Jack Russel Terrier?

Diskutiere Jack Russel Terrier? im Hunderassen Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo! Mich interessiert diese Hunderasse gerade ziemlich. In meinem Leben hatte ich bisher nur einen einzigen Jack Russel gesehen, und der war...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Hallo!

Mich interessiert diese Hunderasse gerade ziemlich.
In meinem Leben hatte ich bisher nur einen einzigen Jack Russel gesehen, und der war das Klischee einer wandelnden Bockwurst..
Jetzt haben wir allerdings am neuen Stall eine Kleine Jack Russel Dame, und die ist.. faszinierend :)

Zu allererst hat Sie etwas längeres Fell als diese kleinen glänzenden Würstchen auf 4 Beinen, ja, sogar schon etwas zottelig.
Auch ist Sie meines Erachtens ein Stückchen größer, als der gewöhnliche Jack Russel.
Gibt es da noch Unterrassen?

Und, wie hoch können Jack Russel springen?
Die Kleine wohnt fast ausschließlich in der Scheune bei den Pferden.. und früher konnte sich Kater Tiger noch durch einen Sprung auf die
großen Heu- und Strohballen retten bzw. wir uns vor dem Hund, indem wir Sie auf die Ballen draufsetzten.
Jetzt allerdings kommt die Kurze irgendwie Problemlos auch auf die Ballen drauf (tippe Durchmesser 1,20-1,40).
Können die Überhaupt so hoch springen?

Als ich gestern in den Stall kam, rannte uns Shakti nicht direkt um, Sie saß gemütlich auf dem Rücken unseres jungen Isländers Byadli.. und das vom Anfang, als ich meinen Arab fütterte, bis zum Schluß, als ich neues Heu machte.
Sie sah keineswegs gestreßt aus.
Aber kam die da tatsächlich ohne Hilfe hoch?
Der Isländer ist garantiert.. mh.. 1,30-1,40m hoch?
Über die Ballen hätte Shakti die Stallgasse überspringen müssen, zudem halt noch über das Futtergitter, also fällt die Option weg.
Und ich denke mal, so clever, einen sehr schmalen Vorsprung als Sprungbrett zu nutzen, wird Sie nicht sein?

Es hat Sie sogar herzlichst wenig interessiert, als Byadli mit Ihr "spazieren" ging oder Bylkja ihr in die Brust zwickte.
Die Käbbelnden Traber, die auch nach Byadli traten, scherten Sie genauso wenig.

Jetzt würde ich gern wissen, welche typ Hund ist so ein Jack Russel eigentlich?
Eher der Menschenbezogene, der lieber bei der Familie lebt, oder eher der Aufpasser?
Wie schnell lernen Sie, wenn man sich relativ regelmäßig mit Ihnen befasst?
Sind Jack's auch so 1-Mann-Bezogene Hunde? Sprich für Herrchen alles tun, der Rest ist grad mal egal?

Ist es überhaupt gerecht für den Hund, den gesamten Tag (außer der SB geht die Wiesen verlagern etc. und Nachbarin holt dem zum Gassi mit) in einer riesigen Scheune zu leben, wo allenfalls der Bauer x-mal täglich reinkommt für Heu, Pferde rein und rauswerfen und 1x täglich meine person + Begleitung, die den Hund zwecks Behinderung bei der Arbeit sowieso nur beiseite schiebt?
Der Hund hat sonst höchstens die Katze mit der Sie spielen kann (ist jetzt vllt. 10 Monate alt).
Ansonsten nur den Nachbarshund, mit dem Sie 1x täglich Gassi geht.

Würde mich alles mal so interessieren :)
Bin ja eine stets neugierige Feder :D

Liebe Grüße
Euer Federchen
 
22.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Jack Russel Terrier? . Dort wird jeder fündig!
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
10.445
Reaktionen
0
Hallo Silberfeder
Es gibt in der Tat zwei Schläge von Jack Russel Terriern die, soweit mir bekannt ist, mittlerweile auch züchterisch getrennte Wege gehen.
Im Netz findest du verschiedene Zuchtverbände wenn du einmal nach Jack Russel Terrier und einmal nach Parson Russel Terriern googlest.
Beide Schläge sind sehr temperamentvolle Hunde die in erster Linie für die Jagd gezüchtet werden.
Die ständige Haltung in einem Stall wo er ja wie du schreibst regelmäßig seinen Chef zu sehen bekommt ist sicher nicht schlecht, denn so ist er im Trockenen und sein Körper kann sich sehr gut an die Temperaturbedingungen anpassen, besser sogar als wenn er viel Zeit in der warmen Stube verbringt.
Für mich hört sich das da nach einem sehr glücklichen Hund an.
Durch die Kraft die diese Hundchen bei ihrem geringen Gewicht haben, ist es durchaus möglich das die so hoch springen.
 
