ich gehöre nun auch zu den Spinnenhaltern

Diskutiere ich gehöre nun auch zu den Spinnenhaltern im Vogelspinnen Forum Forum im Bereich Spinnen Forum; Hallo, Nun seit guten 6 Wochen darf ich mich auch unter die Spinnenfreunde und Halter gesellen, ich habe es nun durchsetzen können und habe mir...
Bummelhummel

Bummelhummel

Registriert seit
13.06.2006
Beiträge
4.425
Reaktionen
0
Hallo,

Nun seit guten 6 Wochen darf ich mich auch unter die Spinnenfreunde und Halter gesellen, ich habe es nun durchsetzen können und habe mir meine schon lang erträumte smithi zugelegt. Bin doch sehr glücklich mit "Else", noch weiß man nicht was es wird, da sie noch klein ist, gute 3cm KL.

Die ersten 4 Wochen bin ich fast verzeifelt weil sie vor den Futtertieren weg gerannt ist, regelrecht angst vor hatte, also blieb es nicht aus, das das erste Heimchen gleich aus dem Terra ausbrach, ich hab keine Ahnung wie, aber sie hat es geschafft, also alle lüftungslöcher nochmals mit Gaze überklebt, damit das nicht nochmal passiert. Gut nächstes Tier rein, nix, wir übers WE weg gefahren, Futtertier vorher raus, als wir wiederkamen und die Wohnstube wieder wärmer machten und auch die LF wieder höher setzen, lag Else dann vor
dem Schlafengehen auf dem Rücken, na gut, dachte ich, Spinne häutet sich, dachte ich mir ja schon, weil sie nicht ans Futter ging.

Soweit sogut, ich also in meinem Buch gelesen, das sie nun eine weitere Woche nicht fressen wird, also wieder gewartet und nach der Woche wieder ein kleines Heimchen rein, na ja, nix, diesmal aber drin gelassen und nicht wieder gesehen, also gefressen, aber auch keine "rester" gefunden, also vielleicht vergraben und nicht gefressen, wer weiß. Also diesmal Etwas größere Grillen gekauft, wollte eigendlich nur eine rein setzen, aber die 2te ist dann nun auch mit rein gehüpft.

Die erste Grille hat sich dann an der abdeckung gehäutet und wurde nie wieder gesehen, auch keine reste, na ja, also mal nachgeschaut, Spinne nicht sehr begeißtert, aber ich muß ja die reste suchen -.- also Else Augen zu und durch, einige Tage später, ich in der Küche am Mittag machen, Männe kommt ganz aufgelöst runtergerannt, Else hat sich auf die noch vorhandene Grille gestürzt, ich also Herd aus und zack hoch, Else sitzt und das vieh zappelte noch, na ja, weiter beobachtet, Spinne Tier mit rein gezogen und zunichte gemacht, aber wieder keine Reste da, was macht die nur mit dem Rest, da is doch immer was über, sone trockne Kugel hab ich gelesen, aber bei meiner Spinne ist nix zu finden -.-, also wieder geschaut, diesmal die spinne aber raus genommen, mit hilfe einer Heimchendose und alles umgeforstet, nix, keine rester zu finden. Langsam frag ich mich, was macht meine Spinne mit den restern, die viecher werden doch nich ganz gefressen, oder? Ich habe nichts, aber auch gar nichts gefunden und meine Spinne ist sehr lebhaft, bewegt sich am späten Nachmittag immer draußen und geht auf Futtersuche, morgen bzw. heute gibt es nun das nächste Futtertier und mal sehen was kommen wird, ob ich wohl diesmal reste finde oder auch nicht

Netze hat sie auch noch gar keine gesponnen, weder in der Höhle noch außerhalb, also alles komisch mit meiner Else, aber ich hab freude an ihr und ihr Abdom ist auch gewachsen, daher hab ich ja gesehen das sie auf jeden fall Gefressen hat, aber wo sind die doofen rester nur hin, das gibt es doch gar nicht.


Nun ist es normal das ich kein rest finde?


