Was hat sie? Hilfe.

Diskutiere Was hat sie? Hilfe. im Farbmäuse Gesundheit Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo, mein Mausmädel benimmt sich komisch. sie sitzt apathisch in der Ecke rum, atmet verdammt schnell und zieht sogar die Hinterbeine leicht...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
demona

demona

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
4.915
Reaktionen
439
Hallo,
mein Mausmädel benimmt sich komisch. sie sitzt apathisch in der Ecke rum, atmet verdammt schnell und zieht sogar die Hinterbeine leicht nach.
Was kann
sie haben? Bin gerade völlig überfordert, die TA haben schon zu und der Notfallarzt kennt sich mit Mäusen nicht aus.
Sie wurde am Samstag von meiner Katze erwischt, ich Idiot hatte die Tür nicht richtig zugemacht:eusa_doh:sie hatte nen Schock aber schnell wieder überwunden. Hab mal gelesen, daß Katzenspeichel irgendwie giftig für Mäuse ist, kann das damit zusammen hängen? Ist doch schon so lang her.
wer kann mir da helfen?
LG Demona
 
13.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon einen Blick in den Diagnostischer Leitfaden und The von Anja geworfen? Für Diagnostik und Therapie findest du hier den idealen Leitfaden. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Ich kann mich Simone nur anschließen... Aus der Ferne kann Dir hier keiner helfen, und Du kannst, so wie es aussieht, der Maus auch nicht helfen... Sie muss schnellstens zu einem Tierarzt, der ihr hoffentlich noch helfen kann...
Ein Katzenbiss "wirkt" nicht sofort, das kann durchaus mit ein paar Tagen Verspätung noch kommen... Es kann aber auch was ganz anderes sein - wie gesagt, Ferndiagnosen sind schwierig bis unmöglich...

Alles Gute für das Mäuschen!

LG, seven
 
demona

demona

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
4.915
Reaktionen
439
Hallo,
hab mir euren Rat zu Herzen genommen.
war gerade mit meiner Maus in der Klinik. höchst wahrscheinlich eine Entzündung wegen dem Katzenbiß. Hat eine Spritze bekommen und hab noch Antibiotika und was gegen Entzündung für daheim. Muß jetzt einfach ein oder zwei TAge warten, ob es ihr besser geht. Aber sie frißt und trinkt ganz normal.
ich meld mich wieder.
LG Demona


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

demona schrieb nach 9 Stunden, 48 Minuten und 57 Sekunden:

Guten Morgen an alle, die schon oder immer noch wach sind;)
muß jetzt mal meiner Erleichterung Luft machen. Hab gerade meinem Flecki, besagte Maus von oben, seine Medizin gegeben. Ihr geht es erheblich besser. Sie bewegt sogar die Beinchen wieder, immer noch etwas schwer aber besser als gestern.
Vielen Dank, ihr habt mir Mut gemacht, mit ihr zur Klinik zu fahren, mein Freund fand es zwar etwas bescheuert aber er ist dann doch mitgekommen.;)
Danke.
LG Demona
 
Zuletzt bearbeitet:
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Hey, das hört sich doch gut an!
Prima, dass Du doch so schnell noch zum Arzt gefahren bist!
Ich drücke die Daumen, dass die Maus bald wieder ganz fit ist!

LG, seven
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Vielen Dank, ihr habt mir Mut gemacht, mit ihr zur Klinik zu fahren, mein Freund fand es zwar etwas bescheuert aber er ist dann doch mitgekommen.;)
:lol: Das darf ich mir von meinen Kollegen auch jedesmal anhören, wenn wir mal wieder mit einer Maus beim TA waren. Dann kommt immer der Preisvergleich :?. Eine "neue" kostet doch nur 2 €. Warum gebt ihr soviel beim TA aus :evil:?
Na ja, für die meisten sind Mäuse eh was zum ekeln.

Freut mich, das es eurer Maus besser geht. Däumchen sind gedrückt für vollständige Genesung.
 
demona

demona

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
4.915
Reaktionen
439
Hallo, ich noch mal.
Meiner Fellnase geht es nicht besser, aber auch nicht schlechter. Zum Glück. War heut nochmal beim TA weil sie so dünn geworden ist. Sie kann nicht richtig auf den Hinterbeinen sitzen und deswegen nicht richtig fressen. Sie wiegt 5 g weniger als das andere Mädel, sind beide gleich groß also ich finde das viel bei so einem kleinen Tier. Hab Nutri Kal geholt aber reicht das? Muß sie nicht noch was FEstes essen?
Ich weis, daß das Thema eigentlich zu Ernährung gehört, wollte aber nicht noch einen Thread aufmachen.
Was kann ich meiner Kleinen noch füttern? Darf halt nicht so hart sein.
LG Demona
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Huhu Demona!
5g können viel sein - kommt auf das Gewicht an. Wie viel wiegt sie denn?
Je nach Größe der Maus ist alles zwischen 20 und 70g tatsächlich normal. (Unsere Stoner z. B. hat ewig nur 20g gewogen, erst mit weit über 1/2 Jahr hat sie dann plötzlich zugelegt auf etwas über 30g...) Unsere Silva hatte auch immer nur 20-25g, während andere Mäuschen auch mal auf etwas über 50g kamen - das waren dann aber wirklich unsere schwersten....