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Aber 1,30m? :shock:
So hoch spring nichtmal ich xD
Geschweigedenn mein faules Pferdchen >.<

Aber ist es dem Hund nicht vllt. lieber am Tag was zu "erleben", anstatt nur um Stall zu hocken?
Ich meine, der Stallbesitzer ist ein guter Mann, er versucht alle seine Tiere auf natürlichste Art und Weise zu halten (heißt bei den Pferden die 24 Std. auf der Wiese stehen kein Kraftfutter, ansonsten nur Hafer+Gerste).

Ich weiß nicht, bin damit aufgewachsen, dass Hunde halt ihre Bezugsperson brauchen, Zuneigung / Zuspruch und auch gefordert werden wollen.
Die Kleine kennt kein Sitz, Bleib oder sonst was. Ist halt immer klasse mal von der Arbeit zum Pferd nur zum Füttern und Misten zu gehen (wo man eigentlich sauber bliebe) aber Shakti einem original Jack-Wolfskin-Optik verpaßt :clap:
 
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
10.445
Reaktionen
0
Silerfeder, da son doch sehr unterschiedliche Proportionen am Werk.
Der Hund hat doch kaum gewicht und dabei im Normalfall eine sehr gut ausgeprägte Muskulatur und dazu recht lange Beinchen im Vergleich. Das ist wie eine Sprungfeder.
 
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Ich meinte das eher im übertragenen Sinne.
Finde das schon sehr heftig, können die das aus dem Stand oder benötigen die Anlauf dafür? o.o

Wenn Sie an mir rum-flummit geht das max. bis zur Hüfte, also um den Meter hoch.
 
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
10.445
Reaktionen
0
Wenn der Hund geschickt ist kommt er zumindest an dem Strohballen mit einmal abstoßen hoch. Beim Pferd habe ich keine Ahnung aber vielleicht bietet sich dir ja mal die Chance das zu beobachten wie der Hund das anstellt.
 
Lena123

Lena123

Registriert seit
21.11.2008
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo,

also es gibt zwei Russel Arten,den Jack- und den Parson -Russel Terrier, der Jack ist insgesamt kleiner und hat glatt anliegendes Fell und wirkt insgesamt unprorpotional (zu langer Rumpf und teilweise zu großer Kopf) im gegensatz zum Parson der Harmonisch gebaut ist und Rauhaariges Fell besitzt und größer als der Jack ist!

Mir persönlich gefallen beide gut ich selber habe aber einen Jack da ich das glatt anliegende Fell bevorzuge ;)

Lg Lena
 
Miss Red

Miss Red

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
107
Reaktionen
0
Hallo!

Mich interessiert diese Hunderasse gerade ziemlich.
In meinem Leben hatte ich bisher nur einen einzigen Jack Russel gesehen, und der war das Klischee einer wandelnden Bockwurst..
Jetzt haben wir allerdings am neuen Stall eine Kleine Jack Russel Dame, und die ist.. faszinierend :)

Ja die sind wirklich eine außerordentliche Rasse.
Zu allererst hat Sie etwas längeres Fell als diese kleinen glänzenden Würstchen auf 4 Beinen, ja, sogar schon etwas zottelig.
Auch ist Sie meines Erachtens ein Stückchen größer, als der gewöhnliche Jack Russel.
Gibt es da noch Unterrassen?
So wie du sie beschreibst,ist sie ein Parson Jack Russel

Und, wie hoch können Jack Russel springen?
Die Kleine wohnt fast ausschließlich in der Scheune bei den Pferden.. und früher konnte sich Kater Tiger noch durch einen Sprung auf die großen Heu- und Strohballen retten bzw. wir uns vor dem Hund, indem wir Sie auf die Ballen draufsetzten.
Jetzt allerdings kommt die Kurze irgendwie Problemlos auch auf die Ballen drauf (tippe Durchmesser 1,20-1,40).
Können die Überhaupt so hoch springen?

