Natron???

Diskutiere Natron??? im Smalltalk Archiv Forum im Bereich Smalltalk; Ich will Muffins backen und da soll Natron rein, firstkann man das überhaupt essen? Und ich soll 60g Honig nehmen, aber wie messe ich das ab? ...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Mandy Bunny

Mandy Bunny

Registriert seit
25.09.2008
Beiträge
193
Reaktionen
0
Ich will Muffins backen und da soll Natron rein,
kann man das überhaupt essen? Und ich soll 60g Honig nehmen, aber wie messe ich das ab? :?:
Brauche schnell Hilfe weil ich es eilig habe!
LG Mandy ;)
 
20.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Natron ist ein Bestandteil von Backpulver, also man kann es essen. Für den Honig nimmst du ein Schälchen, wiegst es als Tara und füllst dann Honig ein, bis du eben die 60g abzüglich Tara hast.
 
Mandy Bunny

Mandy Bunny

Registriert seit
25.09.2008
Beiträge
193
Reaktionen
0
Sorry, aber das mit dem Tara und dem Honig hab ich jetzt nicht verstanden! :eusa_eh:
 
Wibi

Wibi

Registriert seit
20.10.2007
Beiträge
6.663
Reaktionen
0
Du wiegst die Schale mit dem Honig. Von diesem Gewicht zieht du dann das Gewicht der leeren Schale ab ;)
 
pinki009

pinki009

Registriert seit
07.12.2007
Beiträge
867
Reaktionen
0
lol... sorry, aber der muss jetzt:
Ich will Muffins backen und da soll Natron rein, kann man das überhaupt essen?
-Nein, kann man natürlich nicht, denn in Backrezepten stehen ja grundsätzlich immer irgendwelche Chemikalien und Gifte drin, um das Backen spannender zu gestalten. ;)
Nein, ernsthaft: Natürlich kann man es essen, bzw das daraus gebackene Produkt, sonst würde es ja nicht drin stehen. Backnatron müsstest du im Supermarkt kriegen. Ich persönlich verwende es nie, aber es ist wohl ähnlich wie Speisestärke. ;)
Honig und Margarine messe ich immer ab, indem ich ein kleines Schälchen (oder Eierbecher, Schüssel, etc.)auf die Küchenwaage stelle und dann halt so viel da rein gebe, bis es um das gewünschte Gewicht (hier also 60g) schwerer ist. Also eigentlich ganz einfach. :D

Edit: Ich tipp zu langsam...
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Tara bezeichnet das Leergewicht einer Verpackung. Also stellst du ein Schälchen auf die Küchenwaage und wiegst es. Das wiegt meinetwegen 136 g (als Beispiel). Dann füllst du Honig ein, bis du insgesamt bei 196 g bist, denn dann hast du 136 g Schälchen und 60 g Honig - insgesamt 196 g. Wenn das Schälchen 250 g wiegt, mußt du eben Honig einfüllen bis du bei 310 g Gesamtgewicht bist etc. Immer das Gewicht des Schälchens + 60g ;)
 
S@lly
Registriert seit
07.06.2007
Beiträge
883
Reaktionen
0
Hallo...

Natron ist ein Backtriebmittel (Natriumhydrogencarbonat). Du kannst stattdessen einfach normales Backpulver nehmen, wenn du kein Natron da hast. Wenn du das ganz weglässt, gehen deine Muffins nicht auf. ;)

Den Honig würd ich abwiegen. Also einfach ein Schüsselchen auf ne Küchenwage stellen und dann auf "O Gramm" stellen, dann langsam etwas Honig reingießen.

Lg und guten Appetit!


Off-Topic
Ich hab nicht gesehen, dass es schon so viele Antworten gibt...Sry, war zu langsam. :uups:
 
Mandy Bunny

Mandy Bunny

Registriert seit
25.09.2008
Beiträge
193
Reaktionen
0
Aber ich habe nicht so eine Waage wo ganz genau 60g stehen, was mach ich nun?
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Dann nimmst du nach Augenmaß etwas über 50 g, Backen ist ja zum Glück keine Wissenschaft, wo es auf's Gramm genau ankommt ;)
 
Mandy Bunny

Mandy Bunny

Registriert seit
25.09.2008
Beiträge
193
Reaktionen
0
Gut, Danke für eure Hilfe dann werd ich mal losbacken.
 
Naliea

Naliea

Registriert seit
08.03.2009
Beiträge
3.727
Reaktionen
0
Nimm Esslöffel jeder Esslöffel fasst 20g und dann nimmst du also 3 Esslöffel :)

Wie gut das ich Ernährung und Hauswirtschaft gemacht habe ^^
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
... und, sind die Muffins was geworden?
 
Mandy Bunny

Mandy Bunny

Registriert seit
25.09.2008
Beiträge
193
Reaktionen
0
Klar, sie schmecken super Dank euer schnellen Hilfe! :D
GLG Mandy ;)
 
frettchentina

frettchentina

Registriert seit
07.01.2006
Beiträge
2.468
Reaktionen
0
Nimm Esslöffel jeder Esslöffel fasst 20g und dann nimmst du also 3 Esslöffel :)

Wie gut das ich Ernährung und Hauswirtschaft gemacht habe ^^
Ich will ja nicht päpstlicher sein, als der Papst, aber nicht alles wiegt gleich viel. D.h. ein Esslöffel Milch ist zwar vom Volumen her genauso viel, wie ein Esslöffel Öl, aber der EL Öl wird weniger wiegen, als der EL Milch. Noch extremer wird's, wenn wir einen EL Haferflocken mit einem EL Zucker vergleichen...
Ich will damit nur sagen, daß man das Gewicht nicht mit dem Volumen verwechseln sollte.

LG Tina
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Natron???