Freilaufender Hund hat unsere Nell angegriffen!

Diskutiere Freilaufender Hund hat unsere Nell angegriffen! im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hi Leuz... muss euch ma was erzählen! Heut abend waren unsere Tochter und deren Freundin mit Nell unserer BX Dogge laufen, sie gingen einen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
B

Briana

Registriert seit
07.06.2007
Beiträge
3.028
Reaktionen
0
Hi Leuz...

muss euch ma was erzählen!

Heut abend waren unsere Tochter und deren Freundin mit Nell unserer BX Dogge laufen, sie gingen einen langen Feldweg entlang, ca 2 km weiter unten ist ein Bauernhof, als sie in die Nähe des Hofes kamen, kam plötzlich aus dem hohen Gras ein Hund rausgeschossen, wir tippen auf Schäferhundmischling, der ging ohne Vorwarnung auf Nell los... es war ein kurzer Kampf, der Hund lies sich relativ schnell von den Mädels vertreiben, besser gesagt er sah dann andere Opfer, weiter hinter
meinen Mädels liefen nämlich noch ein älteres Ehepaar mit einem kleinen Hund, und auf den Hund rannte der freilaufende Hofhund dann nämlich zu.

Das schlimme an der Sache ist das die Bäuerin (ich nenn sie jetzt ma so) rauskam, weil wenn sich zwei Hunde bekämpfen macht ja schon ein bissi Theater, wie gesagt sie kam die Hofeinfahrt raus sah das Geschehen drehte sich um und ging ohne ein Wort des Rufens an den Hund, wieder in den Hof hinein... meine Tochter und deren Freundin waren geschockt und sind man kann sagen Heimgerannt gekommen!

Völlig atemlos erzählten sie mir die Geschichte und ich fuhr natürlich hin, ich bekam nur doofe, freche Antworten und wurde des Hofes verwiesen!
Ich bekam zu hören das es ihr privates Anwesen wäre und sie den Hund laufen lassen können wann sie wollen, das stimmt aber nicht, es ist zwar ein Feldweg, dieser führt aber Quer durch das Gelände auf andere Feldwege... also niemand kann mir doch verbieten mit meinem Hund einen Feldweg entlang zu laufen, oder?

Nuja ich konnte nicht viel ausrichten, Nell hat nix abgekommen, sie hat sich halt dementsprechend gewehrt, sie guggt nur zur Zeit ein bisschen verstört!

Morgen werd ich mal das Ordnungsamt anrufen und von dem Vorfall berichten, das allerschlimmste an der Sache ist, das bekannt ist das der Hund im Dorf auch schonmal ein Kind in den Bauch gezwickt hat!

Ich wollt mir das nur mal von der Seele schreiben!

Falls jetzt Fragen kommen, meine Tochter ist 14 und deren Freundin 18, die hatten unsere Hündin total unter Kontrolle !

Liebe Grüße
 
13.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Freilaufender Hund hat unsere Nell angegriffen! . Dort wird jeder fündig!
B

blackangel666

Guest
auha, das iss der hammer. ich würd auch direkt zum ordnungsamt, ansonsten polizei... das iss ja gefährlcih... garnich tauszumalen, was passiert wäre, wenn der sich eines der kinder geschnappt hat... ohman
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Hi Steffi,

ich hoffe, eurer Knutschbacke ist ausser nem Schreck wirklich nichts passiert.
Diese Bäuerin spinnt wohl ein bischen. Sie kann doch so ein aggressives Tier nicht rumrennen lassen, wie sie will.
Ich würde es zumindest auch dem OA melden. Ist dem anderen, kleinen Hund etwas passiert? War euer Hund angeleint?
 
E

ELTON

Guest
Ich würde wohl direkt Anzeige bei der Pol machen.
Denn das Ordnungsamt ,hmmm.
Die Bäuerin wird eh uneinsichtig sein.
Und das deine Fam da nichts falsch gemacht hat,ist denen die dich kennen eh klar.
 
B

Briana

Registriert seit
07.06.2007
Beiträge
3.028
Reaktionen
0
Ja unser Hund war angeleint!

Also mir fällt auser Ordnungsamt auch nix ein, meine Tochter kann sich nicht mehr an die Leute hinter ihr erinnern, wenn ich wüsste wer es ist würd ich hinfahren (können nur hier vom Dorf sein) und fragen ob was passiert ist, ich weiß nur das es schön öfters Schwierigkeiten mit dem Hund gab, die haben auch schonmal das Ordnungsamt da gehabt aber die halten sich einfach nicht an die Regeln.

