Lungenkrebs

Diskutiere Lungenkrebs im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo! Ich bin auf das Forum gestoßen, als ich mich über Lungenkrebs bei Hunden informieren wollte. Wir haben heute die Diagnose bekommen, dass...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
T

Tschuli

Registriert seit
19.11.2008
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo!
Ich bin auf das Forum gestoßen, als ich mich über Lungenkrebs bei Hunden informieren wollte.
Wir haben heute die Diagnose bekommen, dass unser Hund Sina (Golden Retriever, 10 Jahre) Lungenkrebs hat. In welchen Stadium, dass wissen wir noch nicht, da sie
so viel Wasser in der Lunge hat, das man es nicht wirklich gut erkennen kann, aber das werden wir wahrscheinlich am Freitag erfahren.
In den letzten Wochen hat sie sich total verändert, aus dem lustigen Hund wurde ein lustloser schwer atmender immer Wasser trinkender Hund. Nachdem sie der Tierarzt gegen eine Infetkion behandelt hat, hat er jetzt die Diagnose Lungenkrebs gestellt. Er hat uns gesagt, das sie keine Schmerzen hat, er aber auch nichts tun kann um sie zu heilen.
Ich dachte mir vielleicht hat jemand von euch, dass auch schon einmal durchgemacht und weiß, was jetzt auf micht und meine Familie zukommt und ob man ihr vielleicht irgendwie helfen kann.
Ich würde mich wirklich sehr über Tipps und Ratschläge freuen.
 
19.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ratgeber nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Hallo Tschuli,

tut mir sehr leid um deinen Hund; hat der TA denn gesagt, wie weiter verfahren wird? Wird die Lunge entwässert? Bekommt der Hund Cortison (das stoppt zwar den Krebs nicht, kann aber u.U. die Ausbreitung eindämmen und wirkt zusätzlich entzündungshemmend und schmerzlindernd)? Wurden Aufnahmen von der Lunge gemacht?

LG
Chipi
 
E

ELTON

Guest
Hallo Tschuli ,
warte mal,bis Ricalein oder Mikki das lesen.Die haben bestimmt jede Menge Tips und Fragen für/an dich.
 
T

Tschuli

Registriert seit
19.11.2008
Beiträge
6
Reaktionen
0
Danke.
Nein ich weiß nicht, wie der TA weitermacht, da ich nicht mit beim TA war, weil ich sicherlich sofort in Tränen ausgebrochen wäre und das wollte ich wenn ich ehrlich bin nicht.
Er hat ihr etwas gespritzt, das die Lunge entwässert und am Freitag werden nocheinmal Aufnahmen gemacht, weil man dann erst richtig erkennen kann, wie weit der Krebs schon fortgeschritten ist.
Aber er hat schon gesagt, das eine Chemo bei dieser Art von Krebs nicht gemacht werden kann.
 
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
10.445
Reaktionen
0
Hallo Tschuli
Da meine Anja jahrelang mit einem Tumor in der Lunge gelebt hat habe ich darüber einiges erfahren.
So wie du das beschreibst ist das allerdings eine ganz andere Form von Krebs. Bei meiner Anja war niemals Wasser in der Lunge, nur hat der Tumor langsam die Lunge zerfressen und so das Lungenvolumen verringert. Mir wurde immer wieder bestätigt das das dem Hund keine Schmerzen bereitet, und ich hatte auch nicht den Eindruck das Anja schmerzen hat.
Das dein Hund Wasser in der Lunge hat würde ich allerdings auf ein nicht richtig funktionierendes Herz schieben, kann das sein?
Dann bräuchte euer Hund vor allem ein Medikament welches die Herzfunktion stärkt. Das muß aber genau vom TA abgeklärt werden.
Was Lungetumore angeht gibt es halt sehr unterschiedliche Formen die dann auch sehr unterschiedlich verlaufen.

Ich drück dir ganz feste die Daumen das ihr das bald wieder im Griff habt. Heilen kann man das nicht, aber mit den richtigen Medikamenten kann man dem Hund eventuell noch ein schönes Leben bereiten.
 
