Hund hust und erbricht Schleim

Diskutiere Hund hust und erbricht Schleim im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, bin ganz beunruhigt trotz Besuch in der Tierklinik was mit meinem Sonnenschein ist. Seit Samstag abend halb elf erbricht mein Hund. Erst...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
summer07

summer07

Registriert seit
23.04.2008
Beiträge
100
Reaktionen
0
Hallo,
bin ganz beunruhigt trotz Besuch in der Tierklinik was mit meinem Sonnenschein ist.
Seit Samstag abend halb elf erbricht mein Hund. Erst erbricht er einen Haarballen mit Essenresten und jetzt nur noch Schleim, der aber nicht riecht. Bis gestern morgen erbrach er aller halben Stunden. Wir total besorgt mit ihm in die Notarzt-Tierklinik. Der Arzt untersuchte ihn, stellte aber soweit nichts weiter fest. Tastete
alles ab. Ein Blick in sein Maul und er meinte, das sein ganzer Hals/Rachen entzündet sei. Die Mandeln seien beim Abtasten er dick gewesen? Nun ja, er gab ihm erst mal eine Spritze und für heute und morgen Antibiotika. Morgen gehen wir, so wie er es uns rat, noch mal zu unserem Tierarzt.
Leider habe ich aber seit dem Besuch nicht sehr viel Besserung bemerkt. Die Abstände in denen er erbricht sind zwar länger, aber es hört sich noch genauso beängstigend an. Er hustet (zumindest klingt es so) und würgt so lange bis er Schleim erbricht. Zu Essen hat er gestern erstmal nichts bekommen. Getrunken hat er auch so gut wie nichts. Nur von der Hand und dann ein wenig aus der Schale.
Wisst Ihr was das sein kann. Der Tierarzt meinte zwar, ich solle mir nicht so viele Gedanken machen, doch es ist leichter gesagt als getan. Heute morgen hat er erstmal ein wenig Reis gegessen und wieder von alleine getrunken. In der Hoffnung das dies alles im Magen bleibt.
Vielleicht kann mir jemand Tipps geben was es sein kann oder es gibt jemand der ähnliche Erfahrungen gemacht hat.

Liebe Grüße
summer07
 
17.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ratgeber nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
E

ELTON

Guest
Du merkst ja selber schon,das die Brechattaken weniger werden.
Solch eine Entzündung braucht schon ein paar Tage,bis sie weg ist.
Wichtig ist,das dein Hund ordentlich trinkt.Ein zwei Tage ohne Futter ist nicht so schlimm;wenn dein Hund halt gut trinkt.
Hühnchen und Reis,schon geprappt ist eine leichte Kost.
 
Fini

Fini

Registriert seit
15.02.2006
Beiträge
7.890
Reaktionen
0
Trinken sollte er zumindest was. Wenn er nicht so viel trinkt, kannst du ja versuchen ihm das Wasser schmackhafter zu machen, vielleicht ein bisschen Brühe untermischen oder was er sonst gerne mag.

Hat er seit denn, es ihm so geht, schon Kot abgesetzt?
 
summer07

summer07

Registriert seit
23.04.2008
Beiträge
100
Reaktionen
0
Hallo,
also mit dem Trinken klappt es noch nicht so gut. Werden ihm jetzt aber ein wenig Brühe untermischen, denke schon das er dann mehr schleckert. Mit dem Essen hat er es noch nicht so, er hat nur ganz wenig Reis zu sich genommen.

Das letzte Mal hat er Sonntag morgen beim Gassi gehen Kot abgesetzt und kurze Zeit später sind wir ja in die Klinik. Seitdem kam nichts mehr. Naja woher auch, er hat ja seitdem nichts mehr an Nahrung zu sich genommen.

Warten jetzt jedenfalls gespannt auf die morgige Nachkontrolle bei unserem Tierarzt. Aber unruhig ist man trotzdem schon.