Und der Knutschkugel is nix passiert, nicht mal ne Schramme, aber das schlimmste ist der Schreck bei den Kindern eben.

@blackangel: Da haste recht... owaia... da denk ich nu gar nicht drüber nach !
 
B

blackangel666

Guest
ja, die ämter lassen sich ja gerne mal zeit... ich würde echt sagen, geh morgen zur polizei... was iss, wenn mal was schlimmeres passiert?
 
B

Briana

Registriert seit
07.06.2007
Beiträge
3.028
Reaktionen
0
@Elton : Danke;)

Ich werd morgen mal einen Zettel bei unserem Dorfladen hinhängen das ich die Leute die hintendran liefen suche... hoffentlich meldet sich jemand!
Meinen Mädels fiel nur ein das es sich um einen Jack - Russel handeln könnte, aber wie gesagt aus denen is nicht viel rauszukriegen... die sind dann eben Heim gerannt!

Nell liegt jetzt ziemlich erledigt hier neben mir, und schnarcht mir das Ohr voll!
 
M

Mikki

Registriert seit
11.05.2008
Beiträge
1.376
Reaktionen
0
Ach Du Schreck, boah, na da haben deine Mädels und die Freundin aber einen ganz ganz aufmerksamen Schutzengel gehabt.
kann man nur hoffen, dass es den älteren Leuten auch so "gut" ergangen ist.

Ich würde auch eine Anzeige bei der Polizei machen. So etwas geht einfach nicht, das ist außerdem unterlassene Hilfeleistung, was die Frau getan hat!

Was wäre, wenn die Mädels angefallen worden wären von dem Hund?

Ich hoffe, Du kannst die älteren Leutchen ausfindig machen und sie fragen, ob ihnen das auch passiert ist.
Hoffentlich nicht.

Wenn doch, dann zusammen eine Anzeige machen.
Deine Tochter und ihre Freundin müssen wahrscheinlich mitgehen, wegen der Anzeige, immerhin ist die Freundin schon 18 und damit volljährig.

Ich hoffe Ihr könnt etwas wirksames erreichen.

Dass der andere Hund "sein" Revier verteidigt, das steht hier auch nicht zur Debatte, sein Revier geht bis zur Grundstücksgrenze und nicht auf öffentlichen Wegen.

Ich hoffe, dass Eure Hundemaus sich davon nicht negativ beeindrucken lässt und es gut wegsteckt!

Ehrlich? Ich würde wahrscheinlich noch heute zur Polizei gehen oder wenigstens dort anrufen und ankündigen, dass ich dort Morgen aufkreuzen werde.
LG Mikki
 
B

Briana

Registriert seit
07.06.2007
Beiträge
3.028
Reaktionen
0
STRIKE Leute...

Nach einigen Pns hier hab ich mich nu zu durchgerungen die Polizei anzurufen...
Also is so das die eigentlich auf meinen Anruf gewartet haben, die Leutchen die hinten dran liefen haben die Polizei schon verständigt die haben alles gesehen... dem Hundi und den Leuten ist nix passiert!

... ich muss nu morgen früh auf die Wache und werde dann alles weitere erfahren!

Mennoo.... wie im Krimi...
Danke Mikki und blackangel das ihr mich jetzt zu umgestimmt habt, sofort zu Handeln!
 
B

blackangel666

Guest
hach, das freut mich ja. jetzt kriegen se ärger, so. haben se davon, grins.
 
M

Mikki

Registriert seit
11.05.2008
Beiträge
1.376
Reaktionen
0
Hab ich gern gemacht, immerhin ging es ja auch um die anderen Leutchen. Nicht, dass die am Ende noch verletzt rumliegen oder sowas.... weiß man ja nie. Gut, dass alles so gut ausgegangen ist!

Danke, jetzt kann ich wieder meiner Nachtruhe beruhigt entgegen gehen....;)

LG Mikki<<< die sich sonst Sorgen gemacht hätte um die anderen Leutchens und deren Hundi...:uups:
 
Geromina

Geromina

Registriert seit
11.04.2007
Beiträge
1.355
Reaktionen
0
Mensch, das ist ja wirklich ein Krimi *schauder* Ich glaube da wäre ich auch nur kopflos heimgerannt... Nicht auszudenken, was da alles passieren kann :evil:

Zum Glück ist deiner Knutschmaus und dem Hundi nichts passiert und alle Beteiligten überstehen den Schrecken ohne "Folgeerscheinungen". Meine Knie sind schon Pudding, wenn Hunde an der Leine ausrasten und das andere Ende der Leine offensichtlich die Lage nicht im Griff hat. Kenne da ein paar, da wird mir schon ganz anders. Und dann sowas... Fühl dich gedrückt! Zum Glück ist nichts Schlimmeres passiert, wobei das schon schlimm genug war, finde ich...

