Hilfe!! Sie beißen sich :(

Diskutiere Hilfe!! Sie beißen sich :( im Meerschweinchen Haltung Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Hallo, kurz zur vorgeschichte: Ich habe 2 Weibchen und 3 Männchen. Die Männchen sind die Babys von einem der Weibchen. Da ich keine Gruppen...
Joley

Joley

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
191
Reaktionen
0
Hallo,

kurz zur vorgeschichte:
Ich habe 2 Weibchen und 3 Männchen. Die Männchen sind die Babys von einem der Weibchen. Da ich keine Gruppen machen wollte habe ich sie vor 2 Tagen frühkastrieren lassen. Gestern habe ich noch erfahren dass einer der Bökchen auf einem Auge Blind ist.
Naja jedenfalls, es hat immer alles super funktioniert.
ABER
seit dem wir die 3 Kastrieren lassen haben, scheinen sich zwei Böckchen zu beißen. Heute morgen habe ich
bei einem Bisswunden am Po gefunden. Eine große und eine kleine.

Ich kann mir vorstellen dass es dabei um die Weibchen geht. Der eine mit dem Blinden Auge ist zur zeit ruhig und vor schmerzen zieht er sich zurück. Gestern habe ich schon gesehen dass sich die anderen beiden weg gejagt haben und sich gedroht haben.

Und jetzt meine Frage. Ich denke daran noch ein Weibchen zu kaufen. Dann hätte wir 3 - 3. Ich möchte wirklich ungern Gruppen machen müssen. Oder kann die Lösung evtl schon eine Stall erweiterungen bringen? Im moment haben die 5 Schweine 2,5 m². Ich würde evtl noch einen Meter dran hängen. (Ich habe eh vor im Januar den Bau zu erweitern).
ODER Kann das vielleicht sein, dass es nach der kastration eben irgendwie stress gibt, und sich wieder legt?

Ansonsten müsste ich wenn es nicht anders geht wirklich 2 Gruppen machen. Ich könnte nur den Bau in der Mitte teilen. Ein Bock mit beiden weibchen und eine zweier Männchen Gruppe. Würde dass gehen in so einem kleinen Bau wenn sie dann nur mit einem Brett getrennt sind?
Wie gesagt ich möchte ungern Gruppen machen. Wenn sich dass mit einem zusätzlichen Weibchen erledigen könnte, würde ich lieber das machen. Möchte erst alles andere Probieren bevor ich Gruppen mache.

Ich danke für jeden Rat!

Liebe Grüße
Joley
 
22.11.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Hilfe!! Sie beißen sich :( . Dort wird jeder fündig!
Sawyer

Sawyer

Registriert seit
03.01.2007
Beiträge
3.648
Reaktionen
0
Hi,

wie alt sind denn die kleinen Jungs - ich hab's nicht mehr genau im Kopf... Wenn sie grad eine Frühkastra hinter sich haben, dann werden sie ja maximal so 3, 4 Wochen alt sein?

Heute morgen habe ich bei einem Bisswunden am Po gefunden. Eine große und eine kleine.
Bist du sicher, dass es eine Bisswunde ist? Könnte es z.B. auch ein Pilz sein?

Der eine mit dem Blinden Auge ist zur zeit ruhig und vor schmerzen zieht er sich zurück.
Warum hat er denn Schmerzen?

Gestern habe ich schon gesehen dass sich die anderen beiden weg gejagt haben und sich gedroht haben.
Gedroht, d.h. angeklappert? Wäre beides jetzt noch nicht dramatisch, aber die Konstellation, die du da jetzt hast, klingt schon eher nicht so vielversprechend. Zum einen der Bocküberschuss, zum anderen eine 3er-Bockgruppe und dazu noch alles gleichaltrige Jungs - das sind ja alles für sich allein schon "Risikofaktoren"...

Und jetzt meine Frage. Ich denke daran noch ein Weibchen zu kaufen. Dann hätte wir 3 - 3. Ich möchte wirklich ungern Gruppen machen müssen.
Ich denke, dass ein weiteres Weibchen da nichts bringen wird. Wenn sie sich jetzt schon zoffen, d.h. wenn einer oder zwei die Mädels einfach nicht gern teilen wollen, ist es eigentlich erstmal egal, ob es da noch 1, 2 oder drei weitere Damen gibt... Die Chance, dass sich innerhalb der großen gemischten Gruppe kleine Harems bilden würden, fängt eher ab 3 Damen pro Bock (auf entsprechendem Platz) an - und selbst das wäre kein Garant für Harmonie...

