Blutige Bisse durch Vergesellschaftung

Diskutiere Blutige Bisse durch Vergesellschaftung im Meerschweinchen Gesundheit Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Da mein Eddie ja vor 15 Tagen gestorben ist, zog unser neustes Böckchen vor 12 Tagen bei uns ein. Oscar ist knapp zwei Monate alt und sehr agil...
daslensche84

daslensche84

Registriert seit
03.03.2006
Beiträge
213
Reaktionen
0
Da mein Eddie ja vor 15 Tagen gestorben ist, zog unser neustes Böckchen vor 12 Tagen bei uns ein.
Oscar ist knapp zwei Monate alt und sehr agil. Gestern war ich mit meinem älteren Vinnie beim TA und er wurde in Narkose gelegt, weil er eine
Strohhalm im Mäulchen quersitzen hatte, der wurde ihm entfernt. Da wurde der kleine Oscar auch gleich erstmal durchgecheckt. War alles ok.
Heute hatte der Oscar eine offene Wunde mit Blut (ein kleineres Centstück) unter dem Ohr, wir nehmen an, durch die Vergesellschaftung. Dies ist aber richtig angeschwollen drumherum. Ich rief eben erstmal die TA an, die mir sagte, das ich Bepanthen draufschmieren sollte. Der Kleine ist so flink und den erst einmal zu schnappen ist für ihn und mich Stress. Da der Vinnie ja gestern sehr geschwächt war durch die Narkose, kann es ja sein das der Oscar sich behaupten wollte und nun heute, nachdem der Vinnie wieder fit ist er erstmal einen Gegenangriff gestartet hat.
Hat jemand Erfahrung wie lange so eine Vergesellschaftung dauern kann und wann ich sehe, das diese Konstellation nicht passt???
Ich gehe auf jeden Fall erstmal nicht dazwischen. Abwarten!
Montag gehe ich nochmal zur TA wegen Vinnie, Kontrolle wegen des Mäulchens, dann kann sie sich Oscars Wunde genauer ansehen.
 
15.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Birgit zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
albero

albero

Registriert seit
07.02.2006
Beiträge
4.512
Reaktionen
0
Hallo, wenn Oscar erst 2 Monate alt ist, kann e snoch eine ganze Weile zu keilereien kommen. Meine Jungs wurden erst ab 12-13 Monaten ruhig und friedlich.
Auf alle Fälle gut, daß du nicht dazwischengehst solange nichts wirklich ernsthaftes passiert.
Brenzlig wirds erst wenn einer der Beiden nicht mehr um Fressen kommt und abnimmt. Oder wenn sie sich nur noch im Käfig rumkugeln.

Ich wünsch dir viel Glück!
 
daslensche84

daslensche84

Registriert seit
03.03.2006
Beiträge
213
Reaktionen
0
Wenn das noch so lange andauern kann, werd ich noch wahnsinnig!
Mir geht es schon ganz schlecht, hab den ganzen Tag nur die beiden im Kopf.:? Ich hoffe das gibt sich wieder.
Einerseits gehen sie sich aus dem Weg und pennen oder jeder versucht den Kopf höher zu kriegen! Ich merke richtig, dass das noch nicht ausgestanden ist.
P.S.: Was heißt den brenzlig???
 
saloiv

saloiv

Registriert seit
23.12.2006
Beiträge
3.530
Reaktionen
0
Naja, ältere Böcke zeigen eben ein dominantes Revierverhalten. Und junge Böckchen sind eben "viel-Flitzer" ;). Da geht der Flitzer schon manchmal dem Altbock auf die Nerven ;).
Hast du sie nach dem Tierarzt-Eingriff neu vergesellschaftet? Gerade, wenn sich die Beiden noch in der "Kennen-lern-Phase" befinden, muss man sie nach einer längeren Trennung neu vergesellschaften.
 
albero

albero

Registriert seit
07.02.2006
Beiträge
4.512
Reaktionen
0
Off-Topic
Brenzlig = schwierig bzw. gefährlich oder besorgniserregend
 
daslensche84

daslensche84

Registriert seit
03.03.2006
Beiträge
213
Reaktionen
0
Also, die Dauer beim TA, da waren sie die ganze Zeit zusammen, außer während des Eingriffs natürlich und die Aufwachphase! Hatte den Kleinen mitgenommen.
@albero: Die Bedeutung des Wortes brenzlig war mir bewusst, ich meinte vielmehr wie sich das auswirkt?;)
 
albero

albero

Registriert seit
07.02.2006
Beiträge
4.512
Reaktionen
0
Ach so. Komme aus Österreich und wäre nicht das erste Mal gewesen, daß mich jemand fragt was ein von mir verwendetes Wort bedeutet ;)

Ich meinte damit, daß man erst über endgültige Trennung nachdenken muß, wenn die Schweine sich so streiten, daß einer stark an Gewicht verliert da er vom anderen gemobbt und nicht mehr ans Futter gelassen wird oder wenn beide sich ineinander verbeißen und im Käfig wie ein Fellball rumkugeln.
 
daslensche84

daslensche84

Registriert seit
03.03.2006
Beiträge
213
Reaktionen
0
Ach so! :D

Dankeschön für deine Erläuterung. Dann muss ich das jetzt mal beobachten.
Im schlimmsten Fall wäre die Trennung für MICH am schlimmsten, weil man sich ja doch schnell an so ein neues Tier gewöhnt.:(
Ich bete für mich, das alles gut geht!
Drück mir mal die Daumen!;)
 
albero

albero

Registriert seit
07.02.2006
Beiträge
4.512
Reaktionen
0
Ich drück dir auf alle Fälle die Daumen!