Bei Parsons könnte ich mir das vorstellen

Als ich gestern in den Stall kam, rannte uns Shakti nicht direkt um, Sie saß gemütlich auf dem Rücken unseres jungen Isländers Byadli.. und das vom Anfang, als ich meinen Arab fütterte, bis zum Schluß, als ich neues Heu machte.
Sie sah keineswegs gestreßt aus.
Aber kam die da tatsächlich ohne Hilfe hoch?
Der Isländer ist garantiert.. mh.. 1,30-1,40m hoch?
Über die Ballen hätte Shakti die Stallgasse überspringen müssen, zudem halt noch über das Futtergitter, also fällt die Option weg.
Und ich denke mal, so clever, einen sehr schmalen Vorsprung als Sprungbrett zu nutzen, wird Sie nicht sein?
Warum nicht,Jack russel sind unheimlich Intelligent,das sollte man nicht unterschetzen

Es hat Sie sogar herzlichst wenig interessiert, als Byadli mit Ihr "spazieren" ging oder Bylkja ihr in die Brust zwickte.
Die Käbbelnden Traber, die auch nach Byadli traten, scherten Sie genauso wenig.

Jetzt würde ich gern wissen, welche typ Hund ist so ein Jack Russel eigentlich?
Eher der Menschenbezogene, der lieber bei der Familie lebt, oder eher der Aufpasser?
Wie schnell lernen Sie, wenn man sich relativ regelmäßig mit Ihnen befasst?
Sind Jack's auch so 1-Mann-Bezogene Hunde? Sprich für Herrchen alles tun, der Rest ist grad mal egal?
Also unsere ist sehr Menschenbezogen,liegt immer ganz nah beim Menschen und muss immer und überall mittendrinn sein.Lernen tuen die in Minutenschnelle,ich hab unserer in jeweils 5 Minuten Männchen,bei Fuß gehen und Sitz beigebracht.
Hmm..ob die jetzt einMann Hunde sind,kann ich nicht sagen,sie freut sich eig. immer wenn bekannter Besuch kommt.
Aber Frauchen ist eigentlich die beste,weil sie Futter gibt.

Ist es überhaupt gerecht für den Hund, den gesamten Tag (außer der SB geht die Wiesen verlagern etc. und Nachbarin holt dem zum Gassi mit) in einer riesigen Scheune zu leben, wo allenfalls der Bauer x-mal täglich reinkommt für Heu, Pferde rein und rauswerfen und 1x täglich meine person + Begleitung, die den Hund zwecks Behinderung bei der Arbeit sowieso nur beiseite schiebt?
Der Hund hat sonst höchstens die Katze mit der Sie spielen kann (ist jetzt vllt. 10 Monate alt).
Ansonsten nur den Nachbarshund, mit dem Sie 1x täglich Gassi geht.

Würde mich alles mal so interessieren :)
Bin ja eine stets neugierige Feder :D
Ich würd jetzt sagen,das das eigentlich nicht artgerecht ist,weil Jacks immer mittendrinn sein wollen und viel bewegung und Beschäftigung brauchen,unsere steht auch nicht so aufs alleine sein.Aber wenn sie das von anfang an gewöhnt ist,wird das kein Problem sein,auch wenn es nie gut ist,wenn ein hund sein gesamtes Leben in einer Scheune verbringen muss.
Unsere läuft ohne Probleme 3 Stunden lang beim Ausritt frei mit,hält auch in allen drei Gangarten mit Freude mit und will hinterher noch Ballspielen.
Man sollte den Bewegungsdrang bloß nicht unterschätzen!

Liebe Grüße
Euer Federchen
Ich hab mal ein paar Bilder mit rangehängt,aber sie ist kein reiner jaki,aber im ganzen ist sie doch schon fast einer.





Ach ja,diese Hunde sind richtige Clowns,und können super Grimassen ziehen!