T

Tschuli

Registriert seit
19.11.2008
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo Ricalein!
Unser Hund wurde von vorne bis hinten durchgecheckt, aber am Herzen hat der TA nichts gefunden, er behauptet, das durch den Krebs und dadurch, dass sie jetzt so viel Wasser trinkt das Wasser in die Lungen gekommen ist.
Konnte bei deinem Hund etwas gegen den Tumor unternommen werden?
 
Ronja11

Ronja11

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
1.778
Reaktionen
0
Durch viel Trinken kommt kein Wasser in die Lunge, außer es wäre eine Mißbildung der Speiseröhre da oder eine Gaumenspalte. Wenn normales Wasser in die Lunge kommt, würde der Hunde eine schwere Lungenentzündung bekommen. Krebs in der Lunge ist nicht Schmerzhaft, das ist auch das Problem beim Menschen, das es dann oft zu spät entdeckt wird, denn wenn es Beschwerden macht, ist es oft zu spät.
Das Wasser in der Lunge würde ich auch eher vom Herzen tippen.
 
T

Tschuli

Registriert seit
19.11.2008
Beiträge
6
Reaktionen
0
Sina wurde heute am Vormittag, ohne das ich es wusste eingeschläfter. Ich bin noch ziemlich fertig, aber trotzdem Danke für die vielen Infos die ihr mir gegeben habt.
GLG
Julia
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Oje, das tut mir sehr leid :056:
 
E

ELTON

Guest
Hallo Tschuli,
mein herzliches Beileid.
Sie muß jetzt nicht mehr Leiden und in deinem Herzen wird sie dich immer begleiten.
 
Ronja11

Ronja11

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
1.778
Reaktionen
0
Sei ganz fest gedrückt.
 
T

Tschuli

Registriert seit
19.11.2008
Beiträge
6
Reaktionen
0
Danke euch alle!
Ich weiß das sie jetzt keine Schmerzen mehr hat, aber es ist einfach noch total schwer für mich, ich denke immer, sie biegt jeden Moment um die nächste Ecke, oder liegt an ihrem Lieblingsplatz. Sie ist das erste Tier, das ich verloren habe.
Auch unser zweiter Hund Dixi sucht an jeder Ecke nach ihr. Nach sieben Jahre zu zweit, kann ich sie verstehen.
 
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
10.445
Reaktionen
0
Oh Tschuli
Ich drück dich ganz Lieb, man, das tut so weh, einen treuen Freund so überraschend schnell zu verlieren. Was du da schreibst, genau das hab ich auch schon erlebt als ich mich sehr plötzlich von Anka verabschieden musste.
Behalte die guten Zeiten mit deiner Sina in Erinnerung, dann wird sie immer in deinem Herzen sein.
 
T

Tschuli

Registriert seit
19.11.2008
Beiträge
6
Reaktionen
0
Danke, ich behalte immer das Bild der fröhlichen und lebenslustigen Sina in mir und nicht so müde wie sie die ganze letzte Woche war.
Es tut gut mir Leuten zu schreiben, die so etwas auch schon mal erlebt haben.
LG
Julia
 
F

funnyfrisch

Registriert seit
28.10.2007
Beiträge
48
Reaktionen
0
Hallo Tschulli, tut mir echt leid, was mit deiner Sina passiert ist. Ich kann mir gut vorstellen wie du dich fühlst. Bei meiner Funny wurde letztes Jahr ende Oktober Lungenkrebs festgestellt. Sie war bis dahin lebhaft und man hätte ihr nie angemerkt wie krank sie ist. Sie bekam Husten und wurde mit Antibiotika behandelt. 4 Tage später fing der Husten wieder an. Nur dieses mal hat sie Blut gespuckt. Der TA hat dann geröntgt und 2 Tumore in der Lunge festgestellt. 14 Tage später und etlichen Behandlungsversuchen musste ich sie einschläfern lassen.
Ich weiss wie hart so etwas ist, aber tröste dich damit, dass sie nun nicht mehr leiden muss.
Fühl dich gedrückt und alles gute
funnyfrisch
 
