baby maus krank?

Diskutiere baby maus krank? im Farbmäuse Gesundheit Forum im Bereich Farbmäuse Forum; hallo, ich habe ja seit circa 2 wochen 16 kleine mäuse babys. am montag haben sie die augen geöffnet und sind auch alle fleißig am erkunden. mir...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
L

Lara102

Registriert seit
07.10.2007
Beiträge
131
Reaktionen
0
hallo,
ich habe ja seit circa 2 wochen 16 kleine mäuse babys. am montag haben sie die augen geöffnet und sind auch alle fleißig am erkunden.
mir ist heute allerdings aufgefallen, dass sich eins vom verhalten
von den anderen unterscheidet.
es hat die augen nur sehr wenig auf, läuft manchmal etwas ziellos durch die gegend, wenn ich es auf der hand habe hab ich so das gefühl, dass es manchmal runterfallen würde, wenn ich nicht aufpassen täte. sieht es vielleicht schlecht?
ich hab auch so das gefühl dass es bei den täglichen säugungsaktionen etwas kurz kommt. kann man das vielleicht mit sahne oder joghurt etwas aufpeppeln? ab wann nehmen die denn feste nahrung zu sich?
manchmal sitzt es auch ganz allein einfach nur da, ohne bei den geschwisterchen zu sein, was ich auch irgendwie auffällig finde :(
vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen
liebe grüße
lara
 
19.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon einen Blick in den Diagnostischer Leitfaden und The von Anja geworfen? Für Diagnostik und Therapie findest du hier den idealen Leitfaden. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
krümel7

krümel7

Registriert seit
11.07.2007
Beiträge
653
Reaktionen
0
lass die kleinen noch etwas in ruhe ohne sie und die mutter groß zu stören. wenn sie erst 2 wochen alt sind ist das normal. jedes mäuschen entwickelt sich unterschiedlich.
 
L

Lara102

Registriert seit
07.10.2007
Beiträge
131
Reaktionen
0
naja ich finds aber schon recht auffällig, dass das total ziellos ist und einfach an den mamas vorbei rennt. ich hab so das gefühl, dass sich das gegen seine geschwister einfach nicht durchsetzen kann und ich mach mir jetzt sorgen, dass das zu wenig milch abbekommt. zumal wenn es mal bei den mamas ist, geht es irgendwann einfach weg und hockt sich wieder irgendwohin aber recht selten zu den geschwistern.
wenn es am laufen ist, legt es auch recht oft "verschnaufspausen" ein, in denen man denkt, dass es gleich wieder einschlafen würde.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.887
Reaktionen
13
Naja, auch bei Mäusen gibt es "Spätzünder" und Tiere, die etwas in der Entwicklung zurück sind... Vielleicht ist Dein auffälliges Mäuschen so ein Exemplar...
Feste Nahrung probieren sie, sobald sie selbstständig durch den Käfig hüpfen - also etwa so ab 12-16 Tagen... Bis zum 21. Tag ungefähr trinken sie aber auch noch bei Mama, das reduziert sich halt im Laufe der Zeit...

Eine "Sehschwäche" kann es sicher auch bei Mäusen geben, aber selbst wenn, wäre das nicht so schlimm, denn Mäuse orientieren sich viel mehr mit Geruchs- und Tastsinn...
Ich würde dem Kleinen einfach noch ein paar Tage geben - evtl. kannst Du es ein wenig zusätzlich päppeln mit Extra-Leckerlis wie Haferflocken, die Du in Sahne aufgeweicht hast...
Wenn es die ersten 2 Wochen geschafft hat, dann hat es die kritischste Zeit schon mal überstanden...

