Scheren Pro/Contra

Diskutiere Scheren Pro/Contra im Pferde Haltung und Pflege Forum im Bereich Pferde Forum; Hier noch mal ein mM firstnach großes Streitthema: Schert ihr eure Pferde? Warum/ warum nicht? =) LG
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Elly

Elly

Registriert seit
09.04.2008
Beiträge
2.197
Reaktionen
0
Hier noch mal ein mM
nach großes Streitthema:
Schert ihr eure Pferde? Warum/ warum nicht?

=)

LG
 
20.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Susanne zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
S

Svenja

Guest
Ich schere meine Pferde nicht, für was? Im Winter brauchen sie ihr dickes Fell gegen die Kälte und auf Eindecken hab ich keine Lust und die Pferde sicher auch nicht.

Viele Scheren ihr Pferd dann eben, dass es während der Arbeit nicht so schwitzt, aber mei, so is das halt ;)

Also ich persönlich mag es nicht.
 
Ronja11

Ronja11

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
1.778
Reaktionen
0
Ich schere meine Pferde nicht, da sie es als natürlichen Schutz brauchen. Ich habe vor Jahren nur mein Shetty scheren müssen, da sie an Cushing erkrankt war und die Krankheit leider mit sich bringt, das das Fell wächst und wächst und wächst, also aus medizinischen Gründen. Auch als wir noch im Tuniersport waren, blieb das Fell dran. Durch Training und mit verstand Trockenreiten und Abschwitzdecke gab es nie Probleme. Sie waren trotz Fell nie klatschnass.
 
S

Svenja

Guest
@ Ronja: Kannst du kurz die Krankheit "Cushing" erklären? Wie bekommen die Pferdlein sowas?
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Hallo,
ich schere auch nicht, aus oben genannten Gründen.
Wenn Pferde an Chushing oder anderen Krankheiten erkranken, ist es medizinisch sinnvoll, als "Schmuck" dagegen sinnlos.

LG,
die Brillenschlange
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Huhu,

ich bin zwar nicht Ronja, aber zum Morbus Cushing kann ich vielleicht auch was sagen: Ursache ist eine Funktionsstörung in der Hirnanhangdrüse, die zu einer Überproduktion von Cortisol führt; Grund dafür kann z.B. ein Tumor sein.

Das hat verschiedene Auswirkungen auf das äußere Erscheinungsbild der Patienten, u.a. kann es bei Pferden zu einem verstärkten Fellwachstum kommen (es gibt aber auch noch eine Reihe anderer Auffälligkeiten, ebenso beim Menschen, ein einheitliches Erscheinungsbild gibt es eigentlich nicht). Cortisol ist beteiligt am Stoffwechsel, aber auch das Immunsystem wird beeinflusst, insofern kann alles, was damit zusammenhängt, infolge von Cushing auffällig sein.
 
Ronja11

Ronja11

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
1.778
Reaktionen
0
Das ist schon gut erklärt. Es gibt 2 Arten von Cushing. Einmal ein Tumor an der Hirnhangdrüse, wodurch zuviel Cortisol produziert wird. Das heißt, das Pferd steht unter Dauerstrom, als würde es z. B. gerade ein Rennen gelaufen haben. Dadurch schlägt das Herz stark, auch in Ruhe. Als Merkmale für Cushing gibt es, - wobei nicht alle auftreten müssen: Langes Fell, was immer wächst, lockiges Fell (hatte Polly nicht), Diabetis, Hufrehe ohne Ursache (zuviel Gras etc.), hatte Polly, Senkrücken, Hängebauch, Fettansätze auf Mähnenkamm, Kruppe (hatte Polly nicht.) Die 2.e Ursache ist, wenn Pferde / Ponys in jungen Jahren immer zu Dick waren, bekommen sie Diabetis, Fettkamm, Fettablagerungen, Hufrehe. Das erst genannte Cushing hieß es früher, nur alte Ponystuten, aber inzwischen weiß man, das es auch Fohlen treffen kann. Inzwischen ist die Krankheit gut erforscht, was vor 5 jahren noch nicht so war, das es viele TA nicht erkannt haben. Beim Tumor bekommt man Pergolid verschrieben, Tabletten, die eigentlich für Parkinsonkranke Menschen gedacht sind. Man gibt sie den Pferden den Rest ihres Lebens. Bei Polly haben sie wunderbar geholfen, sie war mehr tot als sonst was, konnte nicht mehr laufen. Nach 2 Monaten, sah man fast nichts mehr, außer die Rehehufe, die aber durch einen tollen Schmied nach weiteren 6 Monaten nicht mehr zu erkennen waren. Polly ist 37 geworden und starb an einem Schlaganfall. Beim 2.en Cushing gibt es keine Medis. Es gibt nur eins, Pferd muss abnehmen, darf Heu, nichts Zuckerhaltiges mehr, z. B. auch keine Möhren, Rübenschnitzel ohne Melasse usw. Dann kann man diese Version auch gut in den Griff bekommen, aber man muss wirklich in der Fütterung konsequent sein.
 