Gruß
summer07
 
Kasimir1603

Kasimir1603

Registriert seit
10.10.2008
Beiträge
346
Reaktionen
0
Ich tippe bei den Symptomen mal auf eine Rachitis, also Hals- und Mandelentzündung. Dabei husten und würgen die Hunde, bis hin zum erbrechen. Hilfreich sind warme Wickel um den Hals, KEIN kaltes Wasser zum trinken, eher lauwarm bis warm und mit leichter Brühe versetzt. Kein Gras, Holz oder ähnliches fressen lassen. Viele Hunde stürzen sich wie verrückt auf Gras und Grünzeug, etc. um die Schmerzen im Hals zu lindern. Aber das ist in dem Fall dann eher schädlich als hilfreich.

Der Hund soll viel trinken, nach möglichkeit lauwarmes Wasser oder lauwarmen Kamillentee. Einen Schal um den Hals und warme Wickel.


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Kasimir1603 schrieb nach 3 Stunden, 51 Minuten und 37 Sekunden:

Was mir noch einfällt, was bei Husten und Mandelentzündung beim Hund hilft, wären Fenchelhonig und Sauerkraut (vorher abspülen, damit´s nicht so arg sauer ist). Ist wohl schmerzlindert.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

jessica0610

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
159
Reaktionen
0
meine hunde hatten das auch vor kurzem es war eine rachitis sie haben auch eine spritze bekommen und ich habe ihnen kamilentee gekocht mi honig und habe sie 2 mal am tag bisschen honig lecken lassen nach 5 tagen war alles wieder gut...
 
Ronja11

Ronja11

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
1.778
Reaktionen
0
Denke mal dran, wenn Du so etwas hast, Essen tut weh... und wie lange der Rachen weh tut, Deinem Hund geht es nicht anders.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hund hust und erbricht Schleim

Hund hust und erbricht Schleim - Ähnliche Themen

  • Hund lahmt

    Hund lahmt: Hallo, wir haben vor zwei Wochen eine sieben Monate alte Hündin aufgenommen. Sie ist gleich am ersten Abend auf einer vereisten Betonplatte...
  • Hilfe! Hund hat seit Tagen Durchfall (TA involviert)

    Hilfe! Hund hat seit Tagen Durchfall (TA involviert): Hallo zusammen, langsam bin ich mit meinem Latein am Ende. Unsere Schäferhund-Mischlingshündin Kessy (4 Jahre) hat sich seit Tagen nicht mehr am...
  • Hund hat immer Husten

    Hund hat immer Husten: Hallo zusammen ich habe meinen Hund seit Juli 2014, da war er 8 Wochen alt. Er ist ständig krank: August sind wir zur Tierklinik da er plötzlich...
  • Husten beim Hund

    Husten beim Hund: Hallo, ich bin neu hier, weiß nicht ob ich das hier richtig einstelle, muss mich erst mal zurechtfinden. Es geht um unseren Hund ( französiche...
  • Hund hat starken Husten!

    Hund hat starken Husten!: Hallo! Mein Chihuahua(9) hat ja ein vergrößertes Herz & hat deswegen Husten. Das hat im Sommer angefangen...Da hat er so pflanzliche Tropfen...
  • Hund hat starken Husten! - Ähnliche Themen

  • Hund lahmt

    Hund lahmt: Hallo, wir haben vor zwei Wochen eine sieben Monate alte Hündin aufgenommen. Sie ist gleich am ersten Abend auf einer vereisten Betonplatte...
  • Hilfe! Hund hat seit Tagen Durchfall (TA involviert)

    Hilfe! Hund hat seit Tagen Durchfall (TA involviert): Hallo zusammen, langsam bin ich mit meinem Latein am Ende. Unsere Schäferhund-Mischlingshündin Kessy (4 Jahre) hat sich seit Tagen nicht mehr am...
  • Hund hat immer Husten

    Hund hat immer Husten: Hallo zusammen ich habe meinen Hund seit Juli 2014, da war er 8 Wochen alt. Er ist ständig krank: August sind wir zur Tierklinik da er plötzlich...
  • Husten beim Hund

    Husten beim Hund: Hallo, ich bin neu hier, weiß nicht ob ich das hier richtig einstelle, muss mich erst mal zurechtfinden. Es geht um unseren Hund ( französiche...
  • Hund hat starken Husten!

    Hund hat starken Husten!: Hallo! Mein Chihuahua(9) hat ja ein vergrößertes Herz & hat deswegen Husten. Das hat im Sommer angefangen...Da hat er so pflanzliche Tropfen...