Und schlafen funktioniert auch in jeder Lage:
 
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
10.445
Reaktionen
0
Würde mich alles mal so interessieren :)
Bin ja eine stets neugierige Feder :D
Ich würd jetzt sagen,das das eigentlich nicht artgerecht ist,weil Jacks immer mittendrinn sein wollen und viel bewegung und Beschäftigung brauchen,unsere steht auch nicht so aufs alleine sein.Aber wenn sie das von anfang an gewöhnt ist,wird das kein Problem sein,auch wenn es nie gut ist,wenn ein hund sein gesamtes Leben in einer Scheune verbringen muss.
Unsere läuft ohne Probleme 3 Stunden lang beim Ausritt frei mit,hält auch in allen drei Gangarten mit Freude mit und will hinterher noch Ballspielen.
Man sollte den Bewegungsdrang bloß nicht unterschätzen!
Der Hund muß ja bestimmt nicht den ganzen Tag in der Scheune bleiben, nur kommt er halt nicht ins Haus, und wenn er es so gewohnt ist, seinen festen Platz in der Scheune hat und täglich seine kleinen und großen Abenteuer auf dem Hof erlebt, dann ist das sicher ein glücklicher Hund.
 
zoe33

zoe33

Registriert seit
03.11.2008
Beiträge
24
Reaktionen
0
Also wir haben vier Jackies und einen Westi. Bei uns ist immer was los. Unter zwei Stunden am Tag spazieren geht gar nicht. Leben alle im Haus. Lernen schnell und können wirklich sehr hoch springen. Unsere sind sehr gerne unter Menschen und sind auch nicht nur auf eine Person fixiert. Ich glaube es liegt immer daran wie man ein Tier behandelt so wird es sich auch entwickeln. Wir sind ganz glücklich mit den Rackern. Sind übrigens die Kurzen nicht die Parson.

Gruß zoe33
 
Bummelhummel

Bummelhummel

Registriert seit
13.06.2006
Beiträge
4.425
Reaktionen
0
Ich habe zwar von Rassen nicht so die Ahnung, aber hier im Dorf ist immer ein Jacky mix rumgelaufen (also auf jede fall was Terrier mäßiges drinnen und größer wie ein Jacky ist er auch nicht) auf jeden fall hüft der uns auch über das Gartentor was gut und gerne 1,70m hoch ist, ich konnte auch schon beobachten wie er es macht, er geht ja so auch immer zurück, wenn wir dann raus kommen, er geht wortwörtlich die Wände hoch, unsere Hauswand ist etwas rau und da kann der locker dran rum klettern und so ein Strohballen lässt sich gewiss noch besser besteigen als so eine Hauswand. Unglaublich aber wahr
 
J

Jackyfan

Registriert seit
03.04.2007
Beiträge
32
Reaktionen
0
Hallo.

Ich habe einen Parson Jack Russell.
Und ich kann sagen, der springt sehr hoch. Wenn ich mit ihm rausgehe Pippi machen, (Ich bin 1,57 groß) springt der mir ausm Stand bis an die Brust!

Meine Hündin "Jessi" ist sehr gelehrig. Sie konnte/kann alle Befehle in Null Komma Nichts, mit sehr wenig Lernzeit ausführen.
Total toll.
Auch bei meinen Pferden ist er gut zu gebrauchen.
Ist zwar gefährlich, aber er spielt immer mit den Fohlen und rennt mit denen um die Wette. Fast wie eín Schäferhund/Hütehund xD

Ja Jack Russell sind meiner Meinung nach viel bessere "Reiterhunde" als wie Jagdhunde. Und auch fast jeder Reiter/Pferdebesitzer den ich kenne hat einen Jacki.


Okay. das wars von meiner Seite.

Jackyfan
 
Rusty&Frodo

Rusty&Frodo

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
3.170
Reaktionen
0
ich habe einen jacki mix (s.avatar) also mir dem hochspringen kommt hin unser schafft locker 1,5m, hat er mal bewiesen als ich ein meerli aufm arm hatte und ich bin 1,8m....meiner ist sehr verschmust und nur auf mich fixiert..er ist sehr eifersüchtig auf frodo, meinem hamster und beschützt mich. allerdings hat er den nachteil, dass er haart wie wutz, sodass ich am tag betimmt drei rustys finde =) aber seine größe hat einen vorteil: wärmflasche unter der bettdecke....auch er macht lustiges:taschenlampe hinterher ..hihihi
 
M

melly88

Registriert seit
27.12.2008
Beiträge
1
Reaktionen
0
hallo
habe auch ein jack russel welpen sie ist total verückt sie will immer die autos hinterher laufen
naja da wo ich sie her habe sind die eltern auch zimlich hoch gesprungen da habe ich echt aus der wäsche geguckt
 
T

timberwolf

Registriert seit
09.08.2008
Beiträge
23
Reaktionen
0
also es gibt zwei Russel Arten,den Jack- und den Parson -Russel Terrier, der Jack ist insgesamt kleiner und hat glatt anliegendes Fell und wirkt insgesamt unprorpotional (zu langer Rumpf und teilweise zu großer Kopf) im gegensatz zum Parson der Harmonisch gebaut ist und Rauhaariges Fell besitzt und größer als der Jack ist!
es gibt auch glatthaarige Parson Russel Terrier, und ich habe auch schon rauhaarige Jacks gesehen.
In einigen Ländern werden diese beiden Rassen auch nicht getrennt und somit ständig vermischt.
 