S

Svenja

Guest
Aber es ist sicher schwer diese Krankheit so direkt zu erkennen oder?

Ich meine Ponys haben bspw. des öfteren einen Fettkamm oder sind extrem anfällig für Hufrehe.. was ja auch Sympthome der Krankheit sein können.
 
Ronja11

Ronja11

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
1.778
Reaktionen
0
Wenn ein Pony schon diese Anzeichen hat, dann gibt es nur eins, Diät auf Normalfigur.... das können tatsächlich die ersten Vorboten der krankheit sein. Das ist auch noch so, das die Tiere nicht gleich daran erkranken, sondern teilweise erst viele Jahre später. Das daraus Cushing entsteht, mit all seinen Folgen, ist erst ganz kurz erforscht. Das gab es vor 10 Jahren auch schon, nur keiner wußte es.
 
I

Indiansummer

Registriert seit
02.11.2008
Beiträge
38
Reaktionen
0
Ich bin auch nicht so der Fan vom Scheren, mein Pferd ist natürlich nicht egschoren, sie steht ja auch immer draußen. Jedoch denke ich, dass es sinnvoll ist, Pferde die täglich geritten bzw trainiert werden einzudecken. Scheren finde ich dann jedoch auch nicht sooo nötig, da im winter bestimmt nicht so viel und hart trainiert werden muss dass ein bisschen fell stört. Ich denke es ist auch von Pferd zu Pferd verschieden. Ich kenne Pferde die "entwickeln" so ein dickes Fell, da ist reiten ohne eindecken im winter fast unmöglich weil sie sofort anfangen zu schwitzen, andere Pferde haben aber ein eher "dünnes" Winterfell und weder decke noch scheren ist ötig.
 
Ronja11

Ronja11

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
1.778
Reaktionen
0
Also, ich habe auch richtige Puschis dazwischen. Auch zu Tunierzeiten wurde nicht eingedeckt, außer die Abschwitzdecke. Jetzt werden einige eingedeckt, aber aus Altersgründen, da sie entweder leicht frieren oder zuviel Energie aufbringen müssen, um die Wärme zu halten.
 
I

Indiansummer

Registriert seit
02.11.2008
Beiträge
38
Reaktionen
0
Ja ich denke entscheidet jeder Reiter für sich bzw für sein Pferd selbst. Also ich kann manche verstehen, die im winter normal weiter reiten wollen und bei einem dicken Pelz ist das echt heftig ! (so habe ich es jedenfalls schon erlebt..)
Natürlich ist es für das Pferd mit sicherheit schönr ohne decke und mit fell zu sein, aber ist es nicht auch für das Pferd schöner immer draußen zu sein und nicht in einer box eingesperrt zu sein ???
 
Ronja11

Ronja11

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
1.778
Reaktionen
0
Da gebe ich Dir recht, meine leben auch in einem Laufstall ohne Türen, heisst immer auf, um rein und raus zu können
 
Elly

Elly

Registriert seit
09.04.2008
Beiträge
2.197
Reaktionen
0
So, jetzt will ich mich auch mal melden.
Ich schere "mein" Pferd nicht. Wenn sie mal ins Schwitzen kommt, dann bekommt sie ne Abschwitzdecke drauf, und solange sie nicht im Zug steht, macht ein bisschen Schweiß auch nichts.
Wenn wir doch schon mal dabei sind, deckt ihr eure Pferd ein?

(evt. auch wenn sie nicht geschoren sind?)
 
Ronja11

Ronja11

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
1.778
Reaktionen
0
Ich habe bereits geschrieben, das ich ein paar eindecke, aus Altersgründen, frieren schnell oder müssen zuviel Energie aufwenden. Allerdings habe ich schon immer Decken für alle gehabt, für den Notfall, Krankheit etc.
 
Elly

Elly

Registriert seit
09.04.2008
Beiträge
2.197
Reaktionen
0
Wir haben für unsere Stute auch eine Decke, die bekommt sie aber erst, wenn es richtig kalt ist, da sie ja eig. das Winterfell aufbauen soll. Nur ist sie schon 23 und daher auch schon eine alte Dame ;) Ihrem Rücken schadet das jedenfalls nicht .
 
Ronja11

Ronja11

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
1.778
Reaktionen
0
Apart hat Decken immer ganz furchtbar gefunden, jetzt parkt er richtig ein, damit ich ihm sie anziehe.... mit 29 stellt man auf einmal andere Ansprüche.... ;)
 
Smirnoff

Smirnoff

Registriert seit
19.11.2006
Beiträge
2.488
Reaktionen
0
Also wir wollen meine RB scheren, weil sie sehr extrem schwitzt, und wirklich 10min reiten alles ist und sie danach nass geschwitzt ist besonders wenn noch andere Pferde in der Halle sind.
eingedeckt wird sie im mom trozdem weil die osteopathin da war und wir daraufhin eingedeckt haben.