Oder kann die Lösung evtl schon eine Stall erweiterungen bringen?[
Schwer zu sagen, aber ist auf jeden Fall einen Versuch wert - mehr Platz ist ja sowieso immer klasse! Die Fläche in deinem Gehege verteilt sich auf eine Etage, ist also ein Bodengehege?

Ansonsten müsste ich wenn es nicht anders geht wirklich 2 Gruppen machen. Ich könnte nur den Bau in der Mitte teilen. Ein Bock mit beiden weibchen und eine zweier Männchen Gruppe. Würde dass gehen in so einem kleinen Bau wenn sie dann nur mit einem Brett getrennt sind?
Auch schwer vorhersagbar. Es gibt Halter, die problemlos Bockgruppen mit Weibchen in einem Raum halten, es gibt auch immer wieder Berichte, nach denen sich Bockgruppen zerstritten haben, nur weil Mädels in Riechweite saßen (ist natürlich immer schwer zu beurteilen, was für andere Faktoren bei sowas noch reingespielt haben...). Aber auch hier: Einen Versuch ist es wert, die Abtrennung sollte nur so hoch sein, dass kein Schwein drüberhüpfen kann...

Viele Grüße,
Sawyer
 
Joley

Joley

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
191
Reaktionen
0
Also die kleinen sind gestern 7 Wochen alt geworden. und wiegen alle ca 230 gramm (falls das eine rolle spielt)

Nein, Sicher bin ich mir nicht. Ich weiss nicht wie so ein Pilz aussehen könnte. Er kratzt sich da jetzt viel, bzw beisst sich. Ich habe mir schon überlegt, ob er vielleicht haarlinge hat. Aber er hat keine weiteren anzeichen davon. Keine Haarausfall, keine kahlen stellen. Nur diese eine größere wunde und eine kleine.

Der ganz andere hat schmerzen weil er einen hornhaut defekt hat und sich da irgendwelche blasen gebildet haben. Der TA meinte dass er schmerzen haben könnte bzw hat.

Gedroht: Ja da mein ich angeklappert. Meistens liegen die aber dannach wieder zusammen in einer hütte oder unter Heu etc. EIGENTLICH hatte ich nie den eindruck dass die sich "bekämpfen"

Also die Bodenfläche im Bau ist 2m² oben hab ich noch 0,5. Ich weiss dass das für 5 Schweinchen recht klein ist. Darum wollte ich eh bald erweitern.
Aber unter den gegebenen umständen werde ich doch diesen Monat um einen m² die Bodenfläche erweitern. So dass sie 3m² Bodenfläche haben und sich auch mehr aus dem weg gehen können.

Ich werde dass jetzt weiter beobachten. Es hat immerhin nur einer Wunden. Wenn da wirklikch ein Kampf wäre, hätten da nicht beide Wunden?

Liebe Grüße
Joley
 
albero

albero

Registriert seit
07.02.2006
Beiträge
4.512
Reaktionen
0
Hallo erstmal :D

Er kratzt sich da jetzt viel, bzw beisst sich. Ich habe mir schon überlegt, ob er vielleicht haarlinge hat. Aber er hat keine weiteren anzeichen davon. Keine Haarausfall, keine kahlen stellen. Nur diese eine größere wunde und eine kleine.
Vielleicht haben sich durch den Stress der OP Milben ausbreiten können :eusa_think: Da kann sich dann an manchen Stellen auch Schorf bilden und wie kleine Wunden aussehen. Mußt du nochmal zur Nachkontrolle zum TA? Dann kann er das auch gleich abklären.

Der ganz andere hat schmerzen weil er einen hornhaut defekt hat und sich da irgendwelche blasen gebildet haben. Der TA meinte dass er schmerzen haben könnte bzw hat.
Wenn dein TA meint er könnte Schmerzen haben, hat er ihm dann auch ein Schmerzmittel gespritzt und dir was mitgegeben? Das wäre schon gut.
Sitzt der kleine Zwerg nur apathisch in der Ecke oder wie verhält er sich? Du solltest im Auge behalten ob er auch gut frisst!

Gedroht: Ja da mein ich angeklappert. Meistens liegen die aber dannach wieder zusammen in einer hütte oder unter Heu etc. EIGENTLICH hatte ich nie den eindruck dass die sich "bekämpfen"
Anklappern ist normal. Das gehört auch zur Schweinchenkommunikation dazu. so lange sie nicht wutentbrannt übereinander herfallen oder ein Schwein so gemobbt wird, daß es sich nirgends mehr hintraut und zu fressen aufhört, würde ich mir keine zu großen sorgen machen deswegen. Allerdings kann es sein, daß sie sich bald wirklich zu zoffen beginnen. Deine Geschlechterkonstellation ist nicht die Beste, wie Sawyer schon gesagt hat. Vielleicht bist du aber auch eine der wenigen glücklichen, wo das gut gehen wird. Um das zu unterstützen, solltest du das gehege wirklich rasch vergrößern!