LG, seven
 
L

Lara102

Registriert seit
07.10.2007
Beiträge
131
Reaktionen
0
also muss ich jetzt deswegen nicht sofort zum tierarzt sondern soll erst mal noch ein paar tage abwarten, wie es sich entwickelt?
wird es denn die in sahne aufgeweichten haferflocken ohne probleme zu sich nehmen? hab damit ja keinerlei ahnung
 
krümel7

krümel7

Registriert seit
11.07.2007
Beiträge
653
Reaktionen
0
ich denke das ist eine sache des ausprobierens. manche mögen es manche nicht leg es ihr einfach mal vor die nase
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.887
Reaktionen
13
Ich denke, in dem Fall könnte der Tierarzt auch nicht wirklich was tun, außer Dir evtl. Päppelbrei "verschreiben". (Es gibt von Royal Canin "Veterinary Diet" - das ist ein Pulver, das man mit warmem Wasser anrührt und den Mäuschen als Päppelbrei anbieten kann... Ich habe das bisher nur von unserer Tierärztin bekommen und sonst noch nirgendwo gesehen...) Ein paar Haferflocken in Sahne tun´s aber wahrscheinlich auch erstmal - biete es ruhig an, und wenn es die anderen Mäuschen auch fressen, schadet es ihnen gewiss nicht... (Sollte halt nur nicht zu viel sein - ich denke, ein gestrichener Teelöffel Haferflocken und darüber ein Teelöffel Sahne müsste dicke reichen...)
Hast Du Nutri-Cal daheim? Wenn ja, darfst Du das dem Mickerling auch gerne verfüttern...

LG, seven
 
L

Lara102

Registriert seit
07.10.2007
Beiträge
131
Reaktionen
0
das kleine hat die nacht leider nicht überlebt. habe es eben als ich das haus hochgehoben habe entdeckt.
allerdings mache ich mir nun sorgen über das verhalten der einen mama. sie schläft sehr viel und ist irgendwie nicht so videl wie die andere.
außerdem habe ich entdeckt, dass ihr anus etwas verdickt ist. werde morgen sofort mit ihr mal zum tierarzt fahren, wollte vorher aber trotzdem mal wissen, ob ich mir jetzt ernsthaft gedanken machen muss - sowohl um sie als auch um die kleinen, die den ganzen tag im selben haus waren wie das tote baby.
kann es sein dass sie vielleicht verstopfungen oder sowas hat?!
lara :(
 
Berber21

Berber21

Registriert seit
29.08.2008
Beiträge
976
Reaktionen
0
Wenn du mit ihr zum TA fährst nimmst du am Besten alle mit - je nach dem wie lange es dauert, kann es sein, dass sie nachher nicht mehr erkannt wird.
Im Moment ist es ja sehr kalt: daher am besten mit Wärmflasche unter der Transportbox!
Off-Topic
(Was sagen die anderen dazu?)


Zu dem Kleinen...: Erstmal tut es mir total Leid! Aber es war nicht zufällig ein Lockenmäuschen oder? Da kann es sein, dass auch die Tasthaare und Wimpern gekäruselt sind und sie dadurch die Orientierung verlieren. Nur mal so eine Idee!
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.887
Reaktionen
13
Ich glaube, ich würde sie auch alle mitnehmen... Die Babies haben ja alle die Augen offen und sind soweit schon selbstständig... Da kann der Tierarzt evtl. auch schon mal unter die Babies schauen und eine erste Prognose abgeben (in dem Alter ist es aber noch schwierig, da müsste man auf jeden Fall am 26./27. Tag nochmal genau nachschauen, bevor sie letztendlich getrennt werden...)
Das mit der Wärmflasche unter der Transportbox ist auf jeden Fall eine gute Idee - bei dem Sauwetter (tschuldigung) ist das wohl wirklich empfehlenswert...

LG, seven
 
L

Lara102

Registriert seit
07.10.2007
Beiträge
131
Reaktionen
0
hm, ja das werde ich wohl machen.
ich hoffe nur sehr, dass es bei der nicht so läuft wie mit der kleinen :(
können das denn verstopfungen sein? sie war heute auch so gut wie nicht an der futterschale, hat aber ein bisschen yoghurt geschleckt. überlebt die die nacht, wenn es etwas in der art ist?
lara:(
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.887
Reaktionen
13
Das lässt sich so schlecht sagen - wir sind halt alle keine Tierärzte.... Hat sie denn geköttelt, oder ist da gar nichts gekommen?
Wenn sie normal Kot absetzen kann, kann es ja keine Verstopfung sein...
Ich drücke jedenfalls die Daumen!

