Kleine Köttel - aber keine Verstopfung!

Diskutiere Kleine Köttel - aber keine Verstopfung! im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo allerseits, ich würde fast schwören, dass so ein Thema hier schon mehrfach diskutiert wurde, aber ich stell mich bei der Forumssuche...
L

Lux

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
290
Reaktionen
0
Hallo allerseits,

ich würde fast schwören, dass so ein Thema hier schon mehrfach diskutiert wurde, aber ich stell mich bei der Forumssuche offenbar an wie der letzte Mensch :(

Also: wir haben ja zwei Kaninchen in Außenhaltung (Paar, 5 J.). Seit ca. 3 Wochen setzt das Männchen immer wieder auffallend kleine Köttel ab. Teilweise sind die richtig "schrumpelig", teilweise nur klein, aber rund. Es sind auch fast nie alle klein, sondern
total "gemischt".

Mein Mann war dann gleich mit dem Kleinen bei unserer TÄ, weil ich Verstopfung befürchtet hatte. Der Bauch wa aber ganz weich und die TÄ meinte auch, Verstopfung ist es wohl nicht.

Sie hatte dann vermutet, es könnte was an den Zähnen sein (Haken oder so) und dass er deswegen weniger frisst. Eine Woche nach dem ersten TA-Besuch war ich nochmal mit ihm zur Kontrolle da, aber es ist nix festzustellen (keine Entzündungen im Mundraum oder sowas, keine Haken usw.). Wir haben auf Anraten der Ärztin auch 2x Schmerzmittel gegeben um zu gucken ob es dann besser wird (er zB mehr frisst - halt eingrenzen ob ihm was wehtut oder nicht), aber kein Unterschied.

Er frisst auch wie ein Weltmeister, mampft harte Sachen (Möhrchen usw.) genauso wie Heu, ist fröhlich, hat auch nicht abgenommen (ich wiege ihn aber diese Woche nochmal) und ist einfach völlig normal.

Die Köttel enthalten auch nicht besonders viele Haare oder so. Eigentlich sind sie wie normale Köttel, mit Fasern usw. drin, aber halt nicht so "locker", sondern etwas komprimierter. Er köttelt auch nicht seltener als sonst, soweit ich das beurteilen kann.

Sollte ich mir trotzdem Sorgen machen? Gibt es sonst irgendwelche Krankheiten oder Probleme, für die diese Symptome charakteristisch sind?

Danke für jeden Rat,
Lux
 
12.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Kleine Köttel - aber keine Verstopfung! . Dort wird jeder fündig!
Dira

Dira

Registriert seit
29.10.2008
Beiträge
9.403
Reaktionen
1
Habt ihr das beim TA nicht erwänt oder doch nur er hat keine weiteren untersuchungen gemacht??
 
L

Lux

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
290
Reaktionen
0
Ob wir was nicht erwähnt haben? Wir waren doch nur wegen der Köttel-Sache beim TA. Beim ersten Besuch hat mein Mann eine Köttelprobe dabei gehabt, die die TÄ sich auch angeschaut hat (aber nicht mikroskopiert oder eingeschickt oder was man sonst so machen könnte).

Bei der Kontrolluntersuchung meinte sie, sie könne nichts feststellen und meinte, nach einer Krankheit oä sehe es nicht aus. Aber da der Zustand anhält, wüsste ich jetzt doch mal gerne von erfahreneren Leuten, ob es nicht doch was sein könnte?
 
N

ninchenmami

Registriert seit
12.06.2007
Beiträge
9.640
Reaktionen
0
Die Kotprobe hätte schon mal eingesendet werden sollen und genau überprüft werden müssen!
Das was nicht stimmt, ist ja klar erSICHTlich, der TA sollte sich da schon mehr Mühe geben!

Wurde ansonsten etwas zu Ernährung gesagt?
Iwas mehr geben zB mehr Rohfaserhaltiges Futter!
 
L

Lux

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
290
Reaktionen
0
Unsere Ninchen kriegen hauptsaechlich Heu, Fenchel, Sellerie, Moehrchen. Gelegentlich auch andere Sachen wie Kohlrabi, Paprika, Apfel, ... - ich wuesste nicht wo ich da noch gross was verbessern koennte :? aber bin fuer Anregungen offen!

Was kann man bei der Kotuntersuchung denn testen lassen? Ich kenn mich mit Kaninchenkrankheiten ja nicht so aus, aber hab bei meinen Recherchen nix gefunden, was auf die Symptome passt!
 
N

ninchenmami

Registriert seit
12.06.2007
Beiträge
9.640
Reaktionen
0
Woher kommt die Verstopfung?
Verstopfung kann verschiedene Ursachen haben:

- Während des Fellwechsels aufgenommene Haare können zu Haarballenbildung führen, mehr Informationen dazu bekommen Sie hier:
Fellwechsel beim Kaninchen.
- Ein häufiger Grund ist, dass das Kaninchen etwas Schädliches gefressen hat: Plastik, Katzenstreu, andere giftige Einstreu,
Kerzenwachs, Gummi etc.
- Bewegungsmangel und Übergewicht ist oft auch ein Grund für Darmprobleme.
- Wassermangel, werden zu viele nur trockene Futterbestandteile, vor allem auch Trockenfutter, gereicht, aber wird kein Wasser
gegeben, kann es zu einer Verstopfung kommen.
- Auch eine Aufblähung im Darmbereich kann eine Verstopfung zur Folge haben. Mehr Informationen dazu: Blähungen/Trommselsucht beim
Kaninchen.
- Ein massiver Befall mit Hefepilzen kann ebenfalls eine Verstopfung hervor rufen: Darmmykose (Hefepilzinfektion im Darm).
- Selten sind Tumore oder Darmverschlingungen der Grund für Verstopfungen.
Quelle: diebrain.de/k-verstopft.html

Man sollte schon danach schauen, ob die Hefepilzkultur etwas durcheinander gekommen ist!

