Kong?????

Diskutiere Kong????? im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; :?:Hallo, ich oute mich hiermit als dumm.... aber ich kapier diesen Kong nicht. Habe ihn für Krümel besorgt, so ein rotes Trumm aus Plastik...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
meeresstrand

meeresstrand

Registriert seit
02.07.2006
Beiträge
243
Reaktionen
0
:?:Hallo,

ich oute mich hiermit als dumm.... aber ich kapier diesen Kong nicht.

Habe ihn für Krümel besorgt, so ein rotes Trumm aus Plastik mit einer großen Öffnung unten und dazu eine so komische Leberpaste, die man da reintun soll zwecks Geruch.... ok, Krümel schnappt sich gestern das Teil,
leckt diese Paste aus, hmmm, lecker, 2 Minuten hats gedauert.... und heute hat sie Gras gefressen wie eine Irre, extreme Magen-Darmgeräusche daraufhin, später Durchfall mit Gras.... super. Ich schiebe es auf diese merkwürdige Paste.

Und wenn man dann Leckerlis noch rein tun soll, hab ich auch schon gemacht, aber die fliegen ja alle gleich raus, was hat dieser Kong für einen Sinn? Sicher, er lenkt Krümel 2-3 Minuten ab (wenn wir weg sind z.b.), aber das war's dann schon. Sie hat ja nur wenige Sachen, die sie verträgt, eben so Hundekuchen von real nature, aber die sind ja nicht so riesig, dass sie nicht sofort rausfallen würden.

Sorry für meine Blödheit, aber ich finde das Plastikteil auch eher unappetitlich und unangenehm.

Wende mich hiermit an die Kong-Profis!!! Danke für Tipps und Hinweise, was ich falsch mache...

Danke und herzliche Grüße
von Babs mit Krümel und ewigen Verdauungsproblemen
 
12.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal die Tipps vom Hundeflüsterer gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Ich bin zwar kein "Kongprofi" :lol:, aber Du kannst das Ding zum Beispiel mit verschiedenen Sachen füllen. Leckerlies, Leberwurst, Käse, Gemüsewürfeln etc. Das kann man wohl einfrieren, manche überbacken das auch.
Gib mal bei Google so etwas wie Kongrezepte ein. Da müsste eigentlich einiges kommen.
Diese Paste die es zu kaufen gibt, nehmen die Leute wohl nicht, weil sie wohl ziemlich teuer ist und wie in eurem Fall, scheinbar auch nicht besonders gut.
 
IngiHondje

IngiHondje

Registriert seit
09.03.2008
Beiträge
106
Reaktionen
0
Huhu,

ich fülle meistens eine Matschepampe aus Bananenwürfeln (wahlweise auch püriert) mit Quark rein. Im Sommer friere ich das auch ein. Ist 'ne super Beschäftigung.

Die Basis bildet bei mir eigentlich immer Quark, das klebt recht gut. Wurst oder Gemüse überbacken in der Mikrowelle mit Gouda, hab ich nur einmal versucht. Hat mir nicht sooo gut gefallen.


Meine Kong-"Rezepte":


Quark mit:
  • Bananenwürfeln
  • Apfelwürfeln
  • Käsewürfeln
  • Fleischwurstwürfeln
  • Knäckebrotbröseln
Ist natürlich alles beliebig kombinierbar.
Probier's einfach aus und guten Appetit deinem Hundi! :D

Liebe Grüße
Katja
 
meeresstrand

meeresstrand

Registriert seit
02.07.2006
Beiträge
243
Reaktionen
0
Herzlichen Dank schon mal für die "Rezepte".

Ich habe Krümel jetzt ein Dreivierteljahr, sie hat das empfindlichste Verdauungssystem, was ich je gesehen habe bei einem Hund. Aus diesem Grund traue ich mich kaum, irgendetwas anderes zu geben als ihr Futter, was sie bisher verträgt. Kann denn Quark auch zu Durchfall führen? Auch bei Käse habe ich totale Befürchtungen. Hatte ihr mal am Anfang ihres Hierseins - sie kommt aus einem spanischen TH - paar Würfel gegeben, dann gab's wieder Flitzikacka. Weiß natürlich jetzt nicht, ob das direkt mit dem Käse zusammenhing.
Ok, ich werde mutiger werden müssen und etwas riskieren. Heute z.B. hat sie wieder Probleme, Durchfall, Gras fressen wie eine Irre, nur weil sie diese Kong-Leberpaste rausgeschleckt hat, dabei war das gar nicht viel... das ist eben mein großes Problem mit Krümel.