So das wars dann erstmal von mir, ich gehe jetzt schlafen

Ciao


Ps. mein kleiner Sohn hat auch seinen Spass an der Spinne, aber er darf nicht dran und ich hab ne Kindersicherrung am Terra, soviel noch dazu^^
 
11.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal in den Ratgeber für Vogelspinnen von Peter geschaut? Er hat dort viel Wissenswertes über die Lebensweise, Pflege und Zucht von Vogelspinnen geschrieben. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
S

Susi W.

Registriert seit
21.08.2008
Beiträge
37
Reaktionen
0
hallo bummelhummel.

Mach dir keine Sorgen. Wir haben auch 2 noch kleine Smithis und ich find auch keine Reste. auserdem machen diese kleinen heimchen nicht viele Reste, das kann sein, das sich das irgentwie mit der erde vermischt und dann hast du keine Chance die zu finden.

Wie läufts sonst mit der Spinne?
 
Bummelhummel

Bummelhummel

Registriert seit
13.06.2006
Beiträge
4.425
Reaktionen
0
Hallo

Danke für deine Antwort, sonst läuft alles super, sie kommt Nachmittags raus, geht hin und wieder ans Wasser, bin ganz glücklich mit "Else"

Ich hab halt gelesen, das die rester anfangen können zu Schimmeln und stinken sollen, ich mags aber nicht wirklich stinkig haben wollen im Wohnzimmer.

LG
 
BloodMoon

BloodMoon

Registriert seit
12.05.2008
Beiträge
127
Reaktionen
0
Dafür giebs auch hilfe Trop.weiße asseln oder springschwänze die kümmern sich um den kot der spinne und um die futterreste fals du was bei der reinigung übersehen haben solltest :mrgreen:
mfg piet
 
kornnatter1994

kornnatter1994

Registriert seit
16.12.2007
Beiträge
2.241
Reaktionen
0
Hi

bei Heimchen, Grillen, Heuschrecken usw. bleibt nur ein kleines Chitinkügelchen übrig. Ich glaube kaum, dass das anfängt zu stinken und sonst halt weise Asseln und Springschwänze (bekommst du im Inet und auf Börsen).
Übrigens spinnen Brachypelmen nicht so stark wie zum Beispiel Chromatopelma cyaneopubescens oder Pterinochilus murinus, die ja öfters das ganze Terra komplett ausspinnen. Brachypelmen graben eher.

Viele Grüße
Justus
 
Bummelhummel

Bummelhummel

Registriert seit
13.06.2006
Beiträge
4.425
Reaktionen
0
Mal ein kleines Update von mir und meiner "Else"

Else hat nun letzte Woche wieder eine Mittlere Heuschrecke bekommen, ist aber mal wieder nicht dran gegangen, seit gestern lag diese nun Tot drinnen, wurde aber auch schon am Reinwerftag von der Spinne mal angepiekst, na ja nun komme ich heute Morgen in die Stube, sitzt Else auf dem Futtertier und scheint zu Fressen, nun ja, jetzt sitzt sie dort immer noch drauf, ich frage mich, solange kann das ja gar nicht dauern, bis sie das vieh in sich eingesogen hat, oder?


LG
 
Quale1985

Quale1985

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
54
Reaktionen
0
Mal ein kleines Update von mir und meiner "Else"

Else hat nun letzte Woche wieder eine Mittlere Heuschrecke bekommen, ist aber mal wieder nicht dran gegangen, seit gestern lag diese nun Tot drinnen, wurde aber auch schon am Reinwerftag von der Spinne mal angepiekst, na ja nun komme ich heute Morgen in die Stube, sitzt Else auf dem Futtertier und scheint zu Fressen, nun ja, jetzt sitzt sie dort immer noch drauf, ich frage mich, solange kann das ja gar nicht dauern, bis sie das vieh in sich eingesogen hat, oder?


LG
Je nachdem wie groß das Futtertier war kann das aussaugen länger dauern weil je größer das Futtertier desto länger die ich sage mal saugzeit. Du solltest dir vorerst keine sorgen machen und einfach mal abwarten.
 
Thema:

ich gehöre nun auch zu den Spinnenhaltern