R

Rufus007

Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hi du!
Getsern vor 3 Wochen wurde auch mein Hund wegen Lungenkrabs eingeschläfert.
Es war/ ist ein wahnsinnig schlimmes erlebnis für mich gewesen. Ich habe mich damit beruhigt, dass da oben im Himmel jetzt einer ist, der auf mich und meine Familie aufpasst - ein Schutzengel.
Rufus liegt bei uns im Garten begraben. Ich konnte ihn nicht beim TA lassen. Ich hatte Ihn das versprochen, dass er immer in meiner Nähe ist.
Es tut mir heute auch noch serh weh, wenn ich an Ihn denke. Es fehrlt mir sehr. Jedes Geräusch, dass mich damals generft hat, fehlt mir jetzt. Es ist leer ohne Ihn.
Ich verstehe dich vollkommen. Es ist nicht leicht. Aber das Forum hier wird dir weiterhelfen. Mit hat es auch eine wichtige psychologische Stütze gegeben.
LG aus wien
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Lungenkrebs

Lungenkrebs - Ähnliche Themen

  • Hilfe! Diagnose Endstadium Lungenkrebs

    Hilfe! Diagnose Endstadium Lungenkrebs: Hallo zusammen, ich bin hier neu und hoffe nichts falsch zu machen. Ich leg mal gleich los. Mein bester, treuster, liebster, schönster Hund...
  • Diagnose Krebs zwischen Herz und Lunge

    Diagnose Krebs zwischen Herz und Lunge: Hallo Ihr Tierliebhaber, Ich brauch dringend einen Rat! Mein bester Freund Charly Brown ( 11 j schäferhund-labrador-mix ) hat seit Anfang August...
  • behandlung durch melatonin bei lungenkrebs-metatstasen

    behandlung durch melatonin bei lungenkrebs-metatstasen: meine schäferhündin hatte im märz 2011 eine mamatumor-entfernung. alles ging gut aus. jetzt hat sie wieder 2 tumore bekommen und sie ist schon...
  • Hund hat Lungenkrebs

    Hund hat Lungenkrebs: Hallo, ich brauche dringend Eure Hilfe. Habe gestern erfahren, dass mein 7-jähriger Golden Retriever Metastasen in der Lunge hat. Laut TA kann...
  • Bauchwasser, Lungenkrebs, schlaflose Nacht...Bald Abschied nehmen?

    Bauchwasser, Lungenkrebs, schlaflose Nacht...Bald Abschied nehmen?: Hallo liebe Hundegemeinde, ich bin neu in diesem Forum und schreibe mir jetzt einfach von der Seele. Vielleicht hat jemand noch Tips, Ideen...
  • Bauchwasser, Lungenkrebs, schlaflose Nacht...Bald Abschied nehmen? - Ähnliche Themen

  • Hilfe! Diagnose Endstadium Lungenkrebs

    Hilfe! Diagnose Endstadium Lungenkrebs: Hallo zusammen, ich bin hier neu und hoffe nichts falsch zu machen. Ich leg mal gleich los. Mein bester, treuster, liebster, schönster Hund...
  • Diagnose Krebs zwischen Herz und Lunge

    Diagnose Krebs zwischen Herz und Lunge: Hallo Ihr Tierliebhaber, Ich brauch dringend einen Rat! Mein bester Freund Charly Brown ( 11 j schäferhund-labrador-mix ) hat seit Anfang August...
  • behandlung durch melatonin bei lungenkrebs-metatstasen

    behandlung durch melatonin bei lungenkrebs-metatstasen: meine schäferhündin hatte im märz 2011 eine mamatumor-entfernung. alles ging gut aus. jetzt hat sie wieder 2 tumore bekommen und sie ist schon...
  • Hund hat Lungenkrebs

    Hund hat Lungenkrebs: Hallo, ich brauche dringend Eure Hilfe. Habe gestern erfahren, dass mein 7-jähriger Golden Retriever Metastasen in der Lunge hat. Laut TA kann...
  • Bauchwasser, Lungenkrebs, schlaflose Nacht...Bald Abschied nehmen?

    Bauchwasser, Lungenkrebs, schlaflose Nacht...Bald Abschied nehmen?: Hallo liebe Hundegemeinde, ich bin neu in diesem Forum und schreibe mir jetzt einfach von der Seele. Vielleicht hat jemand noch Tips, Ideen...