Katze flüchtet vor Neuzugang

Diskutiere Katze flüchtet vor Neuzugang im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, ich wollte mal fragen, ob das Verhalten meiner Katze normal ist.Meine Lucia is nun 5,5 Jahre und Wohnungskatze.Bisher hat sie die...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
T

tiggi

Dabei seit
15.11.2008
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo,

ich wollte mal fragen, ob das Verhalten meiner Katze normal ist.Meine Lucia is nun 5,5 Jahre und Wohnungskatze.Bisher hat sie die komplette Aufmersamkeit für sich gehabt.Da ich Studentin bin, war ich auch oft zu Hause.Nun werd ich ab Januar arbeiten gehen und deshalb habe ich auf
Zuspruch meiner Tierärztin einen Katzenwelpen zu meiner Tigerin dazugesellt.
Am ersten Tag hat die ältere den kleinen Kater nur angefaucht und angebrummt.Am zweiten Tag hab ich Feliway versprüht.Das Brummen und fauchen wurde weniger.Die ältere hat dem kleinen die ganze Zeit nichts getan.Sie brummt und faucht nur.Seit gestern darf der kleine alles.Er schläft auf ihrem Schlafplatz, nimmt ihr Spielzeug.
Unsere Lucia brummt kurz und kuscht dann.Meist verläßt sie den Raum.
Eigentlich wollte ich Ihr ja nur Gutes tun.Mir scheint es fast so als hätte sie Angst.Interesse zeigt sie manchmal nd möchte an ihm riechen.Das tut sie dann auch, ergreift aber auch wieder brummend die Flucht.

Hat das noch einen Sinn? Ist das Verhalten normal.Ich möchte die Lucia eigentlich ungerne stressen.Der kleine Kater ist aus dem Wurf meiner Freundin und würde sonst bei seiner Schwester bleiben

Über Erfahrungen wäre ich sehr dankbar.

Grüße
Sandra
 
15.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Katze flüchtet vor Neuzugang . Dort wird jeder fündig!
Gismo 1

Gismo 1

Dabei seit
19.11.2007
Beiträge
1.364
Reaktionen
0
Hallo ,


es ist nicht ganz einfach eine 5jährige Dame die vorher alleine gelebt hat zu vergesellschaften . Kleine Katzen bringen für ältere die das nicht kennen erstmal Stress . Es kann gut gehen dauert aber etwas länger . Nach zwei Tagen ist die Hoffnung noch nicht verloren . Schmuse mit Lucia , zeige ihr das sie nicht ins Hinterstübchen gerät . Meistens klären Katzen das untereinander . Lucia darf auf keinen Fall für ihr abweisendes Verhalten bestraft werden . Ich weiß es ist schwer nicht dem Beschützerinstink für den " Kleinen " zu verfallen . Aber so lange sie nicht pfotengreiflich wird ist doch noch alles ganz normal . Was allerdings schade wäre ist , wenn sich Lucia immer mehr zurückzieht . Das musst Du unbedingt verhindern . Eine Vergesellschaftung kann oft Wochen dauern .
Ich drücke Dir ganz doll die Daumen .
 
blackcat

blackcat

Dabei seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Hallo Sandra!

Ich kann Marita da nur zustimmen.
Lucia weiß einfach noch nicht, wie sie mit dem Neuling umgehen soll. Sie hat Angst vor ihm, weil sie sich unterlegen fühlt - womöglich glaubt sie, du beschützt das Kitten.
Am schnellsten Frieden hast du hier wirklich, wenn du Lucia ganz, ganz klar zeigst, dass sie nach wie vor die Nummer 1 ist und bleiben wird. Das heißt, Lucia wird zuerst begrüßt, gefüttert, ...

Ganz wichtig ist auch, dass du nicht dazwischen gehst wenn die zwei einmal aneinander geraten. Das sieht viel schlimmer aus als es ist!
Dadurch kann Lucia endgültig die Rangordnung klären und sobald das getan ist steht einem friedlichem Zusammenleben wirklich nichts mehr im Wege.

Insgesamt finde ich sonst, das klingt nicht so schlecht. Ein bisschen Zeit braucht so eine Vergesellschaftung immer und dass Lucia auch neugierig und interessiert ist ist ein sehr positives Zeichen. :)

Lg
by blackcat
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Dabei seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Hallo Sandra,

was Du da beschreibst, klingt nach einer "ganz normalen" Vergesellschaftung;)
Da gehört Gebrumme einfach dazu und ist kein Grund zur Besorgnis. Auch ein paar Pfotenhiebe sind völlig normal.

