wer kennt sich aus??

Diskutiere wer kennt sich aus?? im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; ich habe einen 4 mon. alten Jack russel terrier,nun hat firstsich meine schwester(wir wohnen in einem haus)auch einen geholt(7mon.),werden die...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
C

camyna

Registriert seit
21.11.2008
Beiträge
3
Reaktionen
0
ich habe einen 4 mon. alten Jack russel terrier,nun hat
sich meine schwester(wir wohnen in einem haus)auch einen geholt(7mon.),werden die zwei(es sind beides männchen)wohl verstehen??hab etwas angst um mein baby da der andre doch schon grösser ist...wer weiss etwas??
 
21.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.589
Reaktionen
8
Warum sollten sie sich nicht verstehen!?
Hunde brauchen kontakt zu anderen Hunden!
Wenn du jetzt schon angst hast, wie soll das den werden, wenn ihr gassi geht?
Willst du den Hund dann bei jedem Hund weg ziehen!?
Dann kann ich dir jetzt schon sagen, das dein Hund ein Kläffer und ein Angsthase wird!
Lasst die beiden so oft es geht zusammen spielen, geht zusamm spazieren etc!
aber meide bloss nicht den kontakt!
So oft es geht mit zu dem anderen in die wohnung nehmen und zu dir in die wohnung etc!;)
 
C

camyna

Registriert seit
21.11.2008
Beiträge
3
Reaktionen
0
quatsch.bei anderen hunden ist das kein problem für mich.es ist nur so dass der meiner schwester 0 erziehung hat und so wie es aussieht kaum kontakt zu anderen hatte.die vorbesitzerin meinte tatsächlich:ach,was sollte denn ein so kleiner hund schon gross lernen müssen!!!unglaublich aber leider wahr
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.589
Reaktionen
8
dann ist es doch perfekt, das dein Hund da ist!
Lasst die beiden zusamm spielen, mit 7monaten is es noch nicht zu spät!
jetzt is der kontakt zu deinem Hund noch vie wichtiger!
dein kleiner wird sich schon durchsetzen;)
 
dogman

dogman

Registriert seit
18.05.2008
Beiträge
3.068
Reaktionen
0
was sollte denn ein so kleiner hund schon gross lernen müssen!
da kennt se sich aber prima mit Jackies aus :D
Zum Thema, dürfte kein Problem geben und wenn denn ist es ne Rangsache zwischen den beiden. Das dürften die aber schnell klären;) Einmal geklärt wirds auch da keine Probleme geben!
 
Hella

Hella

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
544
Reaktionen
0
Könnte schon sein, daß der ältere Hund den Kleineren dominiert, aber da sie die gleiche Rasse sind werden sie vermutlich viel und gerne zusammen spielen. Im Normalfall haben junge Hunde auch Welpenschutz. Etwas "wilde" Spiele gehören bei Rüden schon dazu... Die Rangordnung kann sich aber immer noch ändern. Meine Freundin hatte 2 Berner Sennenhunde (Wurfgeschwister), beide männlich. Ab und zu ging es da mal wieder um die Rangordnung, aber dann hatten sie wieder viel Spaß aneinander und konnten so auch mal zuhause bleiben, denn sie waren ja nie allein. Könntet ja auch zusammen eine Hundeschule besuchen wenn ihr unsicher seid. Viel Freude mit den Beiden!
 
Dira

Dira

Registriert seit
29.10.2008
Beiträge
9.403
Reaktionen
1
Ich hab auch schon von Welpenschutz gehört aber auch nur das das Hunde über 1 jahr machen...
 
M

Mikki

Registriert seit
11.05.2008
Beiträge
1.376
Reaktionen
0
Hallo,

nee sowas wie einen Welpenschutz gibt es leider nicht wirklich. (mich würde echt mal interessieren, wer diesen Spruch mal erfunden hat und in die Welt gesetzt...:roll: :lol: )
Entweder sind sich die Hunde sympatisch, weil sie sich riechen können oder sie akzeptieren sich oder sie können sich gar nicht leiden.