Meine Schweinchen haben sich die ersten Monate auch sehr gezofft! Ich war da teilweise auch schon fast am Durchdrehen. Habe aber die Erfahrung gemacht, daß vieles auf den Menschen oft schlimmer wirkt als es ist. Wir können die (Körper)sprache der Schweinchen ja nur interpretieren und nicht vollkommen verstehen ;)
Seit ich (bzw. wir) die letzte Rappelphase mit 12 Monaten überstanden habe passt eigentlich alles super :D
 
daslensche84

daslensche84

Registriert seit
03.03.2006
Beiträge
213
Reaktionen
0
Oh, hast du ein Glück, das alles überstanden ist!
Am besten wärs, wenn sie sprechen könnten!
Sind das Geschwister?
Übrigens habe ich gerade ein bissl im Forum geschaut und deinen neuen Eigenbau gesehen, sieht echt klasse aus, Kompliment!:clap:
 
albero

albero

Registriert seit
07.02.2006
Beiträge
4.512
Reaktionen
0
Vielen Dank :D
Nein, meine Meeris sind keine Geschwister. Ich habe sie miteinander vergesellschaften müssen. Hat sich anfangs als ziemlich schwierig gestaltet. Es gab auch Verletzte und Kugeleien. Ich bin soooo froh, daß jetzt schon seit 1 Jahr alles in Ordnung ist und hoffe, daß das auch so bleiben wird!!
Ich wünsch dir auch daß sich deine Jungs gut vertragen werden!
 
daslensche84

daslensche84

Registriert seit
03.03.2006
Beiträge
213
Reaktionen
0
Also, war heute beim TA, die Wunde sieht schon wieder ganz gut aus!
Der Schorf sieht ihrer Meinung nach gut aus! Meine TA meint, das könnte auch schon gewesen sein, als wir ihn zu uns geholt haben. Er könnte es sich nur wieder aufgekratzt haben! (Hoffe ich)
Meinem Vinnie geht es auch schon wieder ganz gut, der Schlund ist schon nicht mehr so angeschwollen! *Jippie*
 
albero

albero

Registriert seit
07.02.2006
Beiträge
4.512
Reaktionen
0
Klingt ja prima! Ich drück dir weiterhin die Daumen- und meine Jungs drücken ihre 8 Pfötchen :D
 
Thema:

Blutige Bisse durch Vergesellschaftung

Blutige Bisse durch Vergesellschaftung - Ähnliche Themen

  • Pilz: Krusten/blutig/nässend/sehr viele!

    Pilz: Krusten/blutig/nässend/sehr viele!: Hey!Haben hier eine Oma mit fast 9 Jahren, sie sieht wirklich nicht so prickelnd aus und ist schon steif und tatrig aber frisst super und...
  • Blutiger Urin

    Blutiger Urin: Hallo ihr Lieben, ich habe folgendes Problem: Mein Meerschweinchen (ca. 5 Jahre, weiblich) hat seit mehr mittlerweile mehr als 2 Wochen blutigen...
  • Blutige Wunde!!!!

    Blutige Wunde!!!!: Hallo! Mein Meerschweinchen hat mehrere blutige Wunden am Körper! Er hatte das letztes Jahr schon einmal und es wurden Parasiten festgestellt ...
  • Blutige Stelle hinterm Ohr

    Blutige Stelle hinterm Ohr: Hallo, also ich wollte meine Meeries wie jeden Tag normal versorgen, da seh ich das meine kleine Molli ne blutige Stelle hinterm Ohr hat. Werde...
  • Juckreiz und blutige Stellen

    Juckreiz und blutige Stellen: Hallo, ich habe eine Meeridame 4 Jahre alt, bisher immer kerngesund. Sonntag zeigte sich eine Stelle mit etwa Daumengroßem Wundschorf und ich...
  • Juckreiz und blutige Stellen - Ähnliche Themen

  • Pilz: Krusten/blutig/nässend/sehr viele!

    Pilz: Krusten/blutig/nässend/sehr viele!: Hey!Haben hier eine Oma mit fast 9 Jahren, sie sieht wirklich nicht so prickelnd aus und ist schon steif und tatrig aber frisst super und...
  • Blutiger Urin

    Blutiger Urin: Hallo ihr Lieben, ich habe folgendes Problem: Mein Meerschweinchen (ca. 5 Jahre, weiblich) hat seit mehr mittlerweile mehr als 2 Wochen blutigen...
  • Blutige Wunde!!!!

    Blutige Wunde!!!!: Hallo! Mein Meerschweinchen hat mehrere blutige Wunden am Körper! Er hatte das letztes Jahr schon einmal und es wurden Parasiten festgestellt ...
  • Blutige Stelle hinterm Ohr

    Blutige Stelle hinterm Ohr: Hallo, also ich wollte meine Meeries wie jeden Tag normal versorgen, da seh ich das meine kleine Molli ne blutige Stelle hinterm Ohr hat. Werde...
  • Juckreiz und blutige Stellen

    Juckreiz und blutige Stellen: Hallo, ich habe eine Meeridame 4 Jahre alt, bisher immer kerngesund. Sonntag zeigte sich eine Stelle mit etwa Daumengroßem Wundschorf und ich...