und ist selbst bisschen ängstlich weil er es vorher auch nicht besonders gut hatte würde das funktionieren was meint ihr??sie hat vorher billiges hasen futter bekommen und heu ab und zu mal obst oder gemüse soviel weiss ich schonmal...morgen ist es soweit sie zieht bei mir ein :) zur zeit lebt sie allerdings noch in einem käfig soll ich sie auch erstmal dadrin lassen damit alles nicht zu neu für sie ist sie bekommt dann noch den halben balkon zum toben und spielen :)
 
saloiv

saloiv

Registriert seit
23.12.2006
Beiträge
3.530
Reaktionen
0
Ja, mit einem 2-jährigen funktioniert es auch (er istja schon gut ausgewachsen, da dürfte es keine Probleme geben ;)).
Dann würde ich an besten weiter Trockenfutter füttern und es über 3 Wochen langsam absetzen. Verfütter am Anfang lieber nur gut verträgliches Gemüse (Karotte, Fernchel usw.) und dann kannst du (wenn du siehst, dass sie es gut verträgt) langsam neues Frischfutter anfüttern, bis sie irgendwann alles verträgt ;). Heu solltest du rund um die Uhr in sehr guter Qualität anbieten, damit sie es als Grundfutter kennenlernt ;).
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.570
Reaktionen
21
Hi!

Hatte bis vor kurzem ja noch ne 6 jährige Kaninchendame. Ich habe ich 3 Monate vor ihrem Tod noch einen Partner geholt...
Naja, musste dann wieder ne neue Partnerin für den Bock holen...

Aber Finie war noch mal glücklich und wurde noch mal richtig lebendig...

lg
 
J

jessica0610

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
159
Reaktionen
0
soll ich den hasen direkt holen oder soll ich ihr erstmal zeit geben sich hier einzuleben und an mich zu gewöhnen??


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

jessica0610 schrieb nach 1 Minute und 57 Sekunden:

hallo me leods töchter (ich liebe diese serie) wie hat das denn bei der mit der Vg geklappt??wie alt war der hase den du dazu genommen hast??wie lange hat es gedauert bis sie sich verstanden haben??
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

eure hilfe...

eure hilfe... - Ähnliche Themen

  • Hilfe! Ungewollte Kaninchenbabys.

    Hilfe! Ungewollte Kaninchenbabys.: Servus, Ich habe ein Problem. Ich habe ungewollt Kaninchenbabys bekommen, jetzt weiss ich nicht was ich machen soll, kenne mich mit der Materie...
  • HILFE!! HASENBABY!

    HILFE!! HASENBABY!: Hay ich brauch dringend Hilfe! Ich selber habe Meerschweinchen kenn mich also im Bereich Hasen nicht so aus! Ein bekannter hat mir vor ca 30min am...
  • Kaninchen versucht über Gehege zu springen

    Kaninchen versucht über Gehege zu springen: Hallo🙋🏻‍♀️ Ich brauche dringend eure Hilfe. Mein Kaninchen Männchen Tobi hat seit ein paar Tagen einen neuen Käfig. Ein Freilaufgehege mit...
  • Ratte im Stall - brauche Hilfe !

    Ratte im Stall - brauche Hilfe !: Huhu, Meine Kaninchen ( 5er Bande ) sowie meine Meerlibande ( aktuell 3 ) leben seit Jahren in Außenhaltung. Beide Arten für sich ;) Beide...
  • Hasen prügeln sich - Hilfe!

    Hasen prügeln sich - Hilfe!: Hallo Zusammen, ich habe folgendes Problem: Unsere beiden Rammler prügeln sich. Ja, Rammler prügeln sich häufiger, so auch unsere, aber bei der...
  • Hasen prügeln sich - Hilfe! - Ähnliche Themen

  • Hilfe! Ungewollte Kaninchenbabys.

    Hilfe! Ungewollte Kaninchenbabys.: Servus, Ich habe ein Problem. Ich habe ungewollt Kaninchenbabys bekommen, jetzt weiss ich nicht was ich machen soll, kenne mich mit der Materie...
  • HILFE!! HASENBABY!

    HILFE!! HASENBABY!: Hay ich brauch dringend Hilfe! Ich selber habe Meerschweinchen kenn mich also im Bereich Hasen nicht so aus! Ein bekannter hat mir vor ca 30min am...
  • Kaninchen versucht über Gehege zu springen

    Kaninchen versucht über Gehege zu springen: Hallo🙋🏻‍♀️ Ich brauche dringend eure Hilfe. Mein Kaninchen Männchen Tobi hat seit ein paar Tagen einen neuen Käfig. Ein Freilaufgehege mit...
  • Ratte im Stall - brauche Hilfe !

    Ratte im Stall - brauche Hilfe !: Huhu, Meine Kaninchen ( 5er Bande ) sowie meine Meerlibande ( aktuell 3 ) leben seit Jahren in Außenhaltung. Beide Arten für sich ;) Beide...
  • Hasen prügeln sich - Hilfe!

    Hasen prügeln sich - Hilfe!: Hallo Zusammen, ich habe folgendes Problem: Unsere beiden Rammler prügeln sich. Ja, Rammler prügeln sich häufiger, so auch unsere, aber bei der...