LG, seven (jetzt mal dringend ins Bettchen müssend...)
 
L

Lara102

Registriert seit
07.10.2007
Beiträge
131
Reaktionen
0
das kann ich nicht sagen ob sie es hat.. so wie das aussieht würde ich eher sagen nein, da das ding halt so raussteht hinten..
und sie mag nicht mal ihre lieblings leckerlis :(


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Lara102 schrieb nach 51 Minuten und 37 Sekunden:

ah also sie knabbert doch grad an nem lofty rum...
trotzdem liegt sie sehr oft und ist scheinbar am schlafen; rennt nicht mehr so oft rum.. ist die vielleicht vom säugen einfach erschöpft?
 
Zuletzt bearbeitet:
krümel7

krümel7

Registriert seit
11.07.2007
Beiträge
653
Reaktionen
0
hm und warst du schon beim arzt wie geht es deinem mäuschen denn jetzt?
 
L

Lara102

Registriert seit
07.10.2007
Beiträge
131
Reaktionen
0
nein war ich noch nicht, hatte schule. ich mach mich jetzt aber auf den weg


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Lara102 schrieb nach 2 Stunden, 27 Minuten und 18 Sekunden:

also ich war jetzt beim TA. ist ein infekt des enddarms.. wohl ausgelöst durch eine verminderte anzahl an abwehrkörpern durch das säugen.. das antibio will sie aber nicht nehmen, obwohl es süß ist -.-" habs ihr jetzt erst mal ins fell geschmiert und werd sahne kaufen gehen. nutri cal hat er mir auch mitgegeben, das mag sie aber auch ned fressen -.- und nun?
 
Zuletzt bearbeitet:
O

Optimus_Prime68

Guest
AB kann man auch mit ein Paar tropfen Kokosmilch anbieten oder was bei meinen immer gut klappt auf ein Stück Vollkornbackoplate tun.
Manche nehmen auch nix wenn sie ausserhalb des Käfig sind innerhalb ist zwar schwierig das nicht die anderen es wegnehmen, muss man halt höllisch aufpassen aber es geht.

LG Eddy
 
L

Lara102

Registriert seit
07.10.2007
Beiträge
131
Reaktionen
0
habs ihr vorhin auf die pfoten und ins fell gemacht, war etwas doof da es ein bisschen klebt aber sie hat sich dann ordentlich geputzt. 0,1 ml sind das jetzt zwar nicht ganz aber fast. wo bekommt man denn pure oplaten her?
aber mich wundert dass sie nutri cal nicht nehmen will
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.887
Reaktionen
13
@Lara: Nicht jede Maus mag von Anfang an Nutri ;)
Ein guter Trick wäre, etwas davon z. B. an den Rand vom Fressnapf zu schmieren oder sonstwo in den Käfig... Irgendwann probieren es die ersten neugierigen Mäuse, und dann wollen die anderen natürlich auch... Und wenn sie einmal "angefixt" sind, dann mögen sie es eigentlich alle... (bis auf wirklich wenige Ausnahmen...)
Backoblaten bekommt man eigentlich in jedem halbwegs gut sortierten Supermarkt - wir haben unsere z. B. beim real geholt ;)

LG, seven
 
L

Lara102

Registriert seit
07.10.2007
Beiträge
131
Reaktionen
0
okay, dann schmier ich das jetzt mal an den rand. und was mach ich mit dem flüssigen aber klebrigen antibiotikum? ich mein ich kann ihr das ja nicht dauerhaft auf die pfoten und ins fell schmieren, das klebt wie die wutz und so nimmt sie ja nicht die nötigen 0,1ml auf. TA meinte, wenn ich ihr das 2x am tag gebe, hat sie gute chancen durchzukommen, da ich ja sofort hin bin. achja: zu dem niesen. sie hat keine atemgeräusche und da er auch keinen ausfluss aus der nase erkennen konnte, meint er auch es sei einfach eine stauballergie, gegen die ich allerdings leider nichts machen kann.


