Tipps zum Pferdeverkauf

Diskutiere Tipps zum Pferdeverkauf im Pferde Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; Suche jemanden der mir firstTipps zum Pferdeverkauf geben kann, habe damit noch keine Erfahrungen gemacht.
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
T

Tierkleeblatt

Registriert seit
15.11.2008
Beiträge
24
Reaktionen
0
Suche jemanden der mir
Tipps zum Pferdeverkauf geben kann, habe damit noch keine Erfahrungen gemacht.
 
16.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Tipps zum Pferdeverkauf . Dort wird jeder fündig!
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Zum VERkauf?
Erstmal willkommen!

Was willst du denn wissen?
Wie und wo du das Tier verkaufen sollst?
An wen, nach welchen Kriterien?
Wie du es beschreiben sollst?
Mußt schon etwas spezifischer werden :)
 
die_ansche

die_ansche

Registriert seit
24.02.2008
Beiträge
5.227
Reaktionen
0
Also auf jeden Fall wichtig ist ´ne tierärztliche Untersuchung...
Dann, wenn es geritten werden soll, reite es mal.
Schau´s dir selbst gut an, ob es gesund aussieht, von oben bis unten...
Mach dir am besten ´ne Checkliste.
Wie viel Erfahrung hast du denn schon mit Pferden und kannst du dir das alles auch leisten, dem Pferd alles bieten? Für was soll es dienen...
 
Ronja11

Ronja11

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
1.778
Reaktionen
0
Sie will doch Verkaufen oder nicht?
 
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Hatte ich auch so verstanden :shock:

Egal.
Auf jedenfall, wenn du das pferd verkaufen willst, laß eine Ankaufsuntersuchung machen, so kann dir der Käufer für spätere Probleme nicht ans Geld.
Lüge nicht, sondern zähle die echten Eigenschaften des Tieres auf, Ausbildungsstand, Reitstil, Alter, Rasse, Farbe, Bilder ohne Reiter, Bilder unterm Reiter, Schmiede-/Verladefromm?
Welche Haltung kennt das Pferd?
Ist es eher kompliziert oder simpel?
Evtl. noch, wofür es gut geeignet ist (z.B. Reining, oder Springen)

Das fällt mir Spontan ein.
Natürlich müssen dir die Käufer zusagen und deinen Preis zahlen wollen, handeln Sie weit runter, kannst du fast davon ausgehen, dass die nur ´n billiges Pferd suchten und nicht bereit sind, den Betrag für dein Pferd zu zahlen --> wollen die evtl. TA-Rechnungen zahlen? Haben die überhaupt genug Geld?

Mach auf ejdenfall einen Kaufvertrag mit Rückgaberegelungen etc.
 
die_ansche

die_ansche

Registriert seit
24.02.2008
Beiträge
5.227
Reaktionen
0
Oh sorry, ignoriert mich, ich hab mich verlesen...Ich Volldepp.
 
T

Tierkleeblatt

Registriert seit
15.11.2008
Beiträge
24
Reaktionen
0
Danke da ist schon viel dabei was mir weiterhilft. Ich weiß nicht was ich verlangen könnte da sie auch nur bedingt reitbar ist, möchte ja nicht zu viel verlangen aber auch nicht verschenken.
 
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Dann beschreib mal, + Fotos.. was hat sie denn?
 
T

Tierkleeblatt

Registriert seit
15.11.2008
Beiträge
24
Reaktionen
0
Sie ist 14 Jahre alt, Deutsche Reitpferd Stute, ca. 170 groß.
Bis M-Dressur ausgebildet, auch auf Turnieren gewesen, kann dafür aber nicht mehr eingesetzt werden.
Auf der Weide und beim gemütlichen Ausreiten hat sie keine Beschwerden. Jedoch leidet sie unter Sattelzwang, bei der Bahnarbeit ist sie total verspannt und fängt im Trab und Galopp an zu lahmen. Hatte schon Tierarzt, Osteopathe und Heilpraktiker da, keiner hat bis jetzt wirklich was gefunden.



 
T

Tierkleeblatt

Registriert seit
15.11.2008
Beiträge
24
Reaktionen
0
Was könnte ich denn ohne das es übertrieben ist dafür verlangen?
 
Ronja11

Ronja11

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
1.778
Reaktionen
0
Eigentlich sind es eher Reiterfehler, nicht böse sein, oder sie kommt mit dem Gebiss nicht klar... sachen die man gut abstellen kann..... hat sie Papiere
 
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Ronja, bei aller Liebe, aber du verallgemeinerst mir das hier zu sehr.
Verspannungen in der Bahn können auch durch die Psycho oder schlechte Gymnastizierung kommen, fehlendes Gleichgewicht (egal wodurch) oder auch Probleme mit Sehnen, Bändern oder den Hufen.
Arthrose z.B., Spat..

Von daher ^^

Im Gelände läuft Sie gut?
Kann Sie Wendungen laufen?
Ist es ausschließlich auf der Bahn so, auch wenn du die selben Dinge auf der Wiese machst?
Warum hat das Tier Sattelzwang?!

