Wildkatze!?

Diskutiere Wildkatze!? im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo zusammen, ich wusste nicht direkt wo ich das hin posten soll. ich bin auch keine Katzenhalterin. Ich wende mich an euch weil ihr mir...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Lupina

Lupina

Registriert seit
09.04.2008
Beiträge
141
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich wusste nicht direkt wo ich das hin posten soll. ich bin auch keine Katzenhalterin. Ich wende mich an euch weil ihr mir vielleicht tips geben könnt.

Meine Nichte hat vor einigen Wochen ein Kätzchen von einem Bauernhof mitgebracht. Das
Kätzchen will nicht auf die Katzentoilette gehen. Später erfuhren sie, ( meine Schwester und mein Schwager) dass das Kätzchen den Leuten auf dem Bauernhof auch zugelaufen ist, und somit eine Wildkatze, was erklärt warum sie nicht aufs Katzenklo geht.

Jetzt wollte ich wissen was man da machen könnte. Gibt es möglichkeiten eine Wildkatze an die toilette zu gewöhnen, oder wäre es besser sie abzugeben? Das sie die Katze ins TH geben werde ich nicht zulassen, aufnehmen kann ich sie aber nicht, ich habe Ratten und einen Hund und leider eine Katzenallergie. Hätte die Katze alleine eine chance zu überleben? Eine freundin von mir hatte schon öfter freilaufende Katzen, die könnte ich fragen ob sie sie aufnehmen würde.

Was würdet ihr mir raten?
Danke schon mal für die Antworten.
 
11.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
MiniTiger

MiniTiger

Registriert seit
03.11.2008
Beiträge
134
Reaktionen
0
Wenn die Katze nicht aufs Klo geht und ihr Geschäft irgendwo macht kann man (wenn man sie erwischt) laut "Nein" sagen und die Katze gleich aufs Katzenklo setzen. Wenn das nicht hilft sollte man auch das Klo an eine andere Stelle stellen und es der Katze auch zeigen. Du kannst auch versuchen die Katze immer mal wieder aufs Klo draufzusetzen, irgendwann merkt sie sich wo es ist und für was ein KaKlo da ist.
Vor allen Dingen sollte man die Katze nicht ausschimpfen und sehr viel Geduld haben.
Meine ist auch ein kleiner Wildling und bei mir hat es wunderbar geklappt.
Die Unsauberkeit ist kein Grund ein Tier abzugeben.
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.086
Reaktionen
41
hallo Lupina,

nur weil eine Katze draußen aufgewachsen ist, ist sie noch längst keine Wildkatze ;) Wildkatzen gibt es zwar in Deutschland, das ist aber eine ganz eigene Rasse, die sich nicht/kaum zähmen läßt und sich auch nicht freiwillig dem Menschen anschließt.

Ein verwildtertes Hauskätzchen kann man durchaus an die Katzentoilette gewöhnen. Erstmal so vorgehen, wie Minitiger gesagt hat, und immer ganz doll loben, wenn sie aufs Katzenklo geht. Außerdem scheint sie ja noch recht klein zu sein? Bei kleinen Katzen bietet es sich an, mehrere provisorische Katzenklos in der Wohnung zu verteilen (also in jedem Zimmer eines, z.B.) - kleine Katzen haben einfach andere Prioritäten, als rechtzeitig am Klo zu sein! Da reicht schon ein Karton, der etwas mit Katzenstreu befüllt ist.
 
senne

senne

Registriert seit
14.03.2006
Beiträge
443
Reaktionen
0
Ich teile auch Deine Meinung,Audrey,das Kätzchen ist bestimmt nur verwildert.Wildkatzen gibt es in unserer Region (wir sind auch Westfalen) erst im Harz.
Wir haben vor vielen Jahren einen nur draußenlebenden 14 jährigen Kater (Paulchen)vom Nachbarn ins Haus geholt,der nie eine Katzen-Toilette kannte.Er wurde von einem Tier sehr verletzt, so daß wir ihn opperieren lassen mußten.DerTA legte ihm zum Schutz einen Kragen um und bat darum,den Kater einige Zeit nur im Haus zu lassen.Wir kauften ein Katzenklo,stellten es im Raum vor die Terassentür,(weil wir der Meinung waren,diesen Ausgang kannte Paulchen).Nachts weckte mich Paulchen ganz kläglich mit sein Miauen,weil er mußte und raus wollte.Ich ging mit ihm zur Terassentür,setzte ihn aus Kaklo,streichelte ihn und lobte ihn.Da muß er gespürt haben was ich von ihm wollte,denn er verrichtete sein Geschäft.Später stellten wir das Klo in den Keller und es gab nie ein Problem,Paulchen ging wenn er mußte brav in den Keller.
Selbst unser Nachbar war darüber erstaunt,er ahnte nicht was für einen intelligenten Kater er abgegeben hatte.Leider lebte Paulchen dann nur noch ein Jahr.Wir aber freuten uns,ihm ein schönes Zuhause gegeben zu haben
Es grüßt die Senne
 
