Wann brauch man unbedingt Sand?

Diskutiere Wann brauch man unbedingt Sand? im Wellensittich Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallöle, also ich habe jetzt gehört, dass firstman wenn man einen Kalkstein udn Äste ect zum abnutzen hat, man gar keinen Sand benötigt, stimmt...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Foxy

Foxy

Registriert seit
15.10.2008
Beiträge
132
Reaktionen
0
Hallöle,

also ich habe jetzt gehört, dass
man wenn man einen Kalkstein udn Äste ect zum abnutzen hat, man gar keinen Sand benötigt, stimmt das?

LG, Franzi
 
16.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Ann zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
T

Tamylein

Registriert seit
02.11.2008
Beiträge
193
Reaktionen
0
sand in gewisserhinsicht nicht unbedingt.du kannst es auch mit anderem auslegen allerdings solltest du darauf achten damit der kleine dann auch gritt seperat zur verfügung hat.das ist entsprechend wichtig für die verdaung
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.046
Reaktionen
0
Soweit ich weiß ja, denn bei dem Sand geht es eigentlich nur um den darin enthaltenen Kalk. Da tut es ein Schälchen mit Grit auch.

Statt dem Sand (der ja auch schnell mal außerhalb der Voli landet, kann man dann auch mit Buchenholz oder Kork einstreuen.
 
Foxy

Foxy

Registriert seit
15.10.2008
Beiträge
132
Reaktionen
0
Also brauch man nich unbedingt Sand sondern nur Kalk? Ist Grit und Kalk dasselbe?
 
Foxy

Foxy

Registriert seit
15.10.2008
Beiträge
132
Reaktionen
0
Na wir haben so einen Kalkstein, der reicht dann doch oder? Coco knabbert ja ab und zu dran.
 
T

Tamylein

Registriert seit
02.11.2008
Beiträge
193
Reaktionen
0
du meinst sepiaschale?das ist nicht das gleiche.gritt besteht aus kleinen steinchen.welche die wellis aufnehmen um damit die nahrung im magen zu zermahlen.die sepiaschale ist eher dafür da damit die wellis ihren tagesbadarf aufnehmen können un nebenbei ihren schnabel abwäzen können.

ist etwas verwirrend.
 
Foxy

Foxy

Registriert seit
15.10.2008
Beiträge
132
Reaktionen
0
nein keine sepiaschlae. ich mein die hab ich auch aber wir haben so nen viereckigen kalkstein. der heißt richtig kalkstein^^

hä ich dachte grit ich das selbe wie kalk^^ aber jetz isses stenchen?
 
T

Tamylein

Registriert seit
02.11.2008
Beiträge
193
Reaktionen
0
gritt ist zwar kalk aber zur verdaung benötigen die wellis in in der form als klize kleine steinchen wie sie auch im sand vorhanden sind.bekommt man aber ganz einfach in jeder guten zoohandlung wie zb dehner, kölle zoo usw.
 
Foxy

Foxy

Registriert seit
15.10.2008
Beiträge
132
Reaktionen
0
achso ^^ na dann werd ich das mal holen, weil mein welli wuselt solange unten immer rum bis kein sand mehr unten drin ist und dann regt er sich tierrischst auf^^

danke schööön^^
 
KiTTyRocKs

KiTTyRocKs

Registriert seit
17.08.2007
Beiträge
1.444
Reaktionen
0
Hallo, möchte hier mal was erwähnen was ich vor einiger Zeit durch eine Bekannte erfahren habe und als ziemlich wichtig ansehe !
Der Vogelsand an sich soll sogar sehr schädlich für alle Vögel sein da er bei der aufnahme, was ja automatisch passiert wenn Gritt rausgepickt wird , zum Teil mitverschluckt wird und der wohl die Arterien verstopt und nicht gut für die Knochen ist das wurde selbst von einer Tierärztin bestätigt, also im Grunde ist der Sand nur Geldmacherrei und tut unsren kleinen Flugratten gar nicht gut, seit dem verwende ich als Unterboden nur noch Buchholzgranulat oder Natur -Holzstreu ,das sind so grosse rundliche gepresste bröckchen die nicht fliegen und Feuchtigkeit gut aufsaugen das macht ausserdem weniger Dreck und die Vögel spielen sogar sau gern damit und dadrüber verteil ich immer noch wiesenheu welches man auch für Meerschweinchen oder Kaninchen verwendet ! Und natürlich sollte man dann den Grit seperat anbieten !

nur mal so als tipp ;)
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
4.107
Reaktionen
0
Vorsicht, hier herrscht ein kleines Missverständnis: Grit ist kein Kalk. Jedenfalls nicht jede Art von Grit. Es gibt zwei Arten von Grit: einmal sozusagen kleine Steinchen, und dann Muschelgrit. Muschelgrit hat kaum eine Wirkung um die Körner im Magen zu zerkleinern, da er sich durch die Magensäure in kurzer Zeit zersetzt, und dann zwar ein guter Calciumlieferant ist, aber nichts anderes. Echte Steinchen bleiben dagegen im Magen und dienen dort als "künstliches Gebiss" um die Körner zu zerkleinern, liefern aber kein Calcium. Muschelgrit besteht aus Calciumcarbonat, und unlöslicher Grit aus Siliziumverbindungen.