Ganz ehrlich?
Wenn Sie gute Papiere hat und es nichts vererbbares ist, höchstens als Zuchtstute oder für Geländebummler.
Die interessiert dann M-Ausbildung recht wenig.
Ich würde für die Stute.. höchstens 2.500€ hinblättern, ganz im Ernst.
Die Gefahr, dass die tatsächlich was körperliches hat (oder was heftiges im Kopf) wäre mir zu groß und die Folgekosten auch zu enorm.
Meine Meinung ist da aber unwichtig, da ich eh davon nicht soviel Ahnung habe ^^'
 
Ronja11

Ronja11

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
1.778
Reaktionen
0
Wenn TA und ähnliches nichts feststellen, kann es ein nicht bös gemeinter Reiterfehler sein oder z. Zb. ein falschen Gebiss. Indira kam als junges Pferd nicht mit dem doppelt gebrochenen klar, nur mit dem einfachen. sie verspannte, ging klamm etc. Als ich das Gebiss eine Zeitlang wechselte, war auch sie wie ausgewechselt.
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Ich stimmte Ronja hier zu, auch wenn ich Silberfeders Argumente verstehen kann - aber bitte wieder back to topic, sie will das Pferd verkaufen und nicht korrigieren.
Was und warum muss hier nicht ausdiskutiert werden, denn Tierkleeblatt hat dafür sicher triftige Gründe und bemüht sich sicher um einen guten Platz.


Ich würde sie nur mit Schutzvertrag abgeben, wenn es dir in erster Linie um einen guten Platz geht.

LG Lilly
 
Ronja11

Ronja11

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
1.778
Reaktionen
0
Und einen Preis über Schlachtwert, um sicher zu gehen. Es erhöht aber den Preis, wenn es nur um solche Korrekturen geht, wenn der Käufer das weiß, als wenn sie ein aus gesundheitl. Gründen ein Pferd verkauft.
 
T

Tierkleeblatt

Registriert seit
15.11.2008
Beiträge
24
Reaktionen
0
Ich hatte sie auch nur als Freizeitpferd, da ich nur Freizeitreiterin bin. Verkaufe sie auch nur da im Februar der 2 Nachwuchs komt und ich dann 5 Pferden nicht mehr gerecht werden kann, einen habe ich schon schweren Herzens verkauft. Und es ist auch nicht so das sie so schnell wie möglich weg muß, ich muß mir erst sicher sein das der Platz wo sie hinkommt auch echt gut ist.
Sie hat Papiere, Vater ist Trakehnerhengst Argument, hat väterlicherseits eine gute Abstammung.
Habe mein anderes Pferd auch mit Schutzvertrag verkauft, denn das war mir sehr wichtig!!!! Denn gebe sie echt nur ungern ab.

Es ist wirklich nur bei der Bahnarbeit so, auf der Weide oder im Gelände keine Probleme. Die Vorbesitzerin hatte sie verkauft da sie Dressurreiterin sei und sie dafür nicht brauchen könne, wer weiß was sie da mit gemacht hat.
Habe sie, um ihr zu vermitteln das ich überhaupt keine großen Sachen von ihr will, anfangs auch nur mit Halfter und ohne Sattel geritten, danach wurde es dann auch besser. Denke das es bei ihr ihrgendwie psychisch ist.

Danke für die Tipps mit Gebiss usw. werde es mal ausprobieren.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Tipps zum Pferdeverkauf

Tipps zum Pferdeverkauf - Ähnliche Themen

  • Tipps für Konditionsaufbau,Muskelaufbau und Vertrauen beim Jungpferd

    Tipps für Konditionsaufbau,Muskelaufbau und Vertrauen beim Jungpferd: Hallo ihr lieben ;). Bei uns im Stall wird gerade eine 4-jährige Haffistute eingeritten. Da ich sie immer longiere und auch sonst in der Halle mit...
  • Erste Reitbeteiligung - Tipps?

    Erste Reitbeteiligung - Tipps?: Hallo, vorab kurze Info zu mir: Ich bin 14 Jahre, habe bis ca. Mitte August 2 1/2 Jahre lang in allen drei GGAs voltigiert und hatte etwas...
  • Erste Reitbeteiligung - Tipps? - Ähnliche Themen

  • Tipps für Konditionsaufbau,Muskelaufbau und Vertrauen beim Jungpferd

    Tipps für Konditionsaufbau,Muskelaufbau und Vertrauen beim Jungpferd: Hallo ihr lieben ;). Bei uns im Stall wird gerade eine 4-jährige Haffistute eingeritten. Da ich sie immer longiere und auch sonst in der Halle mit...
  • Erste Reitbeteiligung - Tipps?

    Erste Reitbeteiligung - Tipps?: Hallo, vorab kurze Info zu mir: Ich bin 14 Jahre, habe bis ca. Mitte August 2 1/2 Jahre lang in allen drei GGAs voltigiert und hatte etwas...