"Schön" dass das mit den anderen Leutchen und der Polizei so gut geklappt hat. Drücke euch feste die Daumen, dass der Bäuerin ein Riegel vorgeschoben wird!!!!
 
J

Jenny108

Registriert seit
19.10.2008
Beiträge
693
Reaktionen
0
Wow, es ist wirklich wie im Krimi. Es gehts so einfach nicht...wenn da Leute vorbeilaufen und der Hund greift´an.... gut das du zur Pol ge´gangen bist. Wie wars?
 
B

Briana

Registriert seit
07.06.2007
Beiträge
3.028
Reaktionen
0
Also Anzeige ist aufgegeben, mittlerweile weiß ich nun das der schon das 3. mal nun auffällig war, und das eigentlich schon ein Leinenzwang besteht.

Heut morgen in unserem Dorflädchen war das ganze schon angekommen, naja Dorf eben, da geht das wie ein Lauffeuer... und die Schauermärchen über den Hund waren groß... da geb ich aber nicht so viel drauf!

Nu gut... die Polizei war heute bei der Bauernfamilie, kann jetzt halt passieren das der Hundi zum Wesenstest muss und zum Leinen auch noch den Maulkorbpflicht bekommt.
So wurde es mir mal gesagt.

Ich nehme mal an das die Familie mich für den Rest Ihres Lebens hassen wird, aber das ist mir eigentlich relativ egal... denn wichtig ist nur das nix mehr passiert mit dem Hund!
 
M

Mikki

Registriert seit
11.05.2008
Beiträge
1.376
Reaktionen
0
:eusa_think: Also ehrlich, mich würden ja jetzt die Gerüchte ausm Dorfladen mehr interessieren....die sind immer so wahnsinnig spannend, am Ende war es Gozillas Baby, was die da jahrelang auf dem Hof hielten und kein Schäferhundmix...:082::082::082:

Super, dass Du das bei der Polizei durchgezogen hast.

Vielleicht hätte man noch ein Auge zudrücken können, wenn die Besitzerin ihren Hund daran gehindert hätte oder zumindest versucht hätte einzugreifen, um die Mädels zu schützen, aber so... ich hätte es auch gemacht, sofort!

LG Mikki
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Moderator
Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.046
Reaktionen
0
Ich finde, das die Leute nicht auf ihren Hund aufpassen geht natürlich gar nicht und ich verstehe jeden, der sich ärgert oder fürchtet wenn ein fremder Hund einfach so herum läuft und den eigenen Hund anspringt.

Aber dennoch tut es mir um das Tier leid, denn auch hier nehme ich an, das der Hund ein Raufbold ist und gerne sein Revier verteidigen möchte, das ist durchaus normales Hundeverhalten und bedeutet nicht das der Hund gleich aggressiv ist und auch Kinder fressen würde.
Ein Hund der aggressiv ist und der beißen will, der tut es auch!
Der wird sich nicht verscheuchen lassen und die Chance das man mit Glück davonkommt ist sehr gering.

Ich kann schon verstehen, das du die Leute angezeigt hast, schließlich ist es nicht ok seinen Hund rumraufen zu lassen, auf dass er alle Leute erschreckt, aber ich seh das arme Tier schon an einer Kette, zu einem Leben mit Leine und Maulkorb verdammt oder auf ewig in einem Tierheim und das hat er mit Sicherheit nun auch wieder nicht verdient.

Das solche Vorschriften wie Leinen und Maulkorbzwang in der Regel immer negativ für den betroffenen Hund ausfallen und das ich von den Wesenstests im allgemeinen nichts halte weil sie nicht zwischen offensiver und gehemmter Aggression unterscheiden, Angstagressionen nicht berücksichtigen und selten von wirklich hundekundigen Leuten durchgeführt werden sondern von Tierärzten und Ordnungamtbeauftragten steht auf einem anderen Blatt.
 
Ronja11

Ronja11

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
1.778
Reaktionen
0
Du hast völlig richtig gehandelt. Es muß wohl immer erst was richtiges passieren, damit solche Besitzer einsichtig werden... dann sagen sie, ach, hatte er noch nie gemacht.
 