Zum Päppeln ist Nutri-Cal auf jeden Fall schon mal gut. Du darfst gern auch ein paar Haferflocken verfüttern, über die Du ein paar Tropfen Sahne gegeben hast...
Außerdem gibt es von Royal Canin "Veterinary Diet" - das ist ein Pulver, welches man in heißem Wasser auflöst und dann, wenn´s abgekühlt ist, anbieten kann. (Ich habe das bisher aber nur beim Tierarzt in so "Probe-Päckchen" bekommen und sonst noch nirgends gesehen...)
Backoblate ist auch prima geeignet...
Frisst sie denn gar kein Körnerfutter im Moment? Auch keine Sonnenblumenkerne (probier´s mal mit bereits geschälten) oder Kürbiskerne (probier´s ebenfalls geschält)?
Ansonsten fallen mir noch gekochte Nudeln ein - die haben unsere Mäuse nie bekommen, weil wir damals nicht auf die Idee gekommen sind. Für unsere Ratten waren sie aber der Renner, und in geringer Menge darf man den Mäusen ruhig auch ab und an mal welche geben (quasi als Leckerli... aber ich denke, zum Päppeln sind sie auch nicht schlecht...)

Ich drücke ganz fest die Daumen, dass sich Dein Mäuschen bald wieder bekrabbelt!

LG, seven
 
demona

demona

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
4.915
Reaktionen
439
Danke für die schnelle Antwort.
Sie wieg 24 g, die andere aber 29 und die waren mal gleich `dick`. Man sieht es richtig wie eingefallen sie ist.
Sonnenblumenkerne hab ich ihr gestern abend angeboten, natürlich geschält. Sie hat gerade so einen gefressen und sich dann wieder in ihr Häuschen verkrochen. Kürbiskerne mag sie net. Haferflocken und Nudeln hab ich da,das probier ich sobald sie aufwachen. und an das normale Futter geht sie gar nicht rann, weder im Napf noch auf dem Boden. das pulver kenn ich, hatte ich mal bei meiner Katze, das geht auch für Mäuse? Wie sieht es mit Banane oder Birne aus, ist doch auch weich?
Danke schonmal.
LG Demona
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Banane und Birne darfst Du auch beides verfüttern. (Die meisten Mäuse mögen aber kein Obst - evtl. tatsächlich ein bisschen Banane, je matschiger, desto lieber ;) - an die Birne werden sie wahrscheinlich eher nicht rangehen... aber probieren kann man´s...)
Dieses "Veterinary Diet" haben wir damals von unserer Tierärztin extra zum Päppeln einer kranken Maus mitbekommen, das ist also für Mäuse geeignet. Wichtig ist halt, dass man es nicht mit Milch anrührt, sondern tatsächlich mit Wasser...

Gute Besserung!

LG, seven
 
demona

demona

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
4.915
Reaktionen
439
Danke.
Werd alles mal versuchen, irgendwas muß sie ja mögen. Ich meld mich wieder dann hoffentlich mit guten Nachrichten.
hab gerade bei meinem TA angerufen, kann mir das Pulver heut noch holen.
Bis dann erstmal
LG Demona
 
demona

demona

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
4.915
Reaktionen
439
Hallo, ich nochmal.
Mein Mäuschen ist gerade in meiner Hand gestorben.:(
War wohl doch zu viel für das kleine Würmchen oder sie hatte doch innere Verletzungen, die keiner gesehen hat.
Sie wird ordentlich im GArten beerdigt aber sie fehlt mir jetzt schon. Heul.
Lg Demona
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Ach je, das tut mir sehr Leid :(
Lass´ Dich mal drücken...
Du hast ja alles versucht - ich denke mal, wenn es tatsächlich die Vergiftung durch den Katzenbiss war, dann wäre sie auch gestorben, wenn Du sofort zum Tierarzt gefahren wärest...
Es ist schön, dass Du sie zumindest selber beerdigen kannst...
Und sicher wird sie sich gern an die schöne Zeit bei Dir erinnern und nun fröhlich und ohne Schmerzen hinter der Regenbogenbrücke herumtollen...

LG, seven
 
demona

demona

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
4.915
Reaktionen
439
Danke seven,
sie wird es bestimmt gut haben und wir sehen uns ja irgendwann wieder, hinter der Regenbogenbrücke.
LG Demona
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Was hat sie? Hilfe.