Junge Hunde kann man recht schnell aneinander gewöhnen, das dürfte kein Problem sein.
Wichtig ist, dass der etwas ältere Hund so gut und gründlich wie möglich seine Erziehung noch bekommt, denn ansonsten könnte sich der Kleinere die Unarten recht schnell abgucken. Trotzdem ist es wichtig, dass sie beide so oft es geht zusammen sein können. Das prägt das Sozialverhalten beider Hunde, welches unheimlich wichtig ist! Das ist quasi der Grundbaustein, was den Hund für sein ganzes Leben deutlich im Verhalten prägt.

LG Mikki
 
Hella

Hella

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
544
Reaktionen
0
Na ich denke schon daß sich z. B. ein Pekinese und ein Dalmatiner nicht so prächtig verstehen wie zwei der selben Rasse. Liegt vermutlich auch an den ähnlichem Wesenzug oder warum sucht man sonst sich eine Rasse aus?
Leider gibt es bei manchen Hunden tatsächlich keinen Welpenschutz mehr, aber im Normalfall schon. Natürlich sind die ausgewachsenen Hunde dies die den Welpenschutz anerkennen und die Jungen toben einfach so. Manche haben ja auch keine Beißhemmung mehr wenn der andere Hund schon am Boden liegt und die Demutshaltung macht. Sicher ist es wichtig was der Welpe von anderen Hunden gelernt hat. Deshalb ist ja auch die Welpen- und Hundeschule so wichtig.
 
dogman

dogman

Registriert seit
18.05.2008
Beiträge
3.068
Reaktionen
0
Leider gibt es bei manchen Hunden tatsächlich keinen Welpenschutz mehr, aber im Normalfall schon.
Den gibt es nicht, das ist ein alt herbei gerufenes Märchen. Ein Pekinese und ein Dalmatiner werden sich u.U. besser verstehen als zwei pekinesen;) alleine schon, weil der Pekinese keinerlei Bedrohung für den Dalmatiner ist. Das gilt übrigens auch für Welpen;)

Deshalb ist ja auch die Welpen- und Hundeschule so wichtig.
tut mir leid dir auch in diesem Punkt widersprechen zu müssen, wenn es danach ginge, dann müsste die Hunde vor der Erscheinung der Welpenschulen und Hundeschulen ja echt arm drann gewesen sein! Was einfach nicht der Fall war;) Man geht heute einfach den einfacheren Weg, der ist zwar nicht schlecht aber der Hundehalter beschäftigt sich auch deswegen weniger mit dem Wesen und Erziehung seines hundes, weil es ja Schulen gibt die das übernehmen können.
 
M

Mikki

Registriert seit
11.05.2008
Beiträge
1.376
Reaktionen
0
Genau, Welpen stellen für andere Hunde auch "nicht wirklich" eine Bedrohung da, aber, sie könnten sie trotzdem in ihrem überschwenglichen Spieltrieb erhebliche verletzungen zufügen. Oft entstehen aber die Angriffe einfach nur, weil sie die älteren Hunde mächtig nerven, (gerade große Welpen und kleiner erwachsene Hunde) weil die Welpen sehr stürmisch sind. Logisch, dass sich das nicht alle erwachsenen Hunde bieten lassen.
Ebenso müssen sie ihre Grenzen austesten oder sie haben halt noch nicht das Sozialverhalten, was ein Hund eben haben sollte, was natürlich dann ein größeres Problem ist, wenn ein erwachsener Hund sehr dominant ist bzw auch kein ordentliches Sozialverhalten gelernt hat.
Hinzu kommt auch, dass viele Hunde zunehmend unsicher sind, weil es immernoch Leute gibt, die glauben ihren Hund lieber vor anderen in Sicherheit bringen zu müssen.:roll:

