Grünlilien

Diskutiere Grünlilien im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo! Ich habe hier grade einen alten Thread gesehen über Grünlilien, die giftig sein sollen (gaaanz wenig). Es wird erwähnt, dass die Knopsen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Hallo!

Ich habe hier grade einen alten Thread gesehen über Grünlilien, die giftig sein sollen (gaaanz wenig).
Es wird erwähnt, dass die Knopsen, Blüten und noch irgendwas "giftig"
sein sollen und bei großem Verzehr Vergiftungserscheinungen hervorrufen können.

Jetzt habe ich andererseits schon ewig Grünlilien, weil es auch ein super Katzengradersatz ist (irgendwie rühren die das trotzdem nid an).

Dürfen Vögel jetzt die Blätter von den Lilien (wenn ich ein Blatt flücke und denen reinhänge) knispern oder nicht? Und welche Menge?
Aus dem Thread ging jetzt nämlich nicht hervor, ob der Rest der Pflanze gefuttert werden darf, und da ich sooo viele Lilien habe, wäre das halt praktisch.

Liebe Grüße
Eure Feder
 
17.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Vogelführer geschaut? Vielleicht hilft dir das ja bei deinem Problem?!
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
4.107
Reaktionen
0
Ich habe diesbezüglich auch keine anderen neuen Informationen als die, die ich hier schon gepostet habe: https://www.tierforum.de/t19691-gruenlilie-eventuell-giftig.html :102:
Anscheinend hat die Grünlilie auch die Eigenschaft Schadstoffe aus der Luft aufzunehmen und zu konzentrieren. Vielleicht auch daher die vermutete Giftigkeit.
Zumindest die Samen enthalten darüber hinaus allerdings "eigene" schwach giftige Stoffe, Saponine.

Bei mir sind Grünlilien seitdem vom Futterplan gestrichen, sicher ist sicher...
Schade eigentlich, die Wellis fanden die früher immer super. Jetzt bekommen sie Zypergras. So lange bis jemand herausfindet das das auch giftig ist ;)

Bei Zimmerpflanzen muss auch immer sichergestellt sein das sie nicht mit Pflanzenschutzmittel behandelt wurden. In den Gärtnereien wird leider gegiftelt was das Zeug hält.
Auch Dünger ist giftig.
 
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Also die Grünlilien die ich habe sind garantiert nichtmehr mit solchen Schadstoffen aus dem Handel belastet, da ich meine schon aus 3 oder 4 Generationen gezogen habe *umseh*
Ein halber Wald hier.
Mich ärgert das grade, weil ich grade dabei war neue Triebe zu ziehen für 6 weitere Töpfchen.
Für Katzen dürften die aber nicht schlimm sein?

Zyperngras, wie und woher? ^^
 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
4.107
Reaktionen
0
Ob Grünlilie als Katzengras geeignet ist, wird auch eher kontrovers diskutiert. Google mal ein bisschen, da findet sich so einiges, auch widersprüchliches. Oder frag mal im Katzenforum nach ;)

Zypergras ist das hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Zyperngras , eigentlich eine recht populäre Zimmerpflanze, dürfte kein Problem sein eine zu bekommen.
Das lässt sich auch leicht durch Stecklinge vermehren, also kannst du aus einer Pflanze aus dem Blumenladen auch schnell ein paar "schadstofffreie" Generationen züchten - zumal sich die Pflanze eine Zeit lang sogar im reinen Wasser hält.
 
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Mh, ja das ist es ja eben.
Ich habe halt nur in jedem Fall gelesen, dass Grünlilien für viele Nager, Vögel und Katzen gut ist.
Und jetzt das.

Werde mir aber auf jedenfall mal Zyperngras kaufen, Papyrosstaude sagte mir da schon eher was :p
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Grünlilien

Grünlilien - Ähnliche Themen

  • Grünlilie eventuell giftig

    Grünlilie eventuell giftig: Nach neuesten Erkenntnissen soll Grünlilie (Chlorophytum) schwach giftig sein. Das scheint besonders für die Samen und Blumenstände zuzutreffen...
  • Ähnliche Themen
  • Grünlilie eventuell giftig

    Grünlilie eventuell giftig: Nach neuesten Erkenntnissen soll Grünlilie (Chlorophytum) schwach giftig sein. Das scheint besonders für die Samen und Blumenstände zuzutreffen...