Liebe Grüße
Nine
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Meinen muss ich nicht eindecken, ich würde auch nur eindecken/scheren, wenn es medizinisch/altersbedingt nötig wäre.

Aber meine ist einr 'schnelltrockner' trotz winterlichem Teddyfell...

LG Lilly
 
A

Anonym123

Registriert seit
28.12.2006
Beiträge
857
Reaktionen
0
Ein Pferd was ich nicht täglich arbeite würde ich auch nicht Scheren, ich würds so lassen wie es ist und die Reitsweise halt anpassen.

Aber, wenn ich mein Pferd fast täglich arbeite und es doch sehr schwitz dann schere ich es auch.
Erstens ist das Pferd bei der arbeit leistungsstärker da es nicht unter dem dicken fell leidet und gleich los schwitzt.
Zweitens finde ich es sehr gefährlich Pferde im Winter wirklich "Nass" zu reiten. Und wenn ich mit dem Tier viel arbeiten muss dann schwitzt es halt auch und dann kommt die wolle ab.
Meistens hab ich den kopf, die beine und die sattellage lang gelassen. Als ich meinen Wallach damals bekam war er total nagisch.

Vom frühen eindecken damit das tier nicht soviel wolle schiebt halte ich überhaupt nichts. Dann lieber scheren.

Dazu kommen aber auch noch andere Kritikpunkte.

Steht mein Pferd in einem doch sehr zugigem stall und ist den ganzen tag von morgends bis abends draußen dann muss ich mir halt was einfallen lassen wie ich es trocken bekomme.

Pferde die im "offenstall" stehen sollten nicht geschoren werden das find ich auch nicht gut.

Das Pferd das ich geschoren hab stand in nem stall wo nachts die türen zu waren und er am tag ca 4 std draußen war. Da wurd er auch nagisch gemacht.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Scheren Pro/Contra

Scheren Pro/Contra - Ähnliche Themen

  • Scheren??? Müsli??

    Scheren??? Müsli??: Hay ich habe 2 fragen. 1 frage: mein pferd ist früher immer total gerant nun habe ich es hinbekommen das sie nicht mehr rennt. nur zurzeit ist...
  • Pferde scheren??? warum???

    Pferde scheren??? warum???: Hallo, Mal ne Frage... Warum scheren so viele ihre Pferde und decken sie dann ein??? Ist meiner Meinung irgendwie widersprüchlich
  • Scheren?Zu kalt Eindecken?Zu warm!

    Scheren?Zu kalt Eindecken?Zu warm!: Hi ihrs , Ich hab da ein Problem und hoffe , ihr könnt mir da weiterhelfen. Mouton (10,Ardenner) steht jetzt im Winter in der Box und kommt am...
  • Wann soll ich scheren?

    Wann soll ich scheren?: Hallo, meine Stute stand aufgrund eines Haarisses acht Wochen in der Box. Acht Wochen in denen ich also nicht reiten konnte.Inzwischen hat sie...
  • wann eindecken, wann scheren, wann gar nichts !?

    wann eindecken, wann scheren, wann gar nichts !?: Hallo ihr Lieben ! Nun reite ich schon so lange und habe schon sooo lange mit Pferden zu tun, aber ich bin eben über eine Frage gestolpert (hab...
  • Ähnliche Themen
  • Scheren??? Müsli??

    Scheren??? Müsli??: Hay ich habe 2 fragen. 1 frage: mein pferd ist früher immer total gerant nun habe ich es hinbekommen das sie nicht mehr rennt. nur zurzeit ist...
  • Pferde scheren??? warum???

    Pferde scheren??? warum???: Hallo, Mal ne Frage... Warum scheren so viele ihre Pferde und decken sie dann ein??? Ist meiner Meinung irgendwie widersprüchlich
  • Scheren?Zu kalt Eindecken?Zu warm!

    Scheren?Zu kalt Eindecken?Zu warm!: Hi ihrs , Ich hab da ein Problem und hoffe , ihr könnt mir da weiterhelfen. Mouton (10,Ardenner) steht jetzt im Winter in der Box und kommt am...
  • Wann soll ich scheren?

    Wann soll ich scheren?: Hallo, meine Stute stand aufgrund eines Haarisses acht Wochen in der Box. Acht Wochen in denen ich also nicht reiten konnte.Inzwischen hat sie...
  • wann eindecken, wann scheren, wann gar nichts !?

    wann eindecken, wann scheren, wann gar nichts !?: Hallo ihr Lieben ! Nun reite ich schon so lange und habe schon sooo lange mit Pferden zu tun, aber ich bin eben über eine Frage gestolpert (hab...