LG Mikki
 
B

Briana

Registriert seit
07.06.2007
Beiträge
3.028
Reaktionen
0
Na ich denke schon daß sich z. B. ein Pekinese und ein Dalmatiner nicht so prächtig verstehen wie zwei der selben Rasse.
oha... das stimmt nicht!
Ich hatte zwei Schäferhündinnen beide im selben Alter... die hätten sich totgebissen, hätt ich nicht eine von wieder abgegeben... es waren aber beides Hündinnen und eben Wurfgeschwister, man sagt oft das Hunde aus der Selben Rasse auch die selben Charaktereigenschaften haben und sich deswegen eher nicht vertragen, also meine beiden Hübschen haben es mir sehr gut bestätigt!

Sindy ist seitdem Sally gegangen ist auch total ein anderer Hund geworden!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

wer kennt sich aus??

wer kennt sich aus?? - Ähnliche Themen

  • Wer hat Erfahrung mit unsichtbaren Hundezäunen

    Wer hat Erfahrung mit unsichtbaren Hundezäunen: Hallo zusammen! Ich brauche Euren Rat. Ich habe eine sehr liebe Husky Hündin namens Aika. Sie war in der Welpenschule und Hundeschule und benimmt...
  • Wer sollte einen Hund halten?

    Wer sollte einen Hund halten?: Hallo, ich bin neu hier und habe mich angemeldet, weil ich mich mit dem Gedanken trage, mir einen Hund anzuschaffen. Ich bin auch auf diesem...
  • Furminator - wer kennt sich mit dem Teil aus?

    Furminator - wer kennt sich mit dem Teil aus?: Hallo! Unser 8 Monate alter Mix - Rüde haart im Moment wie bekloppt! Wirklich - ich kann mich vor Haaren kaum noch retten. Mir war von...
  • Wer kennt Arwedson Produkte ?

    Wer kennt Arwedson Produkte ?: Hallo Zusammen, ich habe in Dogs einen 10 Euro Gutschein von Arwedson gefunden und interessiere mich für die Hundedecken und das Microfasertuch...
  • Inzucht bei hunden, wer kennt sich aus?

    Inzucht bei hunden, wer kennt sich aus?: hallo, habe am wochenende in der ahnentafel unseres hundes gelesen und da was festgestellt, was für mich wie inzucht aussieht. aber gibt es bei...
  • Inzucht bei hunden, wer kennt sich aus? - Ähnliche Themen

  • Wer hat Erfahrung mit unsichtbaren Hundezäunen

    Wer hat Erfahrung mit unsichtbaren Hundezäunen: Hallo zusammen! Ich brauche Euren Rat. Ich habe eine sehr liebe Husky Hündin namens Aika. Sie war in der Welpenschule und Hundeschule und benimmt...
  • Wer sollte einen Hund halten?

    Wer sollte einen Hund halten?: Hallo, ich bin neu hier und habe mich angemeldet, weil ich mich mit dem Gedanken trage, mir einen Hund anzuschaffen. Ich bin auch auf diesem...
  • Furminator - wer kennt sich mit dem Teil aus?

    Furminator - wer kennt sich mit dem Teil aus?: Hallo! Unser 8 Monate alter Mix - Rüde haart im Moment wie bekloppt! Wirklich - ich kann mich vor Haaren kaum noch retten. Mir war von...
  • Wer kennt Arwedson Produkte ?

    Wer kennt Arwedson Produkte ?: Hallo Zusammen, ich habe in Dogs einen 10 Euro Gutschein von Arwedson gefunden und interessiere mich für die Hundedecken und das Microfasertuch...
  • Inzucht bei hunden, wer kennt sich aus?

    Inzucht bei hunden, wer kennt sich aus?: hallo, habe am wochenende in der ahnentafel unseres hundes gelesen und da was festgestellt, was für mich wie inzucht aussieht. aber gibt es bei...