Kanarien piepen ganz anders ö.ö

Diskutiere Kanarien piepen ganz anders ö.ö im Kanarienvogel Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo! Hatte es vorerst noch hinterm Damm gehalten, aber leider sind meine Jupiter und der Venus tot, da die Katzen sowohl die Tierzimmertür als...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Hallo!

Hatte es vorerst noch hinterm Damm gehalten, aber leider sind meine Jupiter und der Venus tot, da die Katzen sowohl die Tierzimmertür als auch die Vogelkäfigtür geöffnet hatten, während wir weg waren.
Wie das aussah, kann sich ja jeder vorstellen :(

Naja, mein Verlobter war so derbe niedergeschlagen und traurig, das habe ich noch nie erlebt. Es waren ja irgendwie "seine" Vögel (Sein PC steht ja da drin und er sieht die Vögel länger am
Tag als ich).
Also bin ich ihm zu Liebe gestern mit zu einem Züchter gefahren, der Farbkanarien abzugeben hatte.
Auf unsere Farbfrage hin (er musste ja welche aus der Riesenvoliere rausholen, weil es sonst zu dunkel wär draussen um halb 7) schlug ich einen Grauschecken für mich vor, mein Schatz einen Gelbschecken.

Tja, irgendwie sind es jetzt 3 Vögel o_O
Meine Henne war sofort gefunden, ein schönes graues Tierchen mit weißem Popo. Aber mein Verlobter konnte sich zwischen dem minimal-pigmentierten Grauschecken und dem Gelbschecken nicht entscheiden, und so haben wir nun beide.
2 Weiber, ein Kerl.

Nur zwitschern die irgendwie ganz anders als Jupiter und Venus es taten?
Während Venus immer ein warnendes Möööp ausstieß, haben die Vögel hier ein richtiges "piep" oder "höhöhö" zu bieten (Männlein singt noch nicht).
Auch als Ssin (meine Henne) zum ersten Mal erschrocken war, kam zwar ein Mööp, aber es klang GANZ anders.

Waren meine vorrigen zwei etwa Singkanarien?
Oder ist es normal das diese 3 bei jeder Bewegung einen Ton abgeben und eifrig miteinander reden, während die anderen 2 nur in Schreckmomenten Mööp machten und Venus und Jupiter mal sangen?!

Die 3 da drin klingen auf jedenfall sehr melodisch und angenehm, sind auch bei weitem nicht so laut (nagut, Jin, das gelbschecke-weibchen-mit-orangem-Kopf ist viel lauter wenn die mal warnt..).

Hat da vllt. wer eine Tonaufnahme für mich?
Bin ja doch sehr verwundert ^^

Liebe Grüße
Eure Feder
 
Zuletzt bearbeitet:
12.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal in dem Ratgeber von Thomas Haupt geschaut? Dort steht viel Interessantes zur Auswahl und Kauf, zur richtigen Haltung und Pflege, zur ausgewogenen Ernährung, zur abwechslungsreichen Gestaltung des Vogelheims sowie zur sinnvollen Beschäftigung. Vielleicht hilft dir das ja weiter?!
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Hallo,

erst mal mein Beileid, wie schrecklich ! :(

Lässt sich die Tür zum Tierzimmer nicht abschließen ? Das würde ich auf jeden Fall tun , damit nicht noch einmal so etwas grauenhaftes geschieht.

Katzen sind meist viel einfallsreicher, als man glaubt, und es ist halt ihr Instinkt, Beute zu machen, wenn sich die Gelegenheit bietet.

Mit Kanariengesängen kenne ich mich so gar nicht aus, aber da melden sich bestimmt noch die Experten.
 
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Ja, wir sichern das jetzt doppelt und x-fach.
An die Käfigüren kommen jeweils 2 Karabiner mit Drehverschluss dran, die Elemente werden noch einige Male mit Kabelbinder fixiert (hatte gestern den Käfig zurechtdrücken wollen, rutschte der fast auseinander O.O).