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Lara102 schrieb nach 1 Minute und 21 Sekunden:

ach ich seh grad, dass dafür die oblate war ^^ läuft das nicht da runter?
 
Zuletzt bearbeitet:
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.887
Reaktionen
13
Auf einer Oblate habe ich das Antibiotikum nie gegeben, sondern entweder mit Nutri, oder aber eben ins Fell geschmiert... (Das mag zwar kleben, aber da die Mäuschen ziemlich reinlich sind, putzen sie sich schon sehr gründlich... Sie sehen dann zwar etwas zerzumselt aus, aber sie wollen das Zeug ja auch nicht im Fell haben ;) )
Warum hat Dein Tierarzt denn überhaupt Antibiotikum verschrieben, wenn er doch meint, dass es eine Stauballergie ist? (Oder habe ich da was falsch verstanden? Dann sorry....)
Und weißt Du, wie das Antibiotikum heißt?
Baytril z. B. muss man nur 1x am Tag geben (das klebt aber auch nicht wirklich); Chloramphenicol muss man 2x am Tag geben (das ist in der Tat etwas zähflüssiger, meine ich...)

LG, seven
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

baby maus krank?

baby maus krank? - Ähnliche Themen

  • mäuse baby zu klein

    mäuse baby zu klein: hallo ich habe jetzt seit dem 1.september 19 babys und eins wiegt nur knapp 2,5g wobei die anderen so ca 5,0g-6,9g wiegen . verweigert die mutter...
  • Farbmaus hat nur ein Baby und ist noch dick

    Farbmaus hat nur ein Baby und ist noch dick: Hallo! Unsere Farbmaus hat vor ca ein und ein halb Tagen ein Baby zur Welt gebracht. Das ist ja schonmal sehr selten, aber das Problem ist, dass...
  • Baby mit wundem Popo

    Baby mit wundem Popo: Hallo, habe seit Montag 2 neue kleine Mäuschen. Vergesselschaftung hat gut geklappt. Als ich eben eine der Babys rausgeholt habe, ist mir...
  • Hilfe, mein Baby wächst nicht

    Hilfe, mein Baby wächst nicht: Ich hatte ja 4 Babys übernommen, heute schau ich in den Käfig und wollte nochmal nach dem rechtem sehen, da fällt mir extrem auf, das einer der 4...
  • Seltsame Verletzung (Biss?)

    Seltsame Verletzung (Biss?): Hallo, vor einigen Tagen haben wir einen super niedlichen Mäuseherren bei uns aufgenommen, da er als Futtermaus aussortiert wurde. Dem kleinen...
  • Ähnliche Themen
  • mäuse baby zu klein

    mäuse baby zu klein: hallo ich habe jetzt seit dem 1.september 19 babys und eins wiegt nur knapp 2,5g wobei die anderen so ca 5,0g-6,9g wiegen . verweigert die mutter...
  • Farbmaus hat nur ein Baby und ist noch dick

    Farbmaus hat nur ein Baby und ist noch dick: Hallo! Unsere Farbmaus hat vor ca ein und ein halb Tagen ein Baby zur Welt gebracht. Das ist ja schonmal sehr selten, aber das Problem ist, dass...
  • Baby mit wundem Popo

    Baby mit wundem Popo: Hallo, habe seit Montag 2 neue kleine Mäuschen. Vergesselschaftung hat gut geklappt. Als ich eben eine der Babys rausgeholt habe, ist mir...
  • Hilfe, mein Baby wächst nicht

    Hilfe, mein Baby wächst nicht: Ich hatte ja 4 Babys übernommen, heute schau ich in den Käfig und wollte nochmal nach dem rechtem sehen, da fällt mir extrem auf, das einer der 4...
  • Seltsame Verletzung (Biss?)

    Seltsame Verletzung (Biss?): Hallo, vor einigen Tagen haben wir einen super niedlichen Mäuseherren bei uns aufgenommen, da er als Futtermaus aussortiert wurde. Dem kleinen...