Ernährung klingt gut...was man geben könnte, wäre etwas wasserhaltigeres, wie Gurken, Tomaten oder Melonenstückchen!
 
Ferushan

Ferushan

Registriert seit
06.11.2006
Beiträge
1.024
Reaktionen
0
Hallo,

Teebo hat das auch öferts.
Dann geb ich meißt etwas Ananas und zusätzlich Tomate oder so, dann geht das wieder.
Paploo hat sehr dichtes und dickes Fell. Teebo scheint beim Putzen und Liebkosen immer einiges runterzuschlucken, was dann etwas stopft.
Oder er hat zuviele Graspellets gefuttert (muss ich wegen seiner schiefen Zähne ab und an mal zum abrieb zusätzlich geben).

Der Bauch ist bei ihm aber auch immer weich.

die Köttel sind dann aber kleiner und fester, weil die dann eher rausgedrückt werden als "normal durch den Darm zu kugeln".

LG
 
L

Lux

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
290
Reaktionen
0
Gurke oder Tomate ist ne gute Idee. Zucchini rühren sie nicht an. Ananas mögen sie auch nur in homöopathischen Dosen (zu sauer?), aber ich wollte fürs WE eh eine kaufen, dann kriegen sie was ab, ob sie wollen oder nicht :D

Hefepilzkultur wäre natürlich ein Ansatz, wo man noch gucken könnte. Ich muss eh übernächste Woche oder so zum impfen und dann kann der Doc gleich mit gucken, wenns nicht besser wird.
 
N

ninchenmami

Registriert seit
12.06.2007
Beiträge
9.640
Reaktionen
0
Statt Ananas geht auch Kiwi ;)!
 
L

Lux

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
290
Reaktionen
0
Kiwi kriegen sie morgen früh :) und am 24. haben wir Termin zur Myxo-Impfung bei einem anderen TA (unsere TÄ impft dagegen nicht...), den frag ich dann gleich nochmal nach seiner Meinung!
 
Thema:

Kleine Köttel - aber keine Verstopfung!

Kleine Köttel - aber keine Verstopfung! - Ähnliche Themen

  • Kleine trockene harte Köttel?!?

    Kleine trockene harte Köttel?!?: Huhu, mein Ninchen köttelt seit zwei Tagen sehr trockene und richtig harte kleine Köttel. Muß ich mir da Sorgen machen?? Ansonsten ist er super...
  • Kleine Schuppen im Fell

    Kleine Schuppen im Fell: Hallöchen :) Hab meine Rasselbande soweit gut im Griff, aber jetzt brauche ich doch einen Rat. Vor ein paar Wochen habe ich Schuppen im Fell von...
  • Kleine schwarze Tiere in Heu /Stroh/WC? Juckreiz..mit FOTO

    Kleine schwarze Tiere in Heu /Stroh/WC? Juckreiz..mit FOTO: Hallo, wir haben soeben beim morgendlichen aufräumen unserer Jungs 2-3 kleine schwarze Schädlinge gefunden. Wir können die nicht genau zu ordnen...
  • kleiner Neuzugang mit Matschkot

    kleiner Neuzugang mit Matschkot: Hallo ihr Lieben, ich brauche einmal Rat in Bezug auf meinen kleinen Neuzugang, ein Zwergwidder, ca. 11 Wochen alt. Der Kleine ist seit genau...
  • kleine Wunde

    kleine Wunde: Hey Leute :D Bin heute beigetreten und hab gleich mal ein wichtige Frage!!! Also bei einem meiner Zwergkaninchen habe ich gestern eine eitrige...
  • Ähnliche Themen
  • Kleine trockene harte Köttel?!?

    Kleine trockene harte Köttel?!?: Huhu, mein Ninchen köttelt seit zwei Tagen sehr trockene und richtig harte kleine Köttel. Muß ich mir da Sorgen machen?? Ansonsten ist er super...
  • Kleine Schuppen im Fell

    Kleine Schuppen im Fell: Hallöchen :) Hab meine Rasselbande soweit gut im Griff, aber jetzt brauche ich doch einen Rat. Vor ein paar Wochen habe ich Schuppen im Fell von...
  • Kleine schwarze Tiere in Heu /Stroh/WC? Juckreiz..mit FOTO

    Kleine schwarze Tiere in Heu /Stroh/WC? Juckreiz..mit FOTO: Hallo, wir haben soeben beim morgendlichen aufräumen unserer Jungs 2-3 kleine schwarze Schädlinge gefunden. Wir können die nicht genau zu ordnen...
  • kleiner Neuzugang mit Matschkot

    kleiner Neuzugang mit Matschkot: Hallo ihr Lieben, ich brauche einmal Rat in Bezug auf meinen kleinen Neuzugang, ein Zwergwidder, ca. 11 Wochen alt. Der Kleine ist seit genau...
  • kleine Wunde

    kleine Wunde: Hey Leute :D Bin heute beigetreten und hab gleich mal ein wichtige Frage!!! Also bei einem meiner Zwergkaninchen habe ich gestern eine eitrige...