Das kann nun ein paar Wochen so gehen, nur nicht den Mut verlieren!

Ich habe hier bei Vergesellschaftungen immer gute Erfahrungen gemacht, wenn ich mich auf den Boden gesetzt habe, und mit einer Federangel oder sonstigem Spielzeug rumgewedelt habe und die alteingesessenen und den Neuzugang gleichzeitig angelockt habe. Da siegt dann der Jagdtrieb und alle kommen sich unwillkürlich näher und haben ein gemeinsames Ziel. Das verbindet!;)

Nur Geduld! Schnuppern ist schonmal ein gutes Zeichen und Lucia ist ja interessiert an dem kleinen Wicht;) Das wird schon!

Viel Spass mit den beiden!

Und Glückwunsch zur "Zweitkatze":clap:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Katze flüchtet vor Neuzugang

Katze flüchtet vor Neuzugang - Ähnliche Themen

  • Katze miaut Tag und Nacht seit Wochen. Nichts hilft. Die Nerven liegen blank :-(

    Katze miaut Tag und Nacht seit Wochen. Nichts hilft. Die Nerven liegen blank :-(: Guten Morgen, ich bin kurz vorm Verzweifeln. Meine Katze Toffee, 3 Jahre alt, miaut seit Wochen dauernd Tag und Nacht. Es sei denn sie schläft...
  • Streunerkatze aus dem Tierheim - wie kann ich sie "bestechen"?

    Streunerkatze aus dem Tierheim - wie kann ich sie "bestechen"?: Hallo Ihr Lieben, mir gehen gerade die Ideen aus, und ich hoffe, dass die gesammelte Weisheit der Gruppe uns noch weiterhelfen kann. Ich habe...
  • Neue Katze isst und trinkt seit Tagen nichts :(

    Neue Katze isst und trinkt seit Tagen nichts :(: Hey liebe Katzeneltern, ich habe folgendes Problem: Meine 5 Jahre alte BKH, welche letzten Samstag bei mir eingezogen ist hat bis jetzt noch...
  • Katze greift Bezugsperson an

    Katze greift Bezugsperson an: Hallo, Ich bin neu hier, habe aber keine Antwort auf meine Frage gefunden... Wir haben unsere Katze nun schon 10 Jahre und hatte eigentlich nie...
  • Sehr ängstliche und Agressive Katze gekauft

    Sehr ängstliche und Agressive Katze gekauft: Schönen guten Tag, Es geht um folgendes ich hab circa vor einem Jahr meine Katze gekauft und mir fiel von Anfang an auf das sie sehr ängstlich...
  • Ähnliche Themen
  • Katze miaut Tag und Nacht seit Wochen. Nichts hilft. Die Nerven liegen blank :-(

    Katze miaut Tag und Nacht seit Wochen. Nichts hilft. Die Nerven liegen blank :-(: Guten Morgen, ich bin kurz vorm Verzweifeln. Meine Katze Toffee, 3 Jahre alt, miaut seit Wochen dauernd Tag und Nacht. Es sei denn sie schläft...
  • Streunerkatze aus dem Tierheim - wie kann ich sie "bestechen"?

    Streunerkatze aus dem Tierheim - wie kann ich sie "bestechen"?: Hallo Ihr Lieben, mir gehen gerade die Ideen aus, und ich hoffe, dass die gesammelte Weisheit der Gruppe uns noch weiterhelfen kann. Ich habe...
  • Neue Katze isst und trinkt seit Tagen nichts :(

    Neue Katze isst und trinkt seit Tagen nichts :(: Hey liebe Katzeneltern, ich habe folgendes Problem: Meine 5 Jahre alte BKH, welche letzten Samstag bei mir eingezogen ist hat bis jetzt noch...
  • Katze greift Bezugsperson an

    Katze greift Bezugsperson an: Hallo, Ich bin neu hier, habe aber keine Antwort auf meine Frage gefunden... Wir haben unsere Katze nun schon 10 Jahre und hatte eigentlich nie...
  • Sehr ängstliche und Agressive Katze gekauft

    Sehr ängstliche und Agressive Katze gekauft: Schönen guten Tag, Es geht um folgendes ich hab circa vor einem Jahr meine Katze gekauft und mir fiel von Anfang an auf das sie sehr ängstlich...