Eigentlich braucht ein (körnerfressender) Vogel beides.
In handelsüblichem Grit ist auch normalerweise beides enthalten.
Der Calciumbedarf kann aber, wie bereits gesagt, auch durch Mineralsteine bzw. Sepiaschalen gedeckt werden. Die beiden Möglichkeiten sind praktisch austauschbar, aber manche Vögel mögen halt die Sepias lieber als die Kalksteine oder umgekehrt.

Ich biete meinen Vögeln alle Varianten an, die sie auch alle nutzen: ein Schälchen mit Grit, eine Sepiaschale und einen Mineralstein.
Die Sepiaschale sollte man aber nach dem Kauf gründlich wässern, da sie oft noch zu viel Salz enthalten.

Sand ist nicht unbedingt nötig. Er enthält zwar Grit (normalerweise eher Muschelgrit als unlöslichen), aber das kann man ja auch in einem Schälchen anbieten wenn man eine andere Einstreu verwenden möchte. Ich persönlich finde Sand eher unpraktisch (nur recht aufwendig auszutauschen, schwer, es landet viel davon auf dem Boden neben dem Käfig...) und wenn man es nicht sehr genau nimmt mit dem Putzen, auch ziemlich unhygienisch.

Der Vogelsand an sich soll sogar sehr schädlich für alle Vögel sein da er bei der aufnahme, was ja automatisch passiert wenn Gritt rausgepickt wird , zum Teil mitverschluckt wird und der wohl die Arterien verstopt und nicht gut für die Knochen ist das wurde selbst von einer Tierärztin bestätigt,
Naja, in die Arterien kommt der Sand eher nicht, das wäre anatomisch ein bisschen schwierig ;)
Aber das eine übermäßige Sandaufnahme durchaus schädlich sein kann, stimmt. Allerdings nehmen die meisten Wellis nicht übermäßig Sand auf, Sandfressen ist eher ein Zeichen von Krankheiten im Magen-Darm-Bereich.
Die beim picken "versehentlich" aufgenommenen Sandkörnchen sehe ich nicht als so schlimm an, schließlich leben wildlebende Wellis nicht auch nicht in einer sandfreien Umwelt, und ein gesunder Vogelkörper kann ein bisschen Sand im Verdauungstrakt auch problemlos verkraften. Haut sich ein kranker Welli aus Unwohlsein allerdings den Magen mit Sand voll, kann das die bereits bestehende Krankheit durchaus verschlimmern.
 
T

Tamylein

Registriert seit
02.11.2008
Beiträge
193
Reaktionen
0
oh das sand schädlich sein soll hab ich bisher noch nicht gehört.aber gut zu wissen.

un das es 2 arten gritt gibt war mir bisher auch unbekannt.jetzt hab ich schon 6 wellis daheim viel über ihre haltung un allem gelesen (da ich auch mal die zg machen möchte) aber man sieht das man doch nie auslernt un es immer wieder was neues gibt zum lernen ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Wann brauch man unbedingt Sand?

Wann brauch man unbedingt Sand? - Ähnliche Themen

  • Wann paaren sich meine Wellensittiche

    Wann paaren sich meine Wellensittiche: Hallo ich habe 2Mänchen und eine Henne das Männchen und das Weibchen Füttern sich gegenseitig die Henne krault das Männchen und das Männchen die...
  • wann raus lassen

    wann raus lassen: Hallo, haben gestern von Freunden einen WQelli über nommen weil er dort alleine war. Ist erstmal im alten Käfig unserer zwei Wellis untergebracht...
  • Ab wann zeigt sich Alterschwäche bei Vögeln ?

    Ab wann zeigt sich Alterschwäche bei Vögeln ?: Ich hab eben gerade gelesen das "Standart" Wellis, also solche die überzüchtet sind anscheind nur ne lebenserwatung von 8 Jahren haben. Da die...
  • Ab wann sehe ich...

    Ab wann sehe ich...: Hab da ja glatt nochmal ne Frage... :uups: Ab wann meint ihr kann ich das Geschlecht erkennen? Beide sind jetzt denke ich ca. 3 Monate alt...
  • Wann raus lassen???

    Wann raus lassen???: Hallo, wie viele von euch sicherlich wissen hatten wir im letzten Monat schwere Verluste zu beklagen, das heißt erst ist Piepmatz entflogen und...
  • Wann raus lassen??? - Ähnliche Themen

  • Wann paaren sich meine Wellensittiche

    Wann paaren sich meine Wellensittiche: Hallo ich habe 2Mänchen und eine Henne das Männchen und das Weibchen Füttern sich gegenseitig die Henne krault das Männchen und das Männchen die...
  • wann raus lassen

    wann raus lassen: Hallo, haben gestern von Freunden einen WQelli über nommen weil er dort alleine war. Ist erstmal im alten Käfig unserer zwei Wellis untergebracht...
  • Ab wann zeigt sich Alterschwäche bei Vögeln ?

    Ab wann zeigt sich Alterschwäche bei Vögeln ?: Ich hab eben gerade gelesen das "Standart" Wellis, also solche die überzüchtet sind anscheind nur ne lebenserwatung von 8 Jahren haben. Da die...
  • Ab wann sehe ich...

    Ab wann sehe ich...: Hab da ja glatt nochmal ne Frage... :uups: Ab wann meint ihr kann ich das Geschlecht erkennen? Beide sind jetzt denke ich ca. 3 Monate alt...
  • Wann raus lassen???

    Wann raus lassen???: Hallo, wie viele von euch sicherlich wissen hatten wir im letzten Monat schwere Verluste zu beklagen, das heißt erst ist Piepmatz entflogen und...