J

Jenny108

Registriert seit
19.10.2008
Beiträge
693
Reaktionen
0
es gibt auch glatthaarige Parson Russel Terrier, und ich habe auch schon rauhaarige Jacks gesehen.
In einigen Ländern werden diese beiden Rassen auch nicht getrennt und somit ständig vermischt.
Stimmt! Der Vater meiner Jack Russel Terrier Hündin war rauhaarig!
Im übrigen sind Parson Russel Terrier etwas ruhiger als die niederläufigen Jack Russel Terrier.
LG
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Jack Russel Terrier?

Jack Russel Terrier? - Ähnliche Themen

  • Wer besitzt einen Dalmatiner, Jack Russel Terrier oder Briard?

    Wer besitzt einen Dalmatiner, Jack Russel Terrier oder Briard?: Huhu, meine jetzigen drei Traumhunde, deren Anschaffung ich mir auf jeden Fall irgendwann mal erfüllen will, sind der Briard, der Dalmatiner und...
  • Jack Russel 10.7 kg?!

    Jack Russel 10.7 kg?!: Hallo! Mein Jack Russel Rüde ist 3 Jahre und wiegt 10.7kg?!? Er ist kastriert und zumindest vom Aussehen her reinrassig. Das problem ist das er...
  • Reinrassiger Jack Russel oder doch mix?

    Reinrassiger Jack Russel oder doch mix?: Guten Morgen. Die kleine Maus auf dem Bild haben wir vor 4 Monaten aus dem Tierheim geholt. Kann jemand von euch erkennen ob sie Reinrassig oder...
  • MopsXJack Russel Hilfe Wird Benötig!!!!

    MopsXJack Russel Hilfe Wird Benötig!!!!: Hallo liebe Tierfreunde, Ich Benötige Dringend Eure Hilfe..... Ich habe mir jetz 2 Mops X Jack Russel Welpen 5Monate alt angeschafft...
  • Mixwelpen (Rottweiler, Jack Russel)

    Mixwelpen (Rottweiler, Jack Russel): Hallo! :) Wir haben vor kurzem zwei kleine Welpen adoptiert - beides Hündinnen. Ihre Mama ist ein Rottweiler, der Papa ein Jack Russel. Sie sind...
  • Ähnliche Themen
  • Wer besitzt einen Dalmatiner, Jack Russel Terrier oder Briard?

    Wer besitzt einen Dalmatiner, Jack Russel Terrier oder Briard?: Huhu, meine jetzigen drei Traumhunde, deren Anschaffung ich mir auf jeden Fall irgendwann mal erfüllen will, sind der Briard, der Dalmatiner und...
  • Jack Russel 10.7 kg?!

    Jack Russel 10.7 kg?!: Hallo! Mein Jack Russel Rüde ist 3 Jahre und wiegt 10.7kg?!? Er ist kastriert und zumindest vom Aussehen her reinrassig. Das problem ist das er...
  • Reinrassiger Jack Russel oder doch mix?

    Reinrassiger Jack Russel oder doch mix?: Guten Morgen. Die kleine Maus auf dem Bild haben wir vor 4 Monaten aus dem Tierheim geholt. Kann jemand von euch erkennen ob sie Reinrassig oder...
  • MopsXJack Russel Hilfe Wird Benötig!!!!

    MopsXJack Russel Hilfe Wird Benötig!!!!: Hallo liebe Tierfreunde, Ich Benötige Dringend Eure Hilfe..... Ich habe mir jetz 2 Mops X Jack Russel Welpen 5Monate alt angeschafft...
  • Mixwelpen (Rottweiler, Jack Russel)

    Mixwelpen (Rottweiler, Jack Russel): Hallo! :) Wir haben vor kurzem zwei kleine Welpen adoptiert - beides Hündinnen. Ihre Mama ist ein Rottweiler, der Papa ein Jack Russel. Sie sind...