aggressive Dogge

Diskutiere aggressive Dogge im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo ihr lieben! Heut traue ich mich zum ersten mal in das Hunde forum. Der Grund dafür ist Lilly, die deutsche Dogge meines Vaters. Sie ist ca...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
dasjuletier

dasjuletier

Registriert seit
06.12.2006
Beiträge
177
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben!
Heut traue ich mich zum ersten mal in das Hunde forum. Der Grund dafür ist Lilly, die deutsche Dogge meines Vaters.
Sie ist ca. 2 Jahre alt und vom Züchter
hat also Papiere etc.

Jedenfalls ist sie an und für sich gut erzogen, allerdings hört sie in letzter Zeit immer schlechter. Zu menschen ist sie sehr lieb, lässt sich streicheln, sogar mein kleiner Bruder ( 1 1/2) darf auf ihr herum klettern. :p
Wenn sie allerdings andere Hunde sieht geht es mit ihr durch. Sie hat schon zwei Hunde blutig gebissen und den Dackel im Maul über den Hof getragen.:shock:
Was kann man gegen so aggressives Verhalten tun?
Sie macht auch keinen unterschied ob es Kastraten, Männchen oder Weibchen sind...

ich danke im vorraus für Antworten :D
 
17.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal die Tipps vom Hundeflüsterer gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?
E

ELTON

Guest
Oha,starker Tobak.
Hat sie denn schon immer so auf andere Hunde reagiert ?
Und hat sie denn überhaupt kontakt zu anderen Hunden ?
 
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
10.445
Reaktionen
0
Was für eine Erziehung und Beschäftigung hat der Hund?
 
dasjuletier

dasjuletier

Registriert seit
06.12.2006
Beiträge
177
Reaktionen
0
Als Welpe ist sie auf andere Hunde zu gegannen, wollte spielem etc. wie das eben so ist. Mein Vater warfrüher regel mäßig in der hunde schule mit ihr, und auch auf solchen Hundetreff wiesen, wo sie auch mit anderen Hunden gespielt hat. Kontakt mit anderen Hunden hatte sie also. Immer da war der Dackel meiner Oma, die auch auf dem Hof wohnt, allerdings wollte der nie mit ihr spielen als sie klein war, hatt immer geknurrt, wenn sie zu nahe kam... bis eben Lilly der Kragen geplatzt ist.. Jetzt hat der Dackel wansinnige Angst vor ihr, ich glaube die wecheln sich jetzt ab, mit auf den Hof gehen...
Ja, welche erziehung? Ich kenn mich da bei Hunden nicht beonders aus, also sie kann die üblichen komandos, Sitz, Platz bei Fuß, geh zurück, etc.
Beschäftigung. Sie bewacht den Hof, kann jederzeit in den Garten, meine kleinen Brüder spielen mit ihr, sie liegt faul in der gegend rum und ein bis zwei mal täglich geht mein Vati mit ihr spazieren.

Ich hoffe ich konnte alle fragen so beantworten wie ihr es meintet;) ansonsten einfach nach haken
 
dasjuletier

dasjuletier

Registriert seit
06.12.2006
Beiträge
177
Reaktionen
0
Mir fällt grad noch ein, sie wurde als sie halbwüchsig war mal ganz böse von nem Labrador gebissen (an dem hat sie sich mitlerweile gerecht) kann das der Auslöser sein?
Hat jemand eine Idee? Wäre für Antworten dankbar!
 
Romeo&Giulia

Romeo&Giulia

Registriert seit
16.11.2008
Beiträge
60
Reaktionen
0
Mir fällt grad noch ein, sie wurde als sie halbwüchsig war mal ganz böse von nem Labrador gebissen (an dem hat sie sich mitlerweile gerecht) kann das der Auslöser sein?
Hat jemand eine Idee? Wäre für Antworten dankbar!
Das kann schon sein das sie dieses Erlebnis geprägt hat...
aber auf jeden Fall sollte dein Vater sich meiner Meinung nach Professionelle Hilfe holen!
Hört sich echt hart an,zumal ja auch kleine Kinder im Haushalt leben!!
Was hat dein Vater denn bisher unternommen? Was sagt er zu dieser "situation"????
 
dasjuletier

dasjuletier

Registriert seit
06.12.2006
Beiträge
177
Reaktionen
0
Ihn ärgert das natürlich total, Lilly darf nur noch von der Leine wenn weit und breit niemand ist (erstrecht nicht mit Hund) was aber nicht unbedingt hilft weil sie neuerdings auch mal über die 1,60 hohe Gartenmauer springt:shock::shock::shock:

Ich weiß nicht ob er schon direkt was unternimmt. Er hält sie so gut es geht von anderen Hunden fern...