M

Mikki

Registriert seit
11.05.2008
Beiträge
1.376
Reaktionen
0
Klar, mir tut der Hund im Endeffekt auch ganz doll Leid, denn er wird der Jenige sein, der dafür büßen muss, weil man es ihm nie richtig beigebracht hat, wo seine Grenzen sind.
Ich glaube kaum, dass die Besitzer etwas daran ändern.

Trotzdem würde ich jeder Zeit so etwas anzeigen, denn es kann nicht sein, dass andere Menschen Angst vor ihm haben müssen, nur weil die nicht in der Lage sind, ihr Tor zu schließen oder ihren Hund zu erziehen.

Solange der Hund bei seinen Besitzern machen kann was er will, bleibt er für Vorbeigehende unberechenbar und gefährlich!
Denn je mehr Menschen bei dem Hund Angst zeigen, desto mehr wird er sich bestätigt fühlen und dann bleibt es irgendwann nicht dabei "nur" zu zwicken oder bei Raufereien.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Besitzer gewillt sind, ihm das richtige Verhalten beizubringen und mit ihm zur Hundeschule gehen oder sich einen Tiertrainer ins Haus holen.

LG Mikki
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Freilaufender Hund hat unsere Nell angegriffen!

Freilaufender Hund hat unsere Nell angegriffen! - Ähnliche Themen

  • Vorsicht mit dem Lecken von Hunden

    Vorsicht mit dem Lecken von Hunden: Ich lasse mich ja nicht oft und regelmäßig von meinen Hunden lecken, aber manchmal ist gerade Lobo schneller als ich und ich hab seine Zunge im...
  • Wie kann ich meine eltern zu einem hund überreden

    Wie kann ich meine eltern zu einem hund überreden: Hallo, Ich wünsche mir schon sehr lange einen Hund. Jetzt haben mein Bruder und ich unsere Eltern überredet dass wir einen Hund bekommen...
  • Neuer Hund kotet Nachts in unsere Wohnung

    Neuer Hund kotet Nachts in unsere Wohnung: Guten Morgen, wir haben seit Freitag unsere Hündin Pepsi zu uns geholt. Wir haben sie aus einem Haushalt, indem 14 weitere Hunde waren und sie...
  • was tun bei freilaufenden Hunden

    was tun bei freilaufenden Hunden: Hallo Ihr Lieben, ich möchte euch eine Frage stellen und hoffe das ich hier richtig bin, weil ich mich hier gerade erst angemeldet habe. Es gibt...
  • Einen Zwinger und kein Freilauf? Richtig?

    Einen Zwinger und kein Freilauf? Richtig?: Ich bin gerade etwas geschockt und hallo erstmal :) Ich möchte mir bald ein Hund anschaffen und bin fasziniert von Huskys. Ich weiss das der Hund...
  • Einen Zwinger und kein Freilauf? Richtig? - Ähnliche Themen

  • Vorsicht mit dem Lecken von Hunden

    Vorsicht mit dem Lecken von Hunden: Ich lasse mich ja nicht oft und regelmäßig von meinen Hunden lecken, aber manchmal ist gerade Lobo schneller als ich und ich hab seine Zunge im...
  • Wie kann ich meine eltern zu einem hund überreden

    Wie kann ich meine eltern zu einem hund überreden: Hallo, Ich wünsche mir schon sehr lange einen Hund. Jetzt haben mein Bruder und ich unsere Eltern überredet dass wir einen Hund bekommen...
  • Neuer Hund kotet Nachts in unsere Wohnung

    Neuer Hund kotet Nachts in unsere Wohnung: Guten Morgen, wir haben seit Freitag unsere Hündin Pepsi zu uns geholt. Wir haben sie aus einem Haushalt, indem 14 weitere Hunde waren und sie...
  • was tun bei freilaufenden Hunden

    was tun bei freilaufenden Hunden: Hallo Ihr Lieben, ich möchte euch eine Frage stellen und hoffe das ich hier richtig bin, weil ich mich hier gerade erst angemeldet habe. Es gibt...
  • Einen Zwinger und kein Freilauf? Richtig?

    Einen Zwinger und kein Freilauf? Richtig?: Ich bin gerade etwas geschockt und hallo erstmal :) Ich möchte mir bald ein Hund anschaffen und bin fasziniert von Huskys. Ich weiss das der Hund...