Liebe Grüße und *daumendrück*, Albero
 
Joley

Joley

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
191
Reaktionen
0
Hallo Albero

Ich bin nächste Woche wegen dem anderen eh beim TA und würde Ihn dann mitnehmen.
Ich habe eben mal nach milben und bisswunden etc gegoogelt. Dass was er hat, sieht mir doch eher nach Milben aus.
Einen Pilzbefall und Bisswunden würde ich glaube ich ausschließen.

Der TA hat mir eine Salbe mitgegeben die ich drei mal am tag in sein Auge schmieren muss. Fressen tut er gut und er war heute morgen fitter als gestern. Der TA meinte noch, falls er nicht mehr frisst, wird er schmerzen haben und er bekommt dann eine spritze.
Er sitzt einfach ruhig zusammen geplustert in seiner hütte. Ist aber trotzdem noch relativ aktiv.

Falls der kleine wirklich Milben hat, kann ich schon was für ihn tun? Könnten die Milben auch auf die anderen Schweine übergehen?
 
albero

albero

Registriert seit
07.02.2006
Beiträge
4.512
Reaktionen
0
Hallo,
Milben befinden sich auf allen Meerschweinchen. Die schleppt man sich bereits über Heu und Einstreu ins Haus. Aber das ist eigentlich kein Problem, damit wird das immunsystem der Tiere fertig. Allerdings kann es zu einer rasanten vermehrung der Milben kommen, wenn das immunsystem geschwächt wird (durch Stress oder Krankheit). Dann muß man zum TA und der träufelt dann ein Mittel in den Nacken des Schweinchens. Damit sollte dann bald alles wieder in Ordnung sein :D
 
Joley

Joley

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
191
Reaktionen
0
So, folgende Situation eben im Auslauf:

Manni und Leo (Manni ist der mit den Wunden) werben beide um Lara (die auch die mutter von den beiden ist) Manni knattert also, Leo kommt um die Ecke und die beiden jagen sich, drehen sich im kreis und beissen sich in den Po.
Sobald sie sich nicht mehr sehen, ist alles okay.
Später, Manni geht auf Leo zu, beide verhaken sich irgendwie und quieken laut.

So, dann haben wir Lara mal komplett zur Seite getan und sofort waren die beiden wieder ganz ruhig. Als Lara dann wieder dabei war, und Manni auf sie drauf wollte bzw sie angebaggert hat, ist Lara auf Manni los und hat ihn in den Po gebissen. Das gleiche macht sie auch mit Leo. Der unterschied ist nur, das Leo dann weg geht. Und Manni versucht es weiter.
Auch wenn Leo und Lara alleine sind, oder Manni und Lara, läuft das genauso. Lara beisst die.
Desweiteren hab ich noch gesehen, dass Mannis Ohr blutig ist.

Ich denke, ich komme nicht drum rum zwei gruppen zu machen oder? :(


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Joley schrieb nach 12 Minuten und 50 Sekunden:

Meint ihr, es wäre übergängig gut, zwei böckchen in einen 0,5m² käfig zu packen? Bis das neue Gehege fertig ist? Ich würde es an Montag bauen. Und dann wäre ruhe.
Es war wirklich noch nie so schlimm! Das ist heute zum ersten mal! Richtig heftig!


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Joley schrieb nach 6 Minuten und 33 Sekunden:

Noch was: Lara legt sich sogar mit Sari an. Sari ist die älteste (5 Jahre) und die führerin von den.
Liegt es vielleicht auch nur an Lara? Weil sie auch sehr unruhig ist?

Ich weiss nciht was ich machen soll :(
 
Zuletzt bearbeitet:
Sawyer

Sawyer

Registriert seit
03.01.2007
Beiträge
3.648
Reaktionen
0
Na, wie ist die Situation denn jetzt?

Evtl. ist/wird Lara grad brünstig, das würd die Zickigkeit erklären - und auch, dass die Jungs um sie werben...
 
Joley

Joley

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
191
Reaktionen
0
Jetzt ist alles wieder ruhig. Nur Lara stiftet etwas unruhe. Das mit der Brünstigkeit wird wohl gerade so sein.