Und die Zimmertür wird abgeschlossen, sobald mein Verlobter den Schlüssel wiedergefunden hat *hust*

Es muß für die beiden Vögelchen sehr schlimm gewesen sein :(
Hätte auch nie gedacht, dass die eine Tür so aufbekommen. War wohl eher Zufall *hoff*
 
B

bandito12

Registriert seit
30.08.2007
Beiträge
112
Reaktionen
0
Wahrscheinlich sind deine Kanarien noch Jung bzw. dein Hahn !
Aber er wird schon los legen mit dem Gesang und besonders wenn die Paarungzeit einbricht !

Gruß!
 
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Das Singen hat der Hahn lt. Züchter schon gelernt, mich irritiert nur dass die 3 halt bei jedem Hüpfer "piep" machen und die anderen halt nur warnend Mööp riefen oder sangen.
Die Neuen sind viel gesprächiger ^^
 
B

bandito12

Registriert seit
30.08.2007
Beiträge
112
Reaktionen
0
:DVielleicht piepen die auf Spanisch:mrgreen:
Gruß!
 
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Ola :D

Das wäre ja auch ´ne Idee ;)
Ist auf jedenfall sehr unterhaltsam, man braucht garkeine Augen auf die gerichtet zu haben um mitzubekommen, wer grade wieder wo hin gehüpft ist.

Leider fiel mir heute morgen auf, dass offenbar mein Vögelchen Ssin (die ganz graue) ab und an "niest"?
Macht den Schnabel auf und macht halt so Geräusche..
Gibt es irgendeine Art von Krankheitsbild die sowas hervorbringt? Oder könnten das auch nur normale Geräusche von ihr sein?
 
B

bandito12

Registriert seit
30.08.2007
Beiträge
112
Reaktionen
0
Das kann wieder einiges sein !?
Entweder haben sie sich erkältet oder haben Kropfmilben / Luftsackmilben muss behandelt werden sonst Sterben sie dir weg .....lass den Vogel von einem kundigen TA untersuchen ....!
Bei so was kann es schnell gehen binnen 2-3 Tagen und das Geräusch wird dann mehr .
Gruß!
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
4.107
Reaktionen
0
Ehrlich gesagt, ich bin gerade etwas geschockt :shock:
In diesem Thema https://www.tierforum.de/t48506-welche-voegel-wuerden-zu-uns-passen.html hattest du ja schon gesagt das du Katzen hast. Und so wie ich das verstanden habe konntest du absichern das sie nicht ins Zimmer kommen. Und jetzt nach nicht mal einem Monat haben deine Katzen schon die Kanaris umgebracht?? Wusstest du nicht das deine Katzen Türen öffnen können? Ich meine, das haben die bei dieser Gelegenheit doch bestimmt nicht das erste Mal gemacht!?
Und gerade wenn der Raum früher "Katzenreich" war (wenn ich das auch deinem ersten Thread richtig verstanden habe), ist doch anzunehmen das die Mietzen sich da nicht so einfach aussperren lassen und versuchen da reinzukommen! Wäre da nicht von Anfang an logische Konsequenz gewesen die Tür von Anfang an immer mit Schlüssel abzusperren?

Und wie gesagt, nur den Käfig sichern reicht nicht! Die Katzen können auch im Zimmer die Vögel buchstäblich zu Tode erschrecken.

Ich glaube dir gerne das du und dein Verlobter traurig seid über den Verlust der Tiere. Und das solche Unfälle auch mal passieren können ist klar. Aber war in dem Fall nicht auch Leichtsinn mit im Spiel?
Mir geht es nicht darum dir jetzt Vorwürfe zu machen. Aber einfach in dem Thread posten als ob so etwas halt mal passieren kann, kann ich auch nicht, tut mir leid.

Zum Thema: es gibt Gesangsrassen, die "besser" klingen als Positur- oder Farbkanaris. Sowie individuelle Unterschiede.
Stimmveränderungen zusammen mit Niesen oder "Husten" können, wie schon gesagt, auch auf Luftsack- bzw. Trachealmilben hindeuten.
 
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Huhu!

Die Katzen durften früher nur sehr selten in das Zimmer, seid die Vögel da waren, gar nicht mehr. Flöckchen will ja auch nicht unbedingt die Miezen da haben.

Werde wohl einen Käfig bauen müssen. Mal sehen.
Die Katzen haben während unserer Abwesenheit keinen Zugang zu dem Zimmer (auch vorher schon nicht).
Von daher ist das alles ok :)
Die Vögel sind übrigens mit Katzen aufgewachsen..
Das die Miezen Türen öffen, ist mir neu, genauso, dass sie den Käfig öffnen konnten..
Nun haben wir die Tür halt abgeschlossen, den Käfig mit rund 50 Kabelbindern unwackelbar gemacht und mit Hilfe von 4 Schraubkarabinern verschlossen.

Zum Thema:
Stimmlich sind alle normal. Auch der Hahn sang heute. Nach dem lüften war das niesen vorbei.
Vorher waren die Vögel in einer Außenvoliere. Könnte es daran liegen?
Vogelkundiger TA suche ich grad, wenn mein TA mir nicht wen empfehlen kann, muß ich den Züchter mal fragen.
 
face1

face1

Registriert seit
03.08.2008
Beiträge
461
Reaktionen
0
hallo,
jeder vogel piept anders, ist ganz normal...
das die neuen auch nicht von anfang an singen ist auch normal... müssen sich ja erst eingewöhnen ;)
meine piepen und singen auch anders- die kann ich am rufen und piepen unterscheiden.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Kanarien piepen ganz anders ö.ö

Kanarien piepen ganz anders ö.ö - Ähnliche Themen

  • Was ist mit meinem Kanarienvogel los

    Was ist mit meinem Kanarienvogel los: Mein Kanarienvogel macht seit ein paar Wochen seltsame Geräusche und hält den Schnabel offen es hört ich an als würde er husten .😥
  • Kanarien Küken verstorben ? Nest zu klein ?

    Kanarien Küken verstorben ? Nest zu klein ?: Guten Tag, habe vor ca 13 Tage Kanarien Zuwachs bekommen (vier Küken) , bis vor 2Tagen waren auch immer alle 4 Küken zu sehen aber seit zwei Tagen...
  • Kanari resozialisieren und Freiflug

    Kanari resozialisieren und Freiflug: Hallo Community, meine Mutter ist vor Kurzem verstorben und hat einen 4 Jahre alten Kanarienvogel hinterlassen. Leider ist der Kanari nicht...
  • Vater ist Züchter- Gehege einrichten

    Vater ist Züchter- Gehege einrichten: Hallo :) Mein Vater züchtet Kanarienvögel und das schon seit er auf der Welt ist (sein Vater züchtete und dessen Vater wiederrum auch). Mein Vater...
  • Brauche Schnellkurs Kanarien-Haltung, Geschlecht???

    Brauche Schnellkurs Kanarien-Haltung, Geschlecht???: Hallo ich bin heute unfreiwillig "Besitzer" eines Kanarienvogels geworden, zumindest denke ich das es ein Kanarienvogel ist. Ganz kurz zur...
  • Brauche Schnellkurs Kanarien-Haltung, Geschlecht??? - Ähnliche Themen

  • Was ist mit meinem Kanarienvogel los

    Was ist mit meinem Kanarienvogel los: Mein Kanarienvogel macht seit ein paar Wochen seltsame Geräusche und hält den Schnabel offen es hört ich an als würde er husten .😥
  • Kanarien Küken verstorben ? Nest zu klein ?

    Kanarien Küken verstorben ? Nest zu klein ?: Guten Tag, habe vor ca 13 Tage Kanarien Zuwachs bekommen (vier Küken) , bis vor 2Tagen waren auch immer alle 4 Küken zu sehen aber seit zwei Tagen...
  • Kanari resozialisieren und Freiflug

    Kanari resozialisieren und Freiflug: Hallo Community, meine Mutter ist vor Kurzem verstorben und hat einen 4 Jahre alten Kanarienvogel hinterlassen. Leider ist der Kanari nicht...
  • Vater ist Züchter- Gehege einrichten

    Vater ist Züchter- Gehege einrichten: Hallo :) Mein Vater züchtet Kanarienvögel und das schon seit er auf der Welt ist (sein Vater züchtete und dessen Vater wiederrum auch). Mein Vater...
  • Brauche Schnellkurs Kanarien-Haltung, Geschlecht???

    Brauche Schnellkurs Kanarien-Haltung, Geschlecht???: Hallo ich bin heute unfreiwillig "Besitzer" eines Kanarienvogels geworden, zumindest denke ich das es ein Kanarienvogel ist. Ganz kurz zur...