Kitty Baghira

Kitty Baghira

Registriert seit
19.10.2008
Beiträge
998
Reaktionen
0
schließe mich den meinungen an.
ist denn genug streu in dem katzenklo?
ich habe meinen kater ja vor 4 wochen von korfu mitgebracht. war auch ein "wildkätzchen". dem hab ich das katzenklo gezeigt und ach gezeigt das man da buddeln kann. denn normalerweise vergraben katzen ihr geschäft. hab ihn nach dem essen auch ins klo gesetzt(er hat das von anfang an geschnallt). als er erstmal geschnallt hatte das man sein geschäft ganz toll verbuddeln kann, fand er das klo doch ganz gut.
 
Annika-17

Annika-17

Registriert seit
08.08.2007
Beiträge
1.099
Reaktionen
0
Meinen Kater Leo habe ich auch als ziemlich verwilderten jungen Kater über die Katzenhilfe vermittelt bekommen. Er wurde zusammen mit seiner extrem scheuen Mutter und etlichen anderen Katzen an einer Futterstelle gefüttert. Die meisten dieser Katzen ließen sich nie anfassen.

Leo hat eine Weile gebraucht, bis er "zahm" wurde. Aber wozu ein Katzenklo da ist, hatte er sehr rasch begriffen! Er war bereits 5 oder 6 Monate alt, als er bei mir einzog, und er hatte vorher nie ein Katzenklo gesehen, auch kein Haus von innen. Aber er war vom ersten Tag an stubenrein!

Ich habe es anfangs so gemacht, dass ich den Raum begrenzt und ihm erstmal nur ein kleines Zimmer gegeben habe. Auch um die Fluchtmöglichkeiten zu begrenzen, und um ihm vor den Hunden erstmal Ruhe zu verschaffen. So war das Katzenklo auch nicht weit weg.

Inzwischen ist Leo übrigens ein sehr schmusiger, zutraulicher Kater! Ein leidenschaftlicher Freigänger und nur bei Regenwetter zuhause - aber immer stubenrein! Ich glaube, Katzen begreifen den Zweck der Katzenstreu deshalb schnell, weil sie instinktiv gern ihre Hinterlassenschaften verscharren.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Wildkatze!?

Wildkatze!? - Ähnliche Themen

  • Freigängerkatzenbabys an neues zu Hause gewöhnen?

    Freigängerkatzenbabys an neues zu Hause gewöhnen?: Ich nehme in den kommenden Tagen durch Vermittlung einem Obdachlosen 2 Katzenbabys(3 Monate alt) ab.Sie lebten bisher in einer Art Unterkunft und...
  • Wildkatzen-Mix-Mädchen ist bei uns eingezogen

    Wildkatzen-Mix-Mädchen ist bei uns eingezogen: Guten abend, lange war ich nicht mehr hier, aber ich hatte keine zeit und es war alles ok, brauchte daher keine hilfe oder rat. nun habe ich aber...
  • Ähnliche Themen
  • Freigängerkatzenbabys an neues zu Hause gewöhnen?

    Freigängerkatzenbabys an neues zu Hause gewöhnen?: Ich nehme in den kommenden Tagen durch Vermittlung einem Obdachlosen 2 Katzenbabys(3 Monate alt) ab.Sie lebten bisher in einer Art Unterkunft und...
  • Wildkatzen-Mix-Mädchen ist bei uns eingezogen

    Wildkatzen-Mix-Mädchen ist bei uns eingezogen: Guten abend, lange war ich nicht mehr hier, aber ich hatte keine zeit und es war alles ok, brauchte daher keine hilfe oder rat. nun habe ich aber...