Naja, beim nächsten mal weiss ich eher was los ist und lass die kleine einfach mal zicken ;)
 
Joley

Joley

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
191
Reaktionen
0
So, nur kurz zur Info,..

bei meinem Schweinchen im stall ist harmonie pur, nachdem ich darin etwas umgeräumt habe und noch mehr versteckmöglichkeiten gegeben habe.
An Freitag war ich mit dem kleinen beim TA. (ich weiss, etwas spät) Der TA meinte man solle es beobachten und sie denkt, dass er sich entweder selber beisst, oder er gebissen wird. Dass er eigentlich nicht die sympthome für Milben etc hätte. Wir sollen diese Woche Freitag wieder hin.
So, ich dachte mir da schon, dass ich dieses Beissen ausschließe, weil ich nichts in der art mitbekommen habe. Ja gut, er beisst sich selber in die stellen, aber nur weil es ihn offensichtlich juckt.
Gestern war es dann so schlimm, dass sich die haut richtig abgelöst hat und er nun die wirbelsäule vom rücken zum Po komplett wund und kahl hat. Und noch mehrere große stellen.
Es sind EINDEUTIG milben! Ich habe die stellen mit einer wund und heilsalbe eingeschmiert, dadurch beisst er sich da nicht so viel und es wird im moment nicht schlimmer. Aber heute nach der Arbeit werde ich sofort zum Tierarzt fahren und auch anmerken, dass sie das hätte erkennen müssen.
Bin leicht sauer auf den TA. Es ist soooo offensichtlich!!! Die wunden sehen überhaupt nicht nach bissen aus!

So,...genug aufgeregt...bin mal gespannt wie der TA sich da heute abend rausreden will.
 
albero

albero

Registriert seit
07.02.2006
Beiträge
4.512
Reaktionen
0
Oh Mann! Ich wünsche deinem Schweinchen gute Besserung und bin auch schon gespannt, was dein TA dazu sagt!

Aber super, daß es in deiner Schweinebande jetzt wieder friedlich zugeht!! :D
 
Joley

Joley

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
191
Reaktionen
0
Hallo Albero,

danke!
Ja ich bin auch gespannt. Sollte normalerweise ein TA dass nicht sofort erkennen? Ich meine, es waren keine kleinen stellen,...es waren 5 1cm große oder noch gräßere wunden.

Ja es freut mich auch :) im moment bin ich guter dinge, dass die konstellation doch passt :)
 
albero

albero

Registriert seit
07.02.2006
Beiträge
4.512
Reaktionen
0
Also bei den Bisspuren, die ich damals bei meinen Schweinchen fand konnte man immer jeden einzelnen Zahnabdruck sehen. Es waren also keine großflächigen Wunden sondern so kleine schlitze, die durch die Haut gingen.
Als Divo Milben hatte konnte man größere Krusten an den Seiten sehen und fühlen. Das war ganz anders.... und wenn sich das Schwein auch noch kratzt.
Um sicher zu gehen hätte der TA wohl ein Hautgeschabsel nehmen müssen. Dann kann er auch Pilz oder ähnliches ausschließen.
 
Joley

Joley

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
191
Reaktionen
0
An Pilz hat die ja nichtmal gedacht! Sie meinte nur, Milben oder Haarlinge sind es nicht. sonst hätte er haarausfall, schuppen und und und. Und sie meinte man könnte eindeutig bisspuren sehen.
ABER da sind keine bisspuren! Bisse sehen ganz anders aus, als dass was er da hat.
Die hätte ja wenigstens was für seine wunden geben können. aber ihre aussage war: "Naja, er ist ja jetzt nicht komplett kahl, und wund dass er in den nächsten tagen sterben könnte, also beobachten wir das mal noch ne woche"....:shock:
 
albero

albero

Registriert seit
07.02.2006
Beiträge
4.512
Reaktionen
0
Dann würde ich mir einen anderen TA suchen! Klingt ja nicht sehr freundlich und kompetent, was deine da von sich gibt... :(
 
Joley

Joley

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
191
Reaktionen
0
Ja :( Bisher waren die immer super. Das sind 4 Ärzte zusammen. wir waren zum ersten mal bei der einen. (Ich glaube, die ist auch erst seit ein paar monaten mit dem studium fertig) Die anderen sind wirklich gut! Naja...wir werden heute abend mal sehen was sie sagt...
 