Aber zu Menschen ist sie wie gesagt Lamm fromm;)
Wo bekommt man denn professionelle Hilfe?

Liebe Grüße, Jule
 
Romeo&Giulia

Romeo&Giulia

Registriert seit
16.11.2008
Beiträge
60
Reaktionen
0
Ihn ärgert das natürlich total, Lilly darf nur noch von der Leine wenn weit und breit niemand ist (erstrecht nicht mit Hund) was aber nicht unbedingt hilft weil sie neuerdings auch mal über die 1,60 hohe Gartenmauer springt:shock::shock::shock:

Ich weiß nicht ob er schon direkt was unternimmt. Er hält sie so gut es geht von anderen Hunden fern...

Aber zu Menschen ist sie wie gesagt Lamm fromm;)
Wo bekommt man denn professionelle Hilfe?

Liebe Grüße, Jule
Schau doch mal im Internet unter "Hundecouch" oder "Hundepsychologe"
in deiner Stadt...da findeste sicher die richtigen Ansprechpartner!
Lg Michaela
 
B

Briana

Registriert seit
07.06.2007
Beiträge
3.028
Reaktionen
0
Hallo

hast du die Möglichkeit mal mit dem Hund auf einen Hundeplatz zu gehen und dort den Ausbildungsleitern von deinem Problem erzählen?
Die Leute dort können dir gut weiterhelfen!

Wenn Du nicht genau weißt was Du in so einer Situation machen sollst, ist es immer schwierig... deswegen begibst Du dich am besten in etwas erfahrene Hände, denn es ist kein kleines Problem...

Das der Hund im Welpenalter angegriffen wurde, kann schon mit beitragen das er nun so ist, deswegen muss das gut trainiert werden!

Ich wünsche Dir viel Erfolg!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

aggressive Dogge

aggressive Dogge - Ähnliche Themen

  • Mein zwei Jahre alter Hund wird immer aggressiver!!

    Mein zwei Jahre alter Hund wird immer aggressiver!!: Ich habe seit zwei Jahren einen Havanesen, der bis jetzt eigentlich auch nie Probleme gemacht hat, nun fängt er allerdings an immer wenn ihm etwas...
  • Aggressiv ängstlicher Hund HILFE

    Aggressiv ängstlicher Hund HILFE: hallo, erst mal zu der ganzen geschichte. ich bin 20 jahre alt und wohne mit meinen eltern und kleinem bruder 14 zusammen und wir haben schon...
  • Unerträgliches Zusammenleben.

    Unerträgliches Zusammenleben.: Hallo :) Ich habe ein ernstes Anliegen. Und zwar besitzen wir seit 9 Jahren einen bouvier des flanders. Vor 4 Jahren hat er angefangen aggressiv...
  • Aggressiver Listenhund

    Aggressiver Listenhund: Hallo Leute, ich melde mich nach eeewigkeiten mal wieder. Ich bin gerade bei einem Thema, bei dem ich hier sicher auf sehr empfindliche Nerven...
  • Welpe beißt aggressiv zu beim Spielen!!

    Welpe beißt aggressiv zu beim Spielen!!: Hallo :) Ich hab seit einer Woche einen Welpen der ca. 3 Monate ist. Kann man nicht genau sagen, da sie in Bulgarien auf der Straße gefunden...
  • Welpe beißt aggressiv zu beim Spielen!! - Ähnliche Themen

  • Mein zwei Jahre alter Hund wird immer aggressiver!!

    Mein zwei Jahre alter Hund wird immer aggressiver!!: Ich habe seit zwei Jahren einen Havanesen, der bis jetzt eigentlich auch nie Probleme gemacht hat, nun fängt er allerdings an immer wenn ihm etwas...
  • Aggressiv ängstlicher Hund HILFE

    Aggressiv ängstlicher Hund HILFE: hallo, erst mal zu der ganzen geschichte. ich bin 20 jahre alt und wohne mit meinen eltern und kleinem bruder 14 zusammen und wir haben schon...
  • Unerträgliches Zusammenleben.

    Unerträgliches Zusammenleben.: Hallo :) Ich habe ein ernstes Anliegen. Und zwar besitzen wir seit 9 Jahren einen bouvier des flanders. Vor 4 Jahren hat er angefangen aggressiv...
  • Aggressiver Listenhund

    Aggressiver Listenhund: Hallo Leute, ich melde mich nach eeewigkeiten mal wieder. Ich bin gerade bei einem Thema, bei dem ich hier sicher auf sehr empfindliche Nerven...
  • Welpe beißt aggressiv zu beim Spielen!!

    Welpe beißt aggressiv zu beim Spielen!!: Hallo :) Ich hab seit einer Woche einen Welpen der ca. 3 Monate ist. Kann man nicht genau sagen, da sie in Bulgarien auf der Straße gefunden...