Aber danke so weit, ich drucke mir hier alle Vorschläge aus:)
Herzlichst
Babs, die mit Krümels Vorgängerin Muckl NIE irgendwelche Verdauungsprobleme hatte, und darum ist das für mich alles wie NEU!
 
MiniWuff

MiniWuff

Registriert seit
29.06.2008
Beiträge
3.949
Reaktionen
0
Hast du sie schonmal untersuchen lassen? Nicht das es was ernstes ist...
 
meeresstrand

meeresstrand

Registriert seit
02.07.2006
Beiträge
243
Reaktionen
0
Hallo miniwuff,

wir waren Stammgäste in der hiesigen Tierklinik, Kotproben, Blutproben, Röntgen usw. - organisch alles ok. Der Durchfall ist ja auch schon viel besser geworden, wir hatten mehrere Wochen mal alles normal, aber es kommt halt immer wieder mal was dazwischen.... sie war 1,7 jahre im Tierheim, vorher ??? auf der Straße oder bei einem Hundesammler, der dann das Weite suchte aus Überforderung und die Tiere sich selbst überließ. Krümel ist schon 3 Jahre mindestens alt.

Also gesund ist sie, hat tolles glänzendes Fell, ist i.d.R. fröhlich und munter, (wenn ihr nicht grad Zweibeiner über den Weg laufen...) und rennt auch gerne.

Herzlichst Babs
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.046
Reaktionen
0
Wie schon gesagt kannst du in den Kong alles mögliche reintun.

Wenn dein Hund aber von exotischen Dingen schnell Durchfall bekommt und du die Pampe im Kong auch nicht so schön findest, wäre ja vielleicht so ein Snackball etwas für euch. In den kommen harte Leckerchen rein (oder etwas vom normalen Trockenfutter) im inneren des Balles ist ein Labyrinth und nur durch drehen kann der Hund die Leckerchen aus dem Ball herausschütteln.
 
M

Mikki

Registriert seit
11.05.2008
Beiträge
1.376
Reaktionen
0
Ja der Snackball ist gut...:lol: Tessa hatte auch Einen. Das Prinzip hatte sie ratzfatz raus und das Teil war schneller leer, als ich Leckerchen kaufen konnte. Außer Sabber- und Leckspuren auf dem Laminat, die ich dann wegwischen konnte, war ihre Beschäftigung eher mickrig. Es dauerte Meistens nicht mal 10 min dann war das Teil leer. :lol: Da hat sie mehr zu tun, wenn ich die Leckerlies verstecke und sie die dann suchen darf. ;) Vor allem, es bedarf weit weniger Leckerlies... :lol:

Das mit dem Quark (Magerquark) würde ich ganz langsam probieren, zuerst nur einen Teelöffel voll mit ins Futter und dann immer ein bisschen mehr, wenn sie es gut verträgt. Quark, gekörnter Frischkäse wird oft bei Durchfallbehandlungen dazugenommen, weil es die Darmflora wieder mit aufbaut.

Was Tessa sehr sehr lecker findet und auch jetzt noch super verträgt, das sind die Hähnchenfilet getrocknet von Rinti, da fährt sie voll drauf ab. Die sind Natur pur, hab ich sogar selber schon gekostet und überlebt. :lol:
Sorry, aber ich musste doch wissen, ob die wirklich ohne Zusatzstoffe sind. Wenn ich die nicht vertragen hätte, dann hätte Tessa die auch nicht bekommen. :lol: Außer bei ihrem Hundehappi, da kann ich es mir gerade noch so verkneifen zu kosten. ;)

LG Mikki
 
Knutschperle

Knutschperle

Registriert seit
11.11.2008
Beiträge
174
Reaktionen
0
halli hallo...

hierzu kann ich auch was los werden. mein hund war anfangs (als ich sie aus dem heim holte) auch extrem magenempfindlich. jeden morgen oder sogar nachts hat sie mich aus dem schlag geholt weil es ihr schlecht ging und sie unmengen an gras vertilgen musste und anschliessend kotzen. egal was ich ihr gab, sogar von manchen trofu sorten.

ich bestellte bei zooplus luposan moorliquid (http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundefutter_ergaenzung/magen_darm/luposan/9869), gab ihr eine ganze dose davon... also jeden tag die taegliche dosis und danach waren ihre magenbeschwerden vergangenheit.

du solltest ihr dies oder andere magen-, darmunterstuetzende mittel geben. weitere unterstuezende sachen waeren ulmenrindepulver, kuerbispulver, heilerde, fenchesamen, propolis ... und das moorliquid ...

sollte es damit nicht weg gehen sollte man einen futtermittelallergie test machen lassen. also ausschlussdiaet oder sowas.
 
M

Mikki

Registriert seit
11.05.2008
Beiträge
1.376
Reaktionen
0
Die meisten Hunde aus den südlichen Ländern haben große Probleme mit dem hiesigen Futter, es enthält wesentlich mehr Eiweiß, als es in den südlichen Ländern ist.

Oft ist es "nur" das zu hoch dosierte Eiweiß hier.

...und stimmt Babs, Du hast wirklich schon einen Riesenkampf mit Krümel durch, was das austesten und probieren usw von Futtersorten und dazugehöriges anbelangt.

LG Mikki
 
meeresstrand

meeresstrand

Registriert seit
02.07.2006
Beiträge
243
Reaktionen
0
Vielen Dank, Kiki, ich habe mir das alles gleich ausgedruckt und das Tolle war dran, dass da beschrieben wird, wie man das Teil sinnvoll füllt. Das war bei uns immer das Problem. Krümel ist sehr geschickt und war innerhalb kürzester Zeit "konged out".

Derzeit geht alles ganz gut - klopf auf Holz! - ich habe jetzt das Rocco Sensible als Futter, habe langsam umgestellt von DogRefom (Schecker).
Es schmeckt ihr sehr gut, ich füttere es auf zweimal am Tag, vormittags kriegt sie Karotten-Pellets eingeweicht und Bactisel mit rein (werde aber auf das Moorliquid umsteigen, danke für den Hinweis, Knutschperle, hatte das auch schon gesehen bei der zooplus-Seite) und nachmittags einen Esslöffel Activia Joghurt. Bis jetzt alles bestens.

Alles Gute für Euch und Eure Vierbeiner
von Babs
 
Tayet

Tayet

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
4.544
Reaktionen
0
Wir machen für Physio Patienten mit Hundefutter+Müsli. Fällt auch nicht raus. Und die laufen im Wasser sehr gut :D
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Kong?????

Kong????? - Ähnliche Themen

  • Hund ist verrückt nach Kong (ziehen und jaulen)

    Hund ist verrückt nach Kong (ziehen und jaulen): Hallo Leute, ich habe 2 Hunde, den einen schon seit 4 Jahren (Chihuahua, sehr gut erzogen) und habe mir nun einen Welpen dazu geholt, um den es...
  • Kongs bauen

    Kongs bauen: Habe hier schon viel von diesen sogenannten Kongs gelesen. Wie baut ihr die denn? Also ich kann mir vorstellen aus Pappe und dann irgendwie...
  • Was ist ein Kong??

    Was ist ein Kong??: Ja eigentlich sagt das Thema ja schon alles:D! Was ist kong wie benutzt man ihn und wofür ist der gut?? Irgendwas mit Leckerchen hat es zutun...
  • Was ist ein Kong?? - Ähnliche Themen

  • Hund ist verrückt nach Kong (ziehen und jaulen)

    Hund ist verrückt nach Kong (ziehen und jaulen): Hallo Leute, ich habe 2 Hunde, den einen schon seit 4 Jahren (Chihuahua, sehr gut erzogen) und habe mir nun einen Welpen dazu geholt, um den es...
  • Kongs bauen

    Kongs bauen: Habe hier schon viel von diesen sogenannten Kongs gelesen. Wie baut ihr die denn? Also ich kann mir vorstellen aus Pappe und dann irgendwie...
  • Was ist ein Kong??

    Was ist ein Kong??: Ja eigentlich sagt das Thema ja schon alles:D! Was ist kong wie benutzt man ihn und wofür ist der gut?? Irgendwas mit Leckerchen hat es zutun...