N

Nika

Registriert seit
03.07.2008
Beiträge
198
Reaktionen
0
Hallo

Hab leider auch schon die Erfahrung gemacht, dass man sich bei Tierarztbesuchen immer energisch verhalten muss: "Würden Sie es bitte noch unter dem Mikroskop anschauen.","Könnte man da nicht noch eine Kotprobe machen?","Wüeden Sie bitte noch die Lunge abhören.".
Deshalb empfehle ich immer eine Liste zu machen, was man alles fragen will und sich gut vorzubereiten und zu informieren. Die Tieräzte machen leider meistens nur das nötigste von sich aus.

mfG Nika
 
Joley

Joley

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
191
Reaktionen
0
Ja das ist eine gute Idee! ich habe auch schon ab und zu auf irgendwelche sachen noch zusätzlich hingewiesen an die der arzt von sich aus nicht gedacht hat.

Manchmal kommt es einem so vor, dass man mehr weiss was wie kleinen schweinchen haben, als der arzt selbst,..lach


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Joley schrieb nach 9 Stunden und 48 Sekunden:

Sodele,

also heute Mittag haben wir nochmal den TA angerufen und gesagt dass er eindeutig Milben hat und das richtig schlimm ist, und sein halber po nackt ist. Darauf meinte die Ärztin dass es ihr leid tut und sie nachher ne spritze gibt.
Als wir dann beim TA waren, war die gute allerdings nicht da, sondern der Chefarzt. Er musste sich den kleinen nichtmal richtig anschauen und hat schon als ich ihn nur hochgehoben habe gesagt "oh ja, eindeutig Milben" und es ist ein starker befall und die behandlung kann 3 bis 6 Wochen dauern.
Die weiss schon, warum sie nicht gekommen ist...jedenfalls bekommt der kleine jetzt jede woche eine spritze...hoffe das schlägt schnell an und seine haut und sein fell wächst schnell nach. :(
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Hilfe!! Sie beißen sich :(

Hilfe!! Sie beißen sich :( - Ähnliche Themen

  • Ist das schon ein Fall für das Veterinäramt? Hilfe bei Meerschweinchenfall

    Ist das schon ein Fall für das Veterinäramt? Hilfe bei Meerschweinchenfall: Guten Morgen, ich war auf der Suche nach einem Meerschweinchen für meine Gruppe und habe mich dann an eine Adresse gewendet, welche erst seriös...
  • Rat gesucht

    Rat gesucht: Hallo liebe Forum-Mitglieder, Ich überlege schon seit langem ob ich mir Haustiere holen möchte. Letzten Endes entschied ich mich dafür. Ich baue...
  • Meerschweinchen kaufen ?

    Meerschweinchen kaufen ?: Hallo ihr Lieben! Ich bin 16 Jahre alt und habe seit ich klein bin den Wunsch, 2 Meerschweinchen zu haben. Ich habe keine Erfahrung und brauche...
  • Umzug mit Meeris, brauche bitte eure Hilfe

    Umzug mit Meeris, brauche bitte eure Hilfe: Hallo Ihr lieben, ich muss in den nächsten Wochen mit meinen Meeris leider umziehen, weil ich eine Zusage für eine unbefristete Vollzeitstelle...
  • Hilfe beim Eigenbau

    Hilfe beim Eigenbau: Hallo zusammen, Ich möchte jetzt bald endlich mit dem Eigenbau für meine Schweinchen beginnen. Leider bin ich nicht wirklich eine begnadete...
  • Ähnliche Themen
  • Ist das schon ein Fall für das Veterinäramt? Hilfe bei Meerschweinchenfall

    Ist das schon ein Fall für das Veterinäramt? Hilfe bei Meerschweinchenfall: Guten Morgen, ich war auf der Suche nach einem Meerschweinchen für meine Gruppe und habe mich dann an eine Adresse gewendet, welche erst seriös...
  • Rat gesucht

    Rat gesucht: Hallo liebe Forum-Mitglieder, Ich überlege schon seit langem ob ich mir Haustiere holen möchte. Letzten Endes entschied ich mich dafür. Ich baue...
  • Meerschweinchen kaufen ?

    Meerschweinchen kaufen ?: Hallo ihr Lieben! Ich bin 16 Jahre alt und habe seit ich klein bin den Wunsch, 2 Meerschweinchen zu haben. Ich habe keine Erfahrung und brauche...
  • Umzug mit Meeris, brauche bitte eure Hilfe

    Umzug mit Meeris, brauche bitte eure Hilfe: Hallo Ihr lieben, ich muss in den nächsten Wochen mit meinen Meeris leider umziehen, weil ich eine Zusage für eine unbefristete Vollzeitstelle...
  • Hilfe beim Eigenbau

    Hilfe beim Eigenbau: Hallo zusammen, Ich möchte jetzt bald endlich mit dem Eigenbau für meine Schweinchen beginnen. Leider bin